Keine Angst, sie macht niemanden etwas!!

3Bilder

Bei Kälbern wird ein sogenannter Saugstopp-Nasenring verwendet, um dem Kalb den Zugang zur Milch zu verwehren. Dies macht es einfacher das Kalb von der Mutter zu trennen.
Noch häufiger wird der Saugstopper angewendet, um Kälbern in der Gruppenhaltung davon abzuhalten, andere Kälber zu besaugen.
Ein zuchtreifes weibliches Rind wird mit circa 18 Monaten besamt (seltener bedeckt) und hat somit ein Erstkalbealter von etwa 27 Monaten.
Bis dahin wird es als Kalbin bezeichnet.
Erst nach dem ersten Kalben wird das geschlechtsreife weibliche Hausrind als Kuh bezeichnet.

Dient die Kuh zur Milch- oder Fleischgewinnung, wird sie auch als Milchkuh bezeichnet.
Eine Kuh, die ausschließlich ihr Kalb aufzieht, nennt man Mutterkuh.
Eine Kuh, die auch fremde Kälber mit aufzieht, nennt man Ammenkuh.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen