Matratze brannte
31-jähriger Ternberger erleidet schwere Brandwunden

Am 1. August gegen 3 Uhr Früh, kam es in einem Einfamilienhaus in Ternberg zu einem Brand.
TERNBERG. Laut Angaben des 31-jährigen Bewohners, war er in seinem Bett bei eingeschalteter Bettlampe eingeschlafen. Die Lampe entzündete dann den Kopfpolster, die Bettdecke und die Matratze. Der Mann wurde durch die erlittenen Brandwunden wach, zog die brennenden Gegenstände über die Terrassentür ins Freie und warf sie auf die Wiese. Sein 57-jähriger Vater löschte die Brandreste mit einem Feuerlöscher.
Der 31-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Steyr eingeliefert.
Im Einsatz waren die FF Ternberg, Schweinsegg, Trattenbach, Schattleiten und Reitnerberg

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen