Unfall beim Abbiegen
Älterer Autofahrer erlitt schwere Verletzungen

Drei Feuerwehrortsgruppen waren mit 67 Kameraden im Einsatz bei dem Autounfall.
3Bilder
  • Drei Feuerwehrortsgruppen waren mit 67 Kameraden im Einsatz bei dem Autounfall.
  • Foto: FF Gaflenz
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GAFLENZ. Zu einem Unfall, bei dem ein älterer Mann aus dem Bezirk Steyr-Land verletzt wurde, kam es am 25. Jänner in der Gemeinde Gaflenz. 

Eine Frau aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr gegen 14 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Gaflenz Richtung Waidhofen an der Ybbs. Im Ortschaftsbereich Lindau, Gemeinde Weyer, bog sie nach links in eine Zufahrtsstraße zu einem Gewerbebetrieb ein. Sie stieß dabei mit dem aus Richtung Waidhofen an der Ybbs kommenden Pkw, gelenkt von einem älteren Mann aus dem Bezirk Steyr-Land, frontal versetzt zusammen.

Der Pkw der Frau prallte durch die Kollision zurück und beschädigte dabei den ebenfalls in Richtung Waidhofen an der Ybbs fahrenden Pkw eines Niederösterreichers. 

Verkehr wurde gesperrt

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte versorgte bereits ein Team des Roten Kreuzes samt First Responder die beiden Fahrzeuglenker, die nicht mehr eingeklemmt waren. Die Insassen des dritten am Unfall beteiligten Pksw überstanden diesen augenscheinlich unverletzt.
Sofort wurde die Einsatzstelle abgesichert bzw. komplett gesperrt, ein Brandschutz aufgebaut sowie auslaufende Betriebsmittel gebunden. Die B121 war für den gesamten Verkehr von 14 Uhr bis 15.45 Uhr gesperrt. Von Kräften der FF Lindau-Neudorf wurde zudem eine großräumige Umleitung über Neudorf für Pkw eingerichtet.

Verletzter ins Krankenhaus geflogen

Nachdem der Notarzthubschrauber gelandet war, führten die Besatzung sowie ein praktischer Arzt die medizinische Betreuung fort. Ein Lenker, der ältere Mann aus Steyr-Land, wurde danach mittels NAH C15 ins Krankenhaus geflogen. Nach der Unfallaufnahme der Polizei wurden die PKW von Abschleppunternehmen geborgen. Die abschließende Fahrbahnreinigung sowie das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln wurde von den Feuerwehrkräften durchgeführt. 

Im Einsatz standen neben Polizei Weyer und die Rettungskräfte, die Feuerwehrgruppen Gaflenz, Lindau-Neudorf und Weyer mit 67 Kameraden sowie der Abschnittsfeuerwehrkommandant von Weyer.

Fotos: FF Gaflenz

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen