Blutspende-Marathon
Bürgermeister Martin Haider hatte mit 14 großes Glück

Bürgermeister Martin Haider beim Blutspendetermin in Maria Neustift.
  • Bürgermeister Martin Haider beim Blutspendetermin in Maria Neustift.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

1000 Blutkonserven kommen pro Tag in Österreich zum Einsatz und retten Leben.

MARIA NEUSTIFT. Für Bürgermeister Martin Haider wäre es im Alter von 14 Jahren beinahe eng geworden: Der Bursch litt damals an einer schweren Krankheit und verbrachte zwei Wochen auf der Intensivstation. „Ich habe mehrere Blutkonserven benötigt. Damals habe ich es noch nicht so verstanden. Als ich dann älter wurde, wusste ich, wie wichtig eine Blutspende ist – es ist der kleinste Beitrag, den ein Menschen leisten kann“, betont der Bürgermeister. An die 80 Spender beteiligen sich in der Regel, wenn die Blutspendeaktion in der Gemeinde Maria Neustift auf dem Programm steht.

Termine im Bezirk

Wer mitmachen und damit gleichzeitig Gutes tun möchte, der hat im Bezirk noch an folgenden Terminen die Möglichkeit dazu:

  • Bad Hall: Montag, 4. März, 15.30 bis 20.30 Uhr, Bezirksseniorenwohnheim.
  •  Schiedlberg: Freitag, 8. März, 15.30 bis 20.30 Uhr, in der Volksschule.
  •  Aschach: Donnerstag, 21. März, 15.30 bis 20.30 Uhr, in der Volksschule.
  • Garsten: Dienstag, 30. April, 15.30 bis 20.30 Uhr, Veranstaltungssaal.
  • Gaflenz: Donnerstag, 9. Mai, 15.30 bis 20.30 Uhr, Abelenzium. 
  • Waldneukirchen: Donnerstag, 23. Mai, 15.30 bis 20.30 Uhr, Pfarrsaal

Mehr zum Thema

Wer kann Blut spenden?
Blut spenden können alle gesunden Frauen und Männer von 18 bis 65 Jahren. Wer zum ersten Mal spendet, sollte nicht älter als 60 Jahre sein. Frauen und Männer können alle acht Wochen, Frauen vier- bis fünfmal, Männer sechsmal jährlich Blut spenden.

Welches Blut ist gefragt?
Die am stärksten vertretenen Blutgruppen sind A positiv und 0 positiv, die zwei Drittel der Menschen haben. Relativ selten sind die Gruppen B negativ oder AB negativ. Die Blutgruppe 0 negativ kann jedem Patienten helfen. Menschen dieser Blutgruppe gelten als "Universalspender".

Wie lange ist Blut haltbar?
Eine Blutkonserve ist 42 Tage haltbar. Die Versorgung der Krankenhäuser durch das Rote Kreuz ist zu 100 Prozent gewährleistet und das an
365 Tagen im Jahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen