Lernen fürs Leben: Rasch nominieren

SoKo-Kleinraming soll die sozialen Kompetenzen der Schüler der Fachschule Kleinraming stärken.
2Bilder
  • SoKo-Kleinraming soll die sozialen Kompetenzen der Schüler der Fachschule Kleinraming stärken.
  • Foto: Fachschule Kleinraming
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

BEZIRK. Das Schulsystem ist sehr oft mit negativen Vorurteilen besetzt. Dabei vergisst man aber, dass gerade im Projektunterricht Pädagogen und Schüler hervorragende Arbeit leisten. Mit der Aktion „Lernen fürs Leben“ möchte die BezirksRundschau speziell diesen kreativen Output unserer Schulen sichtbar machen und auszeichnen.
Alle Projekte, von der Volksschule bis zu den höher bildenden Schulen, können dabei eingereicht werden. Zusätzlich gibt es einen Sonderpeis für Kindergartenprojekte.
Ein nominiertes Projekt ist "SoKo Kleinraming" der Fachschule Kleinraming. "SoKo bedeutet soziale Kompetenz und wird als schulautonome Unterrichtseinheit heuer erstmalig in den ersten Klassen angeboten", erklärt Direktorin Sigried Wörfel. In der zweiten und dritten Klasse wird das Projekt dann weitergeführt. Die Schüler erfahren dabei unter anderem was Glück bedeutet. Es werden persönliche Bildungsziele erarbeitet. Anhand von Kurzfilmen und Rollenspielen nimmt man Themen wie Zivilcourage, Eigenverantwortung und Verantwortung in der Gesellschaft durch. Auch die Standard-Benimmregeln stehen auf dem Programm. "Wir bekamen Feedback aus der Wirtschaft, dass es daran öfter mangelt", so Wörfel. Selbstreflexion, persönliche Stärken und Ressourcen kennenlernen, Zuhören und gegenseitiger Respekt sind Teile von SoKo Kleinraming. Auch die private NMS St. Anna ist mit ihrem Sozialprojekt nominiert. Gelebte Nächstenliebe wird in der privaten Mittelschule St. Anna großgeschrieben.
"Im Grunde will jeder Mensch helfen und etwas Gutes tun", so Direktorin Elisabeth Postlmayr. Während des ganzen Schuljahres machen Schüler verschiedene Hilfsaktionen. So veranstalten sie beispielsweise Spiele- oder Bücherflohmärkte und einen Adventabend mit Spiel und Gesang. In der Fastenzeit hat jede Klasse ein Marmeladenglas, in das die Schüler kleine Beiträge von ihrem Taschengeld der Aktion "Mein Cent im Marmeladenglas" spenden. Zusätzlich kochen und verkaufen Schüler in der Schule eine schmackhafte Fastensuppe. Die Spenden werden dann gesammelt übergeben. Letztes Jahr gingen 2000 Euro an das Rote Kreuz Steyr-Stadt für das Rotkreuz Stüberl in Steyr.
"Wir wollen den Schülern damit zeigen, dass es Menschen gibt, denen es schlechter geht, dass man teilen kann und dass man auch mit Kleinigkeiten etwas bewegen kann", so Direktorin Postlmayr.

Letzte Chance!
Alle Schulprojekte aus allen Schulstufen, aus dem Schuljahr 2016/2017 und auch Projekte aus dem laufenden Schuljahr 2017/2018, die im Unterricht entstanden sind, können eingereicht werden: Wirtschaftsprojekte, MINT-Projekte, Sozialprojekte, Umweltprojekte, Gesundheitsprojekte, interdisziplinäre und/oder altersübergreifende Projekte, Schulentwicklungsprojekte etc.
• Für Kindergartenprojekte wird ein Sonderpreis vergeben.
• Projekt per Anmeldeformular einreichen auf meinbezirk.at/lernen oder per Mail an lernen@bezirksrundschau.com oder per Post an die BezirksRundschau, Kennwort „Lernen fürs Leben“, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz
• Die Projekte können bis 22. Oktober eingereicht werden.
Die große Abschlussgala findet am 28. November im Raiffeisen-Forum in Linz statt.

SoKo-Kleinraming soll die sozialen Kompetenzen der Schüler der Fachschule Kleinraming stärken.
Letztes Jahr wurde das Geld vom Sozialprojekt der privaten NMS St. Anna an das Rote Kreuz übergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen