Soroptimist Club Steyr unterstützt Künstlerin

Seit dem Start des Projekts „Frauen und Kindersupport“ vor 3 Jahren hat der Soroptimist Club Steyr rund 28.000 € an Frauen und Kinder für dringend notwendige Bedürfnisse als Soforthilfe für Ausbildung, Therapien, Möbel, Kautionen, usw. vergeben und damit einen wesentlichen sozialen Beitrag geleistet. Ziel von Soroptimist International ist es, die Besserstellung der Frau in der Gesellschaft zu bestärken, das soll nicht nur auf dem Wege der „Wohltätigkeit“ geschehen, sondern auch dazu beizutragen, „dass Frauen ihre persönlichen Potentiale ausschöpfen und Pläne realisieren können“. Diese Zielsetzung ist die Grundlage für die Entscheidung des Soroptimist Club Steyr, die international agierende Steyrer Künstlerin Bernadette Huber, bei ihrem Vorhaben, Kunst nicht nur im Kunstverein Steyr, sondern parallel dazu im öffentlichen Raum zu präsentieren, zu unterstützen. Im Rahmen des Kunstprojekts fährt ab 29.5. ein städtischer Bus mit Beklebung in Steyr, um auf Bernadette Hubers Ausstellungsbeitrag bei „RadIkal. Hochdrei“ aufmerksam zu machen. Das Sujet, das auf einem Bild der Geschwister d’Estrées (gemalt 1594) aus der Schule von Fontainebleau basiert und im Louvre hängt, lässt viele Interpretationen zu und soll – wie es der Auftrag der Kunst sein soll – zu Diskussion anregen, ganz im Sinne des Titels: „KUNST, DIE BERÜHRT.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen