VBC Steyr holt sich Cupsieg gegen Supervolley Enns

98Bilder

Zum Saisonstart wartete gleich ein OÖ-Derby auf die zahlreichen Besucher in der Stadthalle Steyr.
Im Österreich-Cup traf der VBC Steyr in der 1. Runde gleich auf den Ligakonkurrenten aus Enns, wo jetzt ein Teil der erfolgreichen Mannschaft vom letzten Jahr spielt, unter anderem auch der ehemalige Spielertrainer "Doki" Kefer.
Zu Beginn des Derbys gerieten die Steyrer schnell in Rückstand, welcher immer wieder bis auf ein paar Punkte verkürzt werden konnte. Beim Stand von 21:14  für Enns kämpften sich die Steyrer nochmals knapp heran, jedoch musste man sich im ersten Satz mit 25:21 geschlagen geben.
Im zweiten Satz zeigte das neuformierte Team rund um Trainer Paul Banik, Einsatz und Kampfgeist und holte sich diesen mit 25:19. Der dritte Satz war nichts für schwache Nerven, eine kleine Vorentscheidung für die Hausherren die diesen knapp mit 28:26 gewannen.
Im vierten Satz zeigten die Steyrer schöne Spielzüge und tolle Blocks, diesen gewannen sie klar mit 25:14, damit stehen sie im Achtelfinale und treffen dort im Heimspiel auf den VBC Weiz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen