„HiTec!“: Schüler auf Entdeckungstour im BMW Group Werk Steyr

5Bilder

STEYR. Schüler der siebten und achten Schulstufe erhielten am 21. Juni bei der Informationsveranstaltung „HiTec!“ die Möglichkeit, sich das BMW Group Werk Steyr genauer anzusehen und mehr über die verschiedenen Lehrberufe im Werk zu lernen.
Den Start des kurzweiligen Programms machte eine Werksführung, die einen ersten Einblick in die Produktion bot.
Ein Highlight stellten dabei Stationen dar, bei denen die Lehrlinge des Werks ihre Erfahrungen teilten. Sie informierten aus erster Hand über die fünf Lehrberufe, von der Elektrotechnik bis zur Zerspanungstechnik.
„BMW ist ein Arbeitgeber mit einem ausgezeichneten Ruf. Die Ausbildung hier ist wirklich gut und wird an jeden Lehrling individuell angepasst, sodass seine Stärken gefördert werden. Ich würde mich jederzeit wieder für eine Lehre als Zerspanungstechnikerin bei BMW entscheiden“, sagt Verena Grall, die sich im dritten Lehrjahr befindet.
Den Abschluss der Tour bildete eine Gesprächsrunde, bei der die Schüler offene Fragen an Lehrlinge und den Ausbildungsleiter des Werks, Leopold Tursch, richten konnten. „Unser Ziel ist es, jungen Menschen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen. Die Wahl des Berufs ist eine ganz wichtige und manchmal auch nicht einfache Entscheidung. Vor allem mit dreizehn, vierzehn Jahren, wo die Vorstellung von einer Tätigkeit nicht immer genau der Realität entspricht. Umso wichtiger ist es, den Schülern Informationen aus erster Hand – direkt durch unsere Lehrlinge - zu bieten. Besonders Interessierte haben auch die Möglichkeit, den Beruf bei Schnuppertagen genauer kennenzulernen“, so Tursch.
Ende 2016 befanden sich im BMW Group Werk Steyr bereits 112 Lehrlinge in Ausbildung. Über 70 % von Ihnen schließen mit gutem oder ausgezeichnetem Erfolg ab, ein klares Zeichen für die Qualität des Lehrangebots und die Lernfreude der Nachwuchs-Fachkräfte im Werk Steyr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen