Own3d Media GmbH in Steyr
In der Gaming-Szene sein Geld verdienen

2Bilder

„Own3d Media GmbH“ bietet Produkte und Dienstleistungen rund ums „Game Streaming“.

STEYR. Direkt aus der Engen Gasse in Steyr bespielt Own3d eine international große „Nische“. Täglich steigt die Zahl an „Gamern“ – also an potentiellen Own3d-Kunden. Nach zwei Jahren ist die Firma Marktführer im westlichen Europa und in den USA. Thomas Rafelsberger ist als einer von drei Gründern im „Österreich-Office“ in Steyr stationiert.

Thomas Rafelsbergers Unternehmen will sich 2020 vergrößern. Mitarbeiter können (fast) überall auf der Welt zuhause sein.
  • Thomas Rafelsbergers Unternehmen will sich 2020 vergrößern. Mitarbeiter können (fast) überall auf der Welt zuhause sein.
  • Foto: Own3d
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Was macht Own3d?
Rafelsberger: Wir bieten sogenannten „Game Streamern“ in unserem Onlineshop etwa 3000 digitale Produkte, wie Animationen oder Sounds an, mit denen sie ihre „Streamingkanäle“ aufwerten. Die meisten unserer Kunden kommen aus Deutschland und den USA. Unser „Lager“ wird quasi nie leer: Früher bestellten zehn Leute am Tag, heute sind es 250. Das ist für uns aber kein Mehraufwand. 20 Personen umfasst unser „Kernteam“ derzeit, davon sind 15 angestellte Mitarbeiter, hinzu kommen Freelancer. Unsere Mitarbeiter sind eher überall verstreut.

Wer ist eure Zielgruppe?
Das sind aktuell weltweit etwa zehn Millionen Nutzer, also „Streamer“. Sie sind 14 Jahre und älter, eher männlich, aber es gibt auch weibliche Streamer. Die meisten machen Entertainment und sind eher „Influencer“. Beim kleineren Bereich handelt es sich tatsächlich um gute Spieler oder gar um Profis.

Was genau ist E-Sport und welchen Stellenwert hat es?
„Streamern“ kann man auf verschiedenen Plattformen quasi live beim Computerspielen zuschauen. E-Sport boomt, Events in dieser Richtung werden mittlerweile auch bei uns im Fernsehen übertragen. Ich glaube, E-Sport wird seinen Weg gehen, auch wenn es in den Augen vieler kein richtiger Sport ist. Konzentration und Reaktionsfähigkeit sind bei manchen Spielen immens hoch und vermutlich höher als bei anderen, „richtigen“ Sportarten. Und die Profis verdienen damit Millionen.

Hand aufs Herz: Warum jemandem beim Spielen zuschauen?

Früher wollten Burschen Fußballstars oder Skifahrer werden. Heute Game Streamer. Beim Zuschauen verhält es sich wie mit solchen TV-Übertragungen: Der Anreiz ist, dass es entweder extrem unterhaltsam ist oder man den Besten der Welt zuschauen kann.

Was bringt eure Zukunft?
2019 sind wir unabhängig von Investoren geworden. Heuer wollen wir die Märkte in Südamerika, Asien und Russland erschließen. Im April übersiedeln wir an einen größeren Standort in Steyr und möchten unseren Mitarbeiterstamm im Bereich Marketing und Programmierung erweitern. Wir freuen uns über Bewerber aus dem Ausland, aber genauso aus der Region.

Mehr zum Thema

Thomas Rafelsberger ist gebürtiger Tiroler, 33 Jahre alt und war als Online-Marketingberater tätig. 2017 entstand die bereits ausgezeichnete „Own3d“-Idee: Es ist eines der „Hottest International Start-ups“ 2019, außerdem holte Own3d den ersten Platz beim Christoph-Leitl-Preis für „Mut und Initiative“. Mehr auf own3d.tv

Thomas Rafelsbergers Unternehmen will sich 2020 vergrößern. Mitarbeiter können (fast) überall auf der Welt zuhause sein.
Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.