02.07.2017, 10:49 Uhr

Dreifache Ehrung für Steyrer Labormediziner

Dr. Dietmar Enko übernimmt den „Dr. Walter-Pilgerstorfer-Preis“ der Medizinischen Gesellschaft für Oberösterreich, aus den Händen von Univ.-Prof. Prim. Dr. Martin Burian, erster Präsident der Med. Gesellschaft. (Foto: Medizinische Gesellschaft für OÖ)

Habilitation, Stipendium und Wissenschaftspreis für Dr. Dietmar Enko.

STEYR. Aller guten Dinge sind drei: OA Dr. Dietmar Enko, LL.M., Facharzt für Medizinisch-Chemische Labordiagnostik am LKH Steyr, durfte sich in den letzten
Monaten gleich über mehrere Erfolge freuen: So erhielt er am 22. Juni den Prof. Walter Pilgerstorfer-Wissenschaftspreis der Medizinischen Gesellschaft für Oberösterreich, habilitierte kürzlich an der Universitätsklinik Graz und erhielt zudem ein Habilitationsstipendium für Medizin als Nachwuchsförderung für die Wissenschaft.
Die aktuelle Auszeichnung erhielt der leidenschaftliche Wissenschaftler für seine Studie „Kohlenhydratspezifität bei bakterieller Fehlbesiedelung des Dünndarmes“ im Rahmen der Äskulap-Gala. Der Prof. Walter Pilgerstorfer-Wissenschaftspreis wird jährlich von der Medizinischen Gesellschaft für OberÖsterreich an junge oberösterreichische Ärzte für international publizierte Studien verliehen.

Habilitation an der Meduni Graz
Im Mai stellte der Facharzt seine hervorragenden wissenschaftlichen sowie didaktischen Qualifikationen unter Beweis und legte im Rahmen des Habilitationskolloquiums die „höchstmögliche“ Hochschulprüfung in Österreich ab. Diese bildet die Voraussetzung für die zusätzliche Erteilung der Lehrberechtigung (venia docendi).
„Wir sind sehr stolz mit Dr. Enko einen weiteren, habilitierten Mediziner am LKH Steyr zu haben. Insgesamt sind 7 Ärzte unseres Hauses an Österreichischen Medizinischen Universitäten habilitiert. Dies zeigt, dass das LKH Steyr über ausgezeichnete medizinische Fachkompetenz verfügt, die sowohl im humanmedizinischen Bereich als auch im Forschungsbereich tätig ist und internationale Anerkennung genießt“, zeigt sich Dr. Michael Hubich, Ärztlicher Direktor am LKH Steyr, stolz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.