06.11.2017, 08:03 Uhr

Beste Stimmung beim Integrationsfest

Musik, Tanz und Kulinarik aus aller Welt gab es am Samstag, 4. November, im Museum Arbeitswelt in Steyr. Das Caritas-Integrationszentrum Paraplü lud zum Steyrer Integrationsfest und es kamen zahlreiche Besucher aus gut 20 Nationen.
Eröffnet wurde das Event mit Ansprachen der Ehrengäste danach zeigten Nader & Friends Ihr Können bei einer Break Dance Einlage, danach folgten die jüngsten Teilnehmer bei Tänzen die bosnische Folklore. Danach ging es weiter mit der rumänisch-stämmige Sängerin Adelina Matei, der lateinamerikanischen Musikgruppe Tamalito Connections, Sängerin und Songwriterin Martina Kremsmayr, dem Chor der BAfEP, bosnische, serbische und albanische Folklore-Gruppen sowie eine Gruppe aus dem Caritas-Flüchtlingshaus Gleink. Der Abend klang auf der Tanzfläche mit DJane Yasemin aus. „Uns war es dieses Jahr besonders wichtig zu zeigen, dass Kultur dynamisch ist, mit den Menschen, die hier leben, zu tun hat und sich mit ihnen weiterentwickelt“, sagte Maga Brigitte Egartner, die das Caritas-Integrationszentrum Paraplü seit Jänner leitet.
Dank der vielen Freiwilligen konnte das Paraplü-Team das Integrationsfest mit geringem Spendenbudget organisieren. 22 Ehrenamtliche der BAfEP sorgten für das Kinderprogramm. Über eine Coporate Volunteering Aktion unterstützten auch drei MitarbeiterInnen der VKB-Bank die Veranstaltung.
Beim Integrationsfest gab es außerdem ein Upcycling-Projekt aus Nescafé Kapseln, Perlenschmuck und Henna-Tattoos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.