28.06.2017, 16:08 Uhr

Singer: Pflegesystem muss langfristig abgesichert werden

Heimleiter Berthold Hochleitner, NR. Johann Singer, Präsidentin d. österr. Bundesrates Sonja Ledl-Rossmann, Pflegedienstleiterin Sabine Wimmer, Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger, Bundesrat Peter Oberlehner und Amtsleiter Johannes Neustifter (v. li.). (Foto: OÖVP Steyr-Land)
BEZIRK. Die Präsidentin des österreichischen Bundesrates Sonja Ledl-Rossmann besuchte kürzlich den Bezirk Steyr-Land und das Bezirksalten- und Pflegeheim Sierning. Bevor sie in die Politik einstieg, war sie in Tirol im Pflegebereich tätig und war daher besonders interessiert an den Entwicklungen und Standards in Oberösterreich.
„Ziel ist die langfristige Absicherung des Pflegesystems, das sich rechtzeitig auf den demographischen Wandel einstellen muss. Die Bevölkerung über dem Erwerbsalter 65plus nimmt in absoluten Zahlen und anteilsmäßig stark an Gewicht zu,“ führt der Schiedlberger Nationalrat und Bürgermeister Johann Singer aus. Außerdem regt Singer an, dass best-practice-Beispiele im Bereich Pflege vor den Vorhang geholt werden.
„Ich bedanke mich bei dieser Gelegenheit bei allen im Pflegebereich Tätigen, die engagiert und liebevoll ihren Beruf ausüben. Wir haben sehr gute Alten- und Pflegeheime in der Region und können stolz sein, auf die Qualität in diesem System,“ waren sich die Präsidentin Ledl-Rossmann und Abg. Singer einig.
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.