20.05.2017, 21:01 Uhr

Bad Hall: Streit endet in der Justzanstalt Garsten

(Foto: foto.fritz/panthermedia)

Am 19. Mai 2017 wurden Polizeibeamte in Bad Hall zu einem Mehrparteienhaus beordert, da dort zwei Personen offensichtlich in Streit geraten sind.

BAD HALL (red). Im Zuge der Sachverhaltsfeststellung beziehungsweise der Gegenüberstellung der beteiligten Personen kam es abermals im Beisein der Beamten zu einer weiteren Eskalation, bei welcher der Beschuldigte, ein Person aus Bad Hall auf einen anderen Mann, ebenfalls aus Bad Hall, los ging.

Pfefferspray kam zum Einsatz

Ein Polizist versuchte den Beschuldigten von dem Opfer zu trennen, jedoch ließ der Bad Haller von seinem Opfer nicht ab und versuchte auch noch während dem Einschreiten durch den Polizeibeamten weiter auf sein Opfer los zu gehen und konnte nur unter Anwendung von Körperkraft und dem Einsatz von Pfefferspray von seinem Vorhaben abgehalten werden.

Beschuldigter wurde in die Justizanstalt Gartsten überstellt

Der offensichtlich alkoholisierte Beschuldigte wurde daraufhin vom Beamten festgenommen und zur Polizeiinspektion Bad Hall verbracht. Anschließend wurde er in die Justizanstalt Garsten überstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.