13.06.2018, 15:40 Uhr

Betrunkener Einbrecher verursachte Verkehrsunfall

Nach dem Einbruch in die Apotheke habe der Mann einen Verkehrsunfall verursacht und sei zu Fuß geflüchtet. In einer Wohnung konnten ihn Beamte festnehmen. (Foto: Panthermedia.net/PictureFactory)

Der Mann wollte noch zu Fuß flüchten, Beamte konnten ihn in einer Wohnung festnehmen.

STEYR. Am Dienstagabend, 12. Juni 2018, um 19:27 Uhr verständigte ein Mann die Polizei, dass er in Steyr einen Einbruch in eine Apotheke vermute, weil er verdächtige Geräusche wahrgenommen hatte. Weiters gab der Mann an, dass er einen Pkw von der Apotheke wegfahren sehen und sich das Kennzeichen notiert habe. Danach entdeckte der Mann an Ort und Stelle eine beschädigte Glasscheibe. Laut Kennzeichenregister handelte es sich beim Zulassungsbesitzer um einen Amtsbekannten aus Steyr.

Flucht zu Fuß

Wenige Minuten später wurde via Funk ein Verkehrsunfall mit dem Pkw des Mannes in Steyr durchgegeben. Laut Unfallzeugen flüchtete der offensichtlich alkoholisierte Lenker zu Fuß. Die Polizeibeamten konnten im Fußraum des Beifahrersitzes einen Gummihammer und einen Geißfuß vorfinden. Kurz darauf trafen die Beamten den Verdächtigen in einer Wohnung in Steyr an und nahmen ihn fest.
Er wurde vorerst in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert und wird in die Justizanstalt Garsten überstellt. Ein bei ihm durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 1,16 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.