11.01.2018, 08:34 Uhr

Wohnungsbrand war rasch gelöscht

(Foto: FF Neuzeug-Sierninghofen)
NEUZEUG. Zu einem Brandverdacht mit der Information „Rauch in der Wohnung“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen am 10. Jänner, alarmiert. Beim Eintreffen des Rüstlöschfahrzeuges Neuzeug am Einsatzort, wurde der Mieter der Wohnung vor dem Haus angetroffen.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung in der Wohnung startete der Atemschutztrupp Neuzeug sofort einen Innenangriff. In der Zwischenzeit führte Einsatzleiter Markus Hofstödter die weitere Lageerkundung durch.
Es befanden sich keine weiteren Personen im Gebäude, in welchem sich insgesamt vier Wohnungen befinden. Der Brand ging von der Heizungsanlage aus und konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.
Die Polizeiinspektion Sierning führte die Brandursachenermittlung durch. Es waren 22 Mann mit 3 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.