05.10.2014, 08:41 Uhr

Bewegung holt Sieg im Derby gegen Wolfern

ASV Bewegung erwischt von Beginn an den besseren Start und geht gleich durch Kapitän Matthias Pysz mit 1:0 in Führung. Er verwertet nach einem Eckball in der
3. Spielminute. Nach einem schwerem Abspielfehler vom Goalie der Hausherren verwertet Arslan Nesimovic nur drei Minuten später zum 2:0 für die Mader-Elf aus Steyr.

Danach eine eher ausgeglichene Partie mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Einmal wird es im Gästestrafraum gefährlich, als Sulzner einen Freistoß zum Tor hämmert,
aber in Thomas Hinterschuster seinen Meister findet. Fast im Gegenzug das 3:0 der Gäste, Arslan Nesimovic läuft nach einem Traumpass von Denis Rosca alleine aufs Tor, vergibt aber diese Traummöglichkeit.

Kurz vor der Pause muss Christoph Mader verletzt vom Spielfeld, er hat sich nach einem Kopfballduell die Schulter ausgekegelt und muss ins Krankenhaus. Nach der Pause sehen die 200 Besucher eine abwechslungsreiche zweite Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, Tore sind aber Mangelware. Somit verliert Wolfern das zweite Derby innerhalb einer Woche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.