01.10.2014, 10:00 Uhr

Hotel „Badhaus“ in Bad Hall in Bau

Derzeit noch eine Baustelle: Das alte Badhaus am Hauptplatz wird zu einem Hotel-Restaurant umgebaut. (Foto: Thöne)

Mitte November wird das Hotel-Restaurant „Badhaus“ eröffnet. Betreiber ist Roland Klinser.

BAD HALL. Die Gastronomieszene in der Kurstadt wird um ein Hotel-Restaurant reicher. Derzeit noch eine Baustelle, öffnet Mitte November im ehemaligen Badhaus am Hauptplatz das Hotel-Restaurant „Badhaus“ seine Pforten.

Drei Bereiche für die Gäste
Bauherr ist Alois Gruber, Geschäftsführer der AGRU Kunststofftechnik GmbH in Bad Hall, Pächter wird der erfahrene Gastronom Roland Klinser sein. Er führte zehn Jahre erfolgreich das Restaurant „Wirt im Hochhaus“ in Micheldorf. Für seine Kochkünste wurde er im „Falstaff“-Magazin mit zwei „Gabeln“ (86 von 100 Punkten) bewertet. „Unser Konzept sieht drei Bereiche vor“, verrät Klinser. „Eine Cafe-Bar, einen Wirtshausbereich sowie ein Restaurant, in dem es auch Sechs-Gänge-Menüs geben wird.“ Als Attraktion für die Gäste wird eine Schauküche eingerichtet. Die Einrichtung stellt eine Mischung aus Retro-Style, viel Holz und Glas dar. „Das Hotel wird ein Vorzeigeprojekt werden“, sagt Klinser.

22 Doppelzimmer
Mit seiner Frau Sigrid hat er den F&B-Management Lehrgang (Food & Beverage) bei der Netzwerkgruppe Unternehmensentwicklung GmbH in Linz absolviert. „Ohne diesen Kurs hätten wir uns nicht über das Hotelprojekt gewagt“, erzählt der Unternehmer. Für Gäste, die eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, bietet das neue Hotel 22 Doppelzimmer im Vier-Sterne-Bereich.

Mehr Infos auf http://www.badhaus-badhall.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.