Ärzte

Beiträge zum Thema Ärzte

Wer schnell ärztliche Hilfe brauch, ist bestens mit dem kompakten Nachschlagebuch beraten. Unkompliziert und schnell hat man den richtigen ärztlichen Ansprechpartner in Wohn- oder Arbeitsplatznähe in Tirol gefunden.

Ärztekammer Tirol
Informationsbroschüre für schnelle ärztliche Hilfe

TIROL. Auch in diesem Jahr bringt die Ärztekammer für Tirol ihre Informationsbroschüre "Gesundes Tirol Extra – Ärztliche Hilfe schnell gefunden" heraus. Die 24. Neuauflage ist ab sofort kostenlos erhältlich.  Ärztliche Hilfe schnell gefundenWer schnell ärztliche Hilfe brauch, ist bestens mit dem kompakten Nachschlagebuch beraten. Unkompliziert und schnell hat man den richtigen ärztlichen Ansprechpartner in Wohn- oder Arbeitsplatznähe in Tirol gefunden.  Neben den Allgemein- und Fachärzten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Christian Kernstock von der Stubaital Apotheke in Fulpmes ist derzeit acht Stunden täglich als "akademischer Nasenbohrer" im Einsatz.
Aktion 3

Corona
Testen, was die Stäbchen halten

Von "es ist brutal" bis "alles im Griff" reichen die Zwischenfazits zum Andrang. Ärzte, Apotheker aber auch die Bevölkerung sind gefordert. STUBAI/WIPPTAL. Corona-Infizierte zählen das Stubai- und Wipptal aktuell sehr wenige. Der höchste Wert, der am Freitag im Dashboard des Landes aufschien, waren fünf Fälle in einzelnen Dörfern, überall sonst sind es weniger bis null.  Keine Teststraße im StubaiNichtsdestotrotz brauchen wir immer öfter Tests um dies und das zu dürfen. Eine große...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Insgesamt sind in Tirol 161.350 Personen aus der breiten Bevölkerung, für die Covid-Impfung vorgemerkt.

Tirol impft
35.350 Impfungen durchgeführt – davon 13.230 Zweitimpfungen

TIROL. Mit Stand vom 18.02.2021 wurden in Tirol rund 35.350 Impfungen durchgeführt. Rund 13.230 davon sind Zweitimpfungen für Personen, die zuvor eine Erstimpfung erhalten haben. In 73 Gemeinden wurden die über 80-jährigen Impfwilligen bereits geimpft oder stehen unmittelbar vor einer Impfung. Phase 1 des Tiroler ImpfplansDerzeit befindet sich Tirol in Phase 1 des Impfplans. Diese soll schnellstmöglich abgearbeitet werden. Die für eine Impfung in den Gemeinden angemeldeten Personen erhalten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wer einen Antigenschnelltest macht, dürfe sich nicht in falscher Sicherheit wiegen. Schließlich seien die Testergebnisse nur eine Momentaufnahme, so der Präsident der Ärztekammer für Tirol, Arthur Wechselberg.

Corona-Impfung
Ärztekammer zu Schnelltests und anstehender Impfung

TIROL. Die Aktion "Tirol testet" wird noch bis mindestens 10. Jänner 2021 fortgeführt. Auch viele ÄrztInnen der Ärztekammer Tirol beteiligen sich in ihren Praxen an der Aktion. Dabei mahnt man Seitens der Kammer, dass die Antigentests nur eine Momentaufnahme und kein Freibrief zur Sorglosigkeit sind. Umso wichtiger sei es, die anstehende Corona-Impfung gut vorzubereiten.  Nicht in falscher Sicherheit wiegen Zu den Schnelltests und vor allem dem wahrhaften Ansturm darauf vor den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Pflegekräfte leisten seit Monaten teils Unmenschliches und arbeiten am Limit. Gleiches Geld für gleiche Arbeit muss im Vordergrund stehen“, so ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth.

ÖGB Tirol
Faire Bezahlung bei Massentests gefordert

TIROL. Das kommende Wochenende wird für das Land eine organisatorische Herausforderung. "Tirol testet" und damit sind freiwillige, kostenlose und flächendeckende Corona Antigen-Tests angesagt. Ärzte und Pflegekräfte sollen die Abstriche vornehmen, allerdings sollen Pflegekräfte nur die Hälfte an Bezahlung im Vergleich zu den ÄrztInnen bekommen. Dagegen stemmt sich der ÖGB Tirol. Faire Bezahlung bei den Massentests gefordertDass Pflegekräfte, die die selbe Arbeit bei den Massentests verrichten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Informierten über das Pilotprojekt mit Antigen-Schnelltests an Schulen: v.l. Landesschulärztin Claudia Mark, Bildungsdirektor Paul Gappmaier, Bildungslandesrätin Beate Palfrader und Christoph Drexler, Präsident des Landeselternverbandes.

Corona Tirol
Antigen-Schnelltests an Schulen in Innsbruck und Innsbruck-Land

TIROL. An Schulen in Innsbruck und Innsbruck-Land werden aktuell SchülerInnen, wenn sie als Corona-Verdachtsfall gelten, vor Ort mittels Antigen-Schnelltest getestet. Ein mobiles Ärzteteam führt die Testungen durch. Das Pilotprojekt soll helfen, die Situation an den Schulen zu entspannen, erläutert Bildungslandesrätin Palfrader.  Entlastung für Eltern und SchulenBereits seit dem 4. November 2020 ist ein mobiles Ärzteteam in Innsbruck und Innsbruck-Land an den Schulen im Einsatz. SchülerInnen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Honorarsätze müssten nachgeschärft werden und Job-Sharing-Modelle leichter ermöglich werden, so SPÖ-Fleischandler.

Zahnärztemangel
SPÖ Tirol fordert mehr Anreize für Kassenstellen

TIROL. Schon im vergangenen Jahr wurde durch die Tiroler Zahnärztekammer auf das Problem der unbesetzten Kassenarztstellen hingewiesen. Immer noch sind 50 Stellen unbesetzt, vor allem im Bezirk Schwaz gibt es eine große Lücke der zahnmedizinischen Versorgung. SPÖ-Fleischanderl und Lentsch fordern deswegen mehr Initiativen und Anreize, um die Versorgung für die TirolerInnen sicherzustellen.  "Teufelskreis des Gesundheitssystems"Für Fleischanderl ist klar, dass mit der aktuellen Situation der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Tirols Arztpraxen ist der Normalbetrieb wieder hergstellt. Aufgeschobene Vorsorge- und Impftermine werden nun nachgeholt. TirolerInnen besuchen nun wieder die Arztpraxen.

Coronavirus
Normalbetrieb in Arztpraxen wieder hergestellt

TIROL. In Tirols Arztpraxen ist der Normalbetrieb wieder hergstellt. Aufgeschobene Vorsorge- und Impftermine werden nun nachgeholt. TirolerInnen besuchen nun wieder die Arztpraxen. Normalbetrieb in Arztpraxen Seit die Ausgangsbeschränkungen beendet wurden, füllen sich in Tirol wieder die Arztpraxen. Chronisch Kranke nehmen, nach einer der Corona-Krise geschuldeten Pause, wichtige Kontrolltermine wieder wahr. Es werden aufgeschobene Vorsorge- und Impftermine nachgeholt, eventuelle Erkrankungen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wir sind als ÖGK froh, einen ersten kleinen Beitrag zur Ausstattung mit Schutzmasken leisten zu können“, freut sich der Leiter der ÖGK Landesstelle Tirol, Dr. Arno Melitopulos-Daum.

Coronavirus
17.000 Schutzmasken für Tiroler Ärzte von ÖGK

TIROL. In Zeiten von Corona muss sich jeder Schützen und am besten daheim bleiben. Doch auch niedergelassene Vertragsärzte gehören zur unverzichtbaren Infrastruktur, denn andere Krankheiten machen wegen Corona keine Pause. Die Ärzte hatten bis jetzt kaum eigenes Schutzmaterial, dem kann die ÖGK nun aushelfen. Mit 17.000 Schutzmasken für Tiroler Ärzte möchte man einen wichtigen Beitrag leisten.  Masken werden ab nächster Woche verteiltDie Österreichische Gesundheitskasse ist bereits seit Wochen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Ärztekammer Tirol weist darauf hin, dass Ordinationsbesuche nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich sind. Außerdem sollte man sich auf nur unbedingt notwendige Ordinationsbeusche beschränken.

Covid-19
Ärztekammer: Ordinationsbesuche nur nach telefonischer Terminvereinbarung

TIROL. Die Ärztekammer Tirol weist darauf hin, dass Ordinationsbesuche nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich sind. Außerdem sollte man sich auf nur unbedingt notwendige Ordinationsbeusche beschränken. Auch in Ordinationen werden Patientenkontakte verringert „So wie in den Spitälern müssen auch in den Ordinationen alle nicht zwingend notwendigen Patientenkontakte soweit wie möglich reduziert werden“, so Artur Wechselberger, Präsident der Ärztekammer für Tirol die Konsequenzen, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Arno Melitopulos-Daum, Landesstellenleiter der Österreichischen Gesundheitskasse, LR Bernhard Tilg, LH Günther Platter, Wolfgang Fleischhacker, Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck, Peter Loidl, Vizerektor für Lehre und Studienangelegenheiten.

Hausärztliche Versorgung
Stiftungsprofessur für Allgemeinmedizin

TIROL. Aufgrund der demographischen Entwicklung wird es in naher Zukunft auch in Tirol zu einem Hausärzte-Mangel kommen. Das Land Tirol, die Sozialversicherung, die Medizinische Universität Innsbruck, die Ärztekammer Tirol und die Tiroler Spitäler haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen eine Berufsausübung in der Allgemeinmedizin schmackhaft zu machen. Stiftungsprofessur für Allgemeinmedizin Verschiedene Maßnahmen sollen junge Menschen zu einer Ausbildung im Bereich der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Regierung Kurz und Kogler hat ein Regierungsprogramm präsentiert, das Lob und Kritik seitens der Ärztekammer Tirol erntet.

Neue Bundesregierung
Ärztekammer Tirol lobt und kritisiert

TIROL. Auch die Ärztekammer Tirol kommentiert das Regierungsprogramm der neuen Bundesregierung. Es gibt viel Positives aber auch Kritik lässt die Ärztekammer anklingen. So zum Beispiel zu den Plänen der Ärztearbeitszeit und den ärztlichen Hausapotheken.  "Health Care Management“ und "Public Health“Positiv werden die Ansätze zur Einführung eines modernen „Health Care Management“ und „Public Health“ gesehen, wie es der Präsident der Ärztekammer für Tirol, Artur Wechselberger bestätigt.  Auch die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die TGKK investiert in die flächendeckende, ärztliche Versorgung: Zuletzt konnten sieben neue Vertragsärzte für den niedergelassenen Bereich zur offiziellen Vertragsübergabe in der Kasse empfangen werden. Im Bild: die angehenden Kassenärzte mit dem Direktor der TGKK Dr. Arno Melitopulos.

TGKK
Neue Kassenärztinnen/Kassenärzte für Tirol

TIROL. Das Angebot an KassenärztInnen wird von der Tiroler Gebietskrankenkasse stetig ausgebaut. Kürzlich konnten wieder sieben Kassenstellen für den niedergelassenen Bereich besetzt werden. Eine flächendeckende und bedarfsgerechte Betreuung von Tarrenz bis Lienz rückt damit in unmittelbare Nähe.  In 2019 Nachbesetzung von 39 KassenstellenDie Tiroler Gebietskrankenkasse arbeitete stetig am Ausbau und der Nachbesetzung von Kassenstellen, um eine flächendeckende Betreuung zu ermöglichen. Allein...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Team von medcare versorgt Menschen wie Alfred, die keine Möglichkeit haben, einen Arzt aufzusuchen oder die nicht versichert sind.

Rotes Kreuz & Caritas Tirol
Sechs Jahre Medcare – Medizinische Versorgung von Obdachlosen

TIROL. Medcare, die medizinische Basisversorgung für Nichtversicherte und Obdachlose,  feiert den sechsten Geburtstag. Medcare – für die niederschwellige medizinische und soziale BasisversorgungMedcare ist ein Gemeinschaftsprojekt der Caritas Tirol und dem Roten Kreuz Tirol. Hier wird Nichtversicherten und Obdachlosen eine niederschwellige medizinische und soziale Basisversorgung geboten. Nun feiert Medcare seinen sechsten Geburtstag. Insgesamt wurden 1.324 Menschen aus 59 Nationen in diesen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Besonders das Thema Pflege rückte bei der Landeshauptleutekonferenz in den Fokus.
1

Landeshauptleutekonferenz
Pflege und Katastrophenschutz als Schwerpunkte

TIROL. In der Wiener Neustadt wurde kürzlich die Landeshauptleutekonferenz abgehalten. Mit dabei natürlich der Tiroler LH Platter. Ein Schwerpunkt der Diskussion war die Abschaffung des Pflegeregresses. Gemeinsam pochte man auf eine Einhaltung der Bund-Länder-Vereinbarung. Bestehende Vereinbarungen sind einzuhaltenDer vorgeschlagene "300 Millionen Euro-Deckel" wird nicht so einfach akzeptiert, so LH Platter. Damit wird auf den Einnahmenentfall und die Mehrausgaben aufgrund der Abschaffung des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für künftige Herausforderungen bei der medizinischen Versorgung - speziell am Land - wird die Politik Geld in die Hand nehme müssen, so Elisabeth Fleischanderl, SPÖ Tirol.

Gesundheit in Tirol
Medizinische Versorgung steht vor Herausforderungen

TIROL. Anlässlich der Alpbacher Gesundheitsgespräche wurden auch Ambulanzgebühren und Spitalskosten diskutiert. Aber in Zukunft wird es mehrere Maßnahmen brauchen, um de Gesundheitsversorgung zu sichern. Kosten für medizinische Versorgung werden steigen„Wir wissen, dass die Kosten für die medizinische Versorgung steigen werden. Und wir wissen auch, dass die Verringerung der Bettenzahl mit Versorgungsengpässen - insbesondere im ländlichen Raum - einhergeht.", so Elisabeth Fleischanderl,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Von links: LSDir. Dr. Franz Katzgraber, Mag. Dr. Anita Luckner-Hornischer, LSDir. Dr. Ilse Oberleitner, HLR Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg, Dr. Thomas Amegah, LSDir. Dr. Irmgard Lechner, LSDir. Dr. Petra Juhasz, Dr. Götz Nordmeyer, Dr. Karl Heinz Fischer
2

Amtsärztetagung in Innsbruck
Fachdiskussionen zu Masern, Krätze und Resistenz bei Antibiotika

TIROL. Innsbruck war kürzlich der Treffpunkt für die 131. AmtsärztInnenkonferenz. Bundesländerübergreifend tauschte man sich zu aktuellen Themen aus.  Reges Interesse bei den 80 teilnehmenden AmtsärztInnenDie 80 Österreichischen AmtsärztInnen fanden sich zu einem gemeinsamen Austausch in Innsbruck zusammen. Mit großem Interesse verfolgte man Diskussionen und bildete sich zu aktuellen Themen weiter.  Mit dabei war Gesundheitslandesrat Tilg, der das Treffen sehr begrüßte: „Das zahlreiche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der fehlende Zeitplan der landeseigenen Medical School ruft starke Kritik in den Reihen der Liste Fritz hervor. Aber auch die "Konzeptlosigkeit" will man nich einfach so hinnehmen.

Medical School Tirol
Liste Fritz wirft Tilg "Konzeptlosigkeit" vor

TIROL. Kritik über die landeseigene Medical School kommt aus den Reihen der Liste Fritz. Es herrsche Planlosigkeit und Konzeptlosigkeit. In der Verantwortung dafür sieht die Liste Fritz-LA Haselwanter-Schneider den ÖVP-Landesrat Tilg. Sein Konzept würde "vollkommen am tatsächlichen Bedarf vorbeigehen".  Kein genauer Zeitplan für Medical SchoolSchon zwei Jahre ist es her, dass die Medial School als "in den Startlöchern stehend" definiert wurde. Als man nun nachfragte, gab es dazu allerdings...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tirol hat, laut einer Studie, die beste Basisausbildung für ÄrztInnen.

Ärzte-Ausbildung
Tirol besetzt Spitzenplatz bei Basisausbildung

TIROL. Tirol hat laut einer Studie der Ärztekammer die beste Basisausbildung für angehende ÄrztInnen. Das Land kann sich über absolute Spitzenwerte freuen. Genau wie auch in den vergangenen Jahren, überholt Tirol die anderen Bundesländer.   Verschiedene Kriterien zur BewertungDie Studie zog verschiedene Punkte in ihrer Bewertung heran. So zum Beispiel wie die Bemühung der Ausbildungsverantwortlichen ist, wie das Ausbildungskonzept aufgebaut ist oder aber auch ob eine gute Work-Life-Balance...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rund 4 % der TirolerInnen spenden regelmäßig Blut. Im Sommer sind es deutlich weniger. Eine Gesetzesänderung soll bewirken, dass künftig bei Blutspendeaktionen kein Arzt mehr anwesend sein muss

Rotes Kreuz Tirol
Blutkonserven knapp, Forderung nach Gesetzesänderung

TIROL. Immer weniger Menschen spenden Blut, was dieser Tage die Blutkonserven in Tirol knapp werden lässt. Eine Gesetzesänderung könnte Abhilfe schaffen, so das Rote Kreuz Tirol. Während der Sommerzeit, vor allem dann, wenn es sehr heiß ist, geht die Blutspendebereitschaft der TirolerInnen zurück. Heuer sind die Auswirkungen der Hitze und die beginnende Urlaubszeit besonders spürbar und führen dazu, dass die Blutkonserven auch in Tirol sehr knapp werden. Verschärft wird die Situation durch ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die FPÖ ist erfreut, dass ihr Fördermodell im Landtag angenommen wurde.

Fördermodell für Kassenarztstellen
Einmalige Förderung für Praxis-Neueröffnungen mit Kassenvertrag

TIROL. In den Reihen der FPÖ ist man erfreut über die Annahme eines FPÖ-Antrages. Das Fördermodell für Kassenarztstellen in Tirol wurde angenommen und soll dem Ärztemangel entgegenwirken.  Bedarf an Ärzten wird ansteigenStudien belegen, dass der Bedarf an Ärzten bis 2030 noch weiter ansteigen wird, argumentiert FPÖ-Gesundheitssprecher LAbg. Patrick Haslwanter. Dazu kommt, dass ein Großteil der Kassenärzte in den nächsten zehn Jahren in Pension gehen wird. Umso erfreuter ist Haslwanter, dass das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Umkleidezeiten der vergangenen drei Jahre sollen nun als Zeitausgleich konsumiert werden können.

Umkleidezeiten-Urteil
SPÖ zufrieden mit ausgehandelter Lösung

TIROL. Es war lange ein Thema, nun konnte eine Einigung in Sachen "Umkleidezeiten" gefunden werden. Die neue SPÖ Tirol begrüßt die Lösung und ist sehr zufrieden, eine Regelung "im Sinne der Beschäftigten gefunden" zu haben.  Tirol Kliniken vereinbarten LösungMit dem Argument, dass die An- und Ausziehzeiten von ÄrztInnen, PflegerInnen und Co. zu den Dienstzeiten gehören würden, forderte die neue SPÖ Tirol eine rasche Lösung zum Urteil des Obersten Gerichtshofs. Außerdem zur Arbeitszeit, gehört...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Besonders in den ländlichen Region, scheint der Arztberuf an Attraktivität verloren zu haben.

Ärztemangel
Neue SPÖ Tirol warnt vor medizinischer Unterversorgung

TIROL. Wenn nicht bald Maßnahmen ergriffen werden, würde Tirol eine medizinische Unterversorgung drohen, warnt die neue SPÖ Tirol, mit Landtagsabgeordneter Elisabeth Fleischanderl und Nationalrat Christian Kovacevic. Besonders die ländlichen Regionen, scheinen für den medizinischen Nachwuchs immer weniger attraktiv zu werden.  Konzepte müssen entwickelt und umgesetzt werdenDie neue SPÖ Tirol fordert eine rasche Entwicklung und Umsetzung von Konzepten gegen den drohenden Ärztemangel. „Aktuell...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ärztekammer Präsident von Tirol Dr. Artur Wechselberger und NR Hermann Gahr.

Versorgungssicherheit
Reform des Ärztegesetzes gegen den Ärztemangel

TIROL. Das Ärztegesetz soll reformiert werden: Ein wichtiger Schritt dabei ist, dass Ärzte in Gruppenpraxen auch andere Ärzte beschäftigen dürfen. Versorgungssicherheit durch Gruppenpraxis Durch die Novelle des Ärztegesetzes profitieren zunächst die Hausarztpraxen im ländlichen Raum. Die Möglichkeit, einen weiteren Arzt in einer Gruppenpraxis anzustellen, soll dem Ärztemangel am Land entgegenwirken. "Künftig gibt es die Möglichkeit, dass Ordinationszeiten ausgedehnt werden. In Gruppenpraxen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.