ÖAMTC Micheldorf

Beiträge zum Thema ÖAMTC Micheldorf

Bei etwa 37 Prozent der mobilen Pannenhilfen handelte es sich um schwache, leere oder defekte Batterien, die das Fahrzeug nicht mehr starten ließen.
2

ÖAMTC
Micheldorfs Pannenhelfer rückten im Vorjahr 3.414 Mal aus

Die Pannenhelfer des ÖAMTC Micheldorf waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 16.358 Mal weiter. MICHELDORF. „Mein Fahrzeug will nicht anspringen. Können Sie mir bitte helfen?“ – Dies sind die zwei häufigsten Sätze, die die Pannenhelfer des ÖAMTC Micheldorf zu hören bekommen. 3.414 Mal rückten sie im vergangenen Jahr aus, um Mitgliedern mit ihren Fahrzeugen zu helfen. „Bei etwa 37 Prozent...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Für den Bezirk Kirchdorf an der Krems findet der Kurs am 22. Juni 2020, von 9 bis 12 Uhr, beim ÖAMTC in Micheldorf statt

ÖAMTC und Land OÖ
Kostenloser E-Bike Kurs in Micheldorf

Um Unfällen entgegenzuwirken: Für den Bezirk Kirchdorf/Krems findet ein kostenloser E-Bike Kurs Kurs am 22. Juni 2020, von 9 bis 12 Uhr, beim ÖAMTC in Micheldorf statt. MICHELDORF (sta). Ob für den Einkauf, eine gemütliche Spazierfahrt, für den Weg in die Arbeit oder eine sportliche Tour – E-Bikes boomen nach wie vor. Leider ereignen sich auch immer wieder Unfälle und brenzlige Situationen. Ein unachtsamer Tritt in die Pedale, die falsche Einschätzung der Geschwindigkeit oder eine unvorsichtige...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Im Schnitt half das 14-köpfige Micheldorfer ÖAMTC-Team im Jahr 2019 57 Mal pro Tag.
2

ÖAMTC zieht Bilanz
57 Mal pro Tag halfen die "Gelben Engel" aus Micheldorf im Jahr 2019

Ob bei leeren Autobatterien, bei Problemen mit dem Fahrrad, bei der Wahl des richtigen Kindersitzes oder bei der schnellsten Reiseroute – im Schnitt half das 14-köpfige Micheldorfer ÖAMTC-Team im vergangenen Jahr 57 Mal pro Tag. MICHELDORF. Exakt 20.777 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Micheldorf im Jahr 2019 benötigt. Sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. „Wir rückten zu 3.962...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Immer wieder kommt es im Straßenverkehr zu gefährlichen Situationen mit E-Bikes. Der ÖAMTC bietet daher Kurse an.
2 2

E-Bike-Kurse beim ÖAMTC Micheldorf
Üben mit dem Elektrofahrrad beugt Unfällen vor

Elektrofahrräder verhelfen vielen Menschen zu mehr Mobilität. Aber auch immer mehr Hobby-Sportler erkennen die Vorteile. Am 2. April 2019 findet beim ÖAMTC Micheldorf ein E-Bike-Kurs statt. MICHELDORF. Nach wie vor hält der E-Bike-Boom ungebrochen an. Der ÖAMTC rät vor allem älteren Menschen und Einsteigern dazu, sich vor der Neuanschaffung gut zu informieren und das Rad vor der ersten Ausfahrt ausgiebig zu testen. Seit vielen Jahren liegen E-Bikes voll im Trend. Und auch im Jahr 2019 wird der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Harald Kopelhuber, ÖAMTC-Stützpunktleiter Micheldorf
2

Verkehrssicherheit
ÖAMTC Micheldorf: mehr als 5.500 Panneneinsätze im Jahr 2018

MICHELDORF. Ob leere Autobatterie, Probleme mit dem Motor oder versperrte Türen – 15 Mal pro Tag rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC-Stützpunktes Micheldorf durchschnittlich im Jahr 2018 aus. Viel zu tun gab es im vergangenen Jahr für das zwölfköpfige Micheldorfer ÖAMTC-Team. „Wir wurden zu 4.499 Pannenhilfen gerufen, rückten zu 1.097 Abschleppungen aus und behoben zusätzlich 2.816 größere und kleinere Pannen direkt am Stützpunkt. Dazu kommen noch technische Dienstleistungen, wie die Pickerl-...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Spatenstich für den ÖAMTC Großstützpunkt
3

Automobilclub
ÖAMTC-Stützpunkt Micheldorf feiert 40-Jahr-Jubiläum

MICHELDORF. Vor 40 Jahren, also im Jahr 1978, nahm der ÖAMTC Micheldorf als 14. Stützpunkt in Oberösterreich seinen Betrieb auf. Der Club legte damit den Grundstein für seinen heutigen Erfolg im Kremstal und der Pyhrn-Priel-Region. Neben diesem runden Jubiläum gibt es für den ÖAMTC Micheldorf heuer sogar noch ein zweiten Grund zur Freude: Das aktuelle Stützpunkt-Gebäude in der Reiner-Burgholzer-Straße 3 wurde 1998 eröffnet und feiert somit seinen 20. Geburtstag. Die Geschichte des Stützpunkts...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Stützpunktleiter Harald Kopelhuber vom ÖAMTC Micheldorf

Diesel-Fahrzeug verkaufen oder doch lieber behalten?

Viele Anfragen von besorgten Autofahrern gehen derzeit beim ÖAMTC in Micheldorf ein. Besonders Besitzer von Diesel-Fahrzeugen suchen nach objektiven Informationen: Auto verkaufen oder behalten? MICHELDORF. Manipulationen, Fahrverbote und Skandale sorgen derzeit für große Unsicherheit unter den Autofahrern. Besonders Besitzer von Diesel-Fahrzeugen wenden sich momentan häufig an den ÖAMTC: „Soll ich mein Fahrzeug verkaufen? Ich benötige ein neues Auto – darf es noch ein Diesel sein? Welchen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Harald Kopelhuber, ÖAMTC-Stützpunktleiter in Micheldorf

Ein Verkehrsunfall. Was tun?

BEZIRK (sta). Und plötzlich ist es passiert. Von einer Sekunde auf die andere, ohne Vorankündigung. Ein Verkehrsunfall. Doch was ist in solchen Fällen tatsächlich zu tun? „Grundsätzlich ist sofort an der Unfallstelle anzuhalten. Sind Personen verletzt, so muss nach entsprechender Absicherung der Unfallstelle für Hilfe gesorgt werden. In weiterer Folge ist die Polizei zu verständigen“, weiß der Micheldorfer ÖAMTC-Stützpunktleiter Harald Kopelhuber. Hinterlassen eines Zettels genügt nichtWenn bei...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Viele Einsätze hatten die ÖAMTC-Mitarbeiter mit schwachen oder leeren Batterien.

Einsatzreiches Jahr 2017 für den ÖAMTC Micheldorf

Das Stützpunkt-Team in Micheldorf leistete 2017 mehr als 5.300 Pannenhilfen und Abschleppungen. Leere Batterie war Pannenursache Nummer 1, dahinter folgten Probleme mit Motor und Motor-Management. MICHELDORF (sta). Auf ein einsatzreiches Jahr 2017 können die Gelben Engel des ÖAMTC Micheldorf zurückblicken: Rund 4.260 Pannenhilfen und 1.090 Abschleppungen summierten sich zu insgesamt 5.350 Einsätzen auf der Straße. Direkt am Stützpunkt wurden weitere 2.650 kleinere und größere Pannen behoben....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2

ÖAMTC und Polizei sorgen für mehr Sicherheit auf Kirchdorfer Straßen

Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion positionierten sich kürzlich in den frühen Morgenstunden ÖAMTC-Pannenhelfer und Polizei-Beamte an der vielbefahrenen B138 Pyhrnpass Straße. Die Mission: defekte Fahrzeuglampen wieder zum Leuchten bringen. BEZIRK (sta). Nicht strafen, sondern hinweisen und helfen – so lautete das Motto der gemeinsamen Aktion „Mach dich sichtbar!“ von ÖAMTC und Polizei. Kurz vor 7 Uhr in der Früh postierten sie sich kürzlich an der B138. Es dauerte nur wenige Minuten, als sie...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Sinken die Außentemperaturen, steigen die Einsatzzahlen beim Pannendienst.

ÖAMTC: Ab minus zehn Grad geht´s richtig rund

Der milde Dezember und Jänner bescherten dem ÖAMTC-Stützpunkt Micheldorf ruhigere Zeiten. MICHELDORF (wey). Zwischen 1. Dezember 2013 und 19. Jänner 2014 leisteten die Pannenhelfer des ÖAMTC-Stützpunktes in Micheldorf 613 Einsätze auf der Straße. Dazu kamen 425 stationäre Pannenhilfen direkt am Stützpunkt. Zwischen 1. Dezember 2012 und 19. Jänner 2013 kamen die Micheldorfer auf 870 Pannenhilfen auf der Straße und 453 Pannenhilfen am Stützpunkt. Der bislang milde Winter hat die Panneneinsätze...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.