ökoregion kaindorf

Beiträge zum Thema ökoregion kaindorf

Der Frauentaler Roman Malli freut sich über jede neue "Natur im Garten"-Plakette.
 2   79

Unsere Erde
Der Pflanzen-Jäger aus Frauental

Im öffentlichen Schaugarten von Roman Malli in Frauental kann man eine botanische Weltreise erleben. Hier überwintern sogar exotische Pflanzen vom Olivenbaum bis zur Bananenstaude. FRAUENTAL. Man kennt ja vielleicht einen Mamutbaum, den Judasbaum und vielleicht sogar einen Lebkuchenbaum, der im Herbst herrlich süßlich duftet, nach Lebkuchen eben. Aber kennen Sie einen Taschentuchbaum, einen Schlangenhautbaum oder den Eisenholzbaum? Aus seinem Holz sind sogar jene schier unzerstörbaren...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Der Garten von Markus und Edith Triendl ist voller Vielfalt an Pflanzen und Tieren, einfach ein lebendiges Ökosystem.
 2   36

„Unsere Erde“
Garten mit Auszeichnung und voll blühendem Leben

Gerade in den letzten Wochen konnte man sich vielerorts mehr um seinen Garten kümmern, als in anderen Jahren - ein Luxus den man für sich und die Umwelt in Zeiten der Coronakrise noch mehr zu schätzen weiß. Dass Garten aber nicht gleich Garten ist, das zeigen Edith und Markus Triendl, die in Pichling bei Stainz einen ganz außerordentlichen Garten angelegt haben: Hier hat eben nicht der auf Millimeter geschnittene Rasen das Sagen, sondern es darf das eine oder andere Platzerl in Wildwuchs...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Nach Terminverschiebung: Am 7. und 8. August wird bei der Ultra Rad Challenge 2020 in der Ökoregion Kaindorf wieder kräftig in die Pedale getreten.

7. und 8. August
Ultra Rad Challenge 2020 erhält grünes Licht

Neuer Termin: Von 7. bis 8. August steht die Ökoregion Kaindorf wieder ganz im Zeichen des internationalen Radsportes. KAINDORF. Eigentlich hätte die beliebte Ultra Rad Challenge am 24. und 25. Juli über die Bühne gehen sollen. Aufgrund des Corona Virus musste diese jedoch verschoben werden. Lange war nicht klar wann und in welcher Form sie stattfinden kann. Nun ist es fix: Nachdem die Behörde für die eingereichte Covid-19-Präventionskonzept "grünes Licht" gegeben hat, steht der Ultra Rad...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Bgm. Günter Müller und Ökoregion-GF Thomas Karner überzeugten sich auf einem Feld von Karl und Harald Handler vom Humusaufbau.
  3

St. Johann in der Haide
Humus-Idee greift um sich

St. Johann in der Haide wird neben der Ökoregion Kaindorf ein zweites Humuszentrum im Bezirk. Im Feber 2019 lud die Gemeinde St. Johann in der Haide zur Informations- und Diskussionsveranstaltung „Pro und Contra Humusaufbau“. Hauptgrund dafür: Aufgrund des Klimawandels verbunden mit zunehmenden Starkregen kommt es im Gemeindegebiet immer öfter zu Abschwemmungen und Erosionen, die einerseits den Verlust von fruchtbarem Ackerboden und andererseits beträchtliche Kosten für die Gemeinde...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Humustage-Organisator Gerald Dunst im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze Ex-EU-Kommissar Franz Fischler und Landesrat Johann Seitinger.

Ökoregion Kaindorf
Chance für Klima und Bauern

Franz Fischler wurde im Rahmen der Humus-Fachtage in Kaindorf zum Humus-Botschafter ernannt. In der Landwirtschaft liegt eine der größten Chancen für unser Weltklima. Durch gezielten Humusaufbau können riesige Mengen CO2 gebunden werden. Gleichzeitig werden die Bodenqualität erheblich verbessert und die Erträge langfristig gesteigert. Soweit die Ausgangsposition für die 14. Humus-Fachtage, die auf Initiative der Ökoregion in der Kulturhalle Kaindorf stattfanden. Zahlreiche Experten gaben...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Vertreter der Ökoregion Kaindorf im Kreis der Gratulanten, an der Spitze Landtagspräsidentin Gabriele Kolar.

Auszeichnung für die Ökoregion Kaindorf

Die Energie Agentur Steiermark, e5 Steiermark und das Klimabündnis Steiermark luden gemeinsam mit dem Land Steiermark zur Auszeichnungsgala für e5- und Klimabündnis-Gemeinden nach Weiz ein. Mehr als 120 Vertreter steirischer Gemeinden folgten dieser Einladung und wurden für ihr Engagement im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz geehrt. „Die heute vorgestellten Projekte und Ideen sind ein deutliches Zeichen, dass der Klimaschutz in den Gemeinden angekommen ist", betonte...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Hauptorganisatorin Bettina König mit Vertretern der drei Ökoregion-Gemeinden und einigen Ausstellern.

Ein Tag im Zeichen der Gesundheit

Hunderte Besucher machten den zweiten Gesundheitstag der Ökoregion Kaindorf zum vollen Erfolg. Der zweite Gesundheitstag in der Ökoregion Kaindorf, organisiert von der Arbeitsgruppe „Gesunde Ökoregion“ in Kooperation mit „Styria Vitalis“, wurde auch über die Grenzen der drei Gemeinden Ebersdorf, Hartl und Kaindorf hinaus, sehr gut angenommen. Unter den vielen Besuchern konnte Arbeisgruppen-Leiterin Bettina König auch die Bgm. Thomas Teubl und Gerald Maier sowie die Vzbgm. Martin König und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Finalisten von A- und B-Bewerb bei der Ökoregion Tennismeisterschaft: Herbert Haindl, Hans Kröll, Peter Töglhofer und Karl Muhr (v. l.).

Peter Töglhofer Ökoregion Tennismeister

Bei der 5. Auflage der Ökoregion Einzel-Tennismeisterschaft (ÖTEM) standen Spaß, Freundschaft und Sportgeist im Vordergrund. 20 Teilnehmer sorgten bei mehr als 60 Spielen für ansprechenden Tennissport in der Ökoregion. Das hochkarätige A-Finale entschied Peter Töglhofer aus Ebersdorf im Finale gegen Karl Muhr mit 6:4, 6:4 für sich. Im B-Finale konnte sich Hans Kröll (Auffen) gegen Herbert Haindl (Ehrenmitglied in Hofkirchen) mit 6:1, 6:1 durchsetzen. Die Planung für 2020 läuft, Interessenten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Josef Summerer
Klimaschutz wird in der Ökoregion Kaindorf groß geschrieben: unlängst beteiligten sich 600 Schüler in der Ökoregion Kaindorf und deren Eltern an der Europäischen Mobilitätswoche, in der sie für alltägliche Strecken möglichst auf das Auto verzichteten.

Nachhaltigkeit im Fokus
Klimaschutzbäume für die ersten 200 Besucher

Rund 300 nachhaltige Projekte konnten seit 2007 bereits in der Ökoregion Kaindorf umgesetzt werden. Unlängst fand der Friday for Future-Aktionstag in der Baumschule Loidl statt. Viele engagierte Menschen aus der Ökoregion Kaindorf haben seit 2007 nicht weniger als 300 nachhaltige Projekte umgesetzt – unter anderem die erste Plastiksackerl-freie Region Österreichs und das europaweite Humus-Aufbauprogramm, das die Umwelt schont und CO2 in großen Mengen im Boden speichert. Anlässlich des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
In Brunn referierten Alexander Ebner (5.v.r.) und Manfred Riedler (4.v.r.) zum Thema "Hitzetaugliches Bauen – Kühl wohnen im Sommer".

Kliamwandel
Gemeinden packen gemeinsam an

#mochmas lautet das Motto des Steirischen Vulkanlandes, das sich gemeinsam mit den 32 Mitgliedsgemeinden und deren Bürgern gegen den Klimawandel und seine Auswirkungen stemmen will. Unterdessen laufen in den einzelnen Gemeinden freilich schon einige Aktionen. Die fünf Gemeinden der "Klimawandelanpassungsregion" Netzwerk Südost – das sind Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna am Aigen und Unterlamm – stellen sich den Herausforderungen der klimatischen Änderungen, die übrigens schon in der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Der Ökopark Hartberg: Ein Zentrum für umweltbewusstes Handeln.
  2

Nachhaltigkeit und Umwelt
Ökologisch und innovativ: Hier hat die Zukunft bereits begonnen

Wenn es um die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie geht, zählt der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld zu den absoluten Vorreitern. So sind der Ökopark Hartberg, die Ökoregion Kaindorf sowie die Ökoenergieregion Fürstenfeld vorbildliche Beispiele für schon gelebte Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung. Zukunftsorientiert: Ökopark Hartberg Der Ökopark Hartberg etwa bietet einen ökologisch orientierten Branchen-Mix und fördert heimische Klein- und Mittelbetriebe, die sich mit der Produktion...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Am Freitag, 19. und Samstag, 20. Juli, steht die Ökoregion Kaindorf wieder ganz im Zeichen des Radsports.
  3

24 Stunden Leidenschaft. Emotion. Ausdauer.

Am Freitag, 19. und Samstag, 20. Juli, steht die Ökoregion Kaindorf wieder ganz im Zeichen des Radsports, rund 1.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland werden bei der Ultra Rad Challenge, der größten Radsportveranstaltung in der Steiermark, erwartet. Erstmals werden in Kaindorf die Österreichischen Meisterschaften Ultra im 2er- und 4er-Teambewerb ausgetragen und somit Meistertrikots für die schnellsten österreichischen Teams über 24 Stunden vergeben. Auch Hobbyradsportler können an der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Drei Vorkämpfer für die Ökoregion Kaindorf: Dominik Dunst, Thomas Karner und Gerald Dunst (v.l.).
  2

Die Öko-Pioniere der Oststeiermark

Eine drastische Reduktion des CO2-Ausstoßes, die Umstellung auf alternative Energien, die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung – das waren die Vorhaben des gemeinnützigen Vereins „Ökoregion Kaindorf“ bei der Gründung im Jahr 2007. Heute ist die „Ökoregion Kaindorf“ ein Vorzeigeprojekt in Sachen Umwelt- und Klimaschutz und gilt insbesondere mit dem Humusaufbauprogramm zur „Kompensation von CO2-Emissionen“ als europaweit etabliert – zu sehen in der neuen TV- Doku „Die Öko-Pioniere der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Auf die Geero-Teilnehmer wartet eine wunderbare Genuss-Radfahrt durch die Ökoregion Kaindorf.
  2

Mitfahren und gewinnen!

Am Sonntag, 19. Mai, geht der Geero, die Genuss-Radrundfahrt Oststeiermark bereits zum zweiten Mal über die Bühne. Im Zentrum steht die Genuss-Tour im Herzen der Ökoregion Kaindorf. Neu sind die Sternfahrten von Stubenberg, Pöllau, Hartberg und Bad Waltersdorf. 15 Labe-Stationen Insgesamt warten auf die Radfahrer 15 erlebnisreiche Labe-Stationen entlang der wunderschönen, oststeirischen Radwege. Die Tour führt an Bauernhöfen, der Alpaka-Farm, der Ölmühle, an Bauernläden, am Großharter...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
LAbg. Hubert Lang und Vertreter der Ökoregion Kaindorf laden zur Genussradrundfahrt „Geero“ am 19. Mai in der Ökoregion.

Neue Rad-Erlebnistouren in der Ökoregion Kaindorf

In den vergangenen Monaten wurden drei Rad-Erlebnistouren in der Ökoregion Kaindorf definiert und beschildert. Jeweils von Kaindorf ausgehend führt die „Hopfen-Tour“ die Radfahrer rund um Ebersdorf, die „Genuss-Tour“ um den Großharter Naturteich und die „Wein- & Wasser-Tour“ die Gäste an Herberstein und dem Schloss Schielleiten vorbei wieder zurück nach Kaindorf. Alle drei Erlebnistouren zusammen bilden die Geero-Rundfahrt der Ökoregion Kaindorf. Natürlich sind die Touren an die die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Humustage-Organisator Gerald Dunst im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze Landesrat Johann Seitinger und LWK-Vizepräsidentin Maria Pein.
  3

Chance für Klima und Bauern

Die Verleihung von CO2-Zertifikaten war einer der Höhepunkt der Humus-Fachtage in Kaindorf. In der Landwirtschaft liegt eine der größten Chancen für unser Weltklima. Durch gezielten Humusaufbau können riesige Mengen CO2 gebunden werden. Gleichzeitig werden die Bodenqualität erheblich verbessert und die Erträge langfristig gesteigert. Soweit die Ausgangsposition für die 13. Humus-Fachtage, die auf Initiative der Ökoregion in der Kulturhalle Kaindorf stattfanden. Zahlreiche Experten gaben...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Freude über den Erfolg des Gesundheitstages: Bettina König (Gesunde Ökoregion), Vzbgm. Martin König, Bgm. Hermann Grassl und Bgm. Gerald Maier.
  14

500 Besucher beim ersten Gesundheitstag der Ökoregion Kaindorf

Mit rund 500 Besuchern wurde der erste Gesundheitstag der Ökoregion Kaindorf, organisiert von der Arbeitsgruppe „Gesunde Ökoregion“ in Kooperation mit „Styria Vitalis“ auch über die Grenzen der drei Gemeinden Ebersdorf, Hartl und Kaindorf hinaus, sehr gut angenommen. Rund regionale 20 Aussteller aus dem Gesundheitsbereich präsentierten ihr vielfältiges Angebot und hatten in den vier Stunden zahlreiche Fragen zu zu beantworten. Die Palette reichte unter anderem von Gesundheitscheks über...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Beste Stimmung und Unterhaltung sind bei der Ultra Rad Challenge in der Ökoregion Kaindorf garantiert.

Ultra Rad Challenge in der Ökoregion Kaindorf

Am Freitag, 20. und Samstag, 21. Juli, können sich Radsportler bei der Ultra Rad Challenge in Kaindorf messen. Und das in vier verschiedenen Bewerben. Bereits Freitagabend starten die Teilnehmer der 3 Stunden-Sprint-Challenge ins Rennen. Einige Minuten später begibt sich die Königsdisziplin über 24Stunden auf den 17,9 Kilometer langen Rundkurs. Die 24 Stunden-Business-Challenge ist eine tolle Gelegenheit um Teamspirit und sportliche Ausdauer unter Beweis zu stellen, bis zu 3 Unternehmen dürfen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Auch die Bürgermeister Thomas Teubl (Kaindorf) und Hermann Grassl (Hartl) machten sich ein Bild von der Baumpflanzaktion.
  4

Unsere Städte für den Klimawandel fit machen

Der Weltkongress der Pflanzenkohle-Hersteller machte in der Ökoregion Station. Rund 50 Fachleute aus 15 Nationen (unter anderem Australien, Indien, USA, Saudi Arabien, Kamerun und Neuseeland) nahmen am Weltkongress der Pflanzenkohle-Hersteller teil. Pflanzenkohle spielt im Zusammenhang mit der Bodenfruchtbarkeit eine wichtige Rolle und hat große Potenziale sowohl als Nährstoffspeicher im Boden als auch als Futterzusatz in der Landwirtschaft. Auf dem Programm stand auch ein Besuch der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Setzen voll auf Bio und Fairtrade: Fairtrade-GF Hartwig Kirner, Bananenreifemeister Gunar Nakladal, Friedrich Häupl (Spar), Katrin und Manfred Hohensinner (Frutura; v.l.).

Bananen aus der Ökoregion

Fairtrade Österreich informierte sich bei der Firma Frutura in in Hartl über modernste Bananenlogistik. Haben Sie gewusst, dass vom Ernten der Bananen bis zum Kauf im Handel in der Regel zwischen drei und vier Wochen vergehen. Dazwischen liegen eine bis zu dreiwöchige Seereise, der Transport in LKWs und die Reifung in einer Bananenreifeanlage. Und die größte Bananenreifeanlage Österreichs betreibt die Firma Frutura in Hartl, im Herzen der Ökoregion Kaindorf. Sämtliche Bananen für Spar...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Auch zahlreiche Promis, darunter LAbg. Hubert Lang, ließen sich die Genuss-Radfahrt in der Ökoregion nicht entgehen.
  6

Geero: erfolgreiche Premiere der Genuss-Radrundfahrt in Kaindorf

Mehr als 1.300 Rad-Begeisterte aus der ganzen Steiermark kamen zur Premiere des „Geero“ in die Ökoregion Kaindorf. Das prächtige Wetter, traumhafte Radwege und regionale Köstlichkeiten machten die Genuss-Radrundfahrt zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Der glückliche Gewinner eines brandneuen Geero E-Bikes heißt Alois Gratzer aus Kaindorf. Mehr als 1.300 Rad-Begeisterte aus der ganzen Steiermark kamen zur Premiere des „Geero“ in die Ökoregion Kaindorf. Das prächtige Wetter, traumhafte...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Zum ersten Green Dinner konnten hochkarätige Referenten, an der Spitze Präsident Franz Fischler, begrüßt werden.
  5

Nachhaltigkeit als Chance erkennen

Hochkarätige Referenten beim ersten Green Dinner der Ökoregion Kaindorf auf Schloss Obermayerhofen. Der langjährige EU-Kommissar für Landwirtschaft und nunmehrige Präsident des Forums Alpbach Franz Fischler und der „steirische Mister Amazon“ Roland Fink, Geschäftsführer der niceshops GesmbH, waren die „Stargäste“ beim ersten Green Dinner, zu dem die Ökoregion Kaindorf in das Schloss Obermayerhofen einlud. „Mit dem Green Dinner wollen wir unseren Partnern und Unterstützern einen Dank für die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Natur im Garten: Ökoregion Kaindorf-Geschäftsführer Thomas Karner, Landesrat Johann Seitinger, Angelika Ertl-Marko (v.l.).

Neues Topservice für 270.000 Gartenfreunde

In der Steiermark gibt es mehr als 270.000 Gärten (Schreber-, Hobby-, Kräuter-, Gesundheitsgärten etc.) und unzählige Grünräume in den Gemeinden. Diese haben sich für tausende Gartenliebhaber zunehmend zum bevorzugten Erholungsraum sowie zur ökologischen Erntezone für frisches Obst und Gemüse entwickelt. Das große Interesse an einem gesünderen Lebensstil ist dabei deutlich an den aktuellen Ernährungstrends zu erkennen. So baut inzwischen jeder zweite Gartenbesitzer selbst Obst und Gemüse an –...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Humustage-Organisator Gerald Dunst im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze Landesrat Johann Seitinger und LAbg. Hubert Lang.
  5

Daumen hoch für den Humusaufbau

Die Verleihung von CO2-Zertifikaten war Höhepunkt der 12. Humus-Fachtage in der Ökoregion Kaindorf. In der Landwirtschaft liegt eine der größten Chancen für unser Weltklima. Durch gezielten Humusaufbau können riesige Mengen CO2 gebunden werden. Gleichzeitig werden die Bodenqualität erheblich verbessert und die Erträge langfristig gesteigert. Soweit die Ausgangsposition für die 12. Humus-Fachtage, die auf Initiative der Ökoregion in der Kulturhalle Kaindorf stattfanden. Zahlreiche Experten gaben...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.