Abfallbehandlungsanlage

Beiträge zum Thema Abfallbehandlungsanlage

PolitikBezahlte Anzeige
Ortsparteitag der FPÖ Theresienfeld am 14.11.2019 im Cafe Sunrise:
Gemeinderat Walter Gall wurde als Ortsparteiobmann mit 100% bestätigt.
Maximilan Lang wurde zum Ortsparteiobmann Stellvertreter gewählt.
Savana Günther-Habib (Kassier), Susanne Gaida (Kassier Stv.), GR Ing. Josef Gaida (Schriftführer) und Martin Seibert (Schriftführer Stv.) wurden ebenfalls in den Vorstand der Ortspartei gewählt. GR Brigitta Seltmann aus der Gartensiedlung Maria Theresia und OStR Prof. Mag. Dr. Josef Pasteiner (Ehrenlandesobmann der Freiheitlichen Lehrer NÖ) aus der Badener Siedlung fungieren wieder als Rechnungsprüfer der Ortspartei. 

Wir bedanken uns bei unserem gf. Bezirksparteiobmann Nationalrat Peter Schmiedlechner für die Vorsitzführung während der Obmannwahl.
3 Bilder

WIR FORDERN EINE ENTSCHEIDUNG NOCH VOR DER GEMEINDERATSWAHL
Ortsparteitag der FPÖ Theresienfeld - Voller Widerstand gegen die Müllanlage!

Abfallbehandlungsanlage: ÖVP-NÖ schwenkt um, oder spielt doch nur auf Zeit?Die ÖVP-NÖ hat zuletzt aufgrund des großen Druckes nun umgeschwenkt und das Verfahren nach dem Abfallwirtschaftsgesetz ausgesetzt, um zu prüfen, ob nicht eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen wäre. Gemeinderat Walter Gall dazu anlässlich des Ortsparteitages der FPÖ-Theresienfeld: „Mit dieser Vorgehensweise ist noch lange nichts gewonnen. Die Prüfung würde angeblich drei bis sechs Monate dauern. Am 26....

  • 22.11.19
PolitikBezahlte Anzeige
+++ DEMONSTRATION am Samstag, den 19. Oktober 2019 Beginn um 10:30 Uhr am Hauptplatz in Theresienfeld +++
FPÖ Gemeinderat Walter Gall: "Bei diesem Projekt geht es um die Zukunft von Theresienfeld und um die Zukunft einer ganzen Region! Sollte dieses Projekt bewilligt und in Betrieb genommen werden, so würde das einen massiven Eingriff in unsere Lebensqualität auf Jahrzehnte zur Folge haben. Es würde zu massiven Wertminderungen  unserer Häuser, Grundstücke, Wohnungen etc. führen. Unter anderen ist auch die Biolandwirtschaft in Theresienfeld in Gefahr!"
2 Bilder

Skandal in Theresienfeld
Österreichs größte Abfallbehandlungsanlage mitten im Ortsgebiet!

Unfassbar! Mitten im Ortsgebiet und in unmittelbarer Nähe eines bald fertiggestellten Kindergartens soll, laut eines Berichts von FPÖ-TV, bald Österreichs größte Abfallbehandlungsanlage entstehen. Hier sieht man was passiert, wenn die ÖVP zu viel Macht hat: Nämlich nichts! Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner unternahm bis dato nichts gegen die Mülldeponie mitten in der Gemeinde Theresienfeld, obwohl die zuständige Stelle die "LH von NÖ als Abfallrechtsbehörde" ist. Nachdem es den...

  • 16.10.19
Wirtschaft
Oswald Hackl jun. und sen. bei der Präsentation der Abfallbehandlungsanlage mit LH Hans Niessl
7 Bilder

Hackl investiert
Modernste Abfallbehandlungsanlage Europas in Wulkaproderdsorf

WULKAPRODERSDORF. „Nach den verheerenden Flammen im Herbst 2017 wusste ich, dass wird eine harte Zeit, aber auch eine Chance, die wir nützen können“, erklärt Oswald Hackl einführend bei der Präsentation der geplanten Abfallbehandlungsanlage. Mehr als Ersatz „Diese ist mehr als ein Ersatz, bringt weniger Emissionen und bei gleichem Input mehr Output. Es ist die modernste Anlage Europas“, so der Firmenchef über das 11,5 Millionen-Investment, das im Herbst 2019 den Betrieb aufnehmen soll und...

  • 22.02.19
Lokales
Thomas Ott (Verwieger und Deponiewart der Eingangskontrolle), Stadtrat DI Franz Dinhobl und Rudolf-Udo Wiesmüller (wnsks Abfallwirtschaft) präsentieren die neue Brückenwaage
4 Bilder

Zweite Brückenwaage für Abfallbehandlungsanlage

WIENER NEUSTADT. Um eine noch größere Kundenfreundlichkeit zu erreichen, erhält die Abfallbehandlungsanlage der Stadt eine zweite Brückenwaage. Mit der bestehenden Anlage müssen derzeit rund 300 Wiegungen täglich, durch Abfallanlieferungen durchgeführt werden. Daher kommt es in Spitzenzeiten häufig zu Staubildungen und längeren Wartezeiten bei der Ein- und Ausfahrt. Es wurde nun neben der bestehenden eine zweite Brückenwaage installiert, die in Bälde in Betrieb gehen wird. Es muss nur noch...

  • 12.07.17
Wirtschaft
Viel Positives und einige Verbesserungsvorschläge sind im Rechnungshofbericht über den Müllverband zu lesen.

Gutes Zeugnis für den Müllverband

Viel Lob vom Bundesrechnungshof Der Bundesrechnungshof stellt dem Burgenländischen Müllverband (BMV) und seiner Tochtergesellschaft Umweltdienst Burgenland GmbH ein äußerst positives Zeugnis aus. „Für uns ist dieser Bericht eine Bestätigung, dass wir in den letzten Jahrzehnten gute Arbeit geleistet haben“, zeigen sich die Obmänner des BMV, Mag Markus Szelinger und Mag. Werner Gradwohl erfreut. Gebühren unverändert Vor allem die wirtschaftliche Entwicklung sowie die Umsetzung der technischen...

  • 21.11.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.