AK Gmunden

Beiträge zum Thema AK Gmunden

Die Rechtsexperten der AK Gmunden führten im ersten Halbjahr 2021 über 3.000 Beratungen durch. Im Bild: AK-Gmunden-Bezirksstellenleiter Martin Gamsjäger..

Pflegegeld
AK Gmunden hilft verzweifelter Frau zum bereits vierten Mal

Eine verzweifelte Arbeitnehmerin wandte sich zum wiederholten Male um Hilfe an das Rechtsteam der Arbeiterkammer Gmunden. Bereits drei Mal hatte dieses die Frau hinsichtlich ungerechter Pflegegeldeinstufung vertreten. GMUNDEN. 3.128 Beratungen zu arbeits- bzw. sozialrechtlichen Fragen hat das Rechtsteam der AK Gmunden im ersten Halbjahr 2021 durchgeführt. Die Themen reichen von unzumutbaren Arbeitsbedingungen über falsche Abrechnungen bis zu ungerechtfertigten Pflegegeldeinstufungen. Letzteres...

  • Salzkammergut
  • Andrea Krapf
Die Arbeiterkammer in Gmunden
2

Telefonische Beratung 2020 gestiegen
AK Gmunden "erkämpft" 14,2 Millionen Euro für Arbeitnehmer

Die Covid-19-Krise schlägt sich auch in der Bilanz der AK Gmunden über das Jahr 2020 nieder: Die Sorgen, Ängste und Probleme der Beschäftigten im Bezirk führten zu einer Steigerung der telefonischen Beratungen um 44 Prozent. Die Beratungen per E-Mail haben sich mehr als verdoppelt. Insgesamt suchten 9801 Arbeitnehmer Rat und Hilfe. SALZKAMMERGUT. „Viele Anfragen gab es wieder wegen Unklarheiten bei der Entlohnung, bei Kündigungen bzw. der Auflösung von Dienstverhältnissen sowie zur Pension und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

1.123 Überstunden blieben unbezahlt
AK erkämpfte für Gmundner Arbeitnehmer 20.000 Euro

Nach zwei Jahren und acht Monaten reichte es. Ein Gmundner beendete sein Arbeitsverhältnis vorzeitig. Und das mehr als berechtigt. Immer wieder hatte der Angestellte seinen Arbeitgeber auf ausstehende Zahlungen hingewiesen. Dennoch ging er gewissenhaft seiner Arbeit nach, bis sich die Zahl seiner geleisteten Überstunden schlussendlich auf unglaubliche 1.123 summierte. GMUNDEN. Fast ein Jahr später verglich man sich mit 20.000 Euro. Aufgrund der Verfallsfristen erhielt der Geschädigte allerdings...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Anita Buchegger-Traxler von der Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Oberösterreich, Franz Spiesberger von der Bildungsdirektion OÖ, Barbara Bart vom Team Jugendnetzwerke der AKOÖ und Peter Plank vom AMS (v.l.n.r.).

AK Gmunden lud zum Austausch
Drängende Probleme von Jugendlichen am Übergang von der Schule ins Berufsleben

Nachdem der letzte Jugendnetzwerk-Dialog im Frühjahr aufgrund der Covid-19-Situation online stattfinden musste, lud die AK erneut zum persönlichen Austausch der Partner der Jugendnetzwerke der AK OÖ in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck. GMUNDEN.  Ohne ein vorgegebenes Thema bot das Treffen den Teilnehmernn von sozialen Organisationen, Institutionen, Schulen und Betrieben selbst die Möglichkeit, aus ihrer Sicht aktuell relevante und drängende Probleme sowie Fragen im Bereich Ausbildung und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Martin Kamrat

Alle Hände voll zu tun in der Corona-Zeit
Telefon-Beratungen der AK Gmunden stiegen auf mehr als das Dreifache an

Die Covid-19-Pandemie hat eine weltweite Krise ausgelöst und fordert die Arbeitnehmer bis heute massiv: Rekordarbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Angst um den Job, Probleme bei der Organisation der Kinderbetreuung, finanzielle Sorgen. All das schlug sich auch in den Beratungszahlen der AK Gmunden nieder: Ab dem Shutdown Mitte März bis Ende Juni wandten sich 3294 Ratsuchende telefonisch an das AK-Team im Bezirk. Das sind mehr als dreimal so viele wie „normal“. Am Spitzentag, dem 16. März 2020,...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Martin Kamrat, AK-Bezirksstellenleiter Gmunden, Elfriede Schober, Vizepräsidentin der AK OÖ.

Bilanz 2019 der AK Gmunden
8,3 Millionen Euro für Mitglieder erkämpft

SALZKAMMERGUT. Die Arbeiterkammer hat im Bezirk Gmunden rund 40.000 Mitglieder. Beratung und Rechtsvertretung ihrer Mitglieder im Arbeits- und Sozialrecht sind das Kerngeschäft der AK. Im vergangenen Jahr wandten sich 8.472 AK-Mitglieder mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die AK Gmunden. Mehr als die Hälfte der Ratsuchenden nahmen eine telefonische Beratung in Anspruch (4.992). 3.559 kamen persönlich in die Arbeiterkammer, um sich Hilfe und Unterstützung zu holen. Stark im Steigen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Reinigungskraft erhielt noch 1.690 Euro.
2

Überstundenklau im Bezirk Gmunden

Arbeiterkammer Gmunden zeigt auf: Endabrechnungen und Entgeltzahlungen oft nicht korrekt. BEZIRK. Dass etwas bei der Endabrechnung nicht stimmt oder im laufenden Arbeitsverhältnis Entgelt nicht korrekt ausbezahlt wird, ist nach wie vor keine Seltenheit – das zeigen die aktuellsten Zahlen aus der AK-Beratung: Seit Beginn des Jahres 2018 wandten sich 4524 Arbeitnehmer/-innen aus dem Bezirk Gmunden an die Rechtsexperten/-innen der Arbeiterkammer. 1491 davon wurden persönlich beraten. Durch...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Jugendnetzwerk Gmunden tagte

Jugendnetzwerk Gmunden: Ohne digitale Kompetenzen werden es junge Menschen in der Arbeitswelt schwer haben. GMUNDEN. Volles Haus beim Jugendnetzwerktreffen in Gmunden: 45 Personen aus sozialen Organisationen, Schulen und Betrieben diskutierten in der AK-Bezirksstelle Gmunden zum Thema „Arbeitsfähigkeit und Wissen“. Fazit: Ohne digitale Kompetenzen werden es die jungen Menschen in der Arbeitswelt schwer haben. Grundvoraussetzung dafür sind wiederum Basiskompetenzen in Mathematik und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Für Weiterbildung freistellen lassen

Die Bildungskarenz kann zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber abgeschlossen werden. BEZIRK (km). Dies ist innerhalb eines Beobachtungszeitraumes von vier Jahren im Gesamtausmaß von maximal einem Jahr möglich. Die Bildungskarenz ermöglicht es dem Arbeitnehmer, sich bei bestehendem Arbeitsverhältnis für Weiterbildung freistellen zu lassen. Auf Bildungskarenz besteht kein Rechtsanspruch. "Die Karenz kann vereinbart werden, wenn der Arbeitnehmer zuvor sechs Monate beim gleichen Arbeitgeber...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Tipps vor Unterzeichnen des Lehrvertrages

BEZIRK (km). Der Lehrvertrag ist die rechtliche Grundlage für das Lehrverhältnis. Er muss zwischen Lehrberechtigtem und Lehrling schriftlich abgeschlossen werden. Ist der Lehrling minderjährig, ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Der Lehrberechtigte hat den Lehrvertrag ohne unnötigen Aufschub, jedenfalls binnen drei Wochen ab Beginn des Lehrverhältnisses bei der Lehrlingsstelle anzumelden und den Lehrling davon zu informieren. Außerdem muss der Lehrberechtigte den...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Das Expertenteam bespricht sich.
3

Durch Vernetzung gemeinsam Lücken schließen

BEZIRK. Die AK-Bezirksstelle Gmunden setzte gemeinsam mit der Volkshilfe Arbeitswelt GmbH in den letzten zwei Jahren das Projekt „Kompetenzzentrum Jugendnetzwerk Salzkammergut“ um und entwickelte neben einer regionalen Koordinationsstelle und einem Patensystem auch Casemanagement-Know-how für die Region. Das Ziel sind bessere Chancen und mehr Perspektiven für Jugendliche am Arbeitsmarkt. Wer seinen Job verliert und keinen Bildungsabschluss oder eine Berufsausbildung hat, hat es auch im späteren...

  • Salzkammergut
  • Felix Schifflhuber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.