Alles zum Thema Alte Schriften

Beiträge zum Thema Alte Schriften

Lokales
Eine Ansichtskarte aus Scheibbs aus dem Jahr 1898.
43 Bilder

Der Hände Werk
Einzigartige Handschriften aus dem Bezirk Scheibbs

Heute wird sehr viel auf Computern und Smartphones getippt. Aber manche setzen noch auf Handschriftliches. BEZIRK SCHEIBBS. "Hieroglyphen", "Kraxn" wie ein Doktor oder auch fein säuberlich: Jeder Mensch hat nicht nur einen eigenen Charakter, sondern entwickelt im Laufe seines Lebens seine ganz individuelle Handschrift. Ein Sammler aus Scheibbs 2002 wurde bei Gerhard "Plopp" Wieland aus Scheibbs die Sammlerleidenschaft entfacht. "Ich besitze 974 alte Ansichtskarten und Fotos. Dabei...

  • 29.07.19
  •  2
Lokales

Alte Schriften lesen und verstehen - Einführung

Das Tiroler Bildungsforum veranstaltet einen Workshop zum Erlernen der "Kurrentschrift". Referent: MMag. Bernhard Mertelseder MA, Historiker und Chronikreferent im TBF Termin: 9. März 2018 - 14.00 - 18.00 Uhr in der Bücherei Reutte Kosten: keine Teilnahmegebühr für Chronistinnen und TBF-Mitglieder; Interessierte € 35,00 Anmeldung in der Bücherei Reutte (info@buecherei-reutte.at oder 62382) max. 12 Teilnehmer - Anmeldung bis Ende Februar. Der Workshop richtet sich an Chronistinnen,...

  • 19.02.18
  •  1
Lokales
Lesen im Archiv

Alte Schriften lesen - Kurrent

Bei der Beschäftigung mit Vergangenheit ist man schon früh gezwungen, auf schriftliche Aufzeichnungen zurückzugreifen. Briefe, Feldpost, Matriken, Urkunden etc. sind wesentliche Quellen. Eines der Hindernisse beim Lesen der Texte, ist der stetige Wandel unserer Schrift. In diesem work-shop werden die Grundlagen für das Lesen der Kurrentschrift vermittelt und der Inhalt unterschiedlicher Dokumente erarbeitet. Die Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, eigene Textpassagen mitzubringen, die...

  • 03.11.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.