AMS Braunau

Beiträge zum Thema AMS Braunau

Am AMS Braunau laufen die Telefone derzeit heiß. Trotz der Situation reagieren die Kunden laut dem stellvertretenden Leiter des Amtes, Stefan Seilinger, recht besonnen.
  2

Corona-Virus
Das AMS Braunau in Krisenzeiten

Mit ihren Fragen richten sich Arbeitnehmer ebenso wie Arbeitgeber derzeit vermehrt an das nächste AMS. Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter vom AMS in Braunau, weiß, was die Hauptanliegen sind. BRAUNAU (kat). "Es gibt derzeit zwei Hauptanliegen: Zum Einen melden sich die Firmen bei uns, um sich Infos zur Kurzarbeit zu holen. Zum anderen melden sich natürlich auch viele Arbeitnehmer bei uns. Vor allem jene aus Kleinstbetrieben", erzählt Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
2.370 Menschen ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende November 2019 waren 2.370 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.140 Frauen und 1.230 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5,2 Prozent und ist damit im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 631 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

2.179 Menschen im Bezirk Braunau sind ohne Job

BEZIRK. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau ist im Vergleich zum Vormonat erneut gesunken. Waren es im September 2017 noch 2.529 Arbeitslose, sind laut Arbeitsmarktservice Braunau mit Ende Oktober 2.179 Menschen ohne Beschäftigung. Davon sind 1.095 Frauen und 1.084 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gesunken. Zum selben Zeitpunkt des Vorjahres waren es noch 5,8 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Oktober dieses Jahres 737...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosigkeit ist im Bezirk Braunau angestiegen

BEZIRK. Ende Dezember 2016 waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 3.393 Personen – davon sind 1.372 Frauen und 2.021 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 7,9 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 1,8 Prozent gestiegen. In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 7,4 Prozent, österreichweit liegt sie bei 10,3 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Dezember 660 Personen im Bezirk Braunau. Besonders...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Wissen und Kompetenzen erfahrener Arbeitskräfte sind von großem Wert.
  2

AK-Präsident: "Unternehmen welche ältere Personen einstellen, müssen unterstützt werden"

Von Arbeitskräften 50+ profitiert die österreichische Wirtschaft BEZIRK (ah). Auch im laufenden Jahr wird sich am schweren Stand der Generation 50 plus auf dem Arbeitsmarkt nicht viel ändern. Im Vorjahr gab es in unserem Bezirk im Jahresdurchschnitt knapp 2800 Arbeitssuchende. Ein Viertel davon waren über 50. "Das Problem ist, dass jüngere Arbeitskräfte einfach günstiger für Unternehmen sind. Das spielt bei den hohen Lohn- und Lohnnebenkosten schon eine Rolle. Ältere Arbeitnehmer passen den...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Walter Moser (l.) mit Personalverantwortlichen und Firmeneigentümer der teilnehmenden Unternehmen.

AMS unterstützt Betriebe bei der Weiterbildung

Neue Impulse für die Region durch IQV. BEZIRK. Der Impuls-Qualifizierungsverbund (IQV) ist ein neues Förderprogramm des Arbeitsmarktservice (AMS) und ist speziell für die Unterstützung der Betriebe in allen Personalangelegenheiten gedacht. "Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind das Rückgrat eines Unternehmens". Das wissen die 13 teilnehmenden Betriebe und wollen ihre Mitarbeiter deshalb im IQV schulen. Eine der Zielgruppen sind Männer und Frauen unter 45 Jahren, deren höchste...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Jeder zweite Arbeitslose ist Pflichtschulabgänger

BEZIRK. Ende September waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 2590 Personen arbeitslos gemeldet. Davon 1299 Frauen und 1291 Männer. Die Arbeitslosenquote im Bezirk beträgt somit 6,1 Prozent und ist um 0,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat gesunken. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Quote allerdings "nur" bei 5,6 Prozent. 840 Personen absolvieren derzeit eine Schulung. Das AMS meldet etwa 850 freie Stellen. Am häufigsten von Arbeitslosigkeit sind Pflichtschulabsolventen...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Walter Moser leitet das Arbeitsmarktservice in Braunau.

Schnelle Vermittlung ist oberstes Ziel

Walter Moser: "Die meisten Arbeitslosen haben keinen Beruf gelernt" BEZIRK (höll). 1396 Frauen und 1270 Männer waren Ende August beim AMS Braunau als Arbeitssuchend gemeldet. Das sind 5,13 Prozent mehr als im August des Vorjahres. Die meisten Jobsuchenden kommen aus dem Bereichen "Herstellung von Waren" (592) und "Arbeitsüberlassung" (397). "Das sagt aber nichts über die wirtschaftliche Situation dieser Bereiche aus - sondern ergibt sich daraus, dass die meisten Menschen nunmal in diesen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
94 Personen im Bezirk befinden sich derzeit in einer Pflege-Ausbildung.
  2

Karriere in der Pflege

Pflegepersonal ist gefragt - derzeit befinden sich mehr als 90 Personen in Ausbildung. BEZIRK (höll). Händeringend sucht das Krankenhaus Braunau nach Ärzten und Assistenzärzten. 21 Stellen sind hier unbesetzt. Das Spital arbeitet hier eng mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau zusammen: " Wir nutzen unsere Datenbank um das Stellenangebot österreichweit und sogar EU-weit bekannt zu machen", berichtet Walter Moser, Leiter des AMS. Der größte Bedarf im Bereich der "Gesundheitsberufe" ist...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

2425 Personen im April ohne Job

BEZIRK (ah). Die Lage am heimischen Arbeitsmarkt bleibt weiterhin angespannt: Im Bezirk Brauau waren mit Ende April 2425 Personen auf Jobsuche, weitere 880 in AMS-Schulungen. Betroffen waren 1166 Frauen und 1259 Männer. Besonders ältere Menschen finden keine Arbeit. In der Gruppe 50 bis 59 Jahre ist die Quote im Vergleich zum Vorjahr um 17,29 Prozent angestiegen. Bei den Jugendlichen (bis 19 Jahre) ging die Arbeitslosigkeit hingegen leicht zurück. Nach Schätzungen liegt die Arbeitslosenquote im...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Mit den neuen Ausbildungsmöglichkeiten bietet das WIFI Möglichkeiten, sich weiter zu qualifizieren.

Vom Lehrling zum Einkaufsleiter

Im Handel zu arbeiten, ist für viele Menschen eine Überlegung wert BEZIRK (ah). Seit jeher zählt der Einzelhandel zu den Top-Lehrberufen. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten im oö. Handel ist dem Einzelhandel zuzurechnen. Aktuell gibt es beim Arbeitsmarktservice in Braunau 36 offene Stellen im Handel. "Bei 30 Angeboten ist eine Lehre erforderlich und bei 18 ist auch eine Anlehre möglich. Es gibt hier also Überschneidungen", weiß AMS-Leiter Walter Moser. Unter den 36 Stellen gebe es viele...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Waltraud Rausch und Erwin Innerebner halten B&R nun seit bereits 30 Jahren die Treue.

Unersetzbares Wissen

Unternehmen wollen und können auf ältere Mitarbeiter nicht verzichten. BEZIRK. „Aus meiner Sicht ist es besonders wertvoll für Unternehmen, ältere Arbeitskräfte zu beschäftigen, um deren Erfahrungsschatz zu nutzen“, ist Walter Moser, Leiter des AMS Braunau, überzeugt. Eine mögliche Verlangsamung des Arbeitstempos würde durch Erfahrung und die damit verbundene rationelle Arbeitsweise ausgeglichen. Seit 30 Jahren dabei Ältere Mitarbeiter sind auch für die Firma Bernecker + Rainer (B&R) in...

  • Braunau
  • Andreas Huber

FAB Reno macht Schule

BEZIRK. Während die Schüler der Berufsschule Braunau ihre Ferien genossen, wurde im Inneren des Schulgebäudes eifrig gearbeitet. Die Renovierunsteams ÖKO Mattighofen und Reno Top Braunau gaben den Gängen, Stiegenhäusern und er Aula einen neuen freundlichen Anstrich. Alle Malerarbeiten konnten fristgerecht fertiggestellt werden. "Wir sind mit der Arbeit sehr zufrieden", freut sich Direktor Günther Pfatschbacher. FAB Reno unterstützt Menschen beim Zugang zum Arbeitsmarkt und das Projekt hat daher...

  • Braunau
  • Andreas Huber

667 offene Stellen für 2536 Arbeitslose

BEZIRK (höll). Die Lage am heimischen Arbeitsmarkt bleibt weiterhin angespannt: In OÖ ist die Arbeitslosigkeit im August um 12,5 Prozent gestiegen – das ist österreichweit nach Wien die zweitstärkste Zunahme. Im Bezirk Braunau sind im Vergleich zum August des Vorjahres ebenfalls 12 Prozent mehr Menschen arbeitslos. 2536 Menschen suchen einen Job. Dazu kommen noch die 77 Jugendlichen, die eine Lehrstelle suchen. Im August waren beim AMS 667 offene Stellen und 50 zur Verfügung stehende...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Techniker sind gefragt: Im Bezirk sind 49 Technikerjobs beim AMS ausgeschrieben.
  2

2225 Menschen auf Jobsuche

BEZIRK (höll). 1106 Frauen und 1119 Männer im Bezirk waren Ende Mai beim AMS arbeitslos gemeldet. Damit liegt die Arbeitslosenquote im Bezirk bei 5,1 Prozent – 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert und dem OÖ-Durchschnitt. Besonders betroffen von Arbeitslosigkeit sind Arbeitnehmer über 40 Jahren und Menschen ohne Berufsausbildung. Aktuell sind beim AMS Braunau 535 offene Stellen vorgemerkt. Vor allem in Hilfsberufen werden derzeit Leute gesucht – aber auch in Metall- und Elektroberufen,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Neustart als Betriebslogistikerin

BEZIRK. Elf Frauen absolvierten auf dem zweiten Bildungsweg die Ausbildung zur Betriebslogistikkauffrau. Das AMS Braunau hat die eineinhalb Jahre dauernde Lehrausbildung in die Wege geleitet. Neben der Theorie in der Berufsschule, sammelten die Frauen in mehreren Betriebspraktika Erfahrungen. Acht, der elf Teilnehmerinnen, haben ihre Lehre mit "Sehr gut" beendet. Im Programm "Frauen in Handwerk und Technik" bietet das AMS Frauen diverse Qualifizierungsangebote an. Heuer plant das AMS in...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Walter Moser, Leiter des AMS Braunau

2545 Menschen sind ohne Arbeit

BEZIRK. Im März waren 1171 Frauen und 1374 Männer beim AMS Braunau arbeitslos gemeldet – das sind rund 700 Menschen weniger als noch im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank von 7,5 Prozent im Februar auf 6,2 Prozent im März. Im Vorjahr lag die Quote bei 6 Prozent. Die meisten Arbeitslosen im Bezirk – genau 1350 – haben als höchste Ausbildung die Pflichtschule absolviert. Das ist rund die Hälfte aller Arbeitssuchenden im Bezirk.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Aktuell sind beim AMS in Braunau 24 offene Lehrstellen im Bereich Einzelhandel ausgeschrieben.
  3

Handel: Beliebt bei den Lehrlingen

24 Betriebe im Einzelhandel suchen derzeit einen Lehrling. Das Problem sind oft die Arbeitszeiten. BEZIRK (höll). Seit jeher zählt der Einzelhandel zu den Top-Lehrberufen. 14 Prozent aller Lehrlinge Oberösterreichs absolvieren ihre Ausbildung im Handel. 24 Einzelhandelslehrlinge werden via AMS derzeit gesucht. Gleichzeitig sind 50 Stellen im Handel offen: "Für 41 der suchenden Betriebe ist eine abgeschlossene Lehre Bedingung", weiß AMS-Leiter Walter Moser und erklärt: "Um den Fachkräftebedarf...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
 1

Markt der Möglichkeiten

250 Schulabgänger haben keinen Lehrplatz: Das AMS bringt Schüler und Betriebe zusammen. BRAUNAU (höll). Zum ersten Mal veranstaltet das AMS den "Markt der Möglichkeiten": "Die Idee war, alle Schüler, die bis Semesterende noch keinen Lehrvertrag in der Tasche haben mit jenen Betrieben zusammenzubringen, die noch Lehrlinge aufnehmen", erklärt Marianne Hagenhofer, Leiterin des AMS Braunau. Rund 250 Schüler im Bezirk Braunau sind derzeit noch ohne Lehrvertrag. Im Gegenzug gibt es aktuell 170...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
  2

"Ein Marktplatz für Lehrlinge und Betriebe"

160 Jugendliche ohne Lehrvertrag bringen sich beim Markt.Platz.Jugend des AMS selbst an den Betrieb. BRAUNAU (höll). 2010 hat das AMS Braunau begonnen, Jugendliche ohne Lehrvertrag in so genannten Überleitungslehrgängen untergebracht. "Es ist quasi wie eine Lehre – nur ohne Lehrbetrieb. Die Jugendlichen besuchen die Berufsschule und machen diverse Praktika bei den Firmen. Am Ende steht die Lehrabschlussprüfung", erklärt Marianne Hagenhofer vom AMS Braunau. Derzeit befinden sich 160 Jugendliche...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.