AMS Braunau

Beiträge zum Thema AMS Braunau

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
Im Juli waren 3.283 Menschen ohne Job

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau um 40,3 Prozent gestiegen. BEZIRK BRAUNAU. Laut Information des Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau gab es im Juli 2020 3.283 Beschäftigungslose im Bezirk.1.668 davon waren Frauen, 1.615 davon Männer. Am meisten von Arbeitslosigkeit betroffen war die Gruppe der 25 bis unter 50-Jährigen (1.809 Personen). In Schulungen des AMS befanden sich im Juli 550 Menschen. Verglichen mit dem Vorjahr, ist die Arbeitslosigkeit um 40,3...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Das Familienunternehmen "NeWo" in Munderfing nimmt noch Sonnenschutztechniker-Lehrlinge auf.
  3

Lehrstelle sucht Lehrplatz
Ausbildung zum Sonnenschutztechniker in Munderfing

Die Corona-Krise hat nicht nur Auswirkungen auf bereits bestehende Arbeitsverhältnisse: Auch junge Menschen, die in Kürze eine Lehrstelle angetreten hätten, müssen sich nun oftmals auf die Suche nach einem neuen Ausbildungsplatz machen. Die Firma NeWO in Munderfing bildet wieder Sonnenschutztechniker aus. Und hätte noch Kapazitäten frei. MUNDERFING (kat). Im Bezirk Braunau sind, mit Stand von Anfang Juli, derzeit 15 Jugendliche auf der erneuten Lehrstellensuche. "Das großteils mündlich...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Ein Job in der Gastronomie ist fordernd, bietet aber vor allem auch viele Möglichkeiten und Chancen.

Gastronomie, Fachkräfte
Gastro: 70 offene Jobs

Wer sich für eine Lehre in der Gastronomie entscheidet, hat auch in Zeiten von Corona gute Chancen. BEZIRK (tazo). Aktuell ist in der Gastronomie der Bedarf an circa 70 Arbeitskräften gemeldet. Überwiegend gewerbliches Hilfspersonal für die Küche, gefolgt von Köchen und Kellnern. Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des AMS in Braunau, sieht diese Zahl jedoch mit Vorsicht. "Die Aktualität dieses Bedarfes kann nicht mit Sicherheit bestätigt werden, da derzeit große Unsicherheit...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
Schuhmacherin Anna Feichtenschlager hat die Zeit vor allem zum Lernen für die Lehrabschlussprüfung genutzt.
  3

Lehrlingssituation Bezirk Braunau
Weniger Lehrplätze, weniger Fachkräfte

Die Herausforderung für Braunaus Wirtschaft trifft derzeit vor allem auch die Fachkräfte von morgen. Zahlreiche Jugendliche, die im September einen Lehrstelle angetreten hätten, müssen sich nun auf die Suche nach einer neuen Ausbildungsstätte machen. BEZIRK (kat). Zahlreiche Jugendliche hätten im September eine Lehre begonnen. Aufgrund der coronabedingten Auswirkungen auf Braunaus Wirtschaft ist der Lehrantritt für viele aber vorerst Geschichte. "Leider sind wir derzeit mit der Tatsache...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Arbeitslosenzahlen im Bezirk Braunau sind um rund 10 Prozent gesunken.
  4

Auferstehung der Wirtschaft
Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau gesunken

Es geht bergauf mit Braunaus Wirtschaft. Durch die Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus konnten viele Unternehmen im Bezirk Braunau den Betrieb wieder aufnehmen. Das schlägt sich auch in der Zahl der Arbeitslosen nieder, die im Vergleich zum Monatsanfang um rund zehn Prozent gesunken ist. BEZIRK BRAUNAU (kat). "Der Bezirk Braunau ist in allen Branchen breit aufgestellt und zeigt über den Durchschnitt gesehen bereits eine zunehmende Stabilität", so Klemens...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Fachkräfte gesucht: Der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft ist eine fundierte Ausbildung.

Fachkräfte im Handel
Junge "Heros" gesucht

Die Angestellten im Lebensmittelhandel - mitunter eine der Helden in Zeiten von Corona. BEZIRK (tazo). Von der Situation rund um das Coronavirus ist ganz besonders der Einzelhandel betroffen. Während man im Lebensmittelhandel auf Hochbetrieb arbeitete, bangten andere Sparten um ihre Existenz. Dennoch: Mitarbeiter werden immer gesucht. Unabhängig von der derzeitigen Ausnahmesituation mit COVID-19. "Trotz der schwierigen Umstände am Arbeitsmarkt, ist jetzt die beste Zeit, um sich beruflich zu...

  • Braunau
  • Tamara Zopf

Beschäftigungsloser geriet in Rage
Mann drohte, AMS in die Luft zu sprengen

Der 41-Jährige sprach in einem Telefonat mehrmals Drohungen aus. Eine Sachbearbeiterin des AMS verständigte daraufhin die Polizei. BRAUNAU. Ein 41-jähriger Beschäftigungsloser aus dem Bezirk Braunau versuchte am 13. Mai 2020 um 11 Uhr telefonisch das Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau zu erreichen. Er wollte, laut Meldung der Polizei, seiner Meinung nach offene Geldleistungen vonseiten des AMS einfordern. 
Aufgrund der überlasteten Telefonleitung wurde er aber automatisch zum AMS Linz...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ende April waren im Bezirk Braunau 4.101 Personen arbeitslos gemeldet.

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
4.101 Arbeitslose im April

BEZIRK BRAUNAU. Aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden Maßnahmen für die Wirtschaft haben viele Menschen im Bezirk Braunau ihren Arbeitsplatz verloren. Mit Stand von Ende April waren im Bezirk Braunau 4.101 arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.948 Frauen und 2.153 Männer betroffen. Der Großteil der als arbeitslos gemeldeten Personen, 2.354 Arbeitslose,  sind zwischen 25 und 50 Jahren alt. Bei den über 50-Jährigen waren 1.178 Personen arbeitslos gemeldet, bei den unter 25-Jährigen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Im Vergleich zum März 2019
Arbeitslosigkeit um mehr als 70 Prozent gestiegen

Die Corona-Krise hat sich erwartungsgemäß auf den Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau ausgewirkt. BEZIRK BRAUNAU. Ende März 2020 waren 4.062 Menschen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Im Vormonat lag die Zahl noch bei 2.897 Personen. Unter den insgesamt 4.062 Beschäftigungslosen sind 1.810 Frauen und 2.252 Männer. Im Vergleich zum März des Vorjahres ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk laut AMS um mehr als 70 Prozent gestiegen.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Am AMS Braunau laufen die Telefone derzeit heiß. Trotz der Situation reagieren die Kunden laut dem stellvertretenden Leiter des Amtes, Stefan Seilinger, recht besonnen.
  2

Corona-Virus
Das AMS Braunau in Krisenzeiten

Mit ihren Fragen richten sich Arbeitnehmer ebenso wie Arbeitgeber derzeit vermehrt an das nächste AMS. Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter vom AMS in Braunau, weiß, was die Hauptanliegen sind. BRAUNAU (kat). "Es gibt derzeit zwei Hauptanliegen: Zum Einen melden sich die Firmen bei uns, um sich Infos zur Kurzarbeit zu holen. Zum anderen melden sich natürlich auch viele Arbeitnehmer bei uns. Vor allem jene aus Kleinstbetrieben", erzählt Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
2.897 Personen sind arbeitslos

BEZIRK BRAUNAU. Ende Februar 2020 waren 2.897 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 132 Menschen weniger als noch im Jänner. Von den 2.897 Beschäftigungslosen waren 1.245 Frauen und 1.652 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 6,3 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozent gesunken. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren die Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitsmarkt in Braunau
Arbeitslosigkeit ist gesunken

BEZIRK BRAUNAU. Ende Jänner 2020 waren 3.029 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 59 Menschen weniger als im Dezember 2019. Von den 3.029 Beschäftigungslosen waren 1.254 Frauen und 1.775 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt damit laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 6,7 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gesunken. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren die Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Lebenslauf und Anschreiben sollten auch zum Bewerbungsgespräch mitgebracht werden.
  2

Lehre mit Zukunft
Bewerben– aber bitte richtig

Am Anfang eines neuen Jobs beziehungsweise einer neuen Herausforderung steht in den meisten Fällen der Bewerbungsprozess. Was es dabei zu beachten gilt, weiß Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des AMS Braunau. BRAUNAU (kat).   "Der Lebenslauf ist die Visitenkarte des Bewerbers. Ein ordentlicher Lebenslauf lässt bereits den Funken überspringen", weiß Stefan Seilinger vom AMS Braunau. Dieser wird gemeinsam mit dem Anschreiben, auch bekannt als "Motivationsschreiben" oder...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Arbeitsmarkt in Braunau
Arbeitslosigkeit ist gegen Ende des Jahres gestiegen

BEZIRK BRAUNAU. Ende Dezember 2019 waren 3.088 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 718 Menschen mehr als noch im Vormonat November. Von den 3.088 Beschäftigungslosen waren 1.277 Frauen und 1.811 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt damit laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 6,8 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um ganze 1,6 Prozent gestiegen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren wiederum die Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
2.370 Menschen ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende November 2019 waren 2.370 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.140 Frauen und 1.230 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5,2 Prozent und ist damit im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 631 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitsmarkt
"Best ager" und ihre Vorteile

Firmen können vom langjährigen Know-how älterer Mitarbeiter profitieren. Dennoch haben es sogenannte „best ager“ oft schwer am Arbeitsmarkt. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „Sobald Menschen bereits länger in einem Betrieb beschäftigt sind, setzen diese Firmen, in denen Fachwissen gefragt ist, auf die Erfahrung und Kompetenz älterer Mitarbeiter. Allerdings tun sich viele Betriebe schwer, den Schritt zu wagen, ältere Personen einzustellen. Da eine Ungewissheit vorhanden ist, wie ausgeprägt das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau
2.251 Menschen sind ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende September 2019 waren 2.251 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.150 Frauen und 1.101 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5 Prozent. Im Vormonat waren es 5,2 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Quote bei 4,9%. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und wiederum die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 617 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In 393 Betrieben werden im Bezirk Braunau derzeit Lehrlinge in unterschiedlichen Bereichen ausgebildet.
  3

Lehre in Braunau
1.158 Lehrlinge im Bezirk Braunau

82 Jugendliche suchen derzeit einen Ausbildungsplatz. 161 Lehrstellen wären sofort verfügbar. BEZIRK (kath). Mit Stand vom Juli 2019 gab es im Bezirk Braunau insgesamt 393 Betriebe, in denen insgesamt 1.158 Lehrlinge ausgebildet wurden. Beim AMS Braunau waren mit Ende August dieses Jahres 82 Jugendliche als Lehrstellen suchend gemeldet. "Dem gegenüber standen 161 sofort verfügbare Lehrstellen und zusätzlich 120 Lehrstellen, die bereits für 2020 gemeldet sind", berichtet Walter Moser, Leiter...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau
2.353 Menschen sind ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende August 2019 waren 2.353 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.273 Frauen und 1.080 Männer.  Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5,1 Prozent. Im Vormonat waren es ebenso 5,1 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Quote bei 5,3%. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen war wiederum die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 547 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau leicht gesunken

BEZIRK BRAUNAU. Ende Juni 2019 waren 2.015 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 30 Menschen weniger als im Mai 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut leicht gesunken. Von den insgesamt 2.015 Arbeitslosen sind 1.050 Frauen und 965 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,5 Prozent. Im Vormonat waren es ebenso 4,5 Prozent, so auch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen war im Juni wiederum die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Bezirk Braunau
Arbeitslosigkeit sinkt weiter

BEZIRK BRAUNAU. Ende Mai 2019 waren 2.045 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 118 Menschen weniger als im April 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut gesunken. Von den insgesamt 2.045 Arbeitslosen sind 1.035 Frauen und 1.010 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,5 Prozent. Im Vormonat waren es 4,8 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres 4,7 Prozent. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen im Mai war die Altersgruppe der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitsmarkt
Weniger Jobsuchende im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Ende April 2019 waren 2.163 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 217 Menschen weniger als im März 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut gesunken. Von den insgesamt 2.163 Arbeitslosen sind 1.078 Frauen und 1.085 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,8 Prozent. Im Vormonat waren es 5,3 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres 4,9 Prozent. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen im April war die Altersgruppe...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Zahl der Arbeitslosen sinkt im Bezirk Braunau.

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau
Weniger Jobsuchende im März

2.380 Menschen im Bezirk waren im März arbeitslos gemeldet. Das sind 0,8 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. BEZIRK BRAUNAU. Tendenziell sinkt die Zahl der Arbeitslosen nach dem Winter. So auch im März. Im Bezirk Braunau waren 2.380 Menschen ohne Job - das entspricht einer Arbeitslosenquote von 5,3 Prozent. Im Februar lag die Quote bei 6,1 Prozent. Generell sind mehr Männer (1.256) als Frauen (1.124) beim AMS arbeitslos gemeldet. Die Hälfte der Jobsuchenden hat keinen Lehrabschluss....

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Maßgenau zum beruflichen Erfolg: Mit einer Lehre zum Tischler stehen alle Karrierewege offen.

Tischler sind gefragt
Zwölf Tischlerlehrlinge im Bezirk Braunau gesucht

Ob Möbeldesign, Innenarchitektur oder Baustellen-Leben: Wo Späne fliegen sind Tischler nicht weit. BEZIRK (tazo). Tischler ist ein Handwerksberuf mit langer Tradition. "Auch heute ist die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen, manuell gefertigten Maßmöbeln groß, ist sich WKO Bezirksstellenleiter Klaus Berer sicher. Aber auch diese Branche blieb vom Fachkräftemangel nicht verschont. "Wichtig finde ich es generell, sich als Arbeitgeber einen guten Ruf zu schaffen. Stichwort Employer...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.