Armin Trost

Beiträge zum Thema Armin Trost

Lokales
Krimi-Autor Robert Preis liest in Fernitz-Mellach aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“.

Bibliothek Fernitz-Mellach startet mit Mordsgeschichten

Schaurig-gruselig startet die Öffentliche Bibliothek Fernitz-Mellach ihre erste Veranstaltung in den neuen Räumen. Bibliothekarin Andrea Knoll-Nechutny hat für die Premiere am 24. Oktober um 19:30 Uhr den steirischen Krimi-Autor Robert Preis eingeladen, aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“ zu lesen. Der sechste Fall führt Chefermittler Armin Trost nach Graz, wo der Mord an zwei Künstlern das Land in Schockstarre versetzt. Die Ermittlungen erweisen sich als schwierig und die Zeit...

  • 19.10.19
Lokales
Krimi-Autor Robert Preis liest in Gratwein-Straßengel aus seinem jüngsten Buch „Der Tod tanzt in Graz“.

Der Tod tanzt in Graz

Der Krimi-Autor Robert Preis lässt wieder morden. Der sechste Fall führt Chefermittler Armin Trost nach Graz, wo der Mord an zwei Künstlern das Land in Schockstarre versetzt. Die Ermittlungen erweisen sich als schwierig und die Zeit drängt, denn mit dem Aufsteirern steht das größte Brauchtumsfest im ganzen Land vor der Tür. Für den Judendorfer Schriftsteller wird die Lesung am 17. Oktober in Gratwein-Straßengel zu einem Heimspiel. Beginn ist um 19:30 Uhr im Prälatenhaus am Kirchberg. Infos ...

  • 15.10.19
Freizeit
"Der Tod tanzt in Graz": Im neuen Krimi von Robert Preis wird auch das große Fest Aufsteirern zum Schauplatz.

Aufsteirern: Robert Preis stellt neuen Krimi vor

Rechtzeitig zu einem der größten steirischen Feste präsentiert der bekannte steirische Krimibuchautor Robert Preis sein neuestes Werk: In "Der Tod tanzt in Graz" sind nicht nur Volksmusiker in Gefahr, dazu werden uralte Hochschwab-Legenden ausgegraben und das Aufsteirern gerät zum Schauplatz eines packenden Showdowns. Preis stellt sein Buch am kommenden Sonntag (15. September) zwischen elf und 12.30 Uhr im Generalihof vor. Die Aufsteirern-Besucher können also live in die Welt von Armin Trost...

  • 12.09.19
Lokales
Der Judendorfer Krimi-Autor Robert Preis liest im Prälatenhaus aus 111 schaurigen Orten der Steiermark.

Robert Preis liest im Prälatenhaus

Krimiautor Robert Preis liest am 29. November um 19.30 Uhr im Prälatenhaus in seiner Heimatgemeinde Gratwein-Straßengel aus seinem jüngsten Buch. In "111 schaurige Orte in der Steiermark, die man gesehen haben muss" begibt er sich mit Fotograf Niki Schreinlechner auf eine besonders düstere Reise. „Ja, es ist eine Art Reiseführer in die andere Steiermark, in eine Welt der Schlachtfelder, Spukgespenster, grausamer Tatorte und alter Legenden“, sagt Preis und outet seine Vorliebe für düstere...

  • 28.11.18
Lokales

Krimispannung in Hitzendorf

Spannend wird es am 12. Dezember in Rohrbach-Steinberg. Ab 19.30 Uhr liest Robert Preis im Aichstern aus seinem jüngsten Krimi „Der Engel von Graz“. Im neuen Preis-Krimi geht es um einen Serienmörder, der historische Morde in der Steiermark nachstellt. Doch nicht nur der Copykiller beschäftigt Chefermittler Armin Trost, auch seine Beziehung gerät zunehmend durcheinander. Die Krimi-Handlung hat der Judendorfer Schriftsteller und Kleine-Zeitung-Journalist nach Kindberg, Stübing und Graz...

  • 09.12.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.