Alles zum Thema Emons Verlag

Beiträge zum Thema Emons Verlag

Freizeit

BUCHTIPP: Isabella Archan - "Die Alpen sehen und sterben"
Die "MörderMitzi" und der "CowboyhutKiller"

Für Hauptkommissar a. D. Heinz Baldur ist die Zeugin Mitzi irgendwie nur "Mittel zum Zweck um sein Phantom zu ergreifen, Auftragsmörder Sam "erfreut sich an den Trümmern ihrer traumatisierten Seele", und Mitzi fühlt sich wie "Krambambuli", hin- und hergerissen zwischen zwei Männern, die Leben und Tod bedeuten können. "Die Alpen sehen und sterben" und mit Isabella Archan in ihre wunderbar humoristische Krimiwelt eintauchen. Suchtgefahr ab den ersten Seiten! emons:, 352 Seiten,...

  • 05.06.19
Leute
Der Spitaler beschäftigt sich in seinen Werken mit dem mysteriösen Ort "Tannenfall", der zwischen Spital und Semmering liegen soll.
2 Bilder

Bernhard Hofer
Spitaler wird als neuer Erfolgs-Autor gehandelt

Der Spitaler Bernhard Hofer ist auf dem besten Weg den deutschsprachigen Buchmarkt zu erobern. Der gebürtige Mürzzuschlager und in Spital am Semmering aufgewachsene Bernhard Hofer wird von einem der größten deutschsprachigen Regional-Verlage als neuer Bestseller-Autor gehandelt. Schauplatz SemmeringDen Grundstein dafür setzte der in Potsdam lebende Autor mit seinem ersten im Eigenverlag erschienenen Buch "Tannenfall". Dabei geht es um einen mysteriösen Ort zwischen Spital und Semmering,...

  • 07.05.19
Lokales
Andrea Nagele liest am 4. November auf Schloss Albeck aus ihren Kriminalromanen
2 Bilder

Andrea Nagele liest auf Schloss Albeck
Nageles dunkle Wolken über Grado

Die Klagenfurterin Autorin Andrea Nagele ist Top-Sellerin ihres Verlages und präsentiert auf Schloss Albeck einen Querschnitt ihres Schaffens. FELDKIRCHEN, KLAGENFURT (chl). Im Frühjahr veröffentlichte die Psychotherapeutin und Autorin Andrea Nagele ihren dritten Adria-Krimi "Grado im Nebel" und damit ihren siebenten Krimi insgesamt. Der aktuelle Adria-Krimi fplgte dem Grado-Debüt "Grado im Regen" (2016) und dem Kriminalroman "Grado im Dunkeln" (2017). In ihrem auf Regionalkrimis...

  • 31.10.18
  •  2
Lokales
Autorin Alexandra Bleyer mit ihrem Protagonisten Sepp Flattacher in Mallnitz... Krimifans dürfen auf die Verfilmung gespannt sein
23 Bilder

Waidmannsdank: Bestseller von Alexandra Bleyer wird 2019 verfilmt

Filmproduktionsfirma erwarb Rechte von Verlag. Landkrimi soll im Möll-, sowie Liesertal gedreht werden. MÖLLTAL (ven). Eine gute Idee, ein kleine kriminalistische Ader, ein beratender Ehemann und schreiberisches Können: Das ist das Rezept für den Bestseller "Waidmannsdank" von der Seebodner Autorin Alexandra Bleyer, der - 2016 erschienen - nun 2019 als Landkrimi verfilmt werden soll. Drei Teile über den "Flattacher" Bleyer veröffentlicht im Oktober bereits die zweite Fortsetzung "Die...

  • 29.08.18
Lokales
Andrea Nagele (Mitte) bei der Buchpräsentation in Rom
8 Bilder

Bestsellerin in Italien

KLAGENFURT (chl). Mitte Juni präsentierte Andrea Nagele ihren ersten Kriminalroman in italienischer Übersetzung. Dafür ausgewählt wurde der erste Roman aus ihrer Grado-Reihe: "Grado im Regen", auf Italienisch "Grado sotto la pioggia". Erschienen ist der Krimi im römischen Verlag "emons: Gialli Tedeschi", den Viktoria von Schirach, die Cousine von Ferdinand von Schirach, leitet. Emons Italia wurde vom Kölner Verleger Hermann-Josef Emons 2010 gegründet und ist Marktführer im Bereich Hörbuch auf...

  • 18.07.18
Lokales
Susanne Gurschler kennt einige Geheimplatzln.
2 Bilder

Über Nordkette und Goldenes Dachl hinaus

Journalistin Susanne Gurschler entdeckt die weniger bekannten Orte Innsbrucks. INNSBRUCK. Wer glaubt, Innsbrucks Sehenswürdigkeiten erschöpfen sich beim Goldenen Dachl, der Schwarzmanderkirche oder dem Schloss Ambras, irrt sich gewaltig. Journalistin Susanne Gurschler führt die Leser ihres neuen Buches in unbekannte Gegenden der Tiroler Landeshauptstadt. Weinbau bis Katharina-Stube In "111 Orte in Innsbruck, die man gesehen haben muss", finden sich der Weinbau in Hötting, das...

  • 13.05.18
  •  2
Leute
Buchpräsentation von Andrea Nageles neuem Kriminalroman "Grado im Nebel": Katja Wassermann, Andrea Nagele, Helmut Zechner
14 Bilder

Grado im Nebel beim Heyn

KLAGENFURT (chl). Psychotherapeutin und Schriftstellerin Andrea Nagele präsentierte in der Buchhandlung Heyn ihren dritten Adria-Krimi und ihren siebenten Kriminalroman insgesamt: "Grado im Nebel". Dazu geladen hatten Heyn-Geschäftsführer Helmut Zechner und Gattin Katja Wassermann; WOCHE-Redakteur, Autor und Musiker Christian Lehner moderierte. Unter den Krimi-Fans, Gästen und Freunden: Primaria Christa Rados, Kulturreise- und Grado-Krimi-Reise-Veranstalterin Regina Rauch-Krainer, Zahnärztin...

  • 08.03.18
  •  1
Lokales
Andrea Nagele veröffentlichte ihren dritten Adria-Krimi "Grado im Nebel", erschienen im Verlag Emons
2 Bilder

"Grado sotto la pioggia"

Die Klagenfurterin Autorin Andrea Nagele ist Top-Sellerin ihres Verlages, präsentiert ihren dritten Grado-Krimi und ihren ersten in italienischer Sprache. KLAGENFURT (chl). Die Psychotherapeutin und Autorin Andrea Nagele hat mit ihrem dritten Adria-Krimi "Grado im Nebel" ihren siebenten Krimi insgesamt veröffentlicht. Allein von den ersten beiden Adria-Krimis ("Grado im Regen", "Grado im Dunkeln") hat der auf Regionalkrimis spezialisierte Kölner Verlag Emons mehr als 25.000 Stück verkauft. Für...

  • 07.03.18
Lokales
Werner Baumüller, ein gebürtiger Kollerschläger, lebt und arbeitet in Wien und Düsseldorf.
2 Bilder

Veltliner-Leich: Der erste Fall für die Pfarrersköchin

Der neue Kriminalroman des Autors und Mitbegründers der "Werkstatt Kollerschlag", Werner Baumüller, ist erschienen. KOLLERSCHLAG. Baumüller führt mit Pfarrersköchin Hemma eine großartige Ermittlerin ins Krimigenre ein, die den Polizeiinspektor und die Leser mit Charme, Witz und einer gesunden Portion Dreistigkeit um den Finger wickelt. Hat die Leichen-Loisi tatsächlich eine Leiche samt dazugehörigem Mörder gesehen – oder fängt sie langsam an zu spinnen? Hemma, Schwester des schrulligen...

  • 27.07.17
  •  1
Lokales
BUCH TIPP: Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger – "111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss"

BUCH TIPP: Reise durch die Nordalpen

Lisa Graf-Riemann und Ottmar Neuburger – "111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss" Die Themenreihe "111 Orte" des Emons-Verlags nimmt nun auch die Alpen genauer unter die Lupe. Den Anfang macht "111 Orte vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein, die man gesehen haben muss" mit einem ersten Streifzug durch die nördlichen Ostalpen. Vom Kaisergebirge über die Chiemgauer Alpen, von Berchtesgaden über Bischofshofen bis hin zum Dachstein beschreiben die beiden Autoren...

  • 09.07.17
Freizeit

Facettenreiches Staats-Portrait

BUCH-TIPP: Walter M. Weiss (Hrsg.) – "Österreich in den 1950er und 1960er Jahren" Das Bildarchiv der Nationalbibliothek bietet eine Fülle noch nie veröffentlichten Fotomaterials aus den 50er und 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, das in diesem opulenten Werk endlich unter die Leute gebracht wird. Neubeginn und Wandel waren die Merkmale dieser Zeit, erzählt in über 300 großformatigen Aufnahmen von der Hauptstadt bis in entlegene Alpendörfer, von Alltag bis zu besonderen, einmaligen...

  • 18.02.17
  •  3
Freizeit

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • 29.11.16
Freizeit
2 Bilder

Watschen, Schandtaten und alternative Energiegewinnung

BUCH-TIPP: Johann Allacher – „Der Watschenmann“ Erik "Erki" Neubauer seines Zeichens ewiger Student und jederzeit für eine "Schandtat" bereit, gerät durch eben eine solche in ein Abenteuer, das mitunter ziemlich tödlich, sehr wissenschaftlich und auch etwas liebesgetränkt verläuft. Der Autor Johann Allacher wirft in „Der Watschenmann“ einen kriminalistischen, aber auch humoristischen Blick auf die umweltschonende Nutzung der zentripetalen Kräfte und die Gefahr alternativer Ideen. Emons...

  • 03.11.16
Freizeit

Tödliche alpine Schlagerwelt

BUCH-TIPP: Wolfgang Gösweiner – „Und die Musi spielt dazu“ Gemordet wird nicht nur in dunklen Gassen, verrauchten Lokalen und üblen Gegenden, sondern auch in der jodelnden Schlagerwelt. Der Stern der Schunkelwelt wird bedroht und kurz darauf ermordet aufgefunden. Privatdetektiv Gerhard Gruber heftet sich an die Fersen des Mörders und findet sich in den Untiefen der Musik wieder. Ein „sakrisches“ Krimivergnügen: „Und die Musi spielt dazu“ von Wolfgang Gösweiner. Emons Verlag, 240 Seiten, 11,30...

  • 07.09.16
Freizeit

Buchtipp: Kriminalroman 'Totenvogel'

Zahltag in Wien: Mord am österreichischen Innenminister Der Mord am ebenso charismatischen wie skrupellosen Innenminister schockt ganz Österreich. War es seine unstillbare Gier nach Sex, Geld und Macht, die ihm zum Verhängnis wurde? Als Oberst Radek Kubica den Dingen auf den Grund gehen will, riskiert er alles – denn er lüftet ein Geheimnis, auf er besser nie gestoßen wäre. Als ehemaliger leitender Polizeibeamter weiß der Autor Hans-Peter Vertacnik aus Krenglbach, wovon er schreibt. Souverän...

  • 13.07.16
Freizeit
2 Bilder

Ein Kampf auf Leben und Tod

Am Donnerstag, 26. Februar erscheint mit "Donauwölfe" der neue Kriminalroman von Hans-Peter Vertacnik. Der Autor aus Krenglbach liefert einen literarischen Krimi rund um das Organisierte Verbrechen in Wien. Zum Buch: Der Chef der Wiener Russenmafia wird brutal ermordet, und der Landeskriminaldirektor höchstpersönlich gerät unter Verdacht, mit der organisierten Kriminalität gemeinsame Sache zu machen. Ausgerechnet der in die Technikabteilung entsorgte Major Radek Kubica soll als geheimer...

  • 11.02.15
Lokales

Buchpräsentation Andrea Nagele

Die Kärntner Psychotherapeutin Andrea Nagele präsentiert am Donnerstag, dem 15. Mai um 19 Uhr ihr erstes Buch „Tod am Wörthersee“ in der Buchhandlung Breschan in Feldkirchen. Es ist ein spannender Thriller mit den Handlung im Kärntner Zentralraum. Wann: 15.05.2014 19:00:00 Wo: Breschan Buch-Papier, Kirchg. 6, 9560 Feldkirchen in Kärnten auf Karte anzeigen ...

  • 07.05.14