Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

1 5

Illegal eingereiste Flüchtlinge ...
BURGENLAND: Auch Corona hielt über 50 Flüchtlinge nicht auf ins Land zu kommen

BURGENLAND: Auch Corona hielt über 50 Flüchtlinge nicht auf ins Land zu kommen 12.3.2021 Eine Burgenländische Beamtin dazu: "Unsere Grenzen sind offen wie ein Scheunentor" Wöchentlich sollen es an die 300 sein die in Burgeland aufgegriffen werden. Bei 10 bis 15 % bestand sogar Corona verdacht. Bestättigung gab es keine aber laut Landesdirektion Bgl. sollen es normale Tage mit etwa 50 Flüchtlingen sein. Vor allem syrische und türkische Staatsbürger sind es die über die Grenze kommen. Eine kleine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Robert Rieger
2 3 4

Illegale Flüchtlinge ....
BEZIRK NEUSIEDL AM SEE: 33 ILLEGALE FLÜCHTLINGE AM DIENSTAG AUFGEGRIFFEN !

BEZIRK NEUSIEDL AM SEE: 33 ILLEGALE FLÜCHTLINGE WURDEN AM DIENSTAG den 23.2.2021 AUFGEGRIFFEN  ! In Kittsee, Nickelsdorf und Gattendorf wurden dieses Mal gleich 33 Flüchtlinge aufgegriffen. Die aus Syrien, Marokko und der Türkei stammenden Flüchtlinge suchten um Asyl an. Archiv: © Robert Rieger Symbolfotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Robert Rieger
4 4 3

Illegale Flüchtlinge ....
BURGENLAND: 40 MIGRANTEN AM GESPERRTEN GRENZÜBERGANG KITTSEE AUFGEGRIFFEN

BURGENLAND: 40 MIGRANTEN AM GESPERRTEN GRENZÜBERGANG KITTSEE AUFGEGRIFFEN 31.1.2021 Die Soldaten hielten den Lkw mit rumänischem Kennzeichen auf dem gesperrten Grenzübergang in Kittsee zur Kontrolle an. Der Beifahrer flüchtete, gleich darauf auch der Lenker. Darauf wurde die Polizei allamiert die wenig später die zwei Flüchtigen Schlepper zur Fandung ausschrieben. Insgesamt 40 Migranten aus Syrien und Palästina, wurden im Frachtraum vorgefunden. Die nächsten Migranten in Österreich mit dabei...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Robert Rieger
Sechs Asylwerber und die Bauhofmitarbeiter sowie Bgm. Zapfl machten das Gebiet rund um die Grenze wieder sauber.
54

Flurreinigung im Bezirk Neusiedl
Putzaktion in Nickelsdorf

Die vielen gestrandeten LKW und PKW Lenker, die in Nickelsdorf auf ihre Ausreise nach Ungarn warten mussten und müssen haben leider auch ihren Mist einfach in die Landschaft geschmissen.  NICKELSDORF. Seit rund einer Woche stranden im Bereich der Autobahnabfahrt A4 Nickelsdorf immer wieder Autofahrer, die nicht oder nicht sofort, also verbunden mit einer Wartezeit, nach Ungarn einreisen können. Für Rumänen, Bulgaren und Ukrainer ist es nur in der Nacht von 21 bis 5 Uhr möglich nach Ungarn...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
1

Asylwerber: LH Hans Niessl für „Lernen“ statt „Lehre“

Für Niessl ist der Pflichtschulabschluss ein wichtiger Schritt zur Integration EISENSTADT (uch). „Man müsste einen ganz anderen Weg gehen – und zwar ,Lernen“ statt ,Lehre‘“, meint LH Hans Niessl zur aktuellen Diskussion rund um die Lehrlingsausbildung für Asylwerber, die nun von der Bundesregierung gestoppt wird. Asylwerber sollen Deutsch lernen„Die Asylwerber müssen zuerst Deutsch lernen und einen Pflichtschulabschluss machen. Dabei lernen sie auch die Werte unserer Gesellschaft. Das wäre ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
FPÖ-Klubobmann Molnár stellt den Zugang von Asylwerbern zur Lehre in Frage.
2

FPÖ Burgenland: „Asylwerbern soll der Zugang zur Lehre komplett versagt werden“

FPÖ-Klubobmann Molnár: „Keine Vermischung von Asyl und Zuwanderung“ EISENSTADT. Sollen Asylwerber, die als Lehrlinge in Mangelberufen beschäftigt sind, nach einem negativen Asylbescheid abgeschoben werden? Geht es nach der FPÖ Burgenland, sollte diese Frage erst gar nicht gestellt werden müssen. „Asylwerbern sollte der Zugang zur Lehre wieder komplett und unter allen Umständen versagt werden“, stellt FPÖ-Klubobmann Géza Molnár in einer Aussendung fest. „Schluss mit den chaotischen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Bürgermeister Gerhard Zapfl mit Luai Alhussein und Ali Karimi und seiner Frau Karin.

Nickelsdorf: Danke der Asylwerber

Am 1. Oktober haben die Asylwerber und Asylberechtigten aus Nickelsdorf ihrem Bürgermeister Gerhard Zapfl ein Dankeschön "gepflanzt". NICKELSDORF (cht). In Nickelsdorf leben derzeit 22 Asylwerber und Asylberechtigte. Für sie war die Wahl des Bürgermeisters der Anlass ihm ein Geschenk samt Brief zukommen zu lassen. Nickelsdorf bedeutet für uns "Link to the Future", weil wir hier ein neues Zuhause gefunden haben, wir hier in Sicherheit leben können, weil wir hier keine Angst haben müssen, wir...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
Anzeige

Deutschkurse: Das Burgenland ist Schlusslicht

„Viele Ankündigungen und wenig Umsetzung. Dieses Motto von Rot-Blau spiegelt sich bei der angeblichen Reform der Mindestsicherung und bei Integrationsmaßnahmen wider“, sagt Klubobmann Christian Sagartz und hält fest: „Rot-Blau hat es verabsäumt, für ausreichend Deutschkurse für Flüchtlinge zu sorgen!“ Laut SOS Mitmensch ist das Burgenland Schlusslicht bei Deutschkursen für Asylwerber. „Wir erwarten von den Menschen, die nach Österreich gekommen sind, eine rasche Integration. Aber Rot-Blau...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Auf Tuchfühlung mit zahmen Haus- und Graugänsen
2 5 3

Ein Ausflug in den Nationalpark lohnt sich

– auch und gerade an den immer kürzer werdenden dämmrigen Herbsttagen!Diese Erfahrung machte auch eine Gruppe junger Asylwerber aus dem Flüchtlingsschutzhaus Neusiedl am See, die am 17. Oktober das Informationszentrum des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel in Illmitz besuchten. Durch den Unterricht im Deutschkurs vorbereitet und von ihren BegleiterInnen unterstützt, lernten sie einige Besonderheiten der heimischen Flora und Fauna kennen. Dass im Seewinkel neben Zugvögeln und heimischen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Beate Wendelin
Die Polizei konnte einen Schlepper festnehmen

Schlepper in Halbturn gefasst

Am 30. Mai 2016, um 23:10, wurde durch eine Polizeistreife in Halbturn ein unmittelbar nach dem Grenzübertritt von Ungarn nach Österreich fahrender PKW mit bulgarischen Kennzeichen wahrgenommen. Während einer Schwerpunktaktion wurde das Fahrzeug angehalten. Im Zuge dessen sahen die Beamten, dass sich auf der hinteren Sitzbank mehrere Personen befanden. Fünf Personen geschleppt Als Lenker fungierte ein 28-jähriger mazedonischer Staatsbürger. Dieser wies sich gegenüber den einschreitenden Beamten...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Im Containerdorf in Potzneusiedl sollen jetzt wieder nur Familien untergebracht werden

Nur mehr Familien für Potzneusiedl

POTZNEUSIEDL. In der Flüchtlingsunterkunft in Potzneusiedl gab es Probleme. "In letzter Zeit haben die Bewohner des Containerdorfes oft gewechselt, manchmal sogar zwei bis dreimal die Woche. Ich vermute, dass man die, die aufgegriffen worden sind, zuerst einmal zu uns gebracht hat, bevor man sie dann weiter verteilt hat", so Potzneusiedls Bürgermeister Franz Werdenich. Meist handelte es sich dabei um Männer. "Die sind dann nach Gattendorf gewandert, haben sich oft betrunken u nd dann alles...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Das Polizeiauto kam bei dem Unfall von der Straße ab.
1 3

Schwerer Verkehrsunfall auf der A4

Auf der A4 hat sich bei Nickelsdorf ein Verkehrsunfall ereignet. Sieben Menschen wurden schwer verletzt, drei weitere leicht. Ein Polizeiauto, das mit Flüchtlingen besetzt war, stieß mit einem anderen Auto zusammen. Der Notarzthubschrauber und die Rettung waren im Einsatz. Zwei Beamte, sieben Afghanen Im Polizeifahrzeug befanden sich zwei Beamte und sieben afghanische Staatsbürger ohne Aufenthaltsgenehmigung in Österreich. Der Pkw wurde von einem 48-jähriger Burgenländer gelenk. Eine schwer...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Anzeige
1

Die SPÖ Burgenland ist es, die Massenquartiere riskiert

„Massenquartiere will niemand. Aber leider ist es die SPÖ Burgenland, die mit ihrer Untätigkeit ebendiese Massenquartiere riskiert“, sagt Landesgeschäftsführer Christoph Wolf mit Blick auf die nicht erfüllte Asyl-Quote des Burgenlands. Betroffen sind alle Bundesländer, die die Asyl-Quote nicht erfüllen. „Wenn die rot-blaue Landesregierung und vor allem SPÖ-Chef Nießl und SPÖ-Landesrat Darabos untätig bleiben, riskieren sie die Errichtung von Massenquartieren im Burgenland!“ Seit einem Jahr...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Doskozil untergräbt Regierungsvereinbarung nach Obergrenze

Die Bundesregierung hat sich gestern auf die ÖVP-Idee einer Obergrenze von 37.500 Asylwerbern im Jahr 2016 geeinigt. Dass der designierte Minister Doskozil nur einen Tag später diese Entscheidung entkräftet, kritisiert ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf scharf. Für ihn sind die Aussagen des designierten Verteidigungsministers ein Warnsignal. „Noch nicht mal im Amt, untergräbt Doskozil schon die mühsam verhandelte Regierungsvereinbarung einer Obergrenze“, wundert sich Wolf über dessen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
Klubobmann Christian Sagartz, Landesparteiobmann Thomas Steiner und Landesgeschäftsführer Christoph Wolf
1

Volkspartei Burgenland präsentiert 5 Notwendigkeiten im Asylbereich

„Das Asylrecht ist zu respektieren“, stellt Landesparteiobmann Thomas Steiner klar, drängt aber trotzdem auf dringende Notwendigkeiten: „Nachdem die EU keine gemeinsame Asylpolitik schafft, muss Österreich nationale Maßnahmen zur Begrenzung setzen.“ Der von der ÖVP-Bundespartei präsentierte Aktionsplan deckt sich mit den Vorstellungen der Volkspartei Burgenland. Konkret sieht der ÖVP-Landesparteiobmann 5 Notwendigkeiten: • Kapazitätsorientierte Obergrenze bei der Aufnahme von Flüchtlingen •...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Das Asyl-Massenlager in Bruckneudorf ist vom Tisch. Es werden nur rund 100 Asylwerber untergebracht.

Bruckneudorf: Asyl-Massenlager vom Tisch!

Bei der Demo am Mittwoch hat Bürgermeister Gerhard Dreiszker gute Nachrichten: Das Asylmassenlager in Bruckneudorf kommt nicht! BRUCKNEUDORF. Nach langen Kämpfen ist nun fix. Das Massenlager Bruckneudorf wird nicht kommen. Der Asyl-Beauftragte des Innenministeriums Dr. Konrad besuchte Bruckneudorf um mit dem Bürgermeister zu verhandeln. Keine 450 Asylwerber Man fand einen Kompromiss. "In Bruckneudorf werden bis zu 100 Asylwerber unterkommen", verkündete der Bürgermeister bei der Demonstration....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Bruckneudorf: Lager wird verlegt

In Bruckneudorf gibt man sich noch nicht geschlagen. Man versucht weiter das Massen-Asyllager am Truppenübungsplatz zu verhindern. BRUCKNEUDORF. Montag Morgen bekam Bürgermeister Gerhard Dreiszker "Besuch" vom Grundstücksverwalter des Bundesheeres. "Er hatte den Auftrag seitens des Innenministeriums mit uns Kontakt aufzunehmen", so Dreiszker. "Offensichtlich will die Ministerin jetzt das Lager nicht mehr am Truppenübungsplatz sondern auf einem Grundstück direkt neben unserem Bauhof machen", ist...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Helfen ja, aber kein Massenlager - das ist die Botschaft, die die Demonstranten haben.
2

Bruckneudorf: Friedliche Demonstration am Mittwoch

Montag und Mittwoch fanden Anti-Flüchtlingslager-Demo in Bruckneudorf statt. BRUCKNEUDORF. Zu der Veranstaltung fanden sich ca. 600 – 700 Besucher ein. Es kam zu keinen Zwischenfällen. Der Veranstaltungsbereich, die Ortsdurchfahrt auf der B10, war von 17.00 bis 19.00 Uhr gesperrt, was keine nennenswerten Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte. Trotzdem eine Unannehmlichkeit für die Verkehrsteilnehmer, die dem Bürgermeister aber nicht unrecht war. "So werden wir wahrgenommen. Ich muss die Leute...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Niessl gegen Asyl-Wohncontainer in Bruckeneudorf

Landeshauptmann hofft auf Einlenken der Minister Klug und Mikl-Leitner BRUCKNEUDORF (uch). Die geplante Unterbringung von 400 Flüchtlingen in Wohncontainern auf dem Truppenübungsgelände in Bruckneudorf stößt auf heftigen Widerstand. „Das ist eine Vorgehensweise, die wir nicht akzeptieren“, gibt sich LH Hans Niessl kämpferisch. Engagement der Gemeinde Bruckneudorf Der Landeshauptmann verweist auf die zwanzig Flüchtlinge, die die Gemeinde bereits aufgenommen hat sowie auf das Angebot, weitere 40...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
13

Nickelsdorf: Wie geht es weiter?

Die Flüchtlingswelle in Nickelsdorf ist vorbei. Hofft man. Jetzt sollen aber wieder Asylwerber - für Erstgespräche - kommen. NICKELSDORF. Wie es in Nickelsdorf definitiv weitergeht entscheidet sich heute. Fakt ist: Das Bundesheer ist abgezogen. Auch das Rote Kreuz wird wahrscheinlich folgen. 280.000 Flüchtlinge In knapp sechs Wochen sind 280.000 Flüchtlinge durch Nickelsdorf geschleust worden. Seit der Menschenstrom sich nach Spielfeld verlegt hat, sind die Zelte an der Grenze in Nickelsdorf...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Soziallandesrat Norbert Darabos (SPÖ) ist von der Hilfsbereitschaft der Burgenländer in Sachen Erstversorgung der Asylwerber beeindruckt.

81.000 Asylwerber durchquerten das Burgenland

Flüchtlings-Zwischenbilanz von LR Norbert Darabos 81.000 Asylwerber durchquerten seit dem 5. September 2015 das Burgenland. Damit ist das Burgenland laut Soziallandesrat Norbert Darabos (SPÖ) der "Hotspot, was die Flüchtlingsbewegung in Europa betrifft". In Sachen Hilfsbereitschaft der Menschen, zeigte sich Darabos beeindruckt. "Ich bin beeindruckt und überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Burgenländer. Sie haben auf eine derartige Herausforderung gut und vor allem menschlich reagiert."...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

KOMMENTAR: Die Besseren

Gibt man den Menschen ihre Würde wieder, dann werden wir feststellen, dass es Menschen sind, mit den gleichen Eigenschaften, den gleichen Bedürfnissen und Wünschen wie wir. Und dass wir einander weniger fremd sind, als wir glauben. Es war ein Hilferuf, wie man ihn nicht oft hört. Es sollten bitte keine Menschen mehr zum Wiener Westbahnhof kommen. Die gezeigte Hilfsbereitschaft war überbordend groß. Unbequeme Empfindungen Historische Tage, in mehrfacher Hinsicht. Dass sich die Österreicherinnen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Dominic Horinek
LH Hans Niessl fordert zur Entlastung der Polizei den Assistenzeinsatz des Bundesheers.

Asyl: Volksbefragung und Assistenzeinsatz

SPÖ und FPÖ können sich eine Volksbefragung zum Asylthema vorstellen. EISENSTADT (uch). Das von der Bundesregierung geplante Durchgriffsrecht bei Widmungen von Flüchtlingsquartieren stößt in der burgenländischen Landesregierung auf heftigen Widerstand. Gemeinden miteinbinden Als Erster meldete sich LHStv. Johann Tschürtz zu Wort und erinnerte daran, dass beim Burgenländischen Asylgipfel festgelegt wurde, bei der Schaffung von Asylquartieren die Gemeinden und die Bevölkerung miteinzubinden....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.