Alles zum Thema Büchereien

Beiträge zum Thema Büchereien

Lokales
Lesemeister Waldviertel, Marlies Bernleitner, Felix Breuer, Simone Hinterlechner, Marcel Kainz, Manuel Mikscha, Miriam Schmidt, Manuel Schönbauer, Landesrat Ludwig Schleritzko, Gerhard Zeller (Bücherei im Gwölb Albrechtsberg), Karin Böhm (Bibliothek Heidenreichstein), Helga Ritscher (Volks- und Ferienbücherei Groß Schönau), Kathrin Hömstreit (Regionalbetreuerin), Karin Kainz (Öffentliche Bücherei der Pfarre und Gemeinde Waldenstein), Elfriede Moser (Stadtbücherei Weitra), Maria Waltenberger (Stadtbücherei Schrems), Verena Resch (Servicestelle Treffpunkt Bibliothek) und Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner

Bezirk Gmünd
Das sind unsere Lesemeister

LR Schleritzko: „Lesen ist Schlüsselkompetenz für praktisch jede Art von Bildung“ BEZIRK GMÜND (red). Landesrat Ludwig Schleritzko und Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner zeichneten die 40 jungen Lesemeisterinnen und Lesemeister der landesweiten Kinderleseaktion „Lesemeisterin und Lesemeister gesucht“ aus. Die Kinderleseaktion wird von der Servicestelle Treffpunkt Bibliothek in Kooperation mit Forum Land veranstaltet. Bei einem Festakt am 12. Oktober wurden die Gewinnerinnen und Gewinner mit...

  • 17.10.18
Lokales
Die ehrenamtlichen Büchereimitarbeiterinnen trafen sich zum Gedankenaustausch.

Regionaltreffen der Bibliothekarinnen in Weißenbach

AUSSERFERN (eha). Das Regionaltreffen der Bibliothekarinnen des Bezirkes Reutte fand diesmal in der Bücherei Weißenbach statt. Neben Büchereileiterinnen und Mitarbeiterinnen konnten auch „Gäste“ aus Innsbruck, wie Monika Heinzle vom Bibliotheksreferat der Diözese, Dr. Susanne Halhammer von der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und Mag. Sonja Unterpertinger von der Kulturabteilung des Landes, begrüßt werden. Neben Erfahrungs -und Informationsaustausch ging es bei diesem Treffen um...

  • 06.04.18
Politik
Salzburg privat – Suchaufruf für Amateurfilme 29.3.2017 Ernst Kieninger (Filmarchiv Austria), Landesrätin Martina Berthold und Landesrat Heinrich Schellhorn (v. li)
2 Bilder

Lungau: Schmalfilme gesucht

Im Bundesland Salzburg werden Amateurfilme gesucht und gesammetl. Die Lungauer Büchereien sind dabei Partner und die lokalen Sammelstellen. Über das "Salzburg Privat" werden private, analoge Schmalfilme kostenlos digitalisiert "Ihre Filme schreiben Geschichte" lautet das Motto des vom Land Salzburg, Salzburg 20.16 und dem Filmarchiv Austria initiierten Suchaufrufs zur Sammlung und Digitalisierung analoger Schmalfilme. Die wertvollen filmischen Erinnerungen werden dabei kostenlos auf DVD...

  • 31.03.17
Lokales
Das Angebot in den Wiener Bücherein reicht von Büchern über Konsolenspiele bis zu elektronischen Medien. Die höchste Frequenz herrscht in der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz.

Lesen ist hip: Zulauf bei den Büchereien Wien

Keine Spur von verstaubt und altmodisch: Die Büchereien Wien konnten im vergangenen Jahr dank ihres digitalen Angebots sowie einem umfassenden Service für Schüler einen Zuwachs bei den Neuanmeldungen um 18 Prozent verzeichnen. WIEN. Mit einer erfreulichen Nachricht warten die Büchereien auf: Im vergangenen Jahr wurden mehr als 41.000 Neuanmeldungen entgegengenommen. Überraschend vor allem das Plus der Neukunden bei Jugendlichen: 2016 gab es eine Steigerung von 18 Prozent der jungen Leseratten....

  • 09.02.17
Leute
Gespannt erwarten Lehrer und Schüler der 2 d Klasse der Volksschule Laakirchen, was da wohl auf sie zukommt.

ÖSTERREICH/STEYR. Österreichweites Vorlesefest erreichte 5000 Kinder - auch Märchen aus dem Bezirk Steyr waren am Start.

An mehr als 100 Veranstaltungsorten begeisterte das Österreichweite Vorlesefest kürzlich über 5000 Kinder. Unter dem Motto „Wir feiern die Fantasie“ kamen 80 ehrenamtliche Autoren, Prominente und Vorlesepaten an Schulen, Kindergärten, in Museen und Büchereien, um dort den Kindern das Lesen schmackhaft zu machen. Auch Märchen und Geschichten aus dem Bezirk Steyr waren am Start. Kräutermärchen-Autorin, Anita Buchriegler, zeigte in der Bücherei Laakirchen, mit Liedern, Mitmachgeschichten und...

  • 17.12.16
  • 1
Leute
Manfred und Tamara Rachbauer erzählten über den Riesen von Lengau.
2 Bilder

"Österreich liest": Stadtbücherei Braunau lud zu Lesungen

BRAUNAU. Anlässlich der diesjährigen „Österreich liest“-Woche von 3. bis 9. Oktober lud die Stadtbücherei Braunau zu Lesungen für Kinder und Erwachsene. Unter anderem brachten Manfred und Tamara Rachbauer Geschichten über den Riesen von Lengau zu Gehör und hatten dazu auch Konsulent Günther Pointinger, Obmann des Vereins der Freunde des Riesen von Lengau, eingeladen. Abenteuer mit dem Schaf Charlotte gab es für die Jüngsten zu erleben. Büchereileiterin Sabine Dannerbauer gestaltete die...

  • 14.10.16
Freizeit
BB-Mitarbeiterin Christina Kokai aus Kaprun hat sich für das  Buch "Komplizen des Glücks" von O. P. Zier entschieden.
7 Bilder

Urlaubslektüre: Tipps aus Pinzgauer Gemeindebüchereien

Sommerlektüre, die den Urlaub versüßt: Wir haben an dieser Stelle Lese-Vorschläge gesammelt. PINZGAU. Manche überlegen sich, wie sie den Urlaub verbringen können, ohne sich zu langweilen. Auf etwas Naheliegendes - nämlich ein Buch zu lesen - kommen sie vielleicht nicht. Hinzu kommt, dass das Lesen oft nicht mit Spaß und Unterhaltung in Verbindung gebracht wird, sondern mit Mühe und Plage. Heutzutage lesen viele Menschen nicht mehr gerne und wenn sie lesen, dann beschränkt sich das auf...

  • 26.07.16
Lokales
Bgm.-Stv. Harry Preuner und Herbert Pilz (Städtische Betriebe) schmökern bereits.

Büchertankstellen in Freibädern

In drei städtischen Freibädern stehen nun vier Büchertankstellen für lesehungrige Gäste. SALZBURG (ck). Mit von A1 zur Verfügung gestellten Telefonzellen, schafft das Salzburger AbfallService Büchereien im öffentlichen Raum. In die sogenannten Büchertankstellen können interessierte Personen ihre nicht mehr benötigten Bücher abgeben, sich aber auch jederzeit selbst an den dort befindlichen Büchern bedienen. Neben den beiden in Gneis und beim Veronaplatz aufgestellten Büchertankstellen,...

  • 22.06.16
Lokales
LR Beate Palfrader mit den Geehrten aus dem Bezirk Innsbruck-Land

Das Land Tirol dankt 23 BibliothekarInnen aus dem Bezirk Innsbruck-Land

Ehrung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Büchereiwesen BEZIRK. Täglich engagieren sich über 1.000 ehrenamtliche BibliothekarInnen in rund 200 öffentlichen Büchereien in ganz Tirol. Am Montagabend bedankte sich Kulturlandesrätin Beate Palfrader bei 82 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aus insgesamt 41 öffentlichen Büchereien, darunter 23 Personen aus dem Bezirk Innsbruck-Land, für ihr langjähriges Engagement im Büchereiwesen. Den geladenen JubilarInnen wurde im Rahmen eines Festaktes im...

  • 03.05.16
Lokales
8 Bilder

Bücher fahren jetzt mit der Mühlkreisbahn

Mit der Aktion „Bücher fahren Zug“ bieten Büchereien in der Mühlkreisbahn gratis Lesestoff an. BEZIRK (alho). Die aufgelegten Bücher und Zeitschriften sollen Fahrgäste bis 9. November anregen, zum Buch zu greifen und ein wenig zu lesen. Anna Falkinger, Koordinatorin für die Mühlkreisbahn und Büchereileiterin in Niederwaldkirchen, freut sich über die Aktion: „Viele Bibliotheken haben bei der Auswahl der Bücher auch auf Qualität geachtet. Auf jedem Buch ist außen eine Etikette mit dem Hinweis auf...

  • 29.10.15
Lokales

Online-Leihe ausgebaut – Sechs neue E-Book-Büchereien im Bezirk

BEZIRK. Über 30 weitere Bibliotheken stellen ab sofort eMedien über „Onleihe“ bereit Digitale Medien kostenlos und rund um die Uhr von zu Hause aus entlehnen – das macht seit Juli 2015 die „Onleihe“ möglich. Das Projekt des Landes Tirol startete auf Initiative von LRin Beate Palfrader und in Kooperation mit der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol (ULB) mit über 30 öffentlichen Büchereien. Nun stellen 34 weitere Tiroler Bibliotheken eBooks, ePapers, eAudios, eMusic und eVideos den...

  • 27.10.15
Lokales

40-Jahr Jubiläum der Bücherei Lessach

Anlässlich des 40-Jahr Jubiläums der Bücherei laden die MitarbeiterInnen der Bücherei Lessach und die Gemeinde ein! Ein reichhaltiges Programm für einige unterhaltsame Nachmittags-Stunden hat das Bücherei-Team und in Lessach anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums vorbereitet. Nach einer Lesung mit Gerhard Kocher am 12. September um 19:30 gibt es einen Bücherei-Nachmittag am 13. September. Der Nachmittag beginnt ab 13:30, der erste Höhepunkt ist ein Kasperltheater um 14 Uhr, anschliessend...

  • 20.08.15
  • 1
Lokales
Gemeinsam wollen Sie Geschichten vermitteln und sagen, warum Menschen zu uns fliehen.

Flüchtlinge als lebende Bibliothek

Das Flüchtlingsthema ist derzeit in aller Munde. Auch am Bezirk Reutte geht es nicht spurlos vorbei. BREITENWANG (rei). Bibliotheken helfen uns dabei unser Wissen zu vertiefen und unseren geistigen Horizont zu erweitern. Ein gut gewählter Ort also, um nicht nur Bücher oder andere Medien anzubieten, sondern auch Menschen. Die „Menschenbibliothek“ hat es sich zum Ziel gemacht, Schicksale von Flüchtlingen zu darzustellen. Immer wieder werden in nächster Zeit Personen mit persönlich...

  • 05.06.15
  • 1
Lokales
Diese sieben Bibliothekare wollen Burgenlands Büchereien noch attraktiver machen.

Die lokalen Literaturversorger

Burgenlands Büchereien bekommen eine kompetente Unterstützung Büchereien sind neben Buchhandlungen die ersten lokalen Literaturversorger in Gemeinden und bieten kostengünstigen oder kostenlosen Zugang zu Medien aller Art sowie Literaturveranstaltungen und Leseförderung für alle. Sieben Regionalbibliotheken Diese Büchereien im Burgenland noch attraktiver zu machen haben sich die Betreuer der sieben Regionalbibliotheken zum Ziel gesetzt. Diese Bibliotheken haben sich in den vergangenen...

  • 01.04.15
Lokales

Die Städtischen Büchereien in Wien

Im Dezember werden es zwei Jahre, dass ich mich in der Städtischen Bücherei angemeldet hatte. Seit dieser Zeit habe ich insgesamt 140 Bücher entliehen, nur 4 davon brachte ich ungelesen wieder zurück, weil mir das Geschriebene nach einigen Seiten nicht zusagte. Um bestimmte Bücher auszuleihen, fahre ich manchmal durch ganz Wien. Im Online-Portal der Büchereien informiere ich mich vorher darüber, wo das gesuchte Buch aufliegt bzw. ob es verfügbar ist. Auch unsere Enkelkinder sind...

  • 10.10.14
  • 16
Leute
105 Bilder

Filmpremiere in der Steinhalle Lannach

Filmpremiere ein toller Erfolg! Am Sonntag, 23. März 2014, war es endlich soweit. Die Dreharbeiten zum Film „Herr H. und das Netzwerk des Westens“ waren beendet und der Filmpremiere stand nichts mehr im Wege. Der Film des Grazer Filmemachers Martin Kroissenbrunner, von der Grazer Produktionsfirma SchachtelFilm, erzählt in lockerer, lustiger, amüsanten und spannenden Weise die Vernetzung der 6 Bibliotheken Dobl, Hitzendorf, Lannach, Lieboch, St. Stefan und Unterpremstätten. Die rund 250...

  • 25.03.14
Lokales
Vilser Lehrer machen Lust auf den Sommer-Leseclub
4 Bilder

Büchereien starten Leseclub

Die heimischen Büchereien wollen die Kinder zum Lesen anregen LERMOOS. Pünktlich zum Start des Sommerleseclubs am Montag, dem 24. Juni, veranstalte die Öffentliche Bücherei Lermoos unter dem ausgegebenen Motto „Horch zua“ Vorlesestunden für die Schüler der VS-Lermoos. Die Schüler besuchten gleich in der Früh die Bücherei, Mitarbeiter der Bücherei lasen unter aus Otfried Preusslers „Der kleine Wassermann“ und Enid Blytons „Die Schwarze 7“. Danach wurden die Sommerlesepässe ausgeteilt, denn...

  • 26.06.13
Lokales

Komm in die Bücherei!

Unter diesem Motto startet der Sommer LeseClub 2013 in Tirol Sommer LeseClubs sind Leseförderaktionen, die in einigen Ländern seit Jahren in Bibliotheken mit großem Erfolg durchgeführt werden. Die Aktion soll Kinder und Jugendliche animieren, während der Sommermonate zu spannender und unterhaltsamer Literatur zu greifen und das große Angebot der öffentlichen Bibliotheken zu nutzen. Der Sommer LeseClub 2013 ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen den...

  • 19.06.13
Politik
Martin Wieser, Peter Paul Steinringer, LRin Beate Palfrader, Rita Ostermann, Eva Maria Posch, Volker Klotz und Josef Ruetz.

LR Palfrader: „Büchereien sind Eckpfeiler des lebenslangen Lernens“

Öffentliches Büchereiwesen – Informationstreffen für BürgermeisterInnen „Büchereien sind Eckpfeiler des lebenslangen Lernens“, ist Bildungslandesrätin Beate Palfrader überzeugt. Um den Wert öffentlicher Büchereien als Wissens- und Informationszentren aufzuzeigen und darüber zu diskutieren, was Bibliotheken für eine Gemeinde leisten können und sollen, fand auf Initiative der Landesrätin Freitagnachmittag ein Informationstreffen für BürgermeisterInnen statt. An der Veranstaltung in der...

  • 15.04.13
Lokales
v.l. Anita Walch-Lang (Haselgehr), LRin Beate Palfrader, Elisabeth Lochbihler (Vils) und Gertrud Hammerle (Haselgehr).

Unermüdliches Wirken der Bibliothekarinnen

INNSBRUCK. 40 JubilarInnen wurden am Freitag, den 22. Februar 2013 für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Büchereiwesen von Kulturlandesrätin Beate Palfrader geehrt: „Ihr Einsatz zeichnet sich durch Idealismus und unermüdliches Wirken aus. Durch ihre freiwillige Arbeit sorgen sie dafür, dass die Tiroler Bevölkerung in den Genuss diverser Medien und Veranstaltungen kommt.“ Die JubilarInnen sind in 29 verschiedenen öffentlichen Büchereien in Tirol tätig. Sie üben diese Tätigkeit seit...

  • 27.02.13
Lokales

Veranstaltungen der Außerferner Büchereien

Bücherei Reutte Freitag, 19. Oktober, 16 – 19 Uhr: Märchennachmittag in der Bücherei Samstag, 20. Oktober, 18 Uhr – 23 Uhr: Lange Nacht der Museen mit Theater in der Bücherei, Aufführungen: 18.30 Uhr, 20.30 Uhr, 22.30 Uhr Bücherei Weißenbach In der Bücherei Weißenbach ist in der Woche „Ö liest“ die Ausleihe KOSTENLOS. Außerdem gibt es ein Ratespiel für Kinder sowie einen Bücherflohmarkt. Bücherei Breitenwang Freitag, 19.10. ab 19.30 Uhr: Lesung - Krimiabend: Schauspielerin Sisy Wolf...

  • 10.10.12
Lokales
Fleißige Leseratten können tolle Preise gewinnen.

Startschuss für den SommerLeseClub

Heuer veranstalten die Büchereien Wien erstmals einen SommerLeseClub für Kinder zwischen sieben und 13 Jahren: Wer mindestens drei Bücher liest, erhält ein Zertifikat, einen Türhänger und nimmt an einer Verlosung für tolle Preise teil. Infos unter www.buechereien.wien.at oder in den Büchereien Zirkusgasse 3 oder Engerthstraße 197.

  • 30.06.12
Lokales
Im Bezirk Innsbruck Land wurden von LRin Beate Palfrader (Mitte) geehrt: Anna Farka, Christa Bader, Ilda Wolf, Andrea Seelos, Adelheid Kostenzer, Maria Zach, Rosa Gerhold und Christa Triendl.

45 MitarbeiterInnen aus 28 verschiedenen Büchereien geehrt

Das Land Tirol dankt für ehrenamtliches Engagement REGION. Kulturlandesrätin Beate Palfrader bedankte sich kürzlich bei 45 MitarbeiterInnen von 28 verschiedenen öffentlichen Büchereien aus ganz Tirol mit einer Urkunde sowie einer Anerkennung für viele Jahre freiwillig geleisteter Arbeit. Die Ehrengäste wurden zu einem Festakt in den Großen Saal des Landhaus 1 geladen. In Tirol gibt es über 240 öffentliche Büchereien, 90 Prozent davon werden ehrenamtlich geführt. „Rund 1.100 freiwillige...

  • 23.05.12
Lokales
45 MitarbeiterInnen aus 28 verschiedenen Büchereien wurden geehrt.

Palfrader bedankte sich für ehrenamtliches Engagement

TIROL (bp). Kulturlandesrätin Beate Palfrader bedankte sich heute bei 45 MitarbeiterInnen von 28 verschiedenen öffentlichen Büchereien aus ganz Tirol mit einer Urkunde sowie einer Anerkennung für viele Jahre freiwillig geleisteter Arbeit. In Tirol gibt es über 240 öffentliche Büchereien, 90 Prozent davon werden ehrenamtlich geführt. „Rund 1.100 freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen ganz wesentlichen Beitrag dazu, dass der Betrieb öffentlicher Büchereien im ganzen Land...

  • 22.05.12
  • 1
  • 2