Alles zum Thema Bibliotheken

Beiträge zum Thema Bibliotheken

Lokales
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek 2018

Bibliothek
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Von 15. bis 21. Oktober stehen die Büchereien in ganz Österreich unter dem Motto "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek". Mit zahlreichen Veranstaltungen werden so die heimischen Bibliotheken und die – zu einem Großteil ehrenamtliche – Tätigkeit der BibliothekarInnen in den Fokus gerückt. Mehr dazu erfahren Sie unter www.oesterreichliest.at

  • 08.10.18
Politik
NR Bgm. Angela Baumgartner, LAbg. Bgm. René Lobner, Bgm.Marianne Rickl-List, GR Sabine Krejca, Bgm. Erich Hofer

19 Bibliotheken und 20.849 Medien im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK. Im Bezirk Gänserndorf gibt es eine Auswahl an 20.849 Medien in den 19 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 141.804 Entlehnungen durch 7826 Leser“, informiert LA René Lobner. Dieses Angebot wird seitens des Landes auch finanziell unterstützt. „Niederösterreichweit wurden 279.500 Euro an 159 Bibliotheken ausgeschüttet. Für den Bezirk Gänserndorf sprechen wir hier von 19.350 Euro. Dazu kommen landesweit nochmals 122.000 Euro, die für die...

  • 28.08.18
Lokales

Acht Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 41.500 Medien


LR Ludwig Schleritzko/LAbg. Jürgen Maier: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ Ein gutes Buch für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause zu finden, ist in Niederösterreich ganz einfach. Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier: „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss. Alleine im Bezirk Horn gibt es eine Auswahl von mehr als 41.500 Medien in den acht Bibliotheken. Dieses Angebot wird erfreulich gut genutzt. 2017 gab es über 45.600...

  • 09.08.18
Lokales
Gustav Dressler, Ricarda Öllerer, Ursula Uschi Liebmann, Christoph Kaufmann und Marika Ofner

14 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 86.198 Medien


Schleritzko/Kaufmann: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ BEZIRK TULLN (pa). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann zu berichten. Alleine im Bezirk Tulln gibt es eine Auswahl an 86.198 Medien in den 14 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017...

  • 06.08.18
Lokales
Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl.

„Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“

26 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 217.356 Medien. ST. PÖLTEN (pa). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Doris Schmidl zu berichten. Alleine im Bezirk St. Pölten gibt es eine Auswahl an 217.356 Medien in den 26 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 355.169 Entlehnungen...

  • 26.07.18
Lokales
Lesefreudig: Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Franz Dinhobl.

12 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 101.007 Medien

Schleritzko/Dinhobl: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ Bezirk Wiener Neustadt (Red). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Dinhobl zu berichten. Alleine im Bezirk Wiener Neustadt gibt es eine Auswahl an 101.007 Medien in den 12 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 126.383...

  • 12.07.18
Lokales
Ingrid Hochwarter (LVBB), Silke Rois (Landesverband Bibliotheken Burgenland), Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Volksschuldirektorin Doris Lipkovich (re.) bei der Pressekonferenz zur Eröffnung des Lesesommers Burgenland 2018 in Klingenbach.
2 Bilder

Ferienlesepass für Volksschulkinder in acht Bibliotheken im Bezirk Oberwart

Eine landesweite Aktion zur Förderung der Lesemotivation von Volksschulkindern. BEZIRK OBERWART. Nach dem Erfolg im Vorjahr veranstaltet der Landesverband Bibliotheken Burgenland (LVBB) gemeinsam mit dem Landesschulrat für Burgenland auch im heurigen Sommer wieder den „Lesesommer Burgenland“ . "Es ist wichtig, Kinder zum Lesen zu motivieren und bei ihnen die Freude am Lesen aufrechtzuerhalten." (Heinz Josef Zitz) Ferien-Lesepass Jedes Volksschulkind im Burgenland erhält in seiner...

  • 19.06.18
Lokales
Silke Rois (Landesverband Bibliotheken Burgenland), Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Klingenbachs Bürgermeister Richard Frank, Klingenbachs Volksschuldirektorin Doris Lipkovich und Ingrid Hochwarter (LVBB) beim Verteilen der Lesepässe in der Volksschule Klingenbach
2 Bilder

Burgenland ruft den Lesesommer aus

Aktion zur Förderung der Lesemotivation von Kindern startet, elf Bibliotheken aus dem Bezirk sind dabei KLINGENBACH. Vor kurzem fiel in der Volksschule Klingenbach der Startschuss für den Lesesommer Burgenland. Ziel ist es, Lesen zum Abenteuer werden zu lassen und für Kinder Anreize zu schaffen, auch in den schulfreien Sommermonaten gerne zu lesen.  Lesepass „vollstempeln“ Der Lesesommer-Ablauf gestaltet sich recht einfach: Jedes Volksschulkind im Burgenland erhält in seiner Volksschule...

  • 19.06.18
Leute

Lange Nacht der Bibliotheken in Unterwart

Anlässlich des Welttages des Buches am Montag, den 23. April, lud UMIZ Unterwart gleich zu mehreren Veranstaltungen ein! Am Samstag, den 29. April 2018 fand die lange Nacht der Bibliotheken statt. Der LVBB (Landesverband Burgenländischer Bibliothekare) war der Schirmherr dieses, im ganzen Land organisierten Eventprojektes. Im UMIZ gab es anlässlich dieser Nacht einen sehr gut besuchten Bücherflohmarkt. Desweiteren war das UMIZ 4 KIDS – Team am 28. und 29. April mit seinem 3 –...

  • 07.05.18
Freizeit
(c) AK- Bücherei Oberwart v.l.n.r.: Kulturlandesrat Mag. Hans Peter Doskozil, die GemeinderätInnen Manuela Horvath und Alexander Baliko, Leiterin der AK-Bücherei Oberwart Mag. Silke Rois, Thriller-Autor Andreas Gruber, AK-Regionalstellenleiter LAbg. Mag. Christian Drobits, Kulturmanager Horst Horvath und Vizebgm. Dr. Ilse Frühwirth.
4 Bilder

Erste Lange Nacht der Bibliotheken Burgenland war ein voller Erfolg!

Der 28. April lässt sich als historischer Tag in der Bibliothekenwelt des Burgenlandes verbuchen: Die erste gemeinsam orchestrierte, burgenlandweite LANGE NACHT DER BIBLIOTHEKEN fand statt! Ganz nach dem Vorbild der Langen Nacht der Museen oder Lange Nacht der Kirchen war es jetzt für die Büchereien des Landes einmal Zeit, Ihre Pforten bis zur Geisterstunde zu öffnen, und die Aktion wurde zu einem vollen Erfolg. Viele BesucherInnen und originelle Programmpunkte Mehr als 1.200...

  • 30.04.18
Lokales
Bildungslandesrätin Ursula Lackner will die jungen Steirer schon früh und nachhaltig für das Lesen begeistern.

Das "gute" Buch hat in den "Lies-was-Wochen" Hochsaison!

In der Steiermark bzw. Südoststeiermark stehen die "Lies-was-Wochen" mit einem attraktiven Programm rund ums Buch an. Bücherratte oder eher Lesemuffel? Kinder im Alter bis zu zehn Jahren, die sich noch zu zweiterer Spezies zählen, werden im Rahmen der "Lies-was-Wochen" angeregt, zum "guten" Buch zu greifen. Wie schon im Vorjahr laden steirische öffentliche Bibliotheken vom 23. April bis zum 15. Mai zu Veranstaltungen, die fesselnd, unterhaltsam, spielerisch und facettenreich sind. Buntes...

  • 13.04.18
Lokales
Die Salzburger Bibliotheken sind ein idealer Ort, um Kinder für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Wenn die Kleinen die Welt der Technik entdecken

Komplexe Themen spannend vermitteln – damit setzen sich Salzburgs Bibliotheken auseinander. SALZBURG (lg). Warum sinkt eine kleine Cocktail-Tomate im Wasserglas, während eine große Zitrone schwimmt? Und was passiert bei einem Vulkanausbruch? Fragen rund um derartige naturwissenschaftliche und technische Phänomene lassen sich Kindern über spannende Geschichten erklären. Und nebenbei bauen die Kinder dabei ihren Wortschatz und ihre Sprachkompetenzen aus. Genau hier wollen Salzburgs öffentliche...

  • 19.02.18
Lokales
Brucks Bibliotheken laden zum Schmökern ein.

Bibliothek als Ort der Begegnung

BEZIRK. Im Jahr 2011 wurde die "Servicestelle Treffpunkt Bibliothek" von Landesrat Karl Wilfing ins Leben gerufen. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Im Vergleich zum Jahr 2014 sind die Entlehnungen in Niederösterreichs Bibliotheken von 1,7 Mio auf 1,9 Mio gestiegen. Auch die Besucherzahlen sprechen für sich, im Jahr 2014 zählten NÖs Bibliotheken 855.380 Besucher, im Jahr 2016 steigerte sich das auf 1.28 Mio Besucher. Im Bezirk Bruck tragen 6 Bibliotheken zum Erfolg bei, 31 ehrenamtliche...

  • 29.11.17
Lokales
LR Ursula Lackner, Eröffnung Kindergarten Süd in Kalsdorf

Steirische Bibliotheken verleihen auch E-Books

In der heutigen Gesellschaft sind elektronische Medien sehr wichtig. Alles wird elektronisch gespeichert, auch Bücher. Deshalb wächst die E-Book Branche ständig. Auch unsere traditionellen Bibliotheken haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzten auf das digitale Lesevergnügen. So startete das Bildungsressort gemeinsam mit der Landesbibliothek im letzten Jahr eine Digitalisierungsoffensive. Es entstand die Plattform DigiBib, auf der öffentliche Bibliotheken ihre Bücher online verleihen...

  • 29.10.17
Lokales
Auftaktveranstaltung Demenzkoffer in Hof bei Salzburg. Im Bild v.l.n.r.: Bürgermeister, Thomas Ließ, Monika Aistleitner, Robert Luckmann, Landesrätin Martina Berthold, , Hermine Neumaier, Werner Geiger und Johannes Dienes
4 Bilder

25 kg Demenzliteratur geht auf Reisen

Ein "Demenzkoffer" mit Literatur rund um die Erkrankung geht auf Reisen. Bald macht er auch in den öffentlichen Bibliotheken des Tennengaus Halt. TENNENGAU. Demenz ist ein sensibles Thema. Alzheimer ist die am häufigsten verbreitete Form davon. Das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen spricht von 115.000 bis 130.000 Menschen, die in Österreich an einer Form von Demenz leiden. Aufgrund des kontinuierlichen Altersanstiegs in der Bevölkerung wird sich diese Anzahl bis zum Jahr 2050...

  • 24.10.17
Freizeit
Buchstart-Taschen-Übergabe in der AK-Bücherei Eisenstadt
4 Bilder

2222. Buchstart-Tasche in der AK-Bücherei Eisenstadt übergeben 

Das Literaturfestival „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ war im Burgenland auch für die Allerkleinsten ein großes Fest Das Lesefrühförderungsprojekt „Buchstart Burgenland: mit Büchern wachsen“ ging heuer ins vierte Projektjahr und die Bibliotheken Burgenland beschenkten bereits viele Babys mit ihrem allerersten Buch. Die 2222. Tasche wurde nun in der AK-Bücherei Eisenstadt, die seit Mitte August im neuen Glanz erstrahlt, übergeben. Mag. (FH) Roman Huditsch überreichte Familie...

  • 23.10.17
Leute
Bücher und Zeitschriften gehen auf die Reise
7 Bilder

BÜCHER FAHREN ZUG

Eine Aktion der ÖBB und der O.Ö. Bibliotheken 16 bis 27. 10.2017. Die Bibliotheken Asten, Enns, Mauthausen, Ried/Rdm, Schwertberg, Perg  und Saxen bestückten und servicieren noch im anführten Zeitraum die Strecke Linz - Sarmingstein (Donauuferbahn) mit Büchern und Zeitschriften. Bereits in der ersten Woche waren die Fahrgäste begeistert. Für uns war es eine Freude, wie positiv auch in diesem Jahr unsere Arbeit von den Passagieren aufgenommen wird.  Die persönlich übergeben oder im Abteil...

  • 21.10.17
Lokales
LR Karl Wilfing, Therese Reinel, Josef Fürst

Therese Reinel übernimmt Bibliotheken und Förderungen in NÖ

POYSDORF. Das niederösterreichische Bibliothekswesen ist mit seinen 259 Bibliotheken breit aufgestellt. „Aber als Weinviertler stelle ich fest, es arbeiten besonders viele Weinviertlerinnen und Weinviertler in diesem wichtigen Bereich. So ist neben Josef Fürst, dem Vorstandsvorsitzenden des komm.bib (NÖ Fachverband kommunale Bibliotheken), seit 1. September eine weitere Poysdorferin, Therese Reinel, für unsere blau-gelben Bibliotheken im Einsatz. Damit ist dieses feste Standbein der...

  • 04.10.17
Freizeit
Mag. (FH) Roman Huditsch, Ingrid Hochwarter und Mag. Heinz Zitz bei der Pressekonferenz (c) Bibliotheken Burgenland

LESESOMMER Burgenland - Ferienlesespaß garantiert!

Mit dem neuen Projekt LESESOMMER Burgenland will der Landesverband Bibliotheken Burgenland gemeinsam mit dem Landesschulrat für Burgenland alle Volkschulkinder des Landes in den Ferienmonaten zum Lesen animieren. EISENSTADT. Mit Ende Juni startet zum ersten Mal der „Lesesommer Burgenland“ für alle 10.000 Volksschulkinder im Burgenland. Ziel des Projektes ist es, Anreize für die Kinder zu schaffen, sodass diese auch in den schulfreien Sommermonaten mit Begeisterung lesen. Neben einer...

  • 03.07.17
Politik
Kinder Clemens Ruf, Marika Buxbaum, Raphael Manet, Stefan Karner, Lena Ploch und Cindy Novotny. Stehend: LA Alfred Riedl, Leiterin der Bibliothek Michaela Koller und Cornelia Blochberger.

76.334 Bücher in Tullns Bibliotheken

Flächendeckendes Lese- und Bildungsangebot GRAFENWÖRTH / BEZIRK (pa). „Eine aktive Bibliothekslandschaft trägt zur Lebensqualität sowie zu einer lebendigen Bildungskultur und einem gesellschaftlichen Leben in den Gemeinden bei. Alleine im Bezirk Tulln können die Bürger in zwölf Bibliotheken aus insgesamt 76.334 Büchern, Magazinen, Zeitschriften, CDs sowie auch elektronischen Medien wählen. Damit sind die Bibliotheken ein unerlässlicher Bestandteil der Bildungslandschaft in den Gemeinden“, so LA...

  • 03.05.17
Lokales
Bürgermeister Berthold mit Susanne Dostalek und Christine Besser.

78.795 Mal Lesevergnügen in sechs Bibliotheken

BEZIRK. "Eine aktive Bibliothekslandschaft trägt zur Lebensqualität sowie zu einer lebendigen Bildungskultur und einem gesellschaftlichen Leben in den Gemeinden bei. Im Bezirk Bruck können die Bürgerinnen und Bürger in sechs Bibliotheken aus insget 78.795 Büchern, Magazinen, Zeitschriften, CDs sowie auch elektronischen Medien wählen. Damit sind die Bibliotheken ein unerlässlicher Bestandteil der Bildungslandschaft in den Gemeinden", so Bürgermeister Heinz-Christian Berthold und Sommereins Gf.GR...

  • 28.04.17
Lokales
Seit 15 Jahren leitet Gabriele Bichler ehrenamtlich die Stadtbibliothek in Fehring und hat stets ein gutes Buch parat.
2 Bilder

Ein gutes Buch gegen die Kälte

21 öffentliche Bibliotheken im Bezirk sorgen für Unterhaltung im Winter. Während draußen die Kälte regiert, macht man es sich gerne mit einem Buch gemütlich. Nur gut, dass sich die Südoststeiermark als Top-Nahversorger für Lesestoff entpuppt. Laut Lesezentrum Steiermark verfügen wir über 45 registrierte Bibliotheken. Betreiber sind Schulen, Pfarren, Gemeinden aber etwa auch das Landeskrankenhaus Feldbach, das eine Patientenbibliothek führt. 21 der Lesestätten sind öffentlich. Vom Buch bis zum...

  • 13.01.17
Lokales
Bücher fahren Zug auf der Pyhrnbahnstrecke

Bibliotheken bringen Bücher auf Schiene

Mit der Aktion "Bücher fahren Zug" werben die öffentlichen Bibliotheken OÖ gemeinsam mit den ÖBB fürs Lesen und Zugfahren. Noch bis 16. Oktober 2016 statten Bibliotheken Regionalzüge mit aktuellen Buchtiteln und Zeitschriften aus. BEZIRK. Die öffentlichen Bibliotheken in OÖ starten in Kooperation mit den ÖBB am 3. Oktober 2016 zum zweiten Mal die Aktion „Bücher fahren Zug“. Auf der Pyhrnbahn verteilen Bibliothekare aus Linz, Ansfelden, Traun, St. Marien, Kematen, Bad Hall und Kremsmünster zwei...

  • 03.10.16
Lokales
Lesesommer in der Bibliothek Aigen mit Landesrätin Martina Berthold, Abdrea Margreiter und die jungen Leseratten

Die Welt der Bücher entdecken

"Lesesommer" soll Kinder und Jugendliche zum Lesen animieren SALZBURG (lg). Unter dem Titel "Salzburger Lesesommer" soll bereits den Kleinen die faszinierende und vielfältige Welt der Bücher nähergebracht werden. Zudem gibt es im Rahmen der Aktion, die bis Ende September läuft, Preise zu gewinnen. "Die sommerliche Leseaktion soll allen Kindern und Jugendlichen Freude bereiten und ihre Lese- und Sprachkompetenzen stärken", betonte Landesrätin Martina Berthold. Alle Kinder und Jugendlichen im...

  • 19.08.16
  • 1
  • 2