Bibliotheken

Beiträge zum Thema Bibliotheken

Tanja Warlich (Stadtbücherei Traismauer), Kathrin Hömstreit (Fachstelle komm.bib) und Landesrat Ludwig Schleritzko mit der Mitmachstation „Farbenkarussell“
  4

Vier Schulfächer auf Reisen durch NÖ
MINT Mitmachstation "Magischer Mathewürfel" in der Bücherei Asperhofen

Die mobilen MINT-Stationen sind auf Reisen durch blau-gelbe Bibliotheken. Von September bis November ist der "Magische Mathwürfel" in der Bücherei Asperhofen.  ASPERHOFEN. Die Mitmach-Stationen MINT – sprich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – ist in aller Munde. In Schulen gibt es eigene Schwerpunkte und Studierende der MINT-Fächer sind am Arbeitsmarkt später besonders gefragt. In diesem Jahr ist MINT auch Schwerpunktthema in den öffentlichen Bibliotheken...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Der Bezirk hat viele Schätze zu bieten

Wo immer man in der Südsteiermark den Boden betritt, es verbirgt sich großartige historische Geschichte. Mit dem Zusammenschluss der archäologischen Initiativen und Museen der Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg zur ArchaeoRegion Südweststeiermark übernimmt die Region eine weitere Vorreiterrolle. In diesem Zusammenhang können wir mit Freude berichten, dass das Betretungsverbot für Besucher von Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Archiven (und Büchereien) nach den Covid-19-Bestimmungen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Wiedereröffnung mit Sicherheitsregeln: Die beiden Leseratten am Büchereifenster in Eibiswald verbildlichen die derzeit besonderen Umstände unseres Zusammenlebens, die auch den Bibliotheksbetrieb bestimmen.

Wiedereröffnung ab 18. Mai
Bibliotheken im Bezirk starten voll durch

Mit bewährten Angeboten und neuen Buchschätzen starten die Bibliotheken des Bezirks wieder ihren Betrieb. DEUTSCHLANDSBERG. Mit der Wiedereröffnung der Bibliotheken steht dem sommerlichen Lesevergnügen nun nichts mehr im Wege. Und auch, wenn die Mitarbeiter der Bibliotheken des Bezirks die Corona-bedingte Zwangspause genutzt haben, um Buchbestände zu erweitern, katalogisieren und neue Projekte zu planen – die Freude über die Wiedereröffnung ist allerorts groß. Zahlreiche Anfragen "Zum...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven.

Coronavirus
Perspektiven für Kunst und Kultur dringend gefordert

TIROL. Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven. Klare Perspektiven für Kunst- und Kulturschaffende notwendigDie Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken sei ein erster wichtiger Schritt im Hochfahren des Kulturbetriebs. Jedoch müssten alle Bereiche des Kulturlebens entsprechend Berücksichtigung finden, so Tirols Kulturlandesrätin Beate...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch Hauszustellungen gab es mancherorts.
  2

Graz-Umgebung
Bibliotheken sperren wieder auf

Haben Sie während der Ausgangsbeschränkungen auch wieder mal Zeit für ein Buch gefunden? Da waren Sie nicht allein. Obwohl die öffentlichen Bibliotheken im Bezirk seit Mitte März ihre Pforten geschlossen halten mussten, gingen zahlreiche Bestellungen über die Online-Kataloge ein. "1.650 Medien wurden seit 20. März bis jetzt bei uns kontaktlos verliehen", berichtet Doris Brunner, die Leiterin der Bibliothek in Hitzendorf. Die kontaktlose Übergabe erfolgte durch Taschen, die man einfach auf die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Regionsbegleiterin Stefanie Schmied und Bibliothekschefin Helga Worf aus Waldneukirchen
  4

Öffentliche Bibliotheken
Zehn Büchereien trafen sich zum Austausch in Waldneukirchen

Das Regionaltreffen der öffentlichen Bibliotheken fand vor kurzem in Waldneukirchen statt. Gekommen waren die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Sattledt, Eberstalzell, Kremsmünster, Nußbach, Sierning, Sierninghofen-Neuzeug, Steinbach, Adlwang, Bad Hall, Kremsmünster und Gastgeber Waldneukirchen. Von der Bibliotheksfachstelle der Diözese reiste Stefanie Schmied, Regionsbegleiterin und Ansprechpartner für Media2go und Qualitätsarbeit in Bibliotheken an. Schon um 18 Uhr begann das „Ankommen“...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
Erfreut über die Statistik: Ludwig Schleritzko und Franz Dinhobl.

Bibliotheken im Bezirk Wiener Neustadt erfreuen sich großer Beliebtheit

Rekordverdächtige Statistik – im vergangenen Jahr wurden 100.000 Medien in den Bibliotheken des Bezirks Wiener Neustadt entlehnt. WIENER NEUSTADT/BEZIRK. „Landesweit wurden erstmals über 2,1 Millionen Medien entliehen. Das sind nochmals 100.000 mehr als im Jahr zuvor“, rechnet der für die Bibliotheken im Land zuständige Landesrat, Ludwig Schleritzko, vor. „Damit haben die insgesamt 100.318 Bibliotheksbenutzer im Schnitt 21 Medien entlehnt. Die Freude am Lesen scheint wirklich groß zu sein“,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Beim ersten Treffen in der Bibliothek Bad Traunstein: 
Alois Bauer, Gerhard Zeller, Christoph Schönsleben, Ursula Liebmann, Anita Strohmaier, Adelheid Köfinger, Michaela Lamberg (sitzend), Eva Pömmer, Regine Nestler, Annemarie Höchtl, Beate Teuschl und Paul Schachenhofer.
Vorne: Kordula Fichtinger

Projekt
Digital, gesund altern in "smarten Bibliotheken"

Die Bibliothek Bad Traunstein war Gastgeber für ein Treffen zwischen mehreren Projektpartnern. BAD TRAUNSTEIN. Regine Nestler vom Verein Waldviertler Kernland, Ursula Liebmann und Christoph Schönsleben von Treffpunkt Bibliothek, sowie Paul Schachenhofer von der NÖ.Regional.GmbH stellten interessierten Bibliothekaren aus der Region das Projekt „Digital, gesund altern“ vor. Bei diesem Projekt geht es darum, älteren Menschen den Einstieg in die Welt der Smartphones zu erleichtern, damit sie...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Gruppenfoto mit LVBB-Vorstands- und Arbeitsgruppenmitgliedern und den Ehrengästen: 
Hinten v.l.: Pia Bayer (Leiterin des Referats Kultur im Amt der Bgld. Landesregierung), Andrea Karall (LVBB), Landtagsabgeordnete Regina Petrik, Franz Weber (LVBB), Silke Rois (LVBB), Thomas Lehner (Direktor AK Burgenland), Renate Ziegler (LVBB), Reinhard Ehgartner (Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerks), Christian Jahl (Vorsitzender des Büchereiverbandes Österreich); Vorne v.l.: Doris Schrenk (Projektleiterin), Julia Gsertz (LVBB), Nikolaus Faiman (Bibliotheksfachstelle Diözese Eisenstadt), Ursula Tichy und Ingrid Hochwarter (beide LVBB)
  3

Bibliotheken Burgenland
Was Burgenlands Bibliotheken für die Zukunft brauchen

Erfolgreiche Fachtagung zum entstehenden BibliotheksentwicklungsplanUnter dem Motto „Auf zu neuen Perspektiven …“ lud der Landesverband Bibliotheken Burgenland am 23. November in die AK Oberwart, wo die diesjährige Herbsttagung der burgenländischen BibliothekarInnen über die Bühne ging. Zweimal im Jahr kommen VertreterInnen öffentlicher Büchereien im Burgenland im Rahmen einer Frühjahrs- und Herbsttagung zusammen, um sich über aktuelle Angelegenheiten in der Büchereiszene auszutauschen. Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bibliotheken Burgenland

Bezirk Neunkirchen
Kennst du die Antworten?

Wie viel Geld spendete der Stock Car Club zum Saisonabschluss dem Schwarzataler Social Club? Welcher Betrieb investierte 1,2 Millionen Euro in ein Solarkraftwerk? Welche beiden Bibliotheken im Bezirk wurden vom Land NÖ ausgezeichnet? Wie viele Einkaufsbummler besuchten Gloggnitz am 24. November? Was wurde den Volksschülern beim Tag der offenen Tür der NMS Ternitz serviert?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 v.r.n.l. Stefan Heckel (Komponist), Nika Zach (Sängerin), Heinz Janisch (Autor), Ursula Tichy (Projektleiterin), Birgit Antoni (Illustratorin), Ingrid Hochwarter (2. Vorsitzende Bibliotheken Burgenland), Silke Rois (Vorsitzende Bibliotheken Burgenland)
  7

5 JAHRE „BUCHSTART BURGENLAND: MIT BÜCHERN WACHSEN“
Die Bibliotheken Burgenland feierten den ersten halbrunden Geburtstag einer besonderen Initiative

Im Rahmen seiner Frühjahrstagung präsentierte der „Landesverband Bibliotheken Burgenland“ am vergangenen Wochenende Zahlen und Fakten, kleine Erfolgsgeschichten und große Highlights aus den ersten 5 Jahren eines burgenländischen Vorzeigeprojektes im öffentlichen Bibliothekswesen. 2014 fiel in der Gemeindebücherei Wimpassing der offizielle Startschuss zu einer landesweiten Initiative frühkindlicher Leseförderung namens „Buchstart Burgenland“, 5 Jahre später zogen die InitiatorInnen nun am...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bibliotheken Burgenland

LR Schleritzko am Safer-Internet-Day: „Bibliotheken helfen Eltern beim Umgang mit Smartphones und Co.“

„WISCH & WEG“ soll Eltern befähigen ihre Kinder stressfrei und sicher durch das Internet zu bringen. Dass man in Niederösterreichs Bibliotheken Bücher und verschiedene andere Medien ausleihen kann, dürfte niemanden überraschen. Dass die Bibliotheken aber auch eine Rolle am heutigen Safer-Internet-Day spielen können, wird aber nur wenigen bekannt sein. „Unsere Bibliotheken bieten ein breit gefächertes Angebot an Kultur- und Bildungsangeboten. Natürlich nehmen sie sich auch der...

  • Horn
  • H. Schwameis

"Gleichheit ist nicht nur Frauensache"

Landesrätin Ursula Lackner tourte durch den Bezirk. Uns stand sie für ihr Ressort Rede und Antwort. WOCHE: Mehr Familienzeit: Warum gibt es keine flächendeckende Kinderbetreuung in Graz-Umgebung? Ursula Lackner: Das Betreuungsangebot in Graz-Umgebung ist durchaus gut, zu diesem Ergebnis kommt auch der Kinderbetreuungsatlas der AK Steiermark. Aber ja, der Bedarf an zusätzlichen Betreuungseinrichtungen und -plätzen ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, wachsen die Gemeinden doch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Mehr Bibliotheksgenuss: Christine Braunersreuther

KPÖ fordert "Offene Bibliotheken"

"Das Projekt der 'offenen Bibliotheken' macht Büchereien nicht nur attraktiver, sondern auch zum sozialen und kulturellen Treffpunkt", sagt KPÖ-Kultursprecherin Christine Braunersreuther. In Dänemark sind "Open Librarys" von Montag bis Sonntag bis 22 Uhr geöffnet und diese Idee will Braunersreuther nach Graz holen. „Abends gibt es kein Personal. Wer die Sozialversicherungskarte am Eingang steckt, hat Zugang und kann sich darin aufhalten und eigenständig Medien ausleihen“, erklärt sie und meint,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

LR Schleritzko verlieh Bibliotheken Award

Zum 8. Mal wurden Bibliotheken aus ganz Niederösterreich für ihr Engagement und ihre innovativen Projekte ausgezeichnet. „Beim NÖ Bibliotheken Award wird das Engagement der Bibliothekarinnen und Bibliothekare sichtbar gemacht“, so LR Schleritzko im Gespräch mit Moderator Tom Schwarzmann. Umrahmt wurde die Festveranstaltung von Mario Schlembach, der aus seinem jüngsten Roman „Nebel“ las, sowie der Band „Melorama“, die den Abend musikalisch gestaltete.

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
: Ursula Tichy, Familie Praseta mit Baby Sophie  und Buchstarttasche, Gemeinderätin Karin Eibeck, Bürgermeister Ernst Edelmann, Vizebürgermeisterin Marion Pöschl, Gemeinderat Herbert Weiß, Sabine Voith, Büchereileiterin Daniela Fidler
  4

Leseförderung in der Gemeindebücherei Wimpassing
Baby-Bücher-Brunch in Wimpassing

Der krönende Abschluss des österreichweiten Lesefestivals Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek fand in der Gemeindebücherei Wimpassing mit dem bereits traditionellen Baby-Bücher-Brunch statt. Ein Treffpunkt für Jungfamilien. Die Gemeindebücherei lud am 20. Oktober 2018 die seit Herbst 2017 neu geborenen WimpassingerInnen zu einem gegenseitigen Kennenlernen ein. Bei dem bereits zum 5. Mal durchgeführten „Baby-Bücher-Brunch“ bieten wir Jungfamilien die Möglichkeit, sich mit anderen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Ursula Tichy
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek 2018

Bibliothek
Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Von 15. bis 21. Oktober stehen die Büchereien in ganz Österreich unter dem Motto "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek". Mit zahlreichen Veranstaltungen werden so die heimischen Bibliotheken und die – zu einem Großteil ehrenamtliche – Tätigkeit der BibliothekarInnen in den Fokus gerückt. Mehr dazu erfahren Sie unter www.oesterreichliest.at

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
NR Bgm. Angela Baumgartner, LAbg. Bgm. René Lobner, Bgm.Marianne Rickl-List, GR Sabine Krejca, Bgm. Erich Hofer

19 Bibliotheken und 20.849 Medien im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK. Im Bezirk Gänserndorf gibt es eine Auswahl an 20.849 Medien in den 19 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 141.804 Entlehnungen durch 7826 Leser“, informiert LA René Lobner. Dieses Angebot wird seitens des Landes auch finanziell unterstützt. „Niederösterreichweit wurden 279.500 Euro an 159 Bibliotheken ausgeschüttet. Für den Bezirk Gänserndorf sprechen wir hier von 19.350 Euro. Dazu kommen landesweit nochmals 122.000 Euro, die für die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Acht Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 41.500 Medien


LR Ludwig Schleritzko/LAbg. Jürgen Maier: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ Ein gutes Buch für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause zu finden, ist in Niederösterreich ganz einfach. Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier: „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss. Alleine im Bezirk Horn gibt es eine Auswahl von mehr als 41.500 Medien in den acht Bibliotheken. Dieses Angebot wird erfreulich gut genutzt. 2017 gab es über 45.600...

  • Horn
  • H. Schwameis
Gustav Dressler, Ricarda Öllerer, Ursula Uschi Liebmann, Christoph Kaufmann und Marika Ofner

14 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 86.198 Medien


Schleritzko/Kaufmann: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ BEZIRK TULLN (pa). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann zu berichten. Alleine im Bezirk Tulln gibt es eine Auswahl an 86.198 Medien in den 14 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordnete Doris Schmidl.

„Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“

26 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 217.356 Medien. ST. PÖLTEN (pa). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Doris Schmidl zu berichten. Alleine im Bezirk St. Pölten gibt es eine Auswahl an 217.356 Medien in den 26 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 355.169 Entlehnungen...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Lesefreudig: Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Franz Dinhobl.

12 Bibliotheken im Bezirk bieten eine Auswahl an 101.007 Medien

Schleritzko/Dinhobl: „Lesen ist Türöffner für ein erfülltes Leben“ Bezirk Wiener Neustadt (Red). Ein gutes Buch zu finden, sei es für den Urlaub oder einfach für einen entspannten Sommerabend zu Hause, ist in Niederösterreich ganz einfach. „Bei uns kommen alle Bücherwürmer und Leseratten auf ihren Genuss“, weiß Dinhobl zu berichten. Alleine im Bezirk Wiener Neustadt gibt es eine Auswahl an 101.007 Medien in den 12 Bibliotheken. „Dieses Angebot wird auch kräftig genutzt, denn 2017 gab es 126.383...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Ingrid Hochwarter (LVBB), Silke Rois (Landesverband Bibliotheken Burgenland), Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz und Volksschuldirektorin Doris Lipkovich (re.) bei der Pressekonferenz zur Eröffnung des Lesesommers Burgenland 2018 in Klingenbach.
  2

Ferienlesepass für Volksschulkinder in acht Bibliotheken im Bezirk Oberwart

Eine landesweite Aktion zur Förderung der Lesemotivation von Volksschulkindern. BEZIRK OBERWART. Nach dem Erfolg im Vorjahr veranstaltet der Landesverband Bibliotheken Burgenland (LVBB) gemeinsam mit dem Landesschulrat für Burgenland auch im heurigen Sommer wieder den „Lesesommer Burgenland“ . "Es ist wichtig, Kinder zum Lesen zu motivieren und bei ihnen die Freude am Lesen aufrechtzuerhalten." (Heinz Josef Zitz) Ferien-Lesepass Jedes Volksschulkind im Burgenland erhält in seiner...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Silke Rois (Landesverband Bibliotheken Burgenland), Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Klingenbachs Bürgermeister Richard Frank, Klingenbachs Volksschuldirektorin Doris Lipkovich und Ingrid Hochwarter (LVBB) beim Verteilen der Lesepässe in der Volksschule Klingenbach
 2   2

Burgenland ruft den Lesesommer aus

Aktion zur Förderung der Lesemotivation von Kindern startet, elf Bibliotheken aus dem Bezirk sind dabei KLINGENBACH. Vor kurzem fiel in der Volksschule Klingenbach der Startschuss für den Lesesommer Burgenland. Ziel ist es, Lesen zum Abenteuer werden zu lassen und für Kinder Anreize zu schaffen, auch in den schulfreien Sommermonaten gerne zu lesen.  Lesepass „vollstempeln“ Der Lesesommer-Ablauf gestaltet sich recht einfach: Jedes Volksschulkind im Burgenland erhält in seiner Volksschule...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.