Alles zum Thema Barmherzige Brüder Linz

Beiträge zum Thema Barmherzige Brüder Linz

Gesundheit
Bei der Jubiläumsfeier (v. l.): Peter Ausweger, Gesamtleiter Barmherzige Brüder Linz, Primar Johannes Fellinger, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, Klaus Patzak, Landesverbandsleiter der Gehörlosenvereine in OÖ, und Helene Jarmer, Präsidentin des Österreichischen Gehörlosenbundes.

25 Jahre Gesundheitszentrum für Gehörlose in Linz

Mehr als 100 Gäste kamen zur großen Jubiläumsfeier in die Linzer Bischofstraße. Das Gesundheitszentrum ist Teil des Konventhospitals der Barmherzigen Brüder Linz und gilt als Vorreiter der barrierefreien Versorgung von hörbeeinträchtigten Menschen. Alles begann mit Sprechstunden speziell für Gehörlose im Rahmen der Neurologischen Abteilung des Konventhospitals der Barmherzigen Brüder Linz. Ins Leben gerufen wurden diese von  Johannes Fellinger, Abteilungsvorstand des heutigen Instituts für...

  • 29.05.18
Leute
Mitgebrachte Lieblings-Kuscheltiere und Puppen wurden verarztet.
25 Bilder

Spannende Spitals-Einblicke für Familien

Mehr als 450 Besucher waren beim Familienvorsorgetag an der Seilerstätte. Die Spitalspartner Barmherzige Brüder und Ordensklinikum Linz öffneten vergangenes Wochenende ihre Türen für (werdende) Familien. An rund 25 interaktiven Infostationen erfuhren die Besucher alles Wissenswerte rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby- und Kindergesundheit. Während Mama und Papa die Gelegenheit nutzten, sich von Experten aus 15 verschiedenen Fachbereichen rund ums Wohlergehen ihrer Sprösslinge beraten zu...

  • 28.03.18
Gesundheit
Völlig unscheinbar werden die Kameralinse und ein kleiner Lautsprecher an der Brille befestigt.
3 Bilder

Technische Innovation für Sehbeeinträchtigte

Mit einer intelligenten Mini-Kamera für die Brille können Blinde und Sehbehinderte mit den Ohren "sehen". Erhältlich ist das Gerät bei den Barmherzigen Brüdern in Linz. Für blinde oder hochgradig sehbehinderte Menschen ist der Alltag eine Herausforderung. Entsprechend viele Hilfsmittel gibt es daher – von der sprechenden Uhr bis zum Blindenführhund. Die trainierten Vierbeiner können Betroffene sicher durch den öffentlichen Raum geleiten, doch in vielen Situationen blicken auch sie nicht durch –...

  • 04.02.18
Wirtschaft
Schwachsichtigkeit macht sich in den ersten Lebensjahren häufig durch hohe Fehlsichtigkeit, Schielen oder bestimmte Erkrankungen bemerkbar und kann – früh erkannt – gut behandelt werden.

Mobile App der RISC Software GmbH schärft den medizinischen Blick auf Sehstörungen

HAGENBERG. Sehfrühförderung ist meist der erste und wichtigste Schritt zur Behebung von Sehschwächen. Software-Lösungen halten nun in diesen Bereich Einzug: so etwa die mobile App AmblyoCare der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg. Seit mehr als einem Jahrzehnt behandelt die Abteilung Medizin-Informatik der RISC Software GmbH erfolgreich Problemstellungen der Medizin. Ein Schwerpunkt: Simulations- und Trainingssysteme für Mediziner wie das Projekt „Virtual Aneurysm“. Die mit...

  • 27.07.17
Gesundheit
Umfassende Informationen für Eltern und ihre Babys bietet der Familien- und Kindertag.
8 Bilder

21. Oktober: Erster Familientag bei Barmherzigen Schwestern und Brüdern

Wer gerade schwanger ist oder Kinder hat, ist fast jeden Tag mit anderen Fragen konfrontiert. Umsomehr wenn es sich um die Gesundheit der Kleinen dreht, erleben Eltern eine richtige Achterbahn der Gefühle. Genau deshalb organisieren die Teams von Gynäkologie und Geburtshilfe der Barmherzigen Brüder und der Kinderabteilung der Barmherzigen Schwestern Linz am 21. Oktober 2016 von 9.30 bis 17 Uhr zum ersten Mal einen spitalsübergreifenden Familien- und Kindertag. Ausdrücklich eingeladen sind...

  • 17.10.16
Gesundheit
Im St. Barbara Hospiz werden schwerstkranke Menschen ab Ende Juni ihre letzte Lebensphase verbringen können.
3 Bilder

Erstes stationäres Hospiz in OÖ nimmt Betrieb auf

Schwerstkranke Menschen werden ab Ende Juni ihre letzte Lebensphase im Sankt Barbara Hospiz in Linz verbringen können. Oberösterreich erhält sein erstes stationäres Hospiz. Damit wird eine Versorgungslücke geschlossen. Ende Juni ziehen die ersten Bewohner im Sankt Barbara Hospiz ein. Träger und Eigentümer sind die Vinzenzgruppe, die Barmherzigen Brüder, die Elisabethinen sowie das Rote Kreuz. Das Land OÖ und die Sozialversicherungsträger haben die überwiegende Finanzierung zugesagt. Im ersten...

  • 09.06.16
Leute
42 Bilder

Wallseer Lebenswelt hilft dem Osterhasen

Viele handwerkliche Produkte und originelle Geschenkideen für das Fest der Feste beim Ostermarkt. WALLSEE. (HPK) Alles, was in einem Nesterl Platz hat, präsentierte die "Mannschaft" der Lebenswelt Wallsee beim Ostermarkt rund um Gesamtleiter Johannes Fellinger und Einrichtungsleiter Heinz Hierzer, deren Einladung auch Pater Prior Matthias Meczywor, Johannes Manigatterer sowie Bürgermeister Johann Bachinger gerne gefolgt sind. Dass es zu Ostern aber nicht nur um Geschenke geht, wurde beim...

  • 20.03.16
Lokales
Durch eine einfache, schmerzfreie Bauchultraschalluntersuchung kann ein Aneurysma erkannt werden.

Gesundheitstage informieren über Bauchaortenaneurysma

Das Bauchaortenaneurysma zählt zu den schwerwiegendsten Gefäßerkrankungen unter der über 60-jährigen Bevölkerung. Dabei handelt es sich um eine gefährlich erweiterte Bauchschlagader, die bei nicht rechtzeitiger Behandlung tödlich enden kann. Das Gefäßforum Österreich organisiert auch heuer wieder von 12. bis 16. Oktober Gesundheitstage zur Vorsorge. In Linz bieten das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder und das Krankenhaus der Elisabethinen das kostenlose Service an. Neben umfassender...

  • 30.09.15
Gesundheit
Gert Apich betreut als Facharzt für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation Patienten an der Lymphklinik Wolfsberg.
4 Bilder

Lymphödem – frühzeitige Behandlung wichtig

Etwa 144.000 Österreicher leiden an einem Lymphödem. Die Erkrankung ist nicht heilbar, je früher sie erkannt und behandelt wird, desto besser können die Betroffenen aber damit leben. Experten aus dem Krankenhaus Wolfsberg in Kärnten, der einzigen Lymphklinik Österreichs, die sowohl Akutversorgung als auch Rehabilitation anbietet, informierten daher ihre Kollegen am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz über die aktuellen Therapiemöglichkeiten. Extremfall Elefantiasis Sind die Lymphbahnen...

  • 24.11.14