Bauwerber

Beiträge zum Thema Bauwerber

Am Fischerfeld können sich einheimische Bauwerber bald ein neues Zuhause schaffen.

Waidring - Wohnbau/Gemeinderat
Leistbares Wohnen am "Fischerfeld"

Gemeinde Waidring sichert sich Flächen für Einheimischenwohnbau im Ortsteil Unterwasser. WAIDRING (niko). Mit einem Grundankauf von ca. 7.500 m² schafft die Gemeinde Waidring die Grundlage für die Entwicklung eines weiteren Baulandmodells für heimische Bau- und Siedlungswerber. "Damit wird der bewährte Waidringer Weg für 'leistbares Wohnen' dynamisch fortgesetzt", betont Bgm. Georg Hochfilzer. In der September-Gemeinderatssitzung konnte Bgm. Hochfilzer den Mandataren einen beschlussreifen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister Helmut Schmid setzt auf neue Software und einen zusätzlichen Mitarbeiter.

"Bringschuld der Bauwerber!"

Seit 1992 haben 150 Bauwerber keine Fertigstellungsanzeigen abgegeben HAINBURG. Hainburg an der Donau boomt, Zuzügler bauen Häuser, Einwohner bauen um und zu. Soweit so gut. Fertigstellungsanzeige "Seit 1992 'verabsäumten' 150 private Bauwerber ihre Fertigstellungsanzeige zu ihren Um- und Zubauten abzugeben", schildert Bürgermeister Helmut Schmid und führt weiter aus: "Grundsätzlich ist das eine Bringschuld der Bauwerber. Nach der Fertigstellungsanzeige wird der Abrechnungsschlüssel für Wasser...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Das Team der Raiffeisenbank Bleiburg ist bemüht, Bauwerbern und Sanierern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen

Bauberatungstag in der Bank

BLEIBURG. Die Raiffeisenbank Bleiburg ist auf Wohnbau-Finanzierungen spezialisiert. Für Bauwerber und Sanierer ist der Bauberatungstag am Donnerstag, dem 10. März, ab 8 Uhr ein Muss. Folgende Experten geben kostenlose Ratschläge: Anton Oitzinger (Experte für Bauen, Sanieren und Wohlfühlen; ökologische Bauweise), Elisabeth Umlauft (Förderungen) und Daniel Kordesch (energiesparende Baumaterialien). „Es ist uns wichtig, kostenlose Beratungsmöglichkeiten mit Experten anzubieten“, betont...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anna Salzmann
Rudolf Schaubach will mit einem Investor Gebäude um zehn Millionen Euro revitalisieren
2

Spittal steht vor Neu-Belebung

Investor will zehn Millionen Euro in Revitalisierung eines Gebäudes stecken. SPITTAL (ven). Gute Nachrichten für die Spittaler: Ein bisher leer stehendes großes Gebäude soll um rund zehn Millionen Euro revitalisiert und in ein Wohn- und Geschäftsobjekt mit rund 7.000 Quadratmetern Fläche umgewandelt werden. Damit könnte in der Stadt bald eine Gebäudeleiche weniger stehen. Genehmigungen erwartet "Ich war bei der Gemeinde und warte nun noch auf die Genehmigungen", so Rudolf Schaubach von...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Ein Team aus Architekten wird ab Jänner dafür sorgen, dass das baukulturelle Bild der Region ein Stimmiges bleibt.

Experten sorgen für die richtige Optik

Ab 2015 behalten drei Experten die Entwicklung der Baukultur rund um Trofaiach im Auge. TROFAIACH. Sowohl die Demographie als auch politische Entwicklungen, wie Gemeindezusammenlegungen stellen die "Verwaltung" unserer Kulturlandschaft vor große Herausforderungen. "Was kann und soll wo gebaut werden, ohne dass die Optik des Landstrichs zu sehr leidet", so könnte man - äußerst salopp - den Auftrag des Gestaltungsbeirates definieren, der ab Jänner 2015 für die baukulturelle Qualitätssicherung in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Halb Patsch rutscht in die gelbe Zone!

Neuer Gefahrenzonenplan bringt viele Neuerungen für Bauwerber – speziell rund um den Dorfbach! Für die Tiroler Gemeinden werden im Schnitt alle zehn bis fünfzehn Jahre neue Gefahrenzonenpläne erstellt. In Patsch fand aber schon seit 1978 keine Überarbeitung mehr statt. Klar, dass die neue Version nun einige Änderungen mit sich bringt! PATSCH (tk). Es ist ein längerer Prozess, bis so ein Gefahrenzonenplan genehmigt wird. Erst befassen sich Fachleute eingehend mit der Materie und beurteilen,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.