Belebung

Beiträge zum Thema Belebung

Für die Euregio hat die grenzüberschreitende Kooperation des nördlichen und des südlichen Wipptals eine hohe Bedeutung.
2

Wipptal
Belebung der Grenzregion läuft!

WIPPTAL. Interessante Neuigkeiten gibt es nach der jüngsten Sitzung des Interreg-Rates Wipptal im Bildungshaus St. Michael. Vor kurzem kamen die Akteure aus 18 Gemeinden des nördlichen und südlichen Wipptals rund um Interreg-Ratspräsident Helmut Gassebener in Pfons zusammen. Getreu dem Motto „Für ein Wipptal ohne Grenzen“ wurde wiederum über grenzüberschreitende Themen und Projekte diskutiert. Neben einem Überblick zum aktuellen Stand der Umsetzung von mehreren Interreg-Klein- und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Kunst belebt die Stadt: Das Joanneumsviertel ist das Grazer Best-Practice-Beispiels für Kunst im öffentlichen Raum.
2

Grazer Innenstadt
Kunst haucht der Stadt Leben ein

Die Diskussion um die Innenstadt geht in die nächste Runde: Das trägt Kunst zur Belebung bei. "Man beruft sich immer auf Kunst und betont, dass man Kunst- und Kulturhauptstadt ist. Kunst ist ein wesentlicher Impuls in einer Stadt und dort, wo sie ist, siedeln sich auch Firmen an", betont Elisabeth Fiedler, Leiterin der Abteilung Kunst im öffentlichen Raum des Universalmuseums Joanneum. Es gehe dabei jedoch keinesfalls um Behübschung, sondern beispielsweise um die Aufarbeitung der...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Fixpunkt der Innenstadt: Uhren Weikhard am Hauptplatz
3

Grazer Unternehmer ziehen an einem Strang

Weitere Diskussionen um die Innenstadt: Die Unternehmer fordern Unterstützung für heimische Betriebe. "An der Frequenz liegt es sicher nicht, es bewegen sich genügend Menschen in der Innenstadt." Nach den WOCHE-Lesern, der Politik und der Bezirksvertretung melden sich jetzt auch die Unternehmer zum Thema "Belebung der Grazer Innenstadt" zu Wort. Alle wollen zusammengreifen, um Leerständen und Unternehmersterben entgegenzuwirken. Der Mix macht's "Für das Problem der Leerstände in der...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
1 2

Die Zivilgesellschaft übernimmt Verantwortung
Der "Rote Erde" Platz wird zur Oase!

Eine Oase entsteht, der "Garten Augustin" Wer bei der Reinprechtsdorferstraße ecke Schönbrunnerstraße vorbeigeht, merkt sehr schnell: Da tut sich was! Früher, wo nur Kieselsteine und Hitze präsent waren stehen Hochbeete, Pflänzchen, Sitzgelegenheiten. Der Platz befindet sich im Wandel. "Endlich tut sich was!" hört man von den Menschen vor Ort. Jeden Mittwoch ab 17 Uhr kommen hier Menschen zu einer Lebensmittelausgabe von der Umweltaktionsgruppe "Robin Foods". Die Lebensmittelausgabe...

  • Wien
  • Margareten
  • David Ifraimov

Neunkirchen
So hilft Neunkirchen nach Corona den Unternehmen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jetzt gilt es wieder das Interesse bei den Neunkirchen-Besuchern zu wecken, verstärkt in die Bezirkshauptstadt zu kommen, um Einkäufe zu tätigen. Auch die Gastronomie erwartet all jene, die gute Küche zu schätzen wissen. Die Stadtgemeinde trägt ihr Scherflein dazu bei, den heimischen Betrieben ein wenig unter die Arme zu greifen. Bürgermeister Herbert Osterbauer: "So gibt es zum Beispiel Subventionen von maximal 250 Euro für Veranstaltungen, vorausgesetzt der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Herrengasse könnte noch einen grünen Anstrich vertragen. Viele Leser und Einkäufer würden sich das wünschen.

WOCHE-Leser sind sich sicher: Eine grüne Innenstadt hebt die Einkaufslust

Je mehr Grünflächen, desto mehr Lust für Shopping in der City: Das zeigen Ergebnisse der WOCHE-Umfrage. Wie kann die Grazer Innenstadt besser belebt werden? Diese Frage hat die WOCHE im Rahmen einer großen Umfrage an die Bürger weitergeben – und ist mit einer regelrechten Ideenflut überschüttet worden. Für viele Leser stehen die Themen Erreichbarkeit, Parkmöglichkeiten und ein besserer Branchenmix ganz oben auf der Agenda, besonders stechen aber die Wünsche nach mehr Grünraum ins Auge....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Gegen den Leerstand: In Zukunft sollen derartige Flächen der Vergangenheit angehören und die Innenstadt weiter belebt werden.

Von Infrastruktur bis Grünraum: Die Grazer "City" hat noch Potenzial

Was fehlt den Grazern in der Innenstadt? WOCHE-Leser haben klare Forderungen und Ideen für die Zukunft. Das durchwegs angenehme Frühsommerwetter, wieder in vollem Umfang geöffnete Geschäfte und das Ende der Maskenpflicht für Kunden: Diese drei Faktoren sind mitverantwortlich für eine deutliche Frequenzsteigerung in der Grazer Innenstadt in den letzten Tagen. Eine volle Herrengasse allein bringt aber nicht automatisch Umsatz. Mit ein Grund, warum zahlreiche Traditionsgeschäfte in der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Arbeiten am neuen „All Suite Resorts Fieberbrunn“ im Marktzentrum sind im Gange.
3

Fieberbrunn - Hotelbau
Aparthotel ist im Entstehen

Weiteres Hotel in Fieberbrunn ist in Bau; Belebung für Ortszentrum. FIEBERBRUNN (niko). Ende 2019 wurde mit den Arbeiten am All Suite Resorts Fieberbrunn (Hotel Kristall) am ehemaligen Huetz-Areal im Fieberbrunner Dorfzentrum begonnen. Gebaut wird nach einem Investorenmodell. Bis Ende 2020 entstehen 149 Betten im hochwertigen Segment. Das neue Hotel soll auch zur Belebung des Marktzentrums beitragen. Der Bebauungsplan war 2018 in Rechtskraft erwachsen (wir berichteten). Neben Appartements...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Archivaufnahmen eines Jazzbrunch auf dem Rinnholzplatz. Zur Wiederbelebung wird die Stadt Kunst in der Innenstadt fordern.
1 1 4

Impulse für Tourismus, Gastro, Handel & Kultur
Drittes Corona-Maßnahmenpaket der Stadt Gmunden

GMUNDEN. Verbunden mit den Lockerungsmaßnahmen der österreichischen Bundesregierung hat die Stadt Gmunden erneut ein Maßnahmenpaket geschnürt, um Tourismus, Gastronomie, Handel und Kultur in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Bürgermeister Stefan Krapf, Vizebürgermeister Wolfgang Schlair und Finanzstadtrat Thomas Höpoltseder über die Beweggründe: „Diese Bereiche sind wesentliche Säulen in der Entwicklung von Gmunden und der gesamten Region. Die Auswirkungen aufgrund der Coronakrise sind...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Eine zeitnahe Grenzöffnung sei für vielerlei Bereiche entscheidend", ist der Interreg-Rat sicher. Dahingehend wurden von den Teilnehmern mögliche Ausnahmeregelungen diskutiert.
3

Interreg-Rat Wipptal
"Reaktivierung der Brenner-Grenze problematisch"

WIPPTAL. Bereits seit 2008 arbeiten AkteurInnen aus 18 Gemeinden des nördlichen sowie des südlichen Wipptals erfolgreich zusammen. "Diese grenzüberschreitende Kooperation ist besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen von hoher Bedeutung", sind sich die Verantwortlichen einig. Getreu dem Motto „ein Wipptal ohne Grenzen ...“ diskutierten die Mitglieder des Interreg-Rates daher auch Ende April wieder aktuelle Themen, stimmten sich über grenzüberschreitende Projekte ab und besprachen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Vorstand der Aktionsgemeinschaft der Telfer Wirtschaft blickt gespannt in die Zukunft.

Jahreshauptversammlung
Aktionsgemeinschaft blickt in spannende Zukunft

TELFS. Am 24.2. fand in Telfs die Jahreshauptversammlung der Aktionsgemeinschaft der Telfer Wirtschaft statt. Nach einem erfolgreichem Jahr 2019 blickt man in ein aufregendes 2020. 3000 Lose gezogenObfrau Patricia Hagele ließ ein erfolgreiches Jahr Revue passieren und erzählte von den tollen Aktionen die 2019 veranstaltet wurden. Beim Glückssternshopping wurden dieses Jahr ganze 3000 Lose vergeben. Auch die Osterschnitzeljagd, Rosen zum Muttertag und die sehr beliebte Modenschau zählten zu...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Teamfoto im Kulturkino Gmünd im Vorfeld der Veranstaltung.
1 1 3

HLW SPITTAL - Bildungsthema über Praxisdiplomarbeit mit erfolgreicher Präsentation im Kulturkino Gmünd
Kulturkinos abseits des Mainstreams - eine Diplomarbeit bewegt

Maturantinnen der HLW Spittal zeigen Alternativen zu Massenkinos auf. Diplomarbeitspräsentation mit Kinovorführung im Kulturkino Gmünd war großer Erfolg. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit präsentierten vier angehende Maturantinnen der HLW Spittal aus den Jahrgängen 5AHW und 5BHW) am 19. Februar 2020 ihre Forschungsergebnisse zur Frage der Bedeutung von Kulturkinos in Oberkärnten und luden zu einer besonderen Filmvorführung ins Kulturkino Gmünd. Familie, Freunde, Bekannte und Professoren...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Adolf Lackner, Dr.
Betreiber Christoph Wötzl (2. v. l.) mit seinem jungen Team.

Neues Lokal
Café Judenburg ist eröffnet

Neuer Betreiber hat ehemalige Konditorei am Hauptplatz wieder belebt. JUDENBURG. Zwei Jahre lang stand das Lokal in bester Lage am Judenburger Hauptplatz leer. Nun wurde die ehemalige Konditorei Rahtschüller-Muhr wieder mit Leben gefüllt. Der engagierte Murdorfer Christoph Wötzl hat dort das neue "Café Judenburg" eröffnet. "Für den schnellen Kaffee oder Imbiss", gibt es Stehtische im Eingangsbereich. Zum Verweilen Die weiteren Räumlichkeiten sind zum gemütlichen Verweilen eingerichtet....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nein, der Grünberglift in Navis läuft noch nicht. Aber Bgm. Lukas Peer träumte schon im vergangenen Winter davon, im Talschluss neue sportliche Akzente zu setzen.

Navis
Das Profi-Rodeln in Navis ankurbeln

NAVIS. Schon früher trainierten in Navis professionelle Rodelteams. Auf diese alte Stärke besinnt man sich jetzt zurück. Unweit vom Skilift im hinteren Navistal bildet der Parkplatz Schranzberg einen idealen Ausgangspunkt für Skitouren, Winterwanderungen und Rodelpartien. Der gebührenpflichtige Parkplatz ist demnach jahrein, jahraus viel frequentiert, verfügt aber über keine WC-Anlage. Ein Problem, das Handlungsbedarf erfordert. Und weil man schon dabei ist, wird jetzt auch gleich eine neue,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Stimmungsvoller Adventmarkt beim Glockendorf.

TVB PillerseeTal
Vorsaison im PillerseeTal weiter beleben

PILLERSEETAL. Verstärkt die Vorsaison bzw. die Vorweihnachtszeit beleben will man beim TVB PillerseeTal. Nicht zuletzt die Bündelung aller 50 Adventveranstaltungen in allen Regionsorten mit gemeinsamer Bewerbung und Vermarktung soll dabei helfen. An zwei Wochenenden (7./8. + 14./15. 12.) findet wieder das Christkindldorf am Pillersee statt, das im Vorjahr sehr erfolgreich Premiere feierte. "Hier ist das Ziel, dass wir bei den 'Advent in Tirol'-Märkten aufgenommen werden. Erstmals findet am 30....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der neue Lokalbetreiber Sergio Escuer Lopez  mit Tanja Peischl, die nebenan den Friseursalon betreibt und Bürgermeister Fritz Quirgst

Deutsch-Wagram
Starke Belebung für den Bahnhofsbereich

DEUTSCH-WAGRAM. Vergangene Woche öffnete das neue spanische Lokal „La Naranja“ seine Pforten. Das Cafe mit Cocktailbar hat etliche spanische Spezialitäten auf der Speisekarte. Ausgedehnte Öffnungszeiten sollten für Belebung sorgen: Mo – Do von 8.30 – 22.00 Uhr, Fr von 8.30 – 2 Uhr früh, Sa von 9 – 2 Uhr früh und So von 9 – 22.00 Uhr. Lokalbetreiber Sergio Escuer Lopez aus Saragossa ist voll Tatendrang und freut sich auf viele Gäste.

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
"S'Kapuzinerplatzl" in Scheibbs: Ein Treffpunkt mit gemütlicher Atmosphäre in der Filiale der Raiffeisenbank.
3

Ort der Begegnung
"S'Kapuzinerplatzl" ist in Scheibbs eröffnet worden

"S'Kapuzinerplatzl" in der Filiale der Raiffeisenbank in Scheibbs fungiert als neuer Ort der Begegnung in der Bezirkshauptstadt. SCHEIBBS. Raiffeisen-Obmann Leopold Gruber-Doberer, Bankstellenleiter Martin Luger, Co-Fusions-Berater Johann Vieghofer, Franz Reiterlechner vom Regionalladen "Nah Guat", Bürgermeister Franz Aigner, Raiffeisen-Präsident Erwin Hameseder und Fritz Kaltenegger von "café+co" freuten sich bei der feierlichen Eröffnung des "Kapuzinerplatzls" als neuem Ort der Begegnung...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Veranstalter Othmar Seidl und Organisator Sebastian Seidl
3

Musik
2. Kremser Musikfrühling mit Die Seer und Silbermond (mit Video)

Für die Fortsetzung des Open-Air-Events am 29. und 30. Mai 2020 holt Veranstalter Othmar Seidl zwei Top-Acts der deutschsprachigen Musikszene nach Krems. KREMS. Bereits im Mai 2019 kündigte Veranstalter Othmar Seidl bei der Premiere des Kremser Musikfrühlings eine Wiederholung des Open-Air-Events an – diese folgt wie versprochen am 29. und 30. Mai 2020. Bei der Präsentation am 4. Oktober 2019 wurden die Gruppen bekanntgegeben: Mit der deutschen Pop-Rock-Band „Silbermond“ und der...

  • Krems
  • Doris Necker
Bürgermeister Eberhard Wallner mit Tamara Tilger.

Unzmarkt
Freude über neue Nahversorgerin

Seit fast einem Jahr wurde ein Nachfolger für das Geschäft am Hauptplatz gesucht. UNZMARKT-FRAUENBURG. Die Suche ist beendet - und sie war erfolgreich. Seit fast einem Jahr stand die Gemeinde Unzmarkt-Frauenburg ohne Nahversorger da, jetzt gibt es eine Nachfolgerin für das Geschäft im Ort. Tamara Tilger wird am 3. Oktober direkt am Hauptplatz ein neues Adeg-Geschäft eröffnen. Mut & Begeisterung „Wir sind sehr dankbar und froh, dass wir sie überzeugen konnten“, sagt Bürgermeister...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Feierliche Eröffnung: LA Jakob Wolf, Architektin Ursula Faix, Bgm. Heinz Kofler, LHStv. Ingrid Felipe, Christian Molzer (Abteilungsvorstand Verkehr und Straße des Landes Tirol) sowie Prozessbegleiter Georg Mahnke (v.l.).
54

Neu gestaltetes Dorfzentrum
Begegnungszone soll Verkehr in Prutz beruhigen – mit VIDEO

PRUTZ (otko). In Prutz wurde das neu gestaltete Ortszentrum mit Tirols erster Begegnungszone auf einer Landesstraße eröffnet. Zahlreiche Ehrengäste Ein Freudentag wurde vergangenen Sonntag in Prutz gefeiert. Nach 18 Wochen Bauzeit wurde das erneuerte Dorfzentrum mit der neuen Begegnungszone und dem "Innopark" feierlich eröffnet. Nun gilt Tempo 20 und alle Verkehrsteilnehmer sind gleichberechtigt. Nach einem landesüblichen Empfang bei dem die Schützenkompanie Prutz-Faggen, die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
J. Weingartner und L. Koblinger vor der neuen Gemeinde.

Wie die Euratsfelder den Ortskern beleben

Gemeindeamt bis Spar-Markt: Wie es die Gemeinde schafft, das Zentrum lebendig zu halten. EURATSFELD. "Unser größtes Vorhaben ist sicherlich das Gemeindeamt", erzählt Bürgermeister Johann Weingartner. Im Spätherbst soll übersiedelt werden. 1,8 Millionen Euro fließen in das Projekt, das auch dazu beiträgt, den Ortskern lebendig zu halten. Dies ist in Euratsfeld in der Vergangenheit durchaus gelungen. Seit 2014 dient der Spar-Markt als wichtiger Frequenzbringer im Zentrum. Auch (betreuter)...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Blumenmeer im Glashaus: Michael Lageder mit Katharina und Patricia Schwaighofer
2 1 2

Schmerzhafter Abschied
Aus für das Stadt-Blumenhaus Schwaighofer

Schmerzlicher Abschied vom Blumenhaus Patricia Schwaighofer. Nach 55 Jahren sperrt der Familienbetrieb im Zentrum von Saalfelden zu. SAALFELDEN. Seit 55 Jahren gibt es das Blumenhaus Schwaighofer im Zentrum von Saalfelden. Ab 6. Mai wird es zugesperrt, derzeit läuft noch der Abverkauf der Ware auf Hochtouren. Die Kunden äußern sich bestürzt über diese Entwicklung, zeigen aber Verständnis für diesen Schritt der Familie, der mit der Neugestaltung der Oberen Lofererstraße im Juli 2018...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
"Ja, natürlich" wird der neue Slogan funktionieren, "dafür stehe ich mit meinem Namen", sagt Max Mayerhofer von Art Attack.
11

Stadt Amstetten verpasst sich ein neues Image

Amstetten will seinen Ruf verbessern und nimmt die Neu-Belebung der Innenstadt in Angriff. AMSTETTEN. "Amstetten kommt gut an" – unter diesem Motto, wollen die Stadtverantwortlichen den schlechten Ruf der Stadt aufpolieren. Zugleich soll die Innenstadt belebt werden. Das ist das wesentliche Ergebnis des Projekts "City Kompass". Kompass für die Stadt Die Stadt Amstetten mit der Moststraße und der NÖ Regional GmbH begann ein Konzept auszuarbeiten. 50 m² Flipchart-Papier, 2.500...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Spar Gourmet, Büros und Wohnungen: So wird das Gebäude in der Wiener Straße 2 in Amstetten künftig aussehen.
4

Großprojekt in Innenstadt: Amstetten bekommt Nahversorger im Zentrum

Stadtkern bekommt mit Spar Gourmet den lang gesuchten Nahversorger. Auch Büros und Wohnungen entstehen. STADT AMSTETTEN. In den kommenden Monaten wird in der Wiener Straße 2, mitten in der Amstettner Innenstadt, ein "Leuchtturmprojekt" entstehen, erklärt Stefan Krejci (RE/MAX Commercial). Das Eckhaus ist noch vielen Amstettnern als Humanic-Filiale bekannt. Einst hatte hier auch das "Café Central" seinen Standort. Zuletzt wurde hier Kleidung verkauft. Ein "Leuchtturmprojekt" für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.