Ben Segenreich

Beiträge zum Thema Ben Segenreich

Vortrag in Waidhofen
Ben Segenreich über „Unser Leben in Israel“

WAIDHOFEN. „Unser Leben in Israel“: Am Mittwoch, 4. März, kommt um 19 Uhr Ben Segenreich ins Schloss Rothschild nach Waidhofen. Offen, direkt, dabei immer mit Feingefühl erzählt er in seinem Buch von dem Land, das ihm zur Heimat geworden ist, und räumt gleichzeitig mit vielen Vorurteilen auf. Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern wird ebenso thematisiert wie Israels Bild in den Medien.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  2

Ben Segenreich
Vortrag über Land voller Gegensätze

MONDSEE. Ben Segenreich war auf Einladung der lokalen Amnesty International Gruppe Mondseeland am vergangenen Samstag zu Gast im Pfarrsaal Mondsee. „Israel kann man nicht in zwei Stunden verstehen. Stellt man eine Frage, wirft sie gleich fünf weitere Fragen auf“, meinte er gleich zu Beginn. Dass er damit recht haben sollte, zeigte sich im Verlauf des Vortrags mit anschließender Diskussionsrunde. Dennoch schaffte er es, einen Einblick in den israelischen Alltag zu und möglichst treffende...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
  2

Ben Segenreich sprach über vielschichtiges Land

PREGARTEN. Auf Einladung der Pfarre St. Anna kam Ben Segenreich kürzlich nach Pregarten, um vor einem großen Publikum über sein aktuelles Buch zu sprechen, das er gemeinsam mit seiner Gattin Daniela verfasst hat. Unter dem Titel "Fast ganz normal. Unser Leben in Israel" erzählt der Journalist und Israel-Kenner über ein vielschichtiges Land, über Terror und Hightech, über Zeitzeugen, und die Geschichte subtiler Beziehungen zwischen Israel und Österreich, aber auch über Lebenslust und...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Ben Segenreich

LESUNG
Ben Segenreich zu Gast im Pfarrzentrum Pregarten

PREGARTEN. Am Dienstag, 30. April, 19 Uhr, liest der ehemalige ORF-Auslandskorrespondent in Israel, Ben Segenreich, aus seinem aktuellen Buch „Fast ganz normal – unser Leben in Israel“ im Pfarrzentrum Pregarten. Gemeinsam mit seiner Frau Daniela zeichnet er humorvoll, berührend und kenntnisreich ein vielschichtiges Bild des kleinen Landes im Nahen Osten und räumt dabei mit vielen Vorurteilen auf. Terror, Gasmasken, Sirenen, aber auch Hightech, gutes Essen und viel Lebenslust – all das ist...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Ben Segenreich berichtete in der Gerberei und im Gymnasium über das "fast ganz normale" Israel.

Literaturverein lud sich ORF-Korrespondenten ein

ST. JOHANN (niko). Auf Einladung des Literaturvereines St. Johann war kürzlich der langjährige ORF-Korrespondent Ben Segenreich zu Gast in der Alten Gerberei. Im Gespräch mit Ronald Barazon, ehem. Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, erzählte Segenreich, der mit seiner Familie seit 30  Jahren in Israel lebt, von seinem Leben in diesem Land der Gegensätze und der Widersprüche. Er berichtete von einem „fast normalen“ Alltag, aber auch von den Mentalitätsunterschieden zwischen Europäern...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Lesung in der Gerberei.

Lesung
Ben Segenreich liest beim Literaturverein in St. Johann

ST. JOHANN. Der Literaturverein lädt am Mittwoch, 7. 11., 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in die Alte Gerberei zur Lesung mit Ben Segenreich: „Fast ganz normal. Unser Leben in Israel“. Eintritt 14 Euro, Vereinsmitgl. 12 Euro. Terror, Gasmasken, Sirenen, aber auch Hightech, gutes Essen und viel Lebenslust – all das ist Israel. Humorvoll, berührend und kenntnisreich zeichnen ORF-Korrespondent Ben Segenreich und seine Frau Daniela ein vielschichtiges Bild des kleinen Landes im Nahen Osten und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Otto Zeichner, ca. 17jährig in Klagenfurt (Bildquelle: Esther Schuldmann)
 4   3

Manfred Bockelmann fertigte ein Porträt von Otto Zeichner an. Der junge Klagenfurter war 1942 in Auschwitz ermordet worden.

Holocaust-Opfer: Zeichnen gegen das Vergessen - Ein Projekt der Handelsakademie 1 in Klagenfurt SchülerInnen der HAK 1 International in Klagenfurt haben sich im Projekt „Zeichnen gegen das Vergessen“ mit Holocaust-Opfern beschäftigt - unter ihnen Otto Zeichner, einst selbst Schüler an der Handelsakademie. Maler Manfred Bockelmann hat ein Porträt von Herrn Zeichner gestaltet. Das Bild erhält einen Ehrenplatz in der Direktorengalerie, wo das Konterfei des Nazi-Direktors Josef Nebel, der die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Jana Straub-Vieser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.