Israel

Beiträge zum Thema Israel

Sport
hinten: Ella Stiglitz, Kerstin Schober, Konny Kozyga, Katharina Heiss, Divna Heiss
vorne: Denise Jascha, Vero Speer, Florentina Gruber

Abenteuer Europameisterschaft in Israel

Das Großereignis 2019 auf das die Kremser Akrobatinnen lange Zeit hingearbeitet hatten, brachte durchwegs gute Ergebnisse mit sich. Der Österreichische Nationalkader unter der Leitung von Nationaltrainerin Leonor Vareta bereiste Holon in Israel vom 24.10.- 4.11.2019. Dort wurde die Sportakrobatik Europameisterschaft mit über 700 teilnehmenden Sportlern ausgetragen. In insgesamt 4 Kategorien starteten die Mitglieder des Leistungszentrums Krems. Den Wettkampf in der höchsten Klasse – der...

  • 13.11.19
Sport
Bogic Vujosevic und Co. blieben zuhause.

Basketball
Unruhen in Israel stoppten die Bulls

Aufgrund der politischen Unruhen am Gazastreifen (starker Raketenbeschuss) haben die Kapfenberg Bulls kurzfristig die Entscheidung getroffen, den Flug nach Israel, wo der österreichische Basketballmeister am Mittwoch im FIBA-Europacup gegen Ironi Ness Ziona angetreten wäre, nicht wahrzunehmen. Die Mannschaft war Dienstag mit dem Zug nach Wien gefahren, dort entschloss sich die Teamführung aber zur Rückfahrt nach Kapfenberg. "Die FIBA, der internationale Verband, hat vorerst das Spiel um 24...

  • 12.11.19
Lokales
The Peacekeeper Gerhard F. Dujmovits mit Präsidenten Günther Lieder von der Israelitischen Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg
12 Bilder

Peacekeeper und Israelitische Kultusgemeinde
Peacekeeper übergibt "Teach Peace" an Präsident Günther Lieder

Peacekeeper übergibt "Teach Peace" an Präsident Günther Lieder The Peacekeeper Gerhard F. Dujmovits, VÖP-Landesleiter Tirol a.D. konnte mit Freude die 1:10 Miniaturskulptur "Teach Peace" vom Telfer Künstler Bernhard Witsch dem Rostbaron an Präsidenten Günther Lieder von der Israelitischen Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg übergeben. "Im Sommer stand die eindrucksvolle Installation "Teach Peace" vorübergehend vor dem Rathaus und wartet nun auf einen würdigen, endgültigen Platz. Wir...

  • 02.11.19
  •  1
  •  1
ReisenBezahlte Anzeige
Wohl keine andere Stadt ist im römisch-katholischen Glauben so bekannt wie Jerusalem.
4 Bilder

Israel - Traditionsreich und zugleich weltoffen Landesreise der Landjugend Salzburg 2020

Die Landjugend Salzburg begibt sich von 21. bis 28. März 2020 auf eine unvergessliche Reise nach Israel. Gemeinsam mit Moser Reisen, Spezialist für individuelle Gruppenreisen, wurde ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zusammen mit einem Partnerunternehmen vor Ort, geht es auf eine Rundreise quer durch dieses beeindruckende Land. Los geht’s in der pulsierenden Stadt Tel Aviv. Eine Stadtrundfahrt gibt einen perfekten Überblick über die Sehenswürdigkeiten und...

  • 21.10.19
Leute
2 Bilder

Ben Segenreich
Vortrag über Land voller Gegensätze

MONDSEE. Ben Segenreich war auf Einladung der lokalen Amnesty International Gruppe Mondseeland am vergangenen Samstag zu Gast im Pfarrsaal Mondsee. „Israel kann man nicht in zwei Stunden verstehen. Stellt man eine Frage, wirft sie gleich fünf weitere Fragen auf“, meinte er gleich zu Beginn. Dass er damit recht haben sollte, zeigte sich im Verlauf des Vortrags mit anschließender Diskussionsrunde. Dennoch schaffte er es, einen Einblick in den israelischen Alltag zu und möglichst treffende...

  • 15.10.19
Politik
Die TeilnehmerInnen der internationalen Jugendbegegnung “Building Bridges 2019” besuchten auch die Innsbrucker Altstadt mit dem Goldenen Dachl.

Building Bridges 2019
Jugendliche aus Tirol, Südtirol und Israel trafen sich in Tirol

TIROL. Ende August kamen 28 Jugendliche aus Tirol, Südtirol und Israel im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung „Building Bridges 2019“ zusammen, um neue Lebensweisen kennenzulernen und interkulturelle Freundschaften zu schließen. Auf dem Programm standen unter anderem ein gemeinsamer Ausflug zum Kalterer See, eine Wanderung zur Arzler Alm hoch über Innsbruck, eine Führung durch die „Schwarzmanderkirche“, Eis essen beim Stadtrundgang in der Innsbrucker Altstadt sowie der gemeinsame...

  • 16.09.19
Lokales
v.l.vorne: Pöschl Luca, Moser Nico, Fromwald Matthias, Kölbl Hannah, Selinger Maria, Fromwald Fabian, Potetz Clemens, Cecil Sophia, Gratzer Lena, Brunäcker Lara,
hinten v.l.: Vizebgm Horst Blümel, Bgm Martin Radatz, Josef Fromwald, P.Stefan Vukits, Dir. Verena Plattensteiner

Leithaprodersdorf
Kreuz aus Israel in neuer Kulturhalle

LEITHAPRODERSDORF. Seit 1. September ziert ein Kreuz aus Israel die neue Sport- und Kulturhalle in Leithaprodersdorf.  Diese brachte Gemeindearbeiter Josef Fromwald aus Israel mit in die Gemeinde und spendete es anlässlich seiner Pensionierung. Im Zuge des Schuleröffnungsgottesdienstes wurde das neue Kreuz von Pater Stefan Vukits gesegnet und anschließend aufgehängt.

  • 03.09.19
Lokales
Yamit Yahakobov-Aronbaew betreibt den ersten Schlüssel- und Aufsperrdienst Wiens nur für Frauen.

SchlüsselEva Leopoldstadt
Der erste Wiener Schlüsseldienst speziell für Frauen

Ausgesperrt? Eva hilft weiter: "SchlüsselEva"ist der erste Wiener Schlüsseldienst speziell für Frauen mit Sitz in der Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT “Eine Frau kann alles machen und alles lernen, was sie will”, ist sich Yamit Yahakobov-Aronbaew sicher. Dafür ist sie selbst das beste Beispiel. Mit dem Unternehmen "SchlüsselEva" betreibt sie in der Leopoldstadt den ersten Schlüssel- und Aufsperrdienst nur für Frauen in ganz Wien. Dabei war Yamit Yahakobov-Aronbaew nicht schon immer...

  • 17.07.19
  •  1
Freizeit
5 Bilder

Tagesausflug
Bratislava, jüdische Spuren

In der heutigen slowakischen Hauptstadt gibt es ein Holokaust-Denkmal, zur Erinnerung an die 105 tausend ermordeten slowakischen Juden während des Zweiten Weltkrieges. Dahinter die Brücke, die von der Autobahn in die innere Stadt führt - eine architektonische Sünde - und für diesen Brückenbau hat man 1969 eine der 2 Synagogen abgetragen. Heute erinnert ein Schattenbild an einer schwarzen Marmorplatte daran. - Beim Spazieren sahen wir einige Gedenktafeln, jüdische Bürger lebten und wirkten hier,...

  • 22.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
Pændas "Limits" schaffte es leider nicht ins Finale des Song Contests.
2 Bilder

Song Contest
Pænda nach dem Aus: „Mir geht’s gut“

DEUTSCHLANDSBERG/TEL AVIV. Vom Publikum in Israel gab es lautstarken Applaus: Pænda legte mit "Limits" eine überzeugende, aber einfache Show beim Song Contest hin. Wohl zu einfach: Leider reichte es im zweiten Halbfinale nicht, die Fachjury und das europäische Publikum vollends zu überzeugen. Keiner der letzten zehn Finalplätze ging an Pænda, auch wenn es bis zum Schluss spannend blieb. Das zweite Halbfinale war aber deutlich stärker besetzt als noch am Dienstag. Keine TrauerDirekt nach dem...

  • 16.05.19
Leute
2 Bilder

Ben Segenreich sprach über vielschichtiges Land

PREGARTEN. Auf Einladung der Pfarre St. Anna kam Ben Segenreich kürzlich nach Pregarten, um vor einem großen Publikum über sein aktuelles Buch zu sprechen, das er gemeinsam mit seiner Gattin Daniela verfasst hat. Unter dem Titel "Fast ganz normal. Unser Leben in Israel" erzählt der Journalist und Israel-Kenner über ein vielschichtiges Land, über Terror und Hightech, über Zeitzeugen, und die Geschichte subtiler Beziehungen zwischen Israel und Österreich, aber auch über Lebenslust und...

  • 13.05.19
Wirtschaft
Digitaler Austausch: LR Barbara Eibinger-Miedl mit Nati Amsterdam (l.) und Ofir Zamir vom Hi-tech-Riesen Nvidia.
3 Bilder

Zukunftsmusik
Mit Google, Yahoo und Co: So starten israelische Unternehmen durch

Fährt man in Haifa in die großen Businessviertel, taucht man gleich einmal in die große Welt der Digitalisierung ein: Google, Yahoo, Philips, Intel, IBM, Microsoft – alle haben sie dort ihre Standorte. Und das aus gutem Grund: Israel, bestens bekannt als "Start up-Nation" gehört in Sachen Innovation zu den Weltmarktführern, die Bereiche Software, Life Sciene und künstliche Intelligenz boomen dabei am stärksten. Land der "Start-up-Beschleuniger"Davon konnte sich kürzlich auch eine steirische...

  • 22.04.19
  •  1
Reisen
Der Felsendom, darunter die Klagemauer – ein bekanntes Bild von Jerusalem.
8 Bilder

Reisebericht
Land der Gegensätze – auf den Spuren von Jesus durch Israel

Ankunft Israel, Freitag nachmittag, Tel Aviv: Ohrenbetäubende Beats am Strand, ausgelassenes Partyvolk, es wird gefeiert, dass sich die Balken biegen. Szenenwechsel: Samstag morgen, Jerusalem, am Sabbat: Streng gläubige orthodoxe Juden eilen, das traditionelle Gebetstuch Tallit um die Schultern, eilen zur Synagoge, alle Geschäfte haben geschlossen, die Bankomaten im jüdischen Viertel spucken nicht einmal einen Schekel aus. So wie nichts funktioniert, was „mit Strom bewegt wird“. Bedeutet auch:...

  • 18.04.19
  •  1
  •  3
Wirtschaft
Starke Steirer in Israel: Robert Brugger, Günther Schabhüttl, Barbara Eibinger-Miedl, Johann Harer, Lars-Peter Kamolz
3 Bilder

Auslandsdelegation
Steirisch-israelische Freundschaft – Kooperation bei Start-ups im Medizinbereich

Der Zeitpunkt hätte eigentlich nicht symbolträchtiger gewählt werden können: Mitten in der Karwoche ist eine rund 30-köpfige steirische Wirtschaftsdelegation, angeführt von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Humantechnologie-Geschäftsführer Johann Harer ins „heilige Land", nach Israel, aufgebrochen. Die religiösen Aspekte, die Vielfalt der Glaubensrichtungen, die Israel wie eine Miniatur der ganzen Welt erscheinen lassen, sind in jedem Moment spürbar. Vor allem in Jerusalem – im Gegensatz...

  • 16.04.19
Freizeit

Kino im ZIB: Shelter

BADEN. Im Rahmen von "Kino im ZIB" wird am 25. April um 19.30 Uhr der Film "Shelter - Aus nächster Distanz" (lose basierend auf dem Agentenroman "The Link von Shulamit Hareven) gezeigt. Erzählt wird die Geschichte von Mona, die mit Hilfe des israelischen Geheimdienstes aus dem Libanon nach Hamburg flieht. Eran Riklis ist einer der bekanntesten Regisseure Israels, in seinen Filmen geht es immer wieder um den israelisch-arabischen Konflikt. Vorstellung in Kooperationmit dem Jüdischen Filmclub...

  • 08.04.19
Politik

Poroschenko will die Golanhöhen im Austausch für die Stimmen der ukrainischen Juden als israelisches Territorium anerkennen

Neulich hat die Anerkennung der Golanhöhen als israelisches Hoheitsgebiet durch die USA für eine riesige Aufregung weltweit gesorgt. Das entsprechende Dokument wurde von dem US-Präsidenten Donald Trump am 25. März im Beisein vom israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu unterzeichnet. Es geht um ein umstrittenes Gebiet an der syrisch-israelischen Grenze, das von der israelischen Armee vor mehr als 50 Jahren während des Sechstagekriegs erobert wurde. Trotz der Anrufe von Donald Trump,...

  • 02.04.19
Lokales
Viel Emotion, große Ballade: Pændas Musikvideo zu "Limits"

Neues Musikvideo
Das ist Pændas Song für Österreich

Pünktlich zum Internationalen Frauentag veröffentlicht Österreichs Starterin beim Eurovision Song Contest ihren Beitrag: "Limits" heißt der Song, der von Pænda selbst geschrieben und komponiert ist. Seit heute gibt es das Lied und das offizielle Musikvideo der gebürtigen Deutschlandsbergerin zu sehen: Geheimfavorit beim ESC?Der Song ist überraschend ruhig, von Electronic Dance Music, wie sie ihren Stil bezeichnet, ist diesmal wenig zu hören. Wobei sie auch selbst sagt: "Als Kind der 90er...

  • 08.03.19
Gedanken
Harald Sturm, Markus Leitinger, Michaela Wanner, Martin Niederfrindinger und Richard Gassler

Gedanken
Auf den Spuren Jesu in Israel

TIROL (dibk). Im Rahmen der „Berufsbegleitenden Pastoralen Ausbildung Österreichs“ (BPAÖ) machten sich aus der Diözese Innsbruck Harald Sturm, Markus Leitinger und Richard Gassler vom ersten Jahrgang, Michaela Wanner und Martin Niederfrindinger aus dem zweiten Jahrgang zu einer zehntägigen Bildungsreise auf, um den Spuren Jesu zu folgen und das Land Israel zu erkunden. Franz Kogler vom Bibelwerk Linz begleitete die Gruppe der auszubildenden PastoralassistentInnen als Reiseleiter. Viele...

  • 18.02.19
Lokales
Günther Klebes auf einer seiner zahlreichen Exkursionen.
2 Bilder

Eisenbahnfan
In über 80 Jahren um die halbe Welt

Ein deutscher Sammler hat eine alte Ansichtskarte mit Blick auf den Bahnhof Brenner ersteigert – der Anbieter stammt aus Israel. ERLANGEN/BRENNER (red). Im Zeitalter von Facebook und WhatsApp, Instagram und Twitter scheint die gute alte Ansichtskarte nur noch etwas für Traditionalisten zu sein. Oder für Sammler wie Günther Klebes. Der 70-jährige Franke liebt alte Postkarten, genauer: solche mit eisenbahnhistorischen Motiven aus dem deutschsprachigen Raum. Seine jüngste Errungenschaft ist...

  • 11.02.19
  •  1
  •  2
Politik
2 Bilder

Israel-Palästina
Wem gehört Jerusalem?

GeoComPass veranstaltete gestern am Abend im Oval (Salzburg-Stadt) einen Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Dieter Vieweger unter dem Titel „Wem gehört Jerusalem?“ Streit ums Heilige Land. Einführung Univ.- Prof. Dr. Werner Gamerith umriss den Inhalt des Vortrages von Dr. Vieweger samt dessen Werdegang. Vortrag Zu Beginn stellte Herr Dr. Vieweger klar, dass er keine Beurteilung und keine Wahrheit als Ganzes abgeben werde! Vielmehr sollte sich jeder und jede selber von den...

  • 16.01.19
  •  6
  •  2
Leute
Ben Segenreich berichtete in der Gerberei und im Gymnasium über das "fast ganz normale" Israel.

Literaturverein lud sich ORF-Korrespondenten ein

ST. JOHANN (niko). Auf Einladung des Literaturvereines St. Johann war kürzlich der langjährige ORF-Korrespondent Ben Segenreich zu Gast in der Alten Gerberei. Im Gespräch mit Ronald Barazon, ehem. Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, erzählte Segenreich, der mit seiner Familie seit 30  Jahren in Israel lebt, von seinem Leben in diesem Land der Gegensätze und der Widersprüche. Er berichtete von einem „fast normalen“ Alltag, aber auch von den Mentalitätsunterschieden zwischen Europäern...

  • 14.11.18
Sport
Lukas Neumayer holte den Sieg im Doppel beim Turnier in Israel.

Tennis
Neumayr siegt im Doppel, Mozgovoy unterliegt im Finale, Kids starten in Flachau in Wintersaison

RAANANA, SEEFELD, FLACHAU (aho). Radstadts Nachwuchs-Tennisass Lukas Neumayer holte beim „Matan Gafniel Raanana Open“ in Israel den Sieg im Doppel, während Vereinskollege Alexander Mozgovoy das Finale beim „7. Dajoha-Wintercup“ in Seefeld erreichte.  Spannendes Doppel-FinaleNeumayer erreichte im Einzel des ITF Junior Turniers (Grade3) mit einem Freilos und einem Sieg Runde drei. In einem engen Match kam dann das Aus gegen den einheimischen Simon Sahar. Viel besser lief es im Doppel für den...

  • 12.11.18
Gedanken
Besuch im Club der Altösterreicher/Holocaust-Überlebenden.
10 Bilder

Gedanken
Israel-Reise im Zeichen der Vergangenheit und Zukunft

LH Platter: „Damit sich ein derartiges Unrecht nie mehr wiederholt“ TIROL. Um viele prägende Eindrücke reicher kehrte die Tiroler Delegation unter LH Günther Platter heute, Freitag, von ihrer Gedenk- und Studienreise in Israel zurück. Ziel des Besuchs war es, der gemeinsamen Vergangenheit zu gedenken, geschehenes Unrecht zu mahnen, aber auch bestehende Freundschaften zu festigen und voneinander zu lernen. „Das jüdische Volk und Tirol verbindet eine lange Geschichte. Über weite Episoden...

  • 09.11.18
Politik
Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, wo LH Günther Platter und Österreichs Botschafter in Israel, Martin Weiss, einen Kranz zum Gedenken an die Holocaust-Opfer niederlegten.
7 Bilder

Israel-Reise im Zeichen der Vergangenheit und Zukunft
LH Platter: „Damit sich ein derartiges Unrecht nie mehr wiederholt“

Um viele prägende Eindrücke reicher kehrte die Tiroler Delegation unter LH Günther Platter heute, Freitag, von ihrer Gedenk- und Studienreise in Israel zurück. Ziel des Besuchs war es, der gemeinsamen Vergangenheit zu gedenken, geschehenes Unrecht zu mahnen, aber auch bestehende Freundschaften zu festigen und voneinander zu lernen. „Das jüdische Volk und Tirol verbindet eine lange Geschichte. Über weite Episoden war diese durch Repressionen und auch Gewalt geprägt. Diese Reise war ein klares...

  • 09.11.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.