Terror

Beiträge zum Thema Terror

BVT ermittelte
Teenager drohten mit Terroranschlägen 'aus Spaß'

Aus Langeweile und privater Rache haben zwei Teenager auf diversen Social Media Plattformen Terrordrohungen mit Bezug auf den Islamischen Staat gestellt. Ziel der Anschläge waren zahlreiche Hotspots in der Bundeshauptstadt. Das BVT konnte die Täter nun ausforschen. WIEN. Fotomontagen, in denen ein eindeutiger Bezug auf die Terrormiliz Islamischer Staat hergestellt wurde, kursierten am 1. Dezember im Netz. Die Darstellungen beinhalteten Drohungen mit Terroranschlägen, die verschiedene Ziele...

  • Wien
  • Anna Richter-Trummer
Oskar Deutsch, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG)
 1  2

Oskar Deutsch
Attentat auf Synagoge in Halle: Mehr Aufklärung in Schulen gefordert

Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) in Österreich, Oskar Deutsch,  verurteilte den Angriff auf die Synagoge in Halle vom Mittwoch. In Österreich wurden die Sicherheitsvorkehrungen vor jüdischen Einrichtungen verschärft. Das Spiel Österreich gegen Israel am Donnerstagabend fand unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt. ÖSTERREICH. Der Attentäter, ein 27-jähriger Deutscher, wollte laut Ermittler ein „Massaker“ am höchsten jüdischen Feiertag anrichten, sagte der deutsche...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Das Gesangsstudio DO-RE-MI trat gemeinsam mit Nicole Müller in der Pfarrkirche Imst auf.
  63

Unterstützung aus Imst für die Opfer des Terroranschlages in Sri Lanka
Benefizkonzert des Gesangsstudios DO-RE-MI und Sängerin Nicole Müller

IMST(alra). In der Imster Pfarrkirche fand am 16. Juni ein Benefizkonzert für die Opfer von Sri Lanka statt. Der Imster Paul Müller hat gemeinsam mit Tochter Nicole und Ehefrau Jessi die Hilfsaktion für seine zweite Heimat Sri Lanka organisiert. Zahlreiche Besucher unterstützten das Vorhaben und waren begeistert vom Auftritt des stimmenstarken Gesangsstudios DO-RE-MI und Sängerin Nicole Müller, die mit großer Stimme und viel Gefühl beeindruckte. Paul Müller lebt seit 28 Jahren in Sri Lanka,...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
Eine noch unbekannte Person droht mit einem Anschlag in der Seestadt.
 1

Seestadt Aspern
Terrordrohung in sozialen Medien aufgetaucht

Der Verfassungsschutz ermittelt wegen einer Terrordrohung, die sich gegen die Bewohner der Seestadt richtet. DONAUSTADT. In der Nacht auf Freitag sind in sozialen Medien Terrordrohungen aufgetaucht. Eine derzeit noch unbekannte Person droht damit, "morgen" in die Seestadt zu kommen. In der Nachricht kündigt der Verfasser an, all jene zu erschießen, die ihm begegnen. Ermittlungen laufenWie die Landespolizeidirektion Wien auf Twitter mitteilte, sei ihr die Drohung bekannt. Das Landesamt für...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Barbara Schuster
Am Landesgericht Salzburg fiel am 13.06. die Entscheidung auf Freispruch.

Hallein
Freispruch für Mutter der "IS-Kämpferin"

SALZBURG, HALLEIN. Die Angeklagte Frau A. aus Hallein kann nun endlich aufatmen: Das Landesgericht Salzburg hat die Mutter einer mutmaßlichen 22-Jährigen IS-Angehörigen freigesprochen. Zuvor drohten dieser im Falle einer Verurteilung bis zu zehn Jahre Haft wegen Terrorismusfinanzierung. Seit fünf Jahren in Syrien Die Tochter hatte sich im Alter von 15 Jahren dem Islam zugewandt, die Mutter hielt das damals für eine pubertäre Phase. Ihr damaliger Freund aus Somalia sowie dessen Freunde seien...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
(Symbol)Bild: Ivica Stojak. Ein Bild aus der thematischen Bilderreihe ““Dankbarkeit, Danksagung, Vergelt's Gott, Hilfsprojekt „Phönix“, ein Protest gegen Krieg, Vertreibung und Resignation“, Bosnien, Bosnien-Hilfsaktion, Christen-Verfolgung, Ecclesia confessionis et martyrii – Die bekennende und die Kirche des Martyriums!*

Die Epoche des Individualismus ist zu Ende!
Man ist nicht bloß ein einzelner Mensch!

„Man ist nicht bloß ein einzelner Mensch, man gehört einem Ganzen an!“ - Theodor Fontane (1819 - 1898) Hiermit bedanke ich mich für die relativ gute Resonanz auf meinen letzten Beitrag bezüglich des Anschlages auf den Ostergottesdienst der Kroatischen Gemeinde in der St. Pauls Kirche in München: „Ein Anschlag mit drei Tätern, über den als solchen zum großen Teil nur kroatische und kaum österreichische Medien berichten!“* Ein besonderes „Vergelt's Gott!“ gilt all jenen, die diesen Beitrag...

  • Linz
  • Ivica Stojak

Wiener Spaziergänge
Ein ganz besonderes Bild in der Augustinerkirche

Vor ein paar Tagen war ich in der Augustinerkirche. Ein Triptychon in die Marmorwand eingelassen hat mich besonders gefesselt: bunt, modern, durch die Darstellungen irgendwie mit Zeitungsmeldungen verbunden, aber ich fand keine nähere Erklärung dazu. Ich habe die Augustinerkirche angeschrieben, und schon am nächsten Tag bekam ich eine ausführliche Beschreibung. Ich möchte daraus hier gekürzt zitieren, denn ich finde wichtig, dass wir uns darüber Gedanken machen. "Das neue Triptychon am Altar...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  6

Gericht
Terror-Prozess: Zeuge erschien mit Maske

Im St. Pöltner "Terror-Prozess" erschien vor Gericht ein maskierter Kronzeuge. Es folgten drei Freisprüche. Für vier von insgesamt sieben Angeklagten endete nun am Landesgericht St. Pölten ein Terror-Prozess, bei dem der 21-jährige Hauptangeklagte von Psychiater Werner Brosch Unzurechnungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt attestiert bekam und mit einer bedingten Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher davonkam. Die drei Mitangeklagten, vertreten von Verteidiger Wolfgang...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Interview mit Ex-Terrorist Shane O'Doherty bei der Premiere in Wien
  2

EX-TERRORIST MIT SINNESWANDEL
Hochaktuelles Dokudrama „Das größte Geschenk“ ab 6. März im Star Movie Steyr

Per Brief vom Gefängnis aus bittet der ehemalige IRA-Terrorist Shane O’Doherty bei seinen Opfern um Vergebung. Irene Villa, die durch einen Bombenanschlag beide Beine verlor, trifft den Bombenbauer und erlebt, wie er sie um Vergebung bittet. Glaubhaft versichert sie: „Ich vergebe den Terroristen, die mich und meine Mutter töten wollten, als ich zwölf war. Durch die Bombe verloren wir Arme und Beine… aber unsere Herzen blieben heil, rein, stark, ohne die furchtbaren Wunden, die der Hass...

  • Steyr & Steyr Land
  • Franz Rathmair
Stefan Haböck ist Europagemeinderat der Stadt Wels und arbeitet für das "Büro Rübig"

Terror in Straßburg
Europagemeinderat Stefan Haböck berichtet

Der Welser Gemeinderat Stefan Haböck arbeitet für das "Büro Rübig". Zum Zeitpunkt des Angriffes war er im europäischen Parlament. Was machen Sie gerade in Straßburg? Es ist aktuell die letzte Plenarwoche des Europäischen Parlaments, wo auch einige wichtige Dossiers von meinem Chef abgestimmt werden. Zudem hat am Montag Abend  Paul Rübig zum 22. Mal das ORF-Friedenslicht an das Parlament, den Europarat und die Stadt Straßburg übergeben. Wir haben als "Büro Rübig" auch Besuchergruppen mit 120...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger

BUCH TIPP: Gregor Schöllgen – "Krieg - Hundert Jahre Weltgeschichte"
100 Jahre Krieg – Überblick & Zusammenhänge

BUCH TIPP: Gregor Schöllgen – "Krieg - Hundert Jahre Weltgeschichte" Gregor Schöllgen (einer der führenden deutschen Historiker) fasst in diesem Buch die letzten hundert Jahre Krieg zusammen. Um die weltweiten Konflikte begreifen zu können, muss der Gesamtkontext verstanden werden. Der Überblick beginnt bei der Russischen Revolution 1917, geht über den Kalten Krieg bis hin zum aktuellen weltweiten Terrorgeschehen. Es wird auch ein Überblick über die verschiedenen „Arten“ des Krieges gegeben:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Krieg bis hin zur Drohne - Zwölf Einzelschicksale

BUCH-TIPP: Ilja Steffelbauer – "Der Krieg - Von Troja bis zur Drohne" Der Historiker Ilja Steffelbauer behandelt in diesem sehr detaillierten Überblick die Entstehung des Krieges von Troja bis hin zur Drohne. In zwölf Einzelschicksalen wird der Verlauf der Menschheitsgeschichte dargestellt, veranschaulicht wird das Ganze mit 90 Abbildungen. Auch die verschiedenen Begriffe für „Kämpfer“ werden erklärt, wie z.Bsp. Held, Söldner, Legionär, Putschist oder Kavallerist. Ilja Steffelbauer war...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Da passt kein Blatt dazwischen: Dir. Herbert Föttinger und Präsident DI Günter Rhomberg
 1

Leidenschaft hat einen Namen: Herbert Föttinger

Normaler Weise berichte ich nicht von Pressekonferenzen. Ich baue, das dort Gesagte im meinen Beiträgen ein. Dieses Mal muss ich eine Ausnahme machen. Beim Pressemeeting in der Josefstadt wird über die programmatische Ausrichtung des Theaters berichtet. Und über einen der Schwerpunkte in der Saison 2018/19 „Ausgrenzung, Flucht, Abschottung“. In diesem Sinn hat dieser Tage Daniel Kehlmanns „Die Reise der Verlorenen“ Premiere. Berichtet hat das Direktor Herbert Föttinger. Er macht das mit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Reinhard Hübl
Neue Poller in der Hofstallgasse
  2

Stärkere Poller für mehr Schutz in der Hofstallgasse

Widerstandsfähige Edelstahl-Poller sollen die Hofstallgasse vor Amokfahrten schützen. SALZBURG (lg). Pünktlich vor Beginn der Salzburger Festspiele macht die Stadt die Hofstallgasse und somit den Festspielbezirk noch sicherer. Besonders widerstandsfähige Poller "Die Hofstallgasse ist als Ort unserer Festspielauffahrten und zum bevorstehenden EU-Gipfel im Herbst ein besonders sensibler Bereich. Hier wollen wir einen besseren Schutz vor Terroranschlägen durch Amokfahrer gewährleisten",...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Verschlusssache: ein sechsseitiger Bericht gibt Aufschluss über die Hausdurchsuchung und die Verdachtsmomente gegen Aslambek I.
 4   2

Jetzt spricht der Terror-Verdächtige

Der Neunkirchner Aslambek I. (40) über den ewigen Verdacht gegen ihn und das Leben in Österreich. Den Bezirksblättern gab der 40-Jährige Einblick in sein Leben unter ständigem Terror-Verdacht.  BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 6. Juni stürmte die Cobra das Haus des sechsfachen Familenvaters Aslambek I. Kurz darauf war der Tschetschene wieder frei (die BB berichteten). Ringkämpfer bis zum Unfall In seiner alten Heimat war Aslambek I. bis zu seinem Unfall vor 15 Jahren Ringkämpfer. Heute...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Villachs Bürgermeister Günther Albel testete die Mobilität der neuen Personenschutz- Barrieren eigenhändig in München

Mehr Sicherheit: Stadt rüstet für Kirchtag auf

Personenschutz-Barrieren sollen "potenziell gefährliche Zufahrten zum Kirchtagsgelände" sichern. Kostenpunkt: 48.000 Euro. VILLACH. Die Stadt Villach reagiert auf die terroristischen Anschläge der vergangenen Jahre und rüstet in Sachen Sicherheit auf. Vor allem Großveranstaltungen sind im Visier solcher Attentate. In Villach betrifft dies vor allem die Kirchtagswoche im August. Neue Wege mit Personenschutzbarrieren Nun geht die Stadt neue Wege. Sie kauft zwölf mobile...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
In der Brunngasse gibt es keine Barriere für Lkw.
  2

Nach der Amokfahrt setzt St. Pölten auf Sicherheit

Nach der Amokfahrt von Toronto stellt sich die Frage, wie sicher unsere Landeshauptstadt ist. ST. PÖLTEN (mh). Amokfahrten wie zuletzt in Toronto machen weltweit die Verwundbarkeit moderner Städte deutlich. Acht Frauen und zwei Männer tötete der 25-jährige Fahrer vorsätzlich mit einem Lieferwagen, 14 verletzte er in einer der sichersten Großstädte Nordamerikas. Doch auch Österreich war bereits betroffen: Drei Tote und 36 verletzte Passanten sind die traurige Bilanz der Amokfahrt von Graz im...

  • St. Pölten
  • Michael Holzmann
Pg. Leja aus Grieskirchen bring am 10./11. Mai weitere 5 Nationalsozialisten in tollkühner, abenteuerlicher Flucht statt nach Wöllersdorf ins 3. Reich
  8

Nazi Bombenterror in Grieskirchen

1934 setzt in Oberösterreich ein noch die dagewesener Bombenterror ein. Die seit 1933 illegalen Nationalsozialisten verschärfen ihre Gangart, versetzen die Bevölkerung in Angst und Schrecken und zwingen den immer diktatorischer agierenden Bundeskanzler Dollfuß harte Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Ein turbulentes Jahr auch im Bezirk Grieskirchen. Das neue Jahr 1934 beginnt in Grieskirchen mit einem Knall. Am 3. Jänner wird „ein Böller gegen das Haus des Abgeordneten Franz Huber geworfen,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Heinz Bauer
Hochkonzentriert und gefährlich im Einkaufszentrum.
 1   9

Terror in Simmering: So verlief die Übung in der SimmCity

Ein Anschlag in der SimmCity und dem Einkaufszentrum: Dieses Szenario wurde in der Nacht vom 10. auf den 11. April 2018 durchgespielt. SIMMERING. Großalarm: Eine Terrorzelle plant einen Anschlag in Wien. Dieses Szenario stand am Anfang der internationalen Einsatzübung, die vom 10. auf den 11. April 2018 im Zentrum Simmering stattfand. Kurz vor dem EU-Ratsvorsitz Österreichs testete Verteidigungsminister Mario Kunasek "seine" Truppen. Nicht ohne Grund wurde das Zentrum Simmering gewählt: Hier...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Verteidiger Roland Schöndorfer
  3

Terrorprozess vertagt: Hauptzeuge ist untergetaucht

Der Bursche konnte auch während der mehrstündigen Verhandlung von der Polizei nicht ausgeforscht werden. ST. PÖLTEN (ip). Für vier von insgesamt sieben Angeklagten musste ein Terrorprozess am Landesgericht St. Pölten abermals vertagt werden. Einer der wichtigsten Zeugen, den Staatsanwalt Michael Lindenbauer in seiner Anklage als „anonym“ anführte, war vor Gericht nicht erschienen, obwohl Richter Markus Grünberger noch am Vortag telefonisch eine Zusage erhalten hatte. Der Bursche konnte auch...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Ariana Grande hat sehr gelitten!

Ariana Grande: Schock! So schlecht ging es der "Side to Side"-Sängerin

Keiner wusste, wie schlecht es Ariana Grande wirklich ging. Dieses Geständnis ihres Managers Scooter Braun schockiert wirklich zu tiefst! Aber warum ging es der Sängerin so schlecht?Für viele ist Ariana Grande ein echtes Vorbild, denn sie hat es geschafft, sich mit ihrer Musik ganz nach oben zu arbeiten. Mittlerweile hat sie über hundert Millionen Fans auf Instagram. Angefangen hat für sie alles in der Serie “Victorious” an der Seite von Victoria Justice. Doch schon bald folgten Hits wie “Break...

  • Anna Maier
  7

HAK/HAS und IT-HTL Ybbs felt like artists… am 15. und 16. Februar in der Ybbser Stadthalle

Premiere im Schulzentrum Ybbs: Herr Direktor Graf, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer aus unseren drei Schulformen, HAK/HAS und IT-HTL standen gemeinsam mit dem Stück "Terror" auf der Bühne. INDY macht das möglich! Herr Alexander Hauer (Intendant der Melker Sommerspiele) und seine Kollegin Lisa Thalhammer haben das Stück mit uns einstudiert. Ein Schauspielhaus ist unsere Welt, für jeden ist eine Rolle bestellt … daran halten wir uns im Schulzentrum Ybbs. Wir spielten...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer
  7

"Terror" in Ybbs - HAK/HAS und IT-HTL Ybbs felt like artist... am 15. und 16. Februar in der Ybbser Stadthalle

Premiere im Schulzentrum Ybbs: Herr Direktor Graf, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer aus unseren drei Schulformen, HAK/HAS und IT-HTL standen gemeinsam mit dem Stück "Terror" auf der Bühne. INDY macht das möglich! Herr Alexander Hauer (Intendant der Melker Sommerspiele) und seine Kollegin Lisa Thalhammer haben das Stück mit uns einstudiert. Ein Schauspielhaus ist unsere Welt, für jeden ist eine Rolle bestellt … daran halten wir uns im Schulzentrum Ybbs. Wir spielten...

  • Melk
  • Stefan Bugl
Verteidiger Christian Reiter
  4

Zwei von sieben Terrorverdächtigen in St. Pölten verurteilt

Propagandamaterial der Terrormiliz „IS“ sollen sieben Männer verbreitet haben. Für zwei Angeklagte gab es beim Terrorprozess in St. Pölten Schuldsprüche. ST. PÖLTEN (ip). Wegen der Verbrechen der terroristischen Vereinigung und der kriminellen Organisation mussten sich am Landesgericht St. Pölten sieben Männer im Alter von 19 bis 24 Jahren vor einem Schöffensenat verantworten. Dem 20-jährigen Hauptangeklagten wirft Staatsanwalt Michael Lindenbauer darüber hinaus das Verbrechen des versuchten...

  • St. Pölten
  • Michael Holzmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.