Bericht

Beiträge zum Thema Bericht

"So einfach kann sich Platter als oberster Krisenmanager des Landes Tirol nicht der Verantwortung entziehen. Platter war stets informiert, Platter war stets eingebunden", so die Liste Fritz.

Causa-Ischgl
Liste Fritz – Platters Untätigkeit war größter Fehler

TIROL. Der Bericht der unabhängigen ExpertInnenkommission wurde präsentiert und löst in den Tiroler Parteien einige Reaktionen aus. Seitens der Liste Fritz steht vor allem Landeshauptmann Platter in der Kritik. Es sei nun noch deutlicher geworden, dass LH Platter als oberster Krisenmanager des Landes gescheitert ist.  Platters Untätigkeit als größter FehlerDie Liste Fritz sieht die Entwicklung, die sich aus der Vorgehensweise bei den Vorfällen in Ischgl und St. Anton ergaben, vor allem als...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die neue SPÖ Tirol stellt die Vermutung in den Raum, dass die schwarz-grüne Landesregierung eine eigene Strategie nach der Veröffentlichung des Berichts fahren würde: "kleinhalten und schönreden".
1

Causa-Ischgl
SPÖ Tirol fordert "personelle Konsequenzen"

TIROL. Dass der Bericht der unabhängigen Expertenkommission zur Causa-Ischgl Wellen schlagen würde, war klar. Die ersten Stimmen die sich zum präsentierten Bericht äußern kommen aus den Reihen der Sozialdemokraten. Die neue SPÖ Tirol fordert "personelle Konsequenzen". Schwarz-grün will "die Sache kleinhalten"Die neue SPÖ Tirol stellt die Vermutung in den Raum, dass die schwarz-grüne Landesregierung eine eigene Strategie nach der Veröffentlichung des Berichts fahren würde: "kleinhalten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LTPin Sonja Ledl-Rossmann und LVAin Maria Luise Berger (li.) präsentierten heute den 2019er-Jahresbericht der Tiroler Landesvolksanwaltschaft.
2

Landesvolksanwälte
Weiterhin mehr Beratungen als Beschwerden

TIROL. Vor Kurzem erläuterten Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und Landesvolksanwältin Maria Luise Berger in einem Pressegespräch den Jahresbericht von 2019 der Tiroler Landesvolksanwaltschaft. Insgesamt haben sich 5.839 Personen an die Einrichtung des Landtages gewandt und nach wie vor gibt es mehr Beratungen als Beschwerden.  Die unverzichtbare Beratungs- und BeschwerdestelleWie es LTPin Ledl-Rossmann definierte, ist die unabhängige Beratungs- und Beschwerdestelle des Landtages...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LR Johannes Tratter (vorne re.) mit der ExpertInnenkommission im Landhaus. Ingrid Böhler sowie Horst Schreiber, Lukas Morscher, Christoph Haidacher (hinten v. li.), Walter Hauser, Manfred Grieger (Mitte v. li.) und Christoph Hölz (vorne li.).

Landhaus-Geschichte
Zwischenbericht zur geschichtlichen Aufarbeitung

TIROL. Im Sommer letzten Jahres wurde eine ExpertInnenkommission beauftragt, die Geschichte des Landhaus bezüglich des Nationalsozialismus in Innsbruck aufzuarbeiten. Nun, nach einigen analysieren und dokumentieren, konnte ein Zwischenbericht präsentiert werden, in dem inhaltliche Schwerpunkte gesetzt wurden.  Wie wird die Aufarbeitung im Detail aussehen?Die ExpertInnenkommission beschäftigte sich in den letzten Monaten mit einer umfassenden Durchsicht regionaler, überregionaler und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Georg Kaltschmid ist Hotelier in Walchsee und Landtagsabgeordneter der Tiroler Grünen. So etwas wie die "Causa Kuhn" in Erl dürfe sich nie wieder ereignen, findet er.
2

"Causa Kuhn"
LA Kaltschmid (Grüne): "Das darf sich nie mehr wiederholen!"


Gleichbehandlungskommission bestätigt sexuelle Belästigung vonseiten Kuhns. Grünen-LA Kaltschmid: „Was Kuhn in Erl aufgeführt hat, darf sich nie mehr wiederholen!“ 
WALCHSEE/INNSBRUCK (red). Der Grüne Kulturssprecher LA Georg Kaltschmid aus Walchsee zeigt sich betroffen, nachdem die Gleichstellungskomission des Bundes bestätigte, dass der ehemalige Dirigent und künstlerische Leiter der Tiroler Festspiele Erl, Gustav Kuhn, Angestellte sexuell belästigt habe.  „Es ist eine Schande, was Kuhn in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
LHStvin Felipe: "Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Tirols vielfältige Natur erhalten bleibt."

Umweltschutzbericht 2018
Erfolge, auf denen man sich aber nicht ausruhen sollte

TIROL. In der vergangenen Regierungssitzung konnte LHStvIn Ingrid Felipe den Umweltschutzbericht 2018 vorstellen. Es wurde viel erreicht, trotzdem mahnt Felipe, sich auf diesen Erfolgen nicht auszuruhen.  4,25 Millionen Euro an Förderungen für den UmweltschutzDer Umweltschutzbericht 2018 beruht auf den Erfolgen und den Bilanzen des vergangenen Jahres. Dabei sollten die Förderungen in Höhe von 4,25 Millionen Euro beachtet werden, die 2018 in den Umweltschutz geflossen sind.  Als Erfolg verbucht...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
MPREIS Filiale Wenns

MPREIS: Ästhetik und Lebensqualität

Neuerliche Auszeichnung für das Tiroler Familienunternehmen für außergewöhnlich Architektur. TIROL. Für seine außergewöhnliche Architektur wurde die Supermarktkette MPreis nun im deutschen Marketingmagazin "brand eins" gewürdigt. Unter der Kategorie "Schöner Einkaufen" wird in dem Artikel die Vorreiterrolle von MPreis in Sachen moderner "Supermarkt-Architektur" hervorgehoben.Der Bericht in dem deutschen Magazin lobt die Supermarktkette MPreis in den höchsten Tönen. Überrascht von der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Erfolgreiches Wochenende für den SV StuBay Telfes!
1 2

9 Medaillen und 20 Top-Ten Platzierungen für den SV StuBay Telfes

TELFES/LEUTASCH. Am Samstag fand in Leutasch der vorletzte Cup-Bewerb der Oberland-Cup-Serie im Schwimmen mit tollen Resultaten unserer SV StuBay Telfes Athletinnen und Athleten statt. Noah Glatzl aus Mieders konnte einmal Gold (50 m Brust) und Silber (50 m Freistil) erschwimmen. Paula Schöpf aus Neustift erschwamm einmal Gold (25 m Brust) und einmal Silber (25 m Freistil), gleich wie die Telferin Hannah Daringer (Gold 25 m Rücken und Silber über 25 m Schmetterling). Der Mühlbachler David...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
2

Geschichte der Verkehrswege über den Brenner

Im vollbesetzten Ratshaussaal in Matrei am Brenner hielt Dr. Hubert Held am Freitag den 23. März auf Einladung des Chronistenteams Matrei einen informationsreichen Vortrag über die Geschichte der Verkehrswege über den Brenner. Neben zahlreichen interessierten Einheimischen konnte der Ortschronist Walter Reitmair auch viele ChronistenkollegInnen aus dem Bezirk begrüßen.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Neustift wurde als fünfte Gemeinde in Tirol geprüft.

Landesrechnungshof: Lob und Tadel für die Gemeinde Neustift

Der Landesrechnungshof hat Neustift einer Prüfung unterzogen – größtenteils mit positivem Ergebnis. NEUSTIFT (kr). Gemeindeorganisation, Rechnungsführung, das Freizeitzentrum, die Beteiligungen oder die Abwasserentsorgung – das alles und noch mehr hat der Landesrechnungshof (LRH) in der Gemeinde Neustift einer ausführlichen Prüfung unterzogen. Das Ergebnis: größtenteils positiv und einige Verbesserungsvorschläge. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag vergangener Woche wurde der Bericht des LRH...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Der Finanzbericht verrät viel über die Verschuldung der Tiroler Gemeinden.

Finanzlage der Tiroler Gemeinden: Die Zusammenfassung

TIROL. Die jährlich von der Abteilung Gemeinden herausgegebene Publikation informiert mit ihrer Zusammenfassung relevanter Zahlen und Fakten über die finanzielle Situation der Kommunen, über den Grad der Verschuldung sowie über die Verwendung der Bedarfszuweisungen aus dem Gemeindeausgleichsfonds. Die Ergebnisse aus dem Bericht Pro-Kopf-Verschuldung: Ein Vergleich mit den anderen Bundesländern zeigt, dass im Jahr 2015 (für 2016 sind noch keine bundesweiten Daten verfügbar) die Tiroler Gemeinden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Bgm. Christian Abenthung: "Hier wird viel Porzellan und viel Vertrauen in die Pflegeheime zerschlagen!"
2

Abenthung: "Kritik läuft völlig aus dem Ruder!"

Axamer Bürgermeister ist über die Kritik "an den Zuständen in Alters- und Pflegeheimen" empört und spricht Klartext! Der Axamer Bürgermeister Christian Abenthung ist auch Vorsitzender des Altersheimverbandes westliches Mittelgebirge. In dieser Funktion ist ihm jetzt der Kragen geplatzt. Anlass für die schlechte Laune sind die Berichte über "Missstände in Alten- und Pflegeheimen", die in einem Bericht der Volksanwaltschaft "aufgedeckt" worden sind. Künftig soll in den Heimen öfter – alle drei...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Petitionsausschuss ermöglicht mehr Bürgerbeteiligung.

Petitionsausschuss - Möglichkeit zu mehr Bürgerbeteiligung

Der Petitionsausschuss ermöglicht der Tiroler Bevölkerung die aktive Mitgestaltung in Tirol. Jeder hat die Möglichkeit Anliegen einzubringen. Petitionsausschuss - Anlaufstelle für Sorgen der BürgerInnen Der Petitionsausschuss bietet TirolerInnen die Möglichkeit sich rasch und einfach an den Ausschuss zu wenden. Insgesamt wurden in den letzten 2 1/2 Jahren 51 Petitionen eingebracht. Für die Petitionen gibt es keine Mindestanzahl an Unterschriften. Dennoch wurden einige der Petitionen von über...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Die Stadtapotheke Hall ist nun auch mit Kinderwagen und Rollstuhlen und für Altere leicht zuganglich.
4

Barrierefreier Zugang zur Kur- und Stadtapotheke Hall

In Zusammenarbeit mit der Stadt Hall und dem Bundesdenkmalamt hat die Kur- und Stadtapotheke Hall einen barrierefreien Zugang zur Apotheke errichtet. Nun ist auch der Zugang fur Eltern mit Kinderwagen, altere Menschen, Menschen mit Rollstuhl usw. leicht zuganglich. Wir denken an Sie: Ihre Kur- und Stadtapotheke Oberer Stadplatz 5; A-6060 Hall Tel. 05223-57216 Fax 05223-43316 info@stadtapotheke-hall.at http://www.stadtapotheke-hall.at Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 19.00 Sa. 8.00 - 12.30 Wo:...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Roland Rühmer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.