blau

Beiträge zum Thema blau

Wieso sehen wir den Ozean Blau? Forscher des ISTA geben Auskunft

Pride Month
Was macht unsere Ozeane Blau

Zerbrechlich schimmert unsere kleine Erde, bläulich im unendlichen Schwarz. Ein Blick vom Weltall belegt schnell den gängigen Namen „Blauer Planet“. Zwei Drittel der Erdoberfläche sind von Ozeanen bedeckt. Doch warum scheinen die blau, wenn Wasser doch durchsichtig ist? Und hat das nicht eigentlich mit dem Blau des Himmels zu tun? KLOSTERNEUBURG. Ob rote Lippen, gelbe Weste oder blaues Auge – die meisten Farben, die wir täglich sehen, werden durch Reflexion, Streuung und Absorption von Licht...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die blaue Schwerlilie sind öft zu sehen.
2

Natur
Schwertlilien mögen es warm und trocken

In der Kremsleiten in Krems gedeihen vereinzelt Schwertliien. KREMS. Die Schwertlilien fühlen sich an sonnigen Plätzen mit nährstoffreichem Boden wohl. Oft sind sie nahe von Weingärten zu finden. Ein sonniges Plätzchen Wichtig ist ein gut durchlüfteter, nicht zu saurer Boden. Schwertlilien fühlen sich an sonnigen Plätzen mit nährstoffreichem Boden wohl. Wichtig ist ein gut durchlüfteter, nicht zu saurer Boden.

  • Krems
  • Doris Necker
........sehr schön fließen diese schönen Farben ineinander......
23 14 4

.......... durch unsere schöne Natur.........
..........Farben vermitteln auch immer wieder Freude................

.........in dem Park,wo ich jetzt gerne meine Runde am See mache,haben die Gemeindearbeiter jetzt für diesen schönen Anblick gesorgt,diese Blumelen sind einfach ein sehr schöner Hingucker,es ist immer ein schöner Moment,wenn man schon von Weiten das Leuchten sieht........ ...........ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest und schöne Feiertage,ganz liebe Grüße Güni:))

  • Kärnten
  • Spittal
  • Günter Klaus
Das Firmengebäude des Pinzgauer Unternehmens Hagleitner leuchtet in den Nationalfarben der Ukraine: Blau und Gelb.
Aktion

Hagleitner
Firmengebäude erstrahlt in den Nationalfarben der Ukraine

Die Ukraine steht momentan leider im Mittelpunkt des Weltgeschehens – immer mehr Menschen, Unternehmen, Institutionen und so weiter setzen daher ein symbolisches Zeichen für das Land. So auch die Firma Hagleitner. ZELL AM SEE. Unter dem Motto „Leuchten wir dem Frieden einen Weg“ hat sich die Firma Hagleitner dazu entschieden, die Werksfassade in den Nationalfarben der Ukraine erstrahlen zu lassen – Gelb und Blau. Güter unterwegs in die UkraineAußerdem entsendet das Pinzgauer Unternehmen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
1 5

Gute Laune
Ich habe gar nicht Blau gemacht!

Diese Blumen waren im Sommer wirklich von Natur aus so blau. Jetzt beobachte ich diese Bildchen voller Sehnsucht nach dem Sommer. Vielleicht wird der nächste Sommer wirklich einer wie früher. Es hängt nur von uns ab, ob wir der Wissenschaft vertrauen oder nicht. Ob wir den Wahnsinnigen glauben, dass irgendwelche Leute uns, das Land, die Wirtschaft und überhaupt alles mit Gift oder was kaputt machen wollen. Warum wollten sie das? - Anders gesagt; wenn sie das gewollt hätten, hätten sie das längt...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Über das Leben
HimmelBlau

„HimmelBlau“ Wenn ich in meinen Himmel schau, dann ist Der zwar nicht immer blau, doch wirklich grau und trist, ist er noch lange nicht. Doch wenn ich vieler anderer Menschen Himmel schau, gibt's dort kein Spürchen, von 'nem Blau. Nur hell- und beinah schwarzes Grau. So wähne ich mich froh, dass ich mein Blau oft seh'. Gemischt mit Sonnenstrahl und Regen, darf ich dann Regenbogens sehen, während Andere sich schinden, ein wenig Grau, in ihrem Schwarz zu finden. * © Gerhard Windhager *

  • Salzburg
  • Flachgau
  • G. Windhager
Drei Jugendliche aus Graz und Graz-Umgebung dürften am Werk gewesen sein.

Sachbeschädigung in St. Radegund
Graffiti-Vandalen ausgeforscht

Graffiti-Sprayer hatten Mitte April in St. Radegund  für Sachbeschädigungen gesorgt. Die Polizei dürfte die Täter jetzt gefunden haben.  Wie die Woche bereits berichtete, beschädigten Graffiti-Sprayer wischen 17. und 19. April rund 15 Objekte. Im Bereich des Wernbacherweges und am Kurweg besprühten sie einige Verkehrszeichen, Straßenlaternen, Mülleimer, Zaunelemente, Stromverteiler und Hinweistafeln mit blauer Farbe. Die Motive reichten von Smileys bis hin zu vollflächigen Farbflächen....

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
"Blau" ist eine Clown-Performance für die ganze Familie.
2

Outdoor-Veranstaltung
Theater für die ganze Familie am Hansberg

Das "theater.nuu" ist am 10. Juli am Hansberg zu Gast. Das Stück "Blau" ist für alle ab drei Jahren geeignet. ST. JOHANN AM WIMBERG. Eine "clowneske Auseinandersetzung mit dem Warten" steht beim Theaternachmittag am Hansberg auf dem Programm. Das "theater.nuu" zeigt das Stück "Blau", eine Produktion für alle großen und kleinen Theaterfans ab drei Jahren. Warten erhielt neue Bedeutung“Blau machen” ist ein Ausdruck, aus der Färbersprache. Ein großer Teil ihrer Arbeit bestand aus Warten. Dem...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl

"Blau" – eine clowneske Auseinandersetzung mit dem Warten

Blaumachen und Warten. Warten. Warten. Uns ist langweilig, die Hitze des Sommers, die lähmt. Wir sehnen uns nach dem blausten Blau, dem Blau des Meeres. Doch dieses finden wir bloß auf Ansichtskarten. Wenn wir uns schon nicht in die Karten hineinzaubern können, dann erschaffen wir unsere kleine Indigo-Kobalt-Blitz-Blaue-Wasser-Welt eben hier an Ort und Stelle. "Blau" ist eine clowneske Sinnsuche und eine Liebeserklärung an Aufblastiere und Blaubeereis für die ganze Familie. Termin: Freitag, 02....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager
Bürgermeister Dieter Lang und Bürgerservice-Mitarbeiterin Bianca Kerschberger verteilten die Ostereier.

Dank an die Wirtschaft
Ostereier für die Gallspacher Unternehmer

Die Gemeinde Gallspach bedankt sich bei ihren Unternehmern mit einem österlichen Gruß. GALLSPACH. In der Karwoche waren Bürgermeister Dieter Lang und Bürgerservice-Mitarbeiterin Bianca Kerschberger in Gallspach unterwegs und überraschten die Gallspacher Wirtschaft mit einem kleinen Osterkorb gefüllt mit Gallspacher Ostereier in den Gemeindefarben blau und gelb. Auch in der Corona-Zeit soll diese Tradition aufrecht bleiben, um den Betrieben „Danke“ zu sagen und ein bisschen österliche Stimmung...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Selbst gefärbt oder selbst gekauft? Gleich Abstimmen.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Färbst du deine Ostereier selbst?

Ob mit Kindern, dem Partner und der Partnerin oder alleine, Eier färben macht Spaß und die bunten Eier am Frühstückstisch sind auf jeden Fall ein Hingucker. Wir wollen wissen: Färbst du oder kaufst du? LUNGAU. Unser Thema dieser Woche: Ostern und die allseits beliebten Ostereier. Diese Woche möchten wir von dir wissen: Deine Meinung ist uns wichtig! Mehr Abstimmungen >>HIER> HIER

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
Sommerausstellung: Künstler Manfred Bockelmann mit Kulturreferentin und Vizebürgermeisterin Manuela Karner
1

Schloss Wolfsberg
Künstler gastiert im Schloss

Manfred Bockelmann, der Bruder von Udo Jürgens, stellt seine Werke in Wolfsberg aus. WOLFSBERG. Die Sommerausstellung des Kärntner Künstlers Manfred Bockelmann öffnete letzte Woche ihre Pforten: In seinen Werken bringt er die Liebe zur Natur zum Ausdruck und spricht gezielt den Tod an. Das Sterben der BlätterSeit vergangenem Freitag findet die Ausstellung, das Sterben der Blätter, in den Räumlichkeiten des Schlosses in Wolfsberg statt. Bis Ende August können Bockelmanns Kunstwerke bestaunt...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Vanessa Zarfl
Die blaue Markierung soll fallen. Stattdessen kommt die gelbe Zick-Zack-Bodenmarkierung.
2

Ternitz
Stadt bessert bei "Abkassier-Parkplatz" nach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bodenmarkierung in der Ternitzer Ruedlstraße weist eine Kurzparkzone aus. Eine Zusatztafel an der Hauswand schränkt die Park-Erlaubnis aber ein. Strafen sind vorprogrammiert. Wer sich blind auf die blaue Kurzparkzonen-Markierung vor der Ternitzer Post (Ruedlstraße 10) verlässt, und seinen Pkw abstellt, läuft Gefahr zur Kasse gebeten zu werden. Denn an der Hausmauer wurde eine Zusatztafel angebracht, welche ein Halten und Parken zwischen 8 und 10 und 15.45 und 16.45 Uhr...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
14 11 3

Blick in den Himmel über Althofen

Hier 2 Bilder vor Corona  wie es am Himmel rund ging und heute am Palmsonntag 05.04.2020 wunderschöner blauer Himmel und ganz klar die Natur erholt sich

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Das grüne Paradies mit bequemer Funktionalität ausstatten: die Outdoor-Küche.
4

Bauen & Wohnen
2020 verlagert sich das Wohnen mehr nach draußen

Ob Wohnküche, multifunktionale Möbel, nachhaltige Produkte aus Österreich oder ein Revival des Art déco-Stils, wir haben bereits ausführlich über die Wohntrends im Jahr 2020 berichtet. Doch das waren noch nicht alle Themen, die heuer in den eigenen vier Wänden angesagt sind. Die Wohnungen werden immer mehr zu einer Ruheoase, Blau findet Einzug in die Wohnungen und Herrn und Frau Österreich zieht es vermehrt nach draußen. SALZBURG/WIEN. Bereits auf den vor kurzem statt gefundenen Messen "CASA"...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Jäger Hubert Wenny, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer, Jäger 
Reinhard Czuchal, Martin Pichler, Leiter der Straßenmeisterei Schrems und Stadtpolizist René Schreiber.

Wildunfälle
Gmünds Jäger "machen blau"

Alle 18 Minuten kommt es in Niederösterreich zu einem Wildunfall. Im Jagdgebiet Gmünd sollen nun 190 blaue Reflektoren Abhilfe schaffen. GMÜND. Alleine im Genossenschaftsjagdgebiet Gmünd wurden 2017 17 Rehe durch Verkehrsunfälle getötet, 2018 waren es sogar noch um zehn mehr. Heuer sind wir schon bei 15. Und das, obwohl die Zeitumstellung, die den Herbst durch die frühere Dämmerung zur Hochsaison für Wildunfälle macht, noch gar nicht erfolgt ist. "Wir zählen zu den Spitzenreitern im Bezirk. Die...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.