bootfahren

Beiträge zum Thema bootfahren

Bgm. Georg Preßler hat große Freude mit der Hirzmannsperre, einem Kleinod in der Gemeinde Edelschrott.
5

Hirzmannsperre
Ein zweiter großer Parkplatz für die Besucher

Die Hirzmannsperre in Edelschrott wird immer mehr zum Gästemagneten. Jetzt wurde auch ein zweiter Parkplatz installiert. EDELSCHROTT. Zuletzt sorgte die Hirzmannsperre für Aufsehen, als der Verbund die Fertigstellung eines neuen, modernen Übergangs der Staumauer verkündete. Damit ist nach siebenjähriger Pause ein Rundgang bzw. -lauf um den See wieder möglich. Die Hirzmannsperre ist nicht nur für die weststeirische Bevölkerung ein absoluter Geheimtipp, auch immer mehr Gäste aus dem Grazer Raum...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Schon mal darüber nachgedacht, auf der Drau eine Bootstour zu machen? Möglich wäre es. Aber unbedingt die Sicherheitsregeln beachten!
2

Draupaddelweg
Mit dem Boot auf der Drau

Während in vergleichbaren Städten die Flüsse mehr genutzt werden, ist dies auf der Drau nicht der Fall. Vielen wissen nicht: Jeder darf diese nützen. VILLACH/VILLACH LAND. Denn: Die Drau ist ein öffentliches Gewässer, private Kanus oder Schlauchboote sieht man hier aber kaum. Dabei wird diese Art des Freizeitvergnügens etwa in München auf der Isar oder in Frankfurt auf dem Main von den Bewohnern gerne genutzt, nicht aber in Villach. Für viele, auch Einheimische, ist es nicht bekannt, dass diese...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Ab 19. Mai darf im Aubad geplanscht werden.
3

Bei Schönwetter: Aubad, Bootfahren im Wasserpark und Tulli-Express

Gemäß der neuen Covid-19-Verordnung der Bundesregierung dürfen Freizeitbetriebe ab 19. Mai wieder öffnen. Für die Betriebe der Stadtgemeinde Tulln bedeutet dies, dass – sofern das Wetter mitspielt – das Aubad am 19. Mai den täglichen Badebetrieb startet, Bootfahren im Wasserpark und Fahrten mit dem Tulli-Express sind ab 22. Mai immer an den Wochenenden und Feiertagen möglich. TULLN (pa). Bei allen Angeboten gelten genaue Covid-19-Richtlinien. Das Hallenbad DonauSplash inkl. Sauna bleibt vorerst...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Anzeige
Schwimmen ist an Badeplätzen in der Au sowie freigegebenen Uferzonen an der Donau erlaubt.
1 3

Sei fair!
Beim Baden und Bootfahren im Nationalpark Donau-Auen

An heißen Sommertagen sehnt man sich nach Abkühlung. Der Nationalpark
 Donau-Auen bietet dazu viele Gelegenheiten. Hier stehen Gewässerabschnitte zum Bootfahren, Badeplätze in der Au sowie freigegebene Uferzonen an der Donau zur Verfügung. Andere Bereiche sind für Fauna und Flora reserviert. Davon profitiert zum Beispiel der geschützte Flussregenpfeifer, der am Ufer brütet.
 DONAU-AUEN. Zwischen Wien und Bratislava befindet sich mit dem Nationalpark Donau-Auen eine beeindruckende naturnahe...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Bürgermeisterin Marion Török, Obmann Josef Schostal, Ursula Kamlander in Vertretung für den Bezirkshauptmann und Landesrat Christoph Kaufmann vor dem Clubhafen Kleinschönbichl.
15

50 Jahre Bootclub Zwentendorf
Mit Kapitän Kajgana auf der blauen Donau

ZWENTENDORF / KLEINSCHÖNBICHL. Im Clubhafen Schönbichl feierte der Bootclub Zwentendorf sein 50jähriges Bestehen. "Wir sind hier bei Stromkilometer 1972", erzählt Ivan Kajgana beim Jubiläumsfest "50 Jahre Bootclub Zwentendorf". Kapitän Kajgana ist seit über 32 Jahren Mitglied und hat schon die gesamte schiffbare Donau mit seinem Segelboot befahren. Er ist eines von 150 Mitgliedern, das im Clubhafen Kleinschönbichl das 50-jährige Bestehen des Bootclubs Zwentendorf feiert. "Er kennt die Donau wie...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Lisa Bauer, Gregor Buxbaum, Pascal Vajk, Nadine Polt, Stefanie Bräuer, Leopold Breuer, Michael Flicker, Philipp Stark, Michael Bräuer, Christian Kössner, Christoph Lauscher, Romana Pollak, Bernd Weinberger und Sarah Zimmel.

Sommerausflug nach Krumlov

Viel Spaß hatten die Mitglieder der Landjugend Pfaffenschlag beim Sommerausflug nach Krumlov. Neben dem Bootfahren auf der Moldau wurde auch die altertümliche Altstadt und das Schloss besichtigt. PFAFFENSCHLAG. Vor kurzem machten sich die Mitglieder auf den Weg nach Krumlov. Bereits um neun Uhr wurden die Boote zu Wasser gelassen. Zu Beginn der Bootsfahrt ging es durch den historischen Stadtkern. Danach ließ man die Stadt hinter sich und fand sich in der Natur wieder. Einige Wiesenstrände mit...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Anzeige
Der Trabochersee – das beliebte Naherholungsgebiet im Bezirk Leoben – bietet eine breite Palette an Entspannungsmöglichkeiten, im Sommer wie im Winter.
6

Der Trabochersee hat viel zu bieten

Das Naherholungsgebiet Trabochersee bietet viele Freizeitaktivitäten im Sommer und im Winter. TRABOCH. Nicht weit von Leoben entfernt verbirgt sich ein kleines Freizeitparadies, der Trabochersee mit seinem weitläufigen Erholungsgebiet. "Verbirgt" ist nur bedingt richtig, denn der Trabochersee ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Fahrrad leicht und gut beschildert zu erreichen. Gastlichkeit am See Wenn die Hitze in der Stadt nahezu unerträglich wird, dann hilft die "Flucht" in die grüne...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
6 11 9

An der Oberen Alten Donau

kommt die Ferienstimmung ganz von selbst: Spazierengehen, Baden, Boot fahren, am Wasser sitzen und Ruhe, Essen und Trinken genießen - es ist einfach schön. Buchten mit Seerosen, romantische Spiegelungen gehören dazu, fröhliche Kinder im Wasserpark... Wo: Obere Alte Donau, Birnersteig, 1210 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Floridsdorf
  • lieselotte fleck
Die Kinder legten selbstständig Löschleitungen, um den Brand zu bekämpfen
18

Jung-Florianis üben wie die Großen

Zehn- bis 16-Jährige absolvierten 24-Stunden-Übung in Spittal und Seeboden. SEEBODEN. Die Jugendfeuerwehren von Spittal und Seeboden haben sich in einer 24-Stunden-Übung bewiesen. Die Kommandanten Leonhard Heitzmann und Johannes Trojer sind stolz auf den Feuerwehrnachwuchs. Realistische Szenarien 21 Mitglieder der Jugendfeuerwehren - zehn aus Seeboden und elf aus Spittal - übten 24 Stunden lang und übernachteten sogar im Feuerwehrhaus. Am Samstagvormittag begann die Übung mit einem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Action im Aubad – das gibt es wieder ab Anfang 14. Mai. Wasserratten und Sonnenanbeter können sich noch jetzt Saisonkarten kaufen und dabei doppelt sparen.
3

Saisonkarten-Vorverkauf verlängert

Schlechtwetter-Bonus im Aubad TULLN (red). Die Badetemperaturen lassen noch auf sich warten, im Aubad wird daher heuer erst mit 14. Mai die Saison gestartet. Als kleiner Schlechtwetter-Bonus wird der Verkauf der doppelt vergünstigten Saisonkarten dafür bis 14. Mai verlängert! Wetterbedingt beginnt auch der Bootsverleih im Wasserpark voraussichtlich erst mit 14. Mai. Als Freizeiteldorado, Familienparadies und Naturoase ist das Aubad ein Anziehungspunkt für BürgerInnen und Gäste aus der Region....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Sophie Popp, Lena Noitzmüller, Tabea und Leah Sykora.

Diese süßen Mädchen haben den Bach tatsächlich vor der Haustür

"Was sollte man sonst an heißen Sommertagen tun als Bootfahren? So machten wir uns auf um in Maiersch im Tobelbach, der direkt vor unserer Haustür liegt, im Schlauchboot zu fahren," schrieb uns Leah und schickte ein Beweisfoto. Auf dem Bild: Sophie Popp, Lena Noitzmüller, Tabea und Leah Sykora.

  • Horn
  • H. Schwameis
Beim 'Klee am Hanslteich' auf der Terrasse
10 2

Am Hanslteich in Hernals

Der Hanslteich ist einer von ehemals 3 Teichen, welche zur Eisgewinnung angelegt wurden. Früher gab es dort nur einen Stand mit Imbissen, dafür konnte man am Teich bootfahren! War natürlich für uns Kinder eine Sensation. Später wurde aus dem Erfrischungsbüdchen ein gutbürgerliches Gasthaus. Vor einiger Zeit wurde dieses geschlossen, verkauft und vollkommen umgebaut. Heute befindet sich dort ein Restaurant der eher gehobenen Klasse mit vorzüglicher Küche. Auf der gedeckten Terrasse über dem...

  • Wien
  • Hernals
  • Heinrich Moser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.