Bratislava

Beiträge zum Thema Bratislava

Seit 1. August 2020 fährt der Schnellkatamaran wieder nach Bratislava

Ermässigungen beim Twin City Liner
Am „Super-Freitag“ nur die Hälfte zahlen

Über drei Monate konnte der Twin City Liner seinen Nachbarn nicht besuchen. Seit 1. August 2020 ist der Schnellkatamaran wieder auf seiner Traditionsroute unterwegs und verbindet Wien mit der slowakischen Hauptstadt Bratislava - und das mit bis zu 50 Prozent Ermässigung. WIEN. Corona bedingt musste der Twin City Liner seinen Fahrplan anpassen. Daher wird der „Super-Dienstag“ ab August zum „Super-Freitag“. Dabei erhalten Senioren (ab 60 Jahre), Studierende, Präsenzdiener, Zivildiener und...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
  9

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, Bratislava

Bratislava, früher Pressburg bzw. Pozsony, ist die slovakische Hauptstadt. Es liegt an der Donau, daher kommt sie in der Ausstellung vor. Es verwächst in unsren Tagen geradezu mit Wien, weil die beiden nur 54 km trennt. Die Stadt war immer schon mehrsprachig, von 1914 bis 1945 verband sogar eine Straßenbahn die 2 Städte. Sie fuhr in beide Richtungen in 20 Min. Abständen und erreichte bis zu 60 km/h. Heute wirbt man in Wien für den Opernbesuch in Bratislava und umgekehrt, da fährt man mit dem...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
die außergewöhnliche Gestaltung hat gleich meine Aufmerksamkeit erregt
 37  29   6

,,T.R.A.M. Zeitreise Wien- Pressburg"

Hallo, liebe Regionautenfreunde! Unlängst habe ich einen ungewöhnlichen Eisenbahnwaggon auf einem Bahnhof entdeckt. Da ich ein neugieriger Mensch bin hat mich interessiert was er zu bedeuten hat, und Folgendes habe ich herausgefunden: ,,T.R.A.M. Zeitreise Wien-Pressburg"  war ein Kunstprojekt in Zusammenarbeit der ÖBB und der Slowakischen Bahn. Der Name T.R.A.M. verweist auf die alte Pressburger Bahn die Wien und Bratislava früher verband. Anlässlich 25 Jahre bilateraler...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Irmgard Wozonig
Der Twin City Liner ermöglicht in den kommenden Wintermonaten eine Reise Wien nach Bratislava und retour.
 2

Weihnachten in der Slowakei
Mit dem Twin City Liner zum Adventmarkt in Bratislava

Seit heuer können Interessierte im kommenden Winter mit dem Twin City Liner der Central Danube von Wien nach Bratislava und wieder zurück fahren. WIEN. Der Twin City Liner der Central Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, ermöglicht in den kommenden Wintermonaten Fahrten zwischen Wien und Bratislava. Angeboten werden Fahrten von 1. November 2019 bis 29. März 2020, an Wochenenden und Feiertagen.  Von 7. bis 31. Jänner 2020 gönnt sich der Twin City Liner seinen...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Anzeige
  5

MS Kaiserin Elisabeth
Per Schiff in die Wachau und nach Bratislava

Im Herbst nach Bratislava oder in die Wachau: Die MS Kaiserin Elisabeth ist Ende September und im Oktober wieder unterwegs zwischen Spitz und Bratislava und lädt zu Ausflugsschifffahrten durch die beeindruckende Donaulandschaft ein. Den goldenen Herbst am Schiff genießen und die unterschiedlichen Regionen an der Donau beim Vorbeifahren entdecken. Weite Ebenen und wertvolle Kunstschätze an beiden Uferseiten des wohl schönsten Flusstales Europas erwarten Sie.  Jetzt einmalige Gelegenheit...

  • Wien
  • C. Reiter
Lukas Reinberger mit Linda Lachmuth, Stefan Reinberger mit Milica Markovic.
  5

Turniertanzsport
Starkes Turnierwochenende und die Marchfelder mitten drin

Egal ob national oder international, verstecken braucht sich das Weinviertel in Sachen Turniertanzsport nicht. Ab jetzt wird Wochenende für Wochenende mit getanzt. GÄNSERNDORF (rc). Ein wunderbarer Cluberfolg konnte beim UTSS Gänserndorf verbucht werden. Beim Bewertungsturnier in St. Pölten ging der komplette Reinberger-Clan aus Groß-Enzersdof an den Start und holte an Medaillen was möglich war. Christiane und Roman Reinberger brachten in Ihren Leistungsklassen- und Kategorien einmal Gold...

  • Gänserndorf
  • Regina Courtier
Die Ausflugsgruppe aus Neudorf

Pensionisten Neudorf
Ausflug nach Bratislava

NEUDORF/WIEN. 53 Pensionisten aus Neudorf unternahmen einen Tagesausflug nach Bratislava. Früh morgens startete die Gruppe nach Wien, wo es "Leinen Los" für die MS Kaiserin Elisabeth hieß. Die Wiener Skyline mit dem Millenium-Tower, die Sutner Schule und die Franz von Assisi Kirche zogen an der Gruppe vorbei, während sie am Schiff gemütlich frühstückten. Nach dem Mittagessen, das ebenfalls noch an Bord verspeist wurde, kam die Ausflugsgruppe in Bratislava an. Nach einer Führung und einem...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Angelika Illedits
Katharina und Marlene Katter zählen zur besten Schachjugend Österreichs. Jetzt mischten die Werndorferinnen bei der EM mit.

Bei Schach-EM mischten Werndorfer Schwestern mit

In der Vorwoche fand in Bratislava die Schach-Europameisterschaft mit 1.306 Jugendlichen aus 48 Nationen statt. Mit dabei die Nachwuchstalente Katharina und Marlene Katter aus Werndorf. Katharina spielte ein sehr gutes Turnier gegen starke Gegner aus Russland, Griechenland, Armenien, Moldawien, Polen, England und Aserbaidschan. Die 14jährige, die es mehrmals auf das Live-Brett schaffte, hatte in der letzten Runde das Pech, gegen die führende Russin zu spielen. Am Ende erreichte sie den 37....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Bis 2022 könnte das Projekt "Wiener Welle" umgesetzt werden. Surfen auf einer stationären Welle kann man etwa bereits in Cunovo bei Bratislava, Slowakei.
 1  1

Blümel wünscht "Wiener Welle“
1,7 Millionen Euro für Surfwelle am Donaukanal

Surfen in Wien? Geht es nach ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel soll das bald am Donaukanal möglich sein. Die Errichtung einer "Wiener Welle" würde rund 1,7 Millionen Euro kosten. WIEN. Für Aufregung sorgen aktuell die Visionen für den Donaukanal von Gernot Blümel: Denn spricht sich der ÖVP-Wien-Chef für eine Surfwelle in Wien aus. Damit soll das Potential der Donau besser genutzt werden. Neu ist die Idee nicht.  Bereits seit 2018 bemüht sich der Verein "Wiener Welle" eine Surfwelle am...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
  2

Tagesausflug
Noch einmal: Konskriptionsnummern (Bratislava)

Vor wenigen Tagen habe ich hier über die Wiener Konskriptionsnummern berichtet. Nun sah ich in Bratislava, dass in der Slowakei - wie auch in Tschechien - die alten Konskriptionsnummern tatsächlich noch immer verwendet werden, oft neben der modernen Hausnummer.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  17

Tagesausflug
Bratislava, Jugendstil

Der Jugendstil ist in der slowakischen Hauptstadt präsent. Klimt-Souvenirs sind fast so häufig und so erfindungsreich bizarr bis kitschig wie in Wien, aber viel wichtiger als das: die vielen eindrucksvollen Gebäude. Am bekanntesten vielleicht die Blaue Kirche, 1907 - 1913 errichtet. Sie ist der Hl. Elisabeth gewidmet. Architekt war Ödön Lechner, der ungarische Meister, dessen zahlreiche Budapester Bauten so wie diese Kirche eine Mischung von westeuropäischem Jugendstil und osteuropäischer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  8

Tagesausflug
Bratislava, Neubauten

Gar nicht weit vom Stadtzentrum gibt es wenig schöne Bauten aus der 2.Hälfte des 20.Jh.-s. Sie sind bereits zu Zeitzeugen, Baudenkmälern geworden und werden auch renoviert. Am Donauufer erstreckt sich dagegen ein riesiger glitzernder Shopping-Mall und ein Kulturkomplex mit der neuen Oper u. a. mehr.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  10

Tagesausflug
Bratislava an der Donau

Die Altstadt liegt direkt an der Donau, linke Seite. Die andere Seite ist noch weitgehend grün, aber neuere Hochhaussiedlungen bieten viel Wohnraum. Uns gefällt gut, dass das Ufer weitgehend wild wuchern darf. Alte Fotos zeigen, dass es früher auch hier gepflastert und betoniert war. Brücken verbinden die zwei Stadtteile. Von ihnen blickt man auf eine schöne, eindrucksvolle Stadt. Am Ufer kann man promenieren, Rad fahren und in netten Cafés und Bars oder gleich im feinen Sand sitzen.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 1  1   28

Tagesausflug
Bratislava, Altstadt

Unzählige Paläste; in dem einen wurde der Pressburger Friede mit Napoleon 1805 besiegelt. In dem anderen fanden 1802 - 1848 die Sitzungen des ungarischen Parlaments statt. Hier war Paracelsus, dort hat Mozart konzertiert, hier Liszt, drüben Brahms. Mittelalterlich enge Gässchen, hübsche Marktplätze, schmucke Bürgerhäuser, viele entzückende Details an den Häusern, auch in der Höhe. Viele Aufschriften fröhlich dreisprachig: deutsch, ungarisch und natürlich slowakisch. Wir hatten schlechtes...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 1  1   5

Tagesausflug
Bratislava, jüdische Spuren

In der heutigen slowakischen Hauptstadt gibt es ein Holokaust-Denkmal, zur Erinnerung an die 105 tausend ermordeten slowakischen Juden während des Zweiten Weltkrieges. Dahinter die Brücke, die von der Autobahn in die innere Stadt führt - eine architektonische Sünde - und für diesen Brückenbau hat man 1969 eine der 2 Synagogen abgetragen. Heute erinnert ein Schattenbild an einer schwarzen Marmorplatte daran. - Beim Spazieren sahen wir einige Gedenktafeln, jüdische Bürger lebten und wirkten hier,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  7

Tagesausflug
Bratislava, Franziskanerkirche

Die älteste Kirche Bratislavas steht seit über 900 Jahren inmitten der Altstadt. Sie wurde 1297 durch den ungarischen König geweiht. Der gotische Bau wurde durch Erdbeben zerstört und daher im 17.Jh. im Stil der Renaissance wieder aufgebaut. Später folgten barocke und rokoko Ergänzungen. Da die Turmspitze bei einem weiteren Erdbeben 1897 in die Tiefe gestürzt war, wurde sie in einem Park als Denkmal aufgestellt. Die Kirche hat viele ungarische Bezüge. Zwischen 1563 und 1830 war Pressburg...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  16

Tagesausflug
Bratislava, Martinsdom

Aus dem Schiff gestiegen, und schon steht man vor der Martinskathedrale (oder -dom). Die eng daneben erbaute Synagoge wurde 1967 beim Bau einer Stadtautobahn abgerissen... Die gotische Hallenkirche wurde im 13.Jh. errichtet. Durch eine dicke Glasscheibe im Fußboden kann man heute noch in die Katakomben hinuter schauen. In 6 m Tiefe sind die Gänge mit Gräbern wichtiger Amtsträger oder Wohltäter. Schon im 11.Jh. war hier ein Friedhof. Im 18.Jh. wurde auch diese Kirche barockisiert. Der Wiener...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  7

Tagesausflug
Wien - Bratislava 90 Minuten...

...mit dem Schnellboot. Es ist ein netter Tagesausflug. Wir hatten ziemlich schlechtes Wetter, es war trotzdem eindrucksvoll. In Bratislava kann man schöne Spaziergänge machen, Kirchen und Museen besuchen, Bodenständiges kosten und mit Euro bezahlen. Shopping ist auch möglich. Unterwegs sieht man die Donau-Auen, mit etwas Glück auch Wasservögel, Hainburg, die Burg Devin und Bratislavas Altstadt und Burg. Der Einstieg ist am Schwedenplatz, Ausstieg im Stadtzentrum Bratislavas.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 1  1   14

Tagesausflug
Die Burg in Bratislava

Das riesige Gebäude thront an der Donau, am Rand der Altstadt, auf einem 85 m hohen Felsen. Im Wirtschaftsgarten gibt es einen 83 m tiefen Brunnen. Seit dem 9.Jh. war hier immer irgendein Schloss. Im 13.Jh. wechselte die Herrschaft zwischen Ottokar Przemysl und dem österreichischen Herzog Albrecht. Die vielen Eroberer, Bewohner, Besitzer, Weiterbauer zähle ich nicht auf, man kann nachlesen, es ist interessant. Im 20.Jh. hat man renoviert, 1992 wurde hier die neue Verfassung des selbständigen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Ibiza Party
Welcher Zufall!

Die Komödie "Ibiza Party" wird in diesen Tagen auch in der slowakischen Haupttadt Bratislava gespielt. Dort allerdings im Theater.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  4

ÖVP Nitscha zu Gast in Bratislava

Der Ausflug der ÖVP Ortsteilgruppe Nitscha brachte die Reisenden in diesem Jahr nach Bratislava - und zwar per Schiff. Bereits um 05:30 Uhr versammelten sich die Teilnehmer zur Abfahrt nach Wien. Von dort aus gab es eine erlebnisreiche Überfahrt in die Slowakei, nicht mit dem Auto, sondern mit dem Twin City Liner nach Preßburg. Dort angekommen nahm die Gruppe an einer spannenden Führung durch die Altstadt teil und besichtigten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nach dem gemeinsames Mittagessen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Gegen die Schweiz hatte Österreich nichts zu lachen.

Eishockey-WM
Eishockeyfest ohne Happy-End

BRATISLAVA/MURTAL. Drittes Spiel, dritte Niederlage für Österreich. Nach der 2:5-Niederlage zum Auftakt gegen Lettland und der 0:5-Pleite gegen einen der Goldfavoriten, der Sbornaja aus Russland, musste sich Österreichs Eishockeyteam bei der A-WM in der Slowakei in einer Abwehrschlacht gegen die Schweiz 0:4 geschlagen geben. Dabei lagen die Cracks von Coach Roger Bader bis sechs Minuten vor Schluss nur 0:1 in Rückstand, ehe die favorisierten Eidgenossen, immerhin aktueller Vizeweltmeister,...

  • Stmk
  • Murtal
  • Fritz Meyer
Werner Hermeling, Botschafter Peter Misik, Bgm. Elisabeth Böhm, Bgm. Igor Hianik, Vbgm. Halbritter,  die kirchlichen Vertreter: Ingrid Tschank, Vladimir Kmosena, Michael Wüger und Jan Magyar.

Leute
Slowakei, naher Nachbar, doch so fern

NEUSIEDL (ahg). Ein hochkarätig besuchter Themenabend der evangelischen Tochtergemeinde Neusiedl am See wurde kürzlich im Weinwerk Neusiedl abgehalten, bei dem zahlreiche slowakische Gäste begrüßt werden konnten. Nachbarschaftlicher EmpfangDurch das Programm "Slowakei, naher Nachbar, doch so fern" moderierte Pfarrerin Ingrid Tschank. Als prominente Redner fungierten der Slowakische Botschafter in Österreich, Peter Misik, Pfarrer Vladimir Kmosena und Bürgermeister Igor Hianik, beide aus...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
<f>Bgm. Michael Ludwig</f> ( 2.vr.) mit P. Hanke und K. Gollowitzer.
  2

Donauschifffahrt
Neuer Twin City Liner am Weg nach Bratislava

BEZIRK. Der neue Twin City Liner ist auf Kurs. Nach rund einem Jahr Bauzeit in einer Werft auf der britischen Isle of Wight kam der Schnellkatamaran Ende Jänner in Wien an, die Bezirksblätter berichteten. Vergangene Woche wurde das Schiff in Wien feierlich getauft, am Freitag startete es erstmals in Richtung Bratislava. Meilenstein der Schifffahrt "Der Twin City Liner ist weit mehr als eine bloße Verkehrsverbindung zwischen zwei Nachbarländern. Er ist ein Meilenstein der erfolgreichen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.