.

Bruck-Mürzzuschlag

Beiträge zum Thema Bruck-Mürzzuschlag

Online ist vieles möglich: Ob Check der Geschäftsidee, Prüfung des Businessplans, Fördermöglichkeiten oder Marketing- Impulse – die Expertinnen und Experten der Area M Styria haben auf viele Fragen eine Antwort.

Gründungs-Offensive – kostenloses Online-Coaching

Die Area M Styria begleitet und vernetzt obersteirische Gründerinnen und Gründer und bietet Coachings jetzt auch online an. Krisenzeiten können sich als Motor für Innovation und Unternehmensdynamik herausstellen. Aus diesem Grunde brauchen jene, die gerade den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit wagen, sowie junge Unternehmen im Aufbau mehr Unterstützung denn je. Die Area M Styria, das Standort-Impulszentrum der obersteirischen Städte, geht deshalb mit unkomplizierter,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Kinder, die keine Laptops haben, sollen nicht zurückgelassen werden.

#steirergegencorona
Laptop-Aktion der SPÖ Obersteiermark

Um digitales Home-Schooling zu ermöglichen, startet die SPÖ Obersteiermark Ost eine Hilfsaktion. Dafür werden alte Laptops benötigt. „Laptops können in unserem Servicebüro in Leoben und Bruck a.d. Mur abgegeben werden. Wir sorgen dann dafür, dass alle Daten professionell gelöscht werden, das Gerät neu aufgesetzt wird und einem jungen Menschen zur Verfügung gestellt wird, um am virtuellen Unterricht teilnehmen zu können“, führen Jörg Leichtfried, Vorsitzender der SPÖ Regionalorganisation...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Wirtschaftsbarometer: E. Fuchs, M. Romen-Kierner, F. Skazel.

Wirtschaftsbarometer
Nachlassende Dynamik bei guter Geschäftslage in der Hochsteiermark

Hochsteirische Unternehmen wollen wie bisher auch weiterhin investitionsfreudig agieren. Trotz nachlassender Wirtschaftsdynamik erweist sich die Geschäftslage der hochsteirischen Betriebe als gut. Das zeigen die Detailwerte des aktuellen Wirtschaftsbarometers der steirischen Wirtschaftskammer. „Von einer nachhaltigen Konjunktureintrübung kann also noch keine Rede sein“, erklärt Regionalstellenobmann Erwin Fuchs. Allerdings müsse man die Signale ernst nehmen. „Wir brauchen eine rasche Umsetzung...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Hofübergabe in der Hochsteiermark: Karl Detschmann geht ab, Anton Hirschmann tritt auf.
3

"Karl, ich verneige mich vor Dir!" – Führungswechsel in der Hochsteiermark

Der Leobener Anton Hirschmann ist neuer Obmann des Tourismusregionalverbandes und löst somit Karl Detschmann ab. Detschmann wird neues Ehrenmitglied. "Karl, ich verneige mich vor Dir." Mit diesen Worten löste Anton Hirschmann den bisherigen "Mr. Hochsteiermark" Karl Detschmann an der Spitze des Tourismusregionalverbandes ab. Die Obmannwahl bei der Mitgliederversammlung im CCD Kommunikationszentrum in Leoben Donawitz verlief einstimmig. Zu Stellvertretern wurde Susanne Leitner-Böchzelt (Leoben)...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Videos: Tag der offenen Tür

Zuständig für die Imagepolitur: Günther Ogris (Geschäftsführer SORA-Institut), Jochen Werderitsch (GF Regionalmanagement Obersteiermark Ost), Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Valerie Böckel (Projektleiterin Regionalmanagement Obersteiermark Ost), Bgm. Kurt Wallner (Regionsvorsitzender).

"Koffer packen und in die Obersteiermark ziehen"

Neues Image für die Obersteiermark: Das Regionalmanagement Obersteiermark Ost entwickelt im Auftrag von LH-Stv. Michael Schickhofer eine Kampagnenstrategie. „Die Obersteiermark ist eine wahre Perle. Sie ist das High-Tech-Zentrum Österreichs und gleichzeitig ein wunderbarer Platz zum Leben. Hier haben wir ausgezeichnete Bildungseinrichtungen und es gibt gut bezahlte Jobs, von denen man leben kann. Die Lebensqualität ist gut, darüber hinaus verbessern wir das Freizeitangebot in der Region“, so...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Im Familienwohnzimmer: Elisabeth Schöttner und Verena Stangl-Hörmann in der ISGS-Drehscheibe in Kapfenberg.

Willkommen im Familienwohnzimmer

Mit dem "Familienwohnzimmer" bietet das ISGS in Kapfenberg einen Treffpunkt für Familien an. Einen Treffpunkt für Familien mit Kleinkindern gibt es in der ISGS-Drehscheibe in Kapfenberg im "Familienwohnzimmer" montags, mittwochs und donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Jeden ersten Samstag im Monat findet von 9 bis 12 Uhr ein Väterfrühstück statt. Dieser soll Müttern einen freien Vormittag bescheren. Der Eintritt inklusive Heißgetränk beträgt zwei Euro pro Erwachsenen. Besitzer der Aktiv-Card...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Barbara Pototschnig
"Aufs Lesen freue ich mich schon am meisten", fiebert die sechsjährige Ella dem Schulanfang schon entgegen. Sie ist eine von knapp 11.000 Schulanfänger/-innen in der Steiermark und wird ab 14. September die Volksschule in Kindberg besuchen.
2

Auf die Stifte, fertig, los!

Die heißen Sommertage sind gezählt, bald läuten die Schulglocken wieder ein neues Schuljahr ein. Emma ist vor Kurzem sechs Jahre alt geworden, von der Schule schwärmt sie schon seit dem vorletzten Kindergartenjahr. Nun ist es endlich soweit: Die "Prinzessin Elsa"-Schultasche steht gepackt auf der Kommode im Kinderzimmer und das Kleid für den ersten Schultag darf seit Tagen nicht mehr angerührt werden. So wie Emma geht es 11.000 steirischen Buben und Mädchen: Sie werden am 14. September das...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Braunschweigerschießen: Jeden Donnerstag Abend geht‘s auf der Hammerkogel-Eisbahn um die Wurst.
4

Auf der Eisbahn geht‘s heut‘ um die ‚Wurscht‘

Tipp 10 der Serie „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ führt aufs Glatteis. Wenn sich donnerstags in der Abenddämmerung auf der Hammerkogel-Eisbahn in der Stanz ein Rudel Leute zusammenfindet - jeder mit einem Eisstock in der Hand - dann ist klar: Es geht wieder einmal um die „Wurscht“! Um eine alte Tradition aufleben zu lassen, ruft Gernot Grünbichler vom seit dem Jahre 1703 bestehenden Gasthaus „Oberer Gesslbauer“ wöchentlich zum „Braunschweigerschießen“, einer speziellen Form des...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Auffi auf den Berg: Auf zwei Brettln rauf auf die Hohe Veitsch, und das bei Traumwetterbedingungen.
1 4

Mit zwei Brettl‘n rauf auf die Hohe Veitsch

Für Tipp 9 der Serie „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ geht es hoch hinaus. Von Christoph Rothwangl Zumindest einmal im Leben sollte ein g‘standener Hochsteirer auf Schiern gestanden sein. Aber nicht nur auf normalen - auch auf Tourenschiern. Unter den Klassikern in der Hochsteiermark zählt dabei die Route auf die Hohe Veitsch. Der Schneefall um den diesjährigen Jahreswechsel tauchte das Veitschmassiv in ein tiefes weißes Kleid - optimal zum Schi-Touren gehen. Die Tour an sich...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die Eibegghütte nahe des Eibeggsattels ist ein Silvester-Geheimtipp.
4

Ein Rutsch, ganz ohne Pauken und Trompeten

Tipp 8 der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" entführt uns in die Silvesternacht. Es ist ein eher stilles Hinübergleiten. Egal ob Bauernsilvester oder die wirkliche Silvesternacht: Den Jahreswechsel auf einer Jausenstation beim Bergbauern oder auf einer der unzähligen Almhütten zu verbringen, ist ein wahrer Schatz der Hochsteiermark – den Einheimischen wohl bekannt, den Fremden vielfach noch verborgen. Mut ist gefragt Kein Wunder, bedarf es wohl ein wenig Mut, die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.