Bus

Beiträge zum Thema Bus

Vor allem das Bus-Angebot in Kärnten hat noch Nachholbedarf.

Öffentlicher Verkehr
Nur 23 Prozent der Kärntner nutzen zumindest mehrmals pro Monat die "Öffis"

Landesweite Befragung zum öffentlichen Verkehr in Kärnten wurde präsentiert. Wichtigste Ergebnisse: Grundvoraussetzung zur Nutzung der "Öffis" ist gegeben. Doch es mangelt an der Attraktivität, die Taktung ist zu gering, vor allem zu den Tagesrandzeiten und am Wochenende. Das Bahnangebot ist schon sehr attraktiv, bei den Bussen braucht es mehr Frequenz vor allem in den Tälern und Gemeinden. KÄRNTEN. Mit dem Mobilitätsplan "ÖV 2020plus" wird in Kärnten schon länger das Ziel verfolgt, den...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Als einen ersten Schritt kündigt Landesrat Sebastian Schuschnig den Wegfall des Zuschlages für den Stadtverkehr an.

Öffentlicher Verkehr
Schuschnig kämpft für Abschaffung des Stadtzuschlages

Verbund-Ticket soll in Zukunft – noch heuer – auch Stadtbusse kostenfrei umfassen. Gespräche laufen. Für Pendler würde dies eine Entlastung von bis zu 290 Euro jährlich bedeuten. KÄRNTEN. Im Frühjahr 2019 startete ein breiter Stakeholder-Prozess für den Reformplan für den öffentlichen Verkehr (ÖV 2020+). Nun wurden erste Maßnahmen bekannt. So will Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig, dass der Stadtzuschlag bei Bus und Bahn im Verbundraum landesweit abgeschafft wird. Daran wird gerade...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Wegen dem Altstadtzauber kommt es von Donnerstag Abend bis Sonntag Morgen zu Änderungen im Busverkehr

Klagenfurt
Altstadtzauber "verhext" Buslinien

Von Donnerstag bis Samstag kehren Zauberer, Stelzengeher und Musiker zurück in die Klagenfurter Innenstadt. Dafür gibt es ein paar Änderungen im Busverkehr. KLAGENFURT. Der Altstadtzauber lockt Groß und Klein von Donnerstag, 8. August, bis Samstag, 10. August, in die Landeshauptstadt. Dabei verzaubert er nicht nur Besucher, sondern auch den Busverkehr. Regelung am HeuplatzDer Heuplatz wird von Donnerstag, ab 18 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr stadtauswärts von Süden nach Norden als Einbahnregelung...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Gestohlen geglaubte Brieftasche wurde im Bus wiedergefunden

Verlorene Geldbörse war schnell wiedergefunden

Geldbörse mit Bargeld im Wert von 4.000 Euro im Bus verloren – die Dame bekam ihre Geldbörse noch am selben Tag zurück.  KRUMPENDORF. Gegen 15 Uhr fuhr eine 55 -jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt mit einem Bus der Klagenfurter Stadtwerke von Klagenfurt nach Krumpendorf. Während der Fahrt fiel ihr unbemerkt die Geldbörse aus ihrer Handtasche und blieb zwischen Sitz und Außenwand des Busses stecken. In der Geldbörse befand sich Bargeld im Wert von etwa 4.000 Euro. An der Haltestelle Bahnhof...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Bei der Auszeichnung: ÖGUT-Präsident Alfons Haiden, Elke Schlederer-Oberhauser, Helmut Hojesky (BMLFUW) und Monika Auer (ÖGUT)
1

Neuerliche Auszeichnung für "Best of the Rest"!

Der Verein, der gerettete Lebensmittel sinnvoll weiterverarbeitet, erreicht den zweiten Platz beim "ÖGUT Umweltpreis 2016". KLAGENFURT (vp). Ihre Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung sind ausgezeichnet: Und daher ergatterte der Verein "Best of the Rest" von Elke und Bernhard Oberhauser nun auch den zweiten Platz beim "ÖGUT Umweltpreis 2016" in der Kategorie "Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement", es gab 74 Einreichungen. Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Die BKS-Mitarbeiterinnen nach dem Kochen beim gemeinsamen Essen mit Elke Oberhauser (rechts sitzend)
5

"Best of the Rest": Workshops für ein "gutes Leben"

Die WOCHE war mit Nachhaltigkeits-Coach Elke Oberhauser in der BKS Bank zu Gast. KLAGENFURT (vp). Einen dringend benötigten 9-Sitzer-Bus für den gemeinnützigen Verein "Best of the Rest" von Elke und Bernhard Oberhauser zu organisieren, ist das Ziel im Rahmen unserer Jubiläums-Initiative "Projekte für Kärnten" (Spendenkonto siehe unten). "Best of the Rest" verarbeitet aus der Industriegesellschaft gerettete Lebensmittel. Die Wertschätzung für unsere Ressourcen vermittelt Elke Oberhauser auch in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Elke Oberhauser beim Einkochen: Es entsteht eine Paprike-Marmelade (Topf) bzw. Bratapfel-Marmelade aus geretteten Lebensmitteln
1 3

Weihnachts-Vorbereitungen bei "Best of the Rest"

Unterstützer unseres "Projektes für Kärnten" gehen zu Weihnachten nicht leer aus. KLAGENFURT (vp). Im Rahmen unserer Jubiläums-Initiative "Projekte für Kärnten" will die WOCHE auch einen 9-Sitzer-Bus für den Verein "Best of the Rest" organisieren (infos dazu - hier). Notwendig ist dieser, um gerettete Lebensmittel abzuholen, Buffets auszuliefern oder Helfer mit Migrationshintergrund zu Veranstaltungen mitnehmen zu können. Kreativ einkochen Unterstützer unserer Aktion gehen jedoch nicht leer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Elke Oberhauser von "Best of the Rest" bei einem "Buffet mit Bildungsauftrag" aus geretteten Lebensmitteln
2 6

"Projekte für Kärnten": "Best of the Rest" muss mobiler werden

"Buffets mit Bildungsauftrag" anzubieten, ist nur eine Schiene des gemeinnützigen Vereins "Best of the Rest". KLAGENFURT (vp). Im Rahmen der Jubiläumsaktion "Projekte für Kärnten" unterstützt die WOCHE auch den gemeinnützigen Verein "Best of the Rest" (wir berichteten - hier), der seit einem Jahr versucht, eine achtsamere Lebensweise in die Welt zu tragen. Gemeinsam mit Ihnen, liebe Leser, wollen wir versuchen, einen 9-Sitzer-Bus für den engagierten Verein zu organisieren (Spendenkonto siehe...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Elke und Bernhard Oberhauser retten Lebensmittel und verarbeiten sie gemeinsam mit Menschen mit Migrationshintergrund
2 3

"Projekte für Kärnten": Bus für "Best of the Rest" gesucht

Die WOCHE unterstützt den gemeinnützigen Verein "Best of the Rest" und sucht einen fahrbaren Untersatz für die vielfältigen Initiativen des Vereins. KLAGENFURT (vp). Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums der WOCHE unterstützen wir interessante Kärntner Initiativen mit der Aktion "Projekte für Kärnten", bringen nachhaltige Projekte und Menschen mit helfenden Händen zusammen. Eine dieser Initiativen ist "Best of the Rest": Den gemeinnützigen Verein gründeten Elke und Bernhard Oberhauser vor genau einem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Verbessertes Busangebot für die Ebenthaler

Das neue Ebenthaler Buskonzept wurde der Bevölkerung präsentiert. EBENTHAL, KLAGENFURT. Gestern Abend erfuhren die Ebenthaler alles zum neuen Buskonzept. Ab 13. Dezember wird der gesamte Talbereich der Marktgemeinde mit den Linien 22 und 12 in das Stadtwerke-Busnetz eingebunden. Im Bergbereich bleiben die Linien nach Kohldorf und auf den Radsberg noch bis 6. Jänner erhalten. Danach gilt der neue Fahrplan für die Kommunallinien sowie der neue Mikro-Öffentliche Verkehr (Mikro-ÖV) für den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Ebenthal verbessert das Bus-System

Neues Bus-Konzept in Ebenthal auf Schiene. Für die Bürger gibt es eine Infoveranstaltung am 3. Dezember. EBENTHAL (vp). Mit Jänner erhält Ebenthal ein neues Bus-System (die WOCHE berichtete). Ebenthal wird dem Stadtverkehr zugeordnet, die beiden Stadtwerke-Buslinien Hörtendorf und Schlosswirt werden gegenläufig bis nach Gurnitz fahren. Neue Bereiche erschlossen Für die Altgemeinden Mieger und Radsberg ist eine Art "Rufbus-System", genau "Mikro-ÖV-System", geplant. Gerade läuft die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler

Mamas Kopf ist manchmal zu voll

Mama macht's! Ich hab eindeutig zu viele Dinge im Kopf. Wie sonst wäre dieses Missgeschick meinerseits zu erklären? Ich bin gerade dabei, meinen jüngeren Sohn nach der Schule vom Bus abzuholen, als mir das Herz in die Hose rutscht. Plötzlich fällt mir nämlich ein, dass mein Sohn gar nicht fünf, sondern nur vier Stunden hatte. Wäre an sich nicht so ein Drama, wenn er nicht bei strömenden Regen und ohne Regenschirm einen Kilometer zu Fuß nach Hause marschieren hätte müssen. Leider ist eben auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mama macht's!
STW-Mobilitätschef Reinhold Luschin: "Das neue System soll auch langfristig den Pendlerverkehr reduzieren."
1

Neues Bus-Konzept für Ebenthal

Stadtwerke-Busse sollen ab Jänner bis nach Gurnitz fahren. Für den Ebenthaler Bergbereich ist ein Rufbus-System geplant. EBENTHAL (vp). Ab Jänner 2016 sollen die Ebenthaler in den Genuss eines neuen Bussystems kommen. Denn mit 15. Dezember läuft der Vertrag mit dem Verkehrsverbund aus. Aufgrund der Stadtnähe und der hohen Bevölkerungszahl im Talbereich wird Ebenthal dann dem Stadtverkehr zugeordnet. Stadtwerke-Linien bis Gurnitz Konkret fahren die beiden Stadtwerke-Buslinien Hörtendorf und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Der Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel geht wieder ins Alleineigentum der Gemeinde über
4 2

Pyramidenkogel-Bus fährt wieder

Wörthersee-Region ist um attraktives Angebot für Tourismus reicher. WÖRTHERSEE (vp). "Ich ärgere mich seit zwei Jahren, dass es keine öffentliche Verbindung auf den Pyramidenkogel gibt", sagte LR Rolf Holub bei der Präsentation der neuen Busverbindung. Eine Kooperation ermöglicht nun erstmals eine Verbindung zwischen See und Turm. "Ein historisches Projekt", so Keutschachs Bgm. Karl Dovjak. Es handelt sich um einen Probebetrieb bis Mitte September, abgestimmt auf den Fahrplan der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Pyramidenkogel mit Postbussen erreichbar

Seit 1. Mai 2015 ist es erfreulicher Weise möglich, fahrplanmäßig (täglich außer Samstag, also auch an Sonn- und Feiertagen) mit Postbussen von Klagenfurt und von Velden aus den Pyramidenkogel zu erreichen. Als überparteiliche und unabhängige Interessensvertretung der Bahn- und Busfahrgäste begrüßt "fahrgast kärnten" ausdrücklich die Einrichtung eines Linienverkehrs mit Postbussen von Klagenfurt bzw. Velden auf den Pyramidenkogel. Es ist wichtig, dass derartige touristische Highlights nicht nur...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Fahrgast Kärnten
Verwaiste Bänke: Die aufgelassene Bushaltestelle am Pyramidenkogel. Nun wird wieder der Ruf nach einem Bus zum Turm laut

Neuerlicher Vorstoß für Bus zum Pyramidenkogel

Bald könnten neue Vorschläge für eine Busverbindung zum Aussichtsturm auf dem Tisch liegen. KEUTSCHACH (vp). Wer zum Turm auf dem Pyramidenkogel will, muss sportlich sein. Busverbindung gibt es nämlich außerhalb der Schulzeit seit zwei Jahren keine mehr. "Die Mitarbeiter, die im Turm arbeiten, und auch wir im Tourismusbüro werden immer wieder gefragt, warum es keinen Bus gibt. Und auch die Haltestelle beim Turm wurde aufgelöst", so Tourismusreferentin Andrea Aichholzer. Online-Petition Sie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Fordern die Wiedereinführung der Busverbindung von Ferlach nach Klagenfurt: Denise Steiner, Sven Skjellet, Susanne Taschler (v. l.)
1 3

Ferlach: Direktbus nach Klagenfurt gefordert

Ferlacher Eltern setzen sich für Wiedereinführung der direkten Busverbindung nach Klagenfurt ein. FERLACH (vp). Im Sommer 2011 wurde die direkte Busverbindung von Ferlach nach Klagenfurt durch die S-Bahn abgelöst. Nun haben sich einige Eltern formiert: Mit dem Anliegen, die direkte Busverbindung wieder einzuführen, traten sie an Stadtrat Sven Skjellet heran. Denn: Viele Kinder, die in Klagenfurt Schulen besuchen, kommen regelmäßig zu spät zum Unterricht. Sie müssen öfter umsteigen und auch die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Sieben auf einen Streich – Mercedes-Benz Lieferwagen Citan gibt es nun auch als Bus Extralang mit bis zu sieben Sitzplätzen.
2

Citan Extralang: Gemischte Nutzung – Vieles ist möglich

SALZBURG (smw). „Menschen und Material im Wechsel“ – so bewirbt Mercedes-Benz die neue Version des Citan. Extralang hat der 4,7-Meter-Bus entweder Platz für bis zu sechs Mitfahrer oder variabel für Ladungen aller Art – bis zu 2,2 Tonnen Gesamtgewicht. Es stehen zwischen 300 und 3.500 Liter Stauraum zur Verfügung. Zurrösen gehören bei dem praktisch ausgerichteten Bus zur Serienausstattung. Motorisiert ist der Bus mit einem 9o PS- oder 110-PS-Diesel. Der Einstiegspreis für die 90-PS-Variante...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Anzeige
4 20

Baden und Tanzen mit den "Original Fidelen Lavanttalern" in Mali Losinj 22.-25. Mai 2014

Anreise geht über den Loiblpass vorbei an Kranj, Laibach, Postojna und Rijeka über die Krker Brücke nach Valbiska. Mit der Fähre geht es weiter nach Merag auf die Insel Cres, nach Mali Losinj in das 4* Hotel Aurora. Das Hotel Aurora in Mali Lošinj befindet sich in der wunderschönen Sonnenbucht, umgeben vom kristallklaren Meer und vom hundertjährigen Kiefernwald. Das Hotel liegt nur 50 Meter vom Meer und ca. 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Alle Zimmer sind klimatisiert und mit Telefon,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Reisebüro Seiner Herr Gerhard Seiner

Neue Buslinie von Klagenfurt nach Laibach

KLAGENFURT, FERLACH. Ab morgen, 29. März, gibt es eine neue Buslinie von Klagenfurt nach Laibach - die "AlpeAdria Line". Umweltfreundlich geht es dann ans Ziel - ob zum Sightseeing in die slowenische Hauptstadt oder zum Flughafen Laibach. Die öffentliche Buslinie von Kärnten Bus ist nach mehreren Anläufen mit Unterstützung der Kärntner Landesregierung zustande gekommen. Der Bus fährt vom Flughafen Klagenfurt über den Busbahnhof, Kirschentheuer/Ferlach, Loiblpass, Kranj und das Aerodrom Laibach...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Anzeige
18

Mit Reisebüro Seiner nach Mali Losinj 30. September bis 5. Oktober 2013

Die Anreise geht über den Loiblpass vorbei an Kranj, Laibach, Postojna und Rijeka über die Krker Brücke nach Valbiska. Mit der Fähre geht es weiter nach Merag auf die Insel Cres, nach Mali Losinj in das 4* Hotel Aurora. Das Hotel Aurora in Mali Lošinj befindet sich in der wunderschönen Sonnenbucht, umgeben vom kristallklaren Meer und vom hundertjährigen Kiefernwald. Das Hotel liegt nur 50 Meter vom Meer und ca. 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Alle Zimmer sind klimatisiert und mit Telefon,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Reisebüro Seiner Herr Gerhard Seiner
Rund 5.000 Quadratmeter Grund zur Errichtung einer Gewerbezone will die Gemeinde in Töschling ankaufen

Gewerbezone soll erweitert werden

Techelsberg will die Chance auf wirtschaftlichen Aufschwung nutzen und kauft Gewerbegrund an. TECHELSBERG (vp). Eine wichtige Entscheidung für die wirtschaftliche Zukunft der Wörtherseegemeinde traf der Techelsberger Gemeinderat kürzlich. Beschlossen wurde der Ankauf von Gewerbegrund in Töschling - gegenüber der Feuerwehr und des Betriebsgeländes der Firma Petutschnig. "Nun werden die Optionsverträge unterschrieben, danach sind die Behördenverfahren wie Umwidmung etc. durchzuführen", erklärt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Anzeige
10

Sommerausklang in Baska 9. - 13. September 2013

Die Anreise geht vorbei an Postojna und Rijeka, entlang der Küstenstraße mit einem herrlichen Blick über das Meer bis nach Krk, einer Insel mit Gegensätzen. Nördlich der Meerenge Vrbnik – Punat befindet sich der bewaldete und fruchtbare Teil der Insel, der höher liegende südliche Teil ist eher kahl und nur stellenweise mit Wald bedeckt. Das Hotel Corinthia ist nur wenige Gehminuten vom Ort Baska und ca. 100 m vom Kiesstrand entfernt und besteht aus drei zusammenhängenden Teilen. Die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Reisebüro Seiner Herr Gerhard Seiner
Anzeige
24

Mit Reisebüro Seiner ins Legoland vom 3. - 4. August 2013

„Erlebt das Abenteuer!“, dieses Motto gilt in den acht Themenwelten von LEGOLAND Deutschland. Der im bayerischen Günzburg gelegene Park bietet mit über 50 Attraktionen und tausenden Modellen aus mehr als 55 Millionen LEGO Steinen ein einmaliges Erlebnis für Familien mit Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren. Entsprechend den Themen der einzelnen Parkbereiche erleben Kinder die Abenteuer von Schatzsuchern, Piraten, Entdeckern oder Rittern und können auf Kanuexpedition, Safaritour und...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Reisebüro Seiner Herr Gerhard Seiner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.