Buswartehäuschen

Beiträge zum Thema Buswartehäuschen

Alle Buswartehäuschen in der Gemeinde Vasoldsberg wurden mit verbotenen NS-Symbolen besprüht.
3

Vasoldsberg
Buswartehäuschen mit verbotenen Symbolen besprüht

Im Bezirk Graz-Umgebung wurden wieder Buswartehäuschen verunstaltet. Einen ähnlichen Vorfall gab es vor kurzem bereits. Mehrere Buswartehäuschen im Raum Feldkirchen bis Wildon wurden damals zerstört. Jetzt ist die Gemeinde Vasoldsberg betroffen. Mindestens zehn Buswartehäuschen wurden dort mit nationalsozialistischen Symbolen besprüht. Die Gemeinde Vasoldsberg erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Der Schaden soll mehrere tausend Euro betragen. Hinweise aus der BevölkerungDie Polizei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Die Bushaltestelle in Hohenkogl/Radling (Gde. Mitterdorf/R.) wurde neu gestaltet und wurde dadurch sicherer.

Neue Busbucht
Mehr in Sicherheit bei Bushaltestelle investiert

Um die bestehende Bushaltestelle in "Radling/Hohenkogel" an der B 72 in Fahrtrichtung Weiz vom Siedlungsgebiet Radlingweg zu erreichen, war es bisher notwendig, die Straße über drei Fahrspuren und einen bestehenden Fahrbahnteiler zu queren. Das gehört nun der Vergangenheit an, wie Landesverkehrsreferent LH- Stv. Anton Lang erklärt: "Die gegenständliche Haltestelle wurde lagemäßig neu situiert und ist nun über eine Querungshilfe erreichbar. Durch diese Querungshilfe wird ein Queren der B 72 in...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
GGR Martin Mühlbacher, Bürgermeisterin Josefa Geiger.

Öffentlicher Verkehr
Buswartehäuschen in Henzing wurde aufgestellt

Für den Kreuzungsbereich Wienerwaldstraße / Henzingerstraße in 3443 Henzing wurde ein Buswartehaus der Firma Eszmeister angekauft. SIEGHARTSKIRCHEN/HENZING (pa). „Unser Dank gilt der Familie Zötlöterer. Ohne deren Entgegenkommen wäre der gewählte Aufstellort für das neue Buswartehäuschen nicht möglich gewesen“, so Bürgermeisterin Josefa Geiger.Die Stahlkonstruktion des Buswartehäuschens hat eine Breite von 3 Metern und eine Tiefe von 1,5 Metern und der Front-Verbau sowie die Hinterwand wurden...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bildtext: Neue Buswartehäuser in Unterradlberg sorgen für mehr Komfort für die LUP-Fahrgäste.

St.Pölten
Es gibt bereits 144 Buswartehäuser

In den letzten Tagen wurden im Gewerbepark im Stadtteil Unterradlberg zwei neue Buswartehäuser aufgestellt. ST. PÖLTEN (pa). Diese bieten nicht nur mehr Komfort und Schutz für die Fahrgäste des LUP, sondern auch für die Buslenker, die hier an der Endstation der Linien 4 und 8 oft einen Fahrerwechsel durchzuführen haben. Die Haltestelle selbst wurde erst 2019 in die Probusstraße verlegt. Besonders erfreut über die neuen Buswartehäuser zeigte sich auch Gemeinderat Werner Edelbacher, der selbst...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Bürgermeister Adi Rieger und LAbg. Josef Schöchl vor dem Buswartehäuschen bei der Haltestelle Uiberackerstraße in Neumarkt am Wallersee.

Öffentlicher Verkehr
Neue überdachte Bushaltestellen in Neumarkt

An der Linie 113 in Neumarkt gibt es zwei neue Buswartehäuschen. NEUMARKT. In der  Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee wurde das Angebot für die öffentliche Mobilität ausgebaut. Im Stadtgebiet an der Linie 133 sind bei den Haltestellen Breinberg und Uiberackerstraße zwei neue Buswartehäuschen errichtet worden. “Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel ständig zu erhöhen, um unseren Bürgerinnen und Bürgern den Umstieg vom Auto auf umweltfreundliche...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Von links: SPÖ-Fraktionsobfrau Alexandra Hofstadler, Grundstückseigentümer Johann Liedl und Bürgermeister Fritz Robeischl (ÖVP).

Öffentlicher Verkehr
Neues Buswartehäuschen vorm Bildungszentrum

PREGARTEN. Vor der Mittelschule und der Polytechnischen Schule in der Althauser Straße wurde kürzlich ein Buswartehäuschen errichtet. Gut einsehbar, hell beleuchtet und wettergeschützt – so wird das Warten und Umsteigen auf den Öffentlichen Verkehr in Pregarten attraktiver. Eine Wartebank für noch mehr zeitgemäßen Haltestellenkomfort folgt noch. „Mit dem neuen Gehsteig in der Althauser Straße konnten wir für mehr Sicherheit im Umfeld der Schule sorgen. Im Zuge der Bauarbeiten haben wir...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Im Gemeinderat hat die SPÖ gegen die neue Busstation gestimmt. Bei der Verkehrsverhandlung wollte sie trotzdem dabei sein (Göschelbauer, Fisselberger, Verkehrsexperte des Landes NÖ)

Gemeinde Altlengbach
Das neue Buswartehäuschen wird gegenüber der Kirchenwiese sein

Bei der Verkehrsverhandlung für das neue Bushäuschen wurde der neue Standort festgelegt.  ALTLENGBACH (pa). "Viel Lärm um wenig Inhalt", fasst Bürgermeister Michael Göschelbauer die Aufregung um die neue Busstation im Ortszentrum zusammen. „Die Verkehrsverhandlung hat in dieser Woche stattgefunden. Wir haben mehrere Varianten vorgeschlagen und geprüft. Der neue Standort wird vor dem nunmehrigen Parkplatz gegenüber der Kirchenwiese sein, dort wird die neue Station in den nächsten Monaten...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Bürgermeister Markus Lakounigg und Vizebürgermeister Peter Wedenig haben sich vor Ort ein Bild gemacht.

Völkermarkt
Buswartehäuschen in der Stadtgemeinde werden erneuert

Stadtgemeinde Völkermarkt investiert in die Buswartehäuschen. Auch witterungsfeste Unterstandsmöglichkeiten sollen aufgestellt werden. VÖLKERMARKT.Die bestehenden Buswartehäuschen in der Stadtgemeinde Völkermarkt sind mittlerweile in die Jahre gekommen. Bei einem Lokalaugenschein überzeugten sich der Bürgermeister Markus Lakounigg und der 1. Vizebürgermeister Peter Wedenig, von der Notwendigkeit, hier nach vielen Jahren, zu investieren. "Dabei geht es primär um die Sicherheit für die...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die Landjugend hat in Berging ein Bus-Häuschen gebaut.
1

LJ-Projektmarathon
Landjugend baut ein Bus-Wartehäuschen in Berging

Im Zuge ihres Projektmarathons hat die Landjugend Wieselburg in Berging ein Bus-Wartehäuschen in Berging errichtet. WIESELBURG-LAND. Die Landjugend Wieselburg nahm vor Kurzem am alljährlichen Projektmarathon teil. Sie bekam die Aufgabe gestellt, in 42,195 Stunden für die Kinder in Berging einen Vorbau für ein Bus-Wartehäuschen zu bauen und zu gestalten. Drei anstrengende Tage Nach drei anstrengenden und erfolgreichen Tagen konnten die Mitglieder voller Freude das neue Wartehäuschen in der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Auf dem Bild noch "unbegrünt", die Haltestelle am Hans-Gasser-Platz

Budgetküzung
Fünf statt zehn begrünte Buswartehäuschen in Villach

Im letzten Jahr gab es mit drei Standorten den Anstoß, heuer sollten sieben weitere folgen. Nun werden es statt zehn "nur" fünf Buswartehäuschen, die begrünt werden. Grund dafür: Budgetkürzungen.   VILLACH. Mit Moosmatten begrünte Buswartehäuschen sollen einen positiven Effekt auf das lokale Kleinklima haben und dazu ein Statement der Stadt in punkto "Villach goes green" sein. Im vergangenen Jahr wurde ein Testlauf an drei Standorten, darunter der Hans-Gasser-Platz, gestartet. Heuer sollten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Das neue Wartehäuschen in Schönegg.

Buswartehäuschen
Schulkinder in Schönegg sind vor Wind und Wetter geschützt

In Schönegg wurde ein Buswartehäuschen für zehn Schulkinder errichtet. STEINAKIRCHEN AM FORST. Die Mitarbeiter des Bauhofes und die Familien Neumann und Reichl errichteten in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Gemeinde ein Buswartehäuschen in Schönegg. Josef Hofmarcher und Christian Winterspacher vom Bauhof bauten das Holzhäuschen, die Familie Neumann mit den Kindern Jana und Jakob machten den kompletten Anstrich der Bretter und Kanthölzer. Zehn Kinder sind geschützt Fertig zusammengebaut wurde...

  • Scheibbs
  • Eva Dietl-Schuller
Schutz vor Wind und Wetter bietet das neue Wartehäuschen.

Autobus-Wartehäuschen: Schutz von Wind und Wetter

BAD ERLACH. Auf Initiative von Bürgermeister Hans Rädler und GGR Bernhard Treibenreif sowie der tatkräftigen Umsetzung durch die Zimmerei Brandstätter, konnte für die Bad Erlacher  Schüler das erste von drei Bus-Wartehäuschen in der Wiener Neustädter Straße (Ecke Bahngasse) platziert werden. Der Auftrag an eine Firma aus den Thermengemeinden vergeben, um die Wertschöpfung in der Region zu halten. Weitere Häuschen geplant Ein weiterer, in Umsetzung befindlicher Standort befindet sich in der...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Mobil in Gablitz
Buswartehaus sorgt für trockene Schüler

GABLITZ. (pa) Mit dem Glas-Buswartehaus in der Bertha von Suttnergasse/Eitlergasse hat die Marktgemeinde Gablitz das Ausbauprogramm für dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen. Fortschritt „Wieder ein Schritt für die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs in Gablitz. An dieser Station, die von besonders vielen Schülern am Hauersteig frequentiert wird haben wir nun unser Glas-Wartehaus errichtet, das im gesamten Gemeindegebiet Standard wurde" erklärt Bürgermeister Michael Cech. Wetterfeste...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Buswartehaus an der Stadlhütte vor Nr. 4.

Mobil in Purkersdorf
Generalsanierung der Bushaltehäuschen

PURKERSDORF. Die Buswartehäuser an der Stadlhütte vor Nr. 4 und dem von vor Nr. 9 (Privatgrundstück) wurde bei einer Kontrolle der Firma Gewista Werbeges.m.b.H. festgestellt, dass der allgemeine Zustand einer Generalsanierung bedarf. Sanierung Von Seiten der Stadtgemeinde Purkersdorf wären im Zuge der Neuerrichtung der Buswartehäuser die erforderlichen Fundamente herzustellen, die Errichtung und Erhaltung der Buswartehäuser geht zu Lasten der Firma Gewista Werbeges.m.b.H. Von den...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Am Krautberg: Andreas Kern und Jürgen Wahl.
1 2

Buswartehäuschen sorgt für Ärger bei Amstettnern

STADT AMSTETTEN. Für Aufregung sorgt ein Buswartehäuschen am Krautberg in Amstetten. Fahrgäste würden wortwörtlich im Regen stehen gelassen, berichtet Jürgen Wahl (Liste Wahl) über Beschwerden aus der Bevölkerung. So soll u. a. nach einem Umbau der Dachvorsprung verkürzt worden sein, sodass sich die Benutzer nun mit Zeitungen gegen das Nasswerden schützen müssen, erklärt Wahl vor Ort. "Das Buswartehäuschen musste aus Sicherheitsgründen erneuert werden", heißt es auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 Baudirektor Peter Neubauer, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Vizebürgermeister Roland Honeder, Suzanne Gretz und Manuela Laister von Epamedia, Bernhard Klammer, Leiter des Verkehrsreferats, und Norbert Machek-Klein von Green City Live mit einer der innovativen Moosmatten, wie sie seit Ende Oktober auf dem Dach von zwei Wartehäuschen auf dem Stadtplatz zum Einsatz kommen.
3

"Famooses" Projekt
Klosterneuburgs Buswartehäuschen werden begrünt

Pilotprojekt bringt jede Menge Moos auf die Dächer von zwei Buswartehäuschen im Zentrum Klosterneuburgs KLOSTERNEUBURG (pa). Klosterneuburg und epamedia machen mit einem famo(o)sen Pilotprojekt das Warten auf den Bus grüner. Die e5-Gemeinde ist einer der Versuchsstandorte für die Glaswartehäuschen, die mit Moosmatten eine komplett natürliche, pflegefreie Klimaanlage auf dem Dach erhalten. Die Stadtgemeinde, Epamedia, Österreichs erster CO2-neutraler Außenwerber, und die Moosspezialisten von...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Straßenbauten in Waidring.

Waidring - Dorfstraßensanierung
Straßen-Großprojekt wurde abgeschlossen

Waidringer Dorfstraße fertig saniert, Bushäuschen fehlen noch. WAIDRING. Das Großprojekt "Sanierung/Gestaltung Dorfstraße/Dorfplatz" wurde abgeschlossen. Auch die Markierungen wurden mittlerweile fertiggestellt. Errichtet werden noch drei Buswartehäuschen, wofür noch die Ausschreibungen liefen. Wegen des starken Winters hatten sich die Sanierungsarbeiten verzögert. "Das Orts- und Straßenbild hat eine große Aufwertung erfahren. Der Kostenrahmen 2019 (700.000 €) konnte eingehalten werden", so...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Sanierung
Buswartehäusen erstrahlt im Laa-Style

LAA. Das desolate Buswartehäuschen beim Laaer Gymnasium war vielen Bewohnern schon lange ein Dorn im Auge. Nun ging die Stadtgemeidne das Projekt mit hilf Laaer Unternehmer an. Werbung & Graphik Harry Krumböck gestaltete die Wand mit einem Laaer Wahrzeichen.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Erwin Winkler, Marlene Taubinger, Tanja Scheibböck, Sandra Scheibböck, Richard Hogl, Josef Scheibböck und vorne Felix Dangl, Matthias Handler, Florian Winkler.

Buswartehäuschen fertig
Buswartehäuschen in Maria Roggendorf und Immendorf errichtet

Zu einem Preis von insgesamt rund 7.000 Euro wurden in Maria Roggendorf und in Immendorf zwei neue Buswartehäuschen angeschafft und rechtzeitig vor Schulbeginn errichtet. „Mit viel Freude begrüßten die Kinder diese neue Einrichtung, die zum Schutz vor Regen, aber auch zur Sicherheit beitragen“, zog Bürgermeister LAbg. Richard Hogl Bilanz über die neuen Einrichtungen, die in vielen Orten schon umgesetzt sind und in diesen beiden Bereichen erweitert wurden. Hogl dankte dabei auch dem Bauhof für...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Stadträtin Ulla Mühl-Hittinger und Bürgermeister Fritz Quirgst.

Verbesserung
Neues Bus-Wartehäuschen

DEUTSCH-WAGRAM. In der Bahnhofstraße wurde ein neues Bus-Wartehäuschen für die vielen Schüler errichtet und die Bänke erneuert, sodass hier bereits alles für den Schulbeginn im Herbst vorbereitet ist. „Ein entsprechender Wetterschutz für alle Wartenden, besonders für die vielen Kinder und Jugendlichen, war hier dringend geboten und die Arbeiten wurden ausgezeichnet ausgeführt, sodass das neue Wartehäuschen auch sehr gut ins Stadtbild passt“, freuen sich Stadträtin Ulla Mühl-Hittinger und...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Angelobung in Neumarkt am Wallersee: LAbg. Josef Schöchl, Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Karin Wenger und Bürgermeister Adi Rieger.

Neumarkt am Wallersee
Angelobung und Pläne des wiedergewählten Bürgermeisters Adi Rieger

Der wiedergewählte Bürgermeister in Neumarkt, Adi Rieger, wurde angelobt und stellte die Pläne für die nächsten Monate vor. NEUMARKT. In der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee fand die Angelobung des im März wiedergewählten Bürgermeisters Adi Rieger und der Gemeindevertretung statt. Adi Rieger bedankte sich bei allen Parteien für die Fairness und Sachlichkeit im Wahlkampf und bei den Bürgern für das Vertrauen. Zusätzlich wurden die wichtigsten Vorhaben der nächsten Monate vorgestellt:...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Bgm. Karin Baier und VBgm. Mag.a Brigitte Krenn nehmen das Buswartehäuschen in der Bruck-Hainburger-Straße (bei der Sonderschule) in Augenschein.

Politik
Gemeinde Schwechat sorgt für "guten Stand"

SCHWECHAT. Vier neue Buswartehäuschen wurden von der Betreiberfirma Gewista aufgestellt. Für die Fundamente und diverse Nebenarbeiten sorgte die Stadtgemeinde Schwechat.Die vier Wartehäuschen stehen in Kledering, Rannersdorf und Schwechat. Sie sind überdacht und bieten Schutz vor der Witterung. Für den „guten Stand“ sorgte die Stadtgemeinde: Sie hob die Fundamente aus, und erledigte noch diverse Nebenarbeiten. Dafür wurden mehr als 17.000 Euro ausgegeben.

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Gemeinsam mit Bürgermeister Josef Zottl besichtigte Franz Schrammel das gern genutzte neue Buswartehäuschen.

Buswartehaus in Kottes errichtet

Bis zu 30 Schüler steigen in Kottes am Marktplatz täglich in ihre Busse ein, um zur Schule zu kommen. Um sie vor schlechten Wetterbedingungen zu schützen wurde ein Buswartehäuschen errichtet. Im Bereich der Wohnhausanlage konnte ein geschützter Unterstand gebaut werden. Dieses Wartehäuschen schützt die Kinder vor Wind, Regen und Schnee. In Absprache mit der Wohnbaugenossenschaft Waldviertel hat GGR Franz Schrammel dieses Projekt umgesetzt.

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Das Dach vom Buswartehäuschen ist gut zum verstecken.
2 9 7

Neuer Spielplatz für das Eichhörnchen

Mein kleiner neuer Freund, das Eichhörnchen, verwendet ein Buswartehäuschen in Traboch als Klettergerüst und neuen Spielplatz. Und unterm Dach gefällt es ihm auch sehr wie man sieht. Da wird herumgekraxelt und dann wieder ab zurück auf den Baum. Niedliches Tierchen.

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.