einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

12

Nach längerer ruhigen Phase
Feuerwehr Pfarrwerfen in zehn Tagen drei Mal alarmiert

Für die Feuerwehr Pfarrwerfen gab es in den vergangenen zwei Wochen viel zu tun: Innerhalb von nur zehn Tagen wurden die Kameraden gleich drei Mal alarmiert. Hier eine kurzer Überblick über die letzten Einsätze: 1. Einsatz: Brennende Mülltonne an Hausfassade am 19. März Um 3:08 Uhr Morgens wurden die Mitglieder der Feuerwehr Pfarrwerfen zu einer brennenden Mülltonne alarmiert, die direkt an einer Hausfassade abgestellt war. Eine Zeitungszustellerin hatte den Brand rechtzeitig entdeckt; ein...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Freiwillige Feuerwehr Pfarrwerfen
Gearbeitet wird nach dem Motto der Salzburger Pioniere: "innovativ - professionell - effizient".
9

Bundesheer
Salzburgs Pioniere in Radstadt im Einsatz

42 Soldaten des Pionierbataillons 2 errichteten in Radstadt eine D-Brücke über die Nördliche Taurach. Die Brücke hat eine Länge von 21 Metern und dient als Umfahrungsmöglichkeit für Bauarbeiten an der örtlichen Infrastruktur. Gebaut wurde nach den Vorgaben des Salzburger Brückenbauamtes. Intensive Vorbereitung Zur optimalen Vorbereitung der Grundwehrdiener haben die Salzburger Pioniere bereits zuvor verschiedene Ausbildungen durchgeführt, wie beispielsweise: * am D-Brückengerät, * an der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Riedlsperger
Im Bereich Schafkar, zwischen Seekarspitz und Seekareck lösten Skifahrer auf einem sehr steilen und felsigen Hang abseits der Pisten,  auf etwa 2.200 Metern Seehöhe, ein großes Schneebrett aus. Eine Frau wurde verschüttet.
9

Obertauern
Lawine begräbt Skifahrerin, Nachlawine verschüttet Retter

Eine Skifahrerin wurde am Mittwoch in Obertauern abseits der Pisten verschüttet, wie die Bergrettung Salzburg vermeldet hatte. Die Einheimische hatte enormes Glück, da nämlich Bergretter und Alpinpolizisten in der Zeit im Gelände waren. Eine Nachlawine verschüttete dann während des Einsatzes zwei Bergretter sowie einen dritten Helfer – ein Mitglied der Lawinenwarnkommission und nicht aktives Mitglied der Bergrettung, das gemeinsam mit den zwei Bergrettern im Einsatz war. OBERTAUERN. Am...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ein Zimmerbrand in einem St. Johanner Mehrparteienhaus, forderte den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr und des Roten Kreuz.
5

Feuerwehreinsatz
Zimmerbrand in St. Johanner Mehrparteienhaus

Heute kam es am frühen Vormittag zu einem Zimmerbrand in einem St. Johanner Mehrparteienhaus. Die starke Rauchentwicklung betraf mehrere Wohnungen in dem Haus. ST. JOHANN. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es, heute gegen 9 Uhr, in einem Wohnhaus am St. Johanner Salzachweg zu einem Brand. Als die Einsatzkräfte eintrafen fanden sie einen Zimmerbrand mit starker Rauchentwicklung, die sich bereits in das Stiegenhaus und andere Wohnungen des Mehrparteienhauses ausgebreitet hatte, vor. Starke...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Schwer bewaffnete Polizisten im Bereich des Schwedenplatzes am Montag Abend in Wien.
2

Terror in Wien
Salzburger Landeskriminalamt leistet Unterstützungsarbeit in Wien

Für die kommenden Tage gibt es auch im Bundesland Salzburg erhöhte Polizeipräsenz. Es gäbe ein abstraktes Gefährdungspotenzial für ganz Österreich, heißt es von der Salzburger Polizei. Auch Salzburger Polizisten waren gestern in Wien im Einsatz und leisten auch heute polizeiliche Unterstützungsarbeit.    SALZBURG. Nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt am Montag Abend ist die Polizei auch in den anderen Bundesländern in Alarmbereitschaft. In Salzburg habe man bereits am Montag Abend...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Auf Höhe des Sägewerks entlang der B163 kam es zu zwei Murenabgängen.
1 7

Unwetter Pongau
Fahrzeuge wurden auf der B163 von Muren eingeschlossen

Murenabgänge auf der B163 forderten am Samstag, 22. August, den vollen Einsatz von Feuerwehr, Bergrettung und Wasserrettung. Mehrere Fahrzeuge wurden zwischen zwei Muren eingesperrt. PONGAU. Der starke Regen am Samstag Nachmittag, 22. August 2020, verursachte Murgenabgänge im Bereich der B163. Mehrere Personen mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr, Polizei und Bergrettung sowie der Wasserrettung aus der Gefahrenzone gebracht werden. Kein Weg zum Unglücksort Die Feuerwehr St. Johann...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Zwei Teilnehmer der Raftingtour wurden mittels Rettungshubschrauber in das Schwarzacher Klinikum geflogen.
13

Wasserrettung
Großeinsatz der Wasserretter bei Raftingunfall bei Lend

Am 5. August 2020 kenterten zwei Boote einer geführten Raftingtour auf der Salzach bei einer Stromschnelle auf der Höhe von Lend. Wasserrettung, Feuerwehr, Rot Kreuz und Polizei waren vor Ort um die Teilnehmer und ihre Guides sicher an Land zu bringen. SCHWARZACH, LEND. Bei einer geführten Raftingtour auf der Salzach kam es am 5. August gegen Mittag zu einem Unfall bei dem zwei Boote der geführten Tour – mit Touristen aus Belgien, Holland, Deutschland, Kroatien und Österreich – kenterten. Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
8

Sturmtief Gudrun über Pfarrwerfen
Blechdach von Wohnblock teilweise abgedeckt

Samstag Abend zog Sturmtief Gudrun über Österreich und bescherte auch der Feuerwehr Pfarrwerfen einen Einsatz: Das Blechdach eines Wohnblocks im Ortszentrum wurde teilweise abgedeckt. Die Feuerwehr Pfarrwerfen wurde um 18:20 Uhr zu einem „sich lösenden Dach“ bei einem Wohnblock alarmiert. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass Sturmböen bereits ein Viertel der Fläche eines Blechdachs losgerissen und umgeklappt hatten. Teile der Dachpappe waren in der ganzen Siedlung verstreut. Einsatzleiter OBI...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Freiwillige Feuerwehr Pfarrwerfen
2 2

Großzügige Spende in Zeiten der Corona-Krise
Pfarrwerfener Schneiderei spendet 50 wiederverwendbare Mund-Nasen-Schutzmasken an die Feuerwehr

Die Feuerwehr Pfarrwerfen konnte am Montag eine großzügige Spende entgegennehmen: Schneidermeisterin Michaela Pöttler überreichte dem Kommando 50 Stück ihrer wiederverwendbaren Mund-Nasen-Schutzmasken. Michaela ist mit ihrem hochwertigen Mund-Nasen-Schutzmaskenmodell äußerst erfolgreich. Bereits mehrere hundert Stück hat sie davon gefertigt. Zu den Abnehmern gehören neben einer örtlichen Apotheke zahlreiche heimische Betriebe und unzählige Privatpersonen. Nun hat sie der Feuerwehr Pfarrwerfen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Freiwillige Feuerwehr Pfarrwerfen
Unterhalb der "Neuen Wacht" wurde die 45-Jährige von den Bergrettern geborgen.

Bergrettung
Versäumter Bus führte zu Rettungseinsatz

In der Nacht von Samstag, 29. Februar, auf Sonntag, 1. März, musste die Bergrettung Großarl ausrücken um eine Werfenerin zu bergen. GROSSARL. Gegen 0.40 Uhr am Sonntag dem 1. März wurde die Bergrettung von Anrainern der "Neuen Wacht" bei Großarl alarmiert. Sie hatten Hilferufe in der näheren Umgebung gehört, einer der Anrainer fand eine 45-jährige Frau in der Nähe einer Kraftwerksleitung im Wald. Bus versäumt Die 45-jährige Werfenerin hatte eine Freundin in Großarl besucht und den letzten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Bergretter brachten einen Dänen mit seinem Sohn vom Stubnerkogel sicher ins Tal.

Bergrettung
WhatsApp half bei Sucheinsatz am Stubnerkogel

Bei einem Sucheinsatz in Bad Gastein konnten Bergretter zwei Dänen, die von der Piste abgekommen waren, dank ihrer WhatsApp Daten finden. BAD GASTEIN.  Am Dienstag, 11. Februar, alarmierte ein Däne die Bergrettung Bad Gastein. Der 40-Jährige war mit seinem neunjährigen Sohn bei der Talfahrt vom Stubnerkogel von der Piste abgekommen. Die beiden verirrten sich im steilen,, von Gräben und Felsen durchsetzen Gelände. Gegen 18:20 Uhr rief der Vater die Bergrettung da er auf zirka 1.500 Metern...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Bergung der "Opfer" war nur liegend möglich, da die Wasserretter selbst auf dem dünnen Eis einbrachen.
7

Wasserrettung
Übungseinsatz auf dem Eis

Die Wasserretter der Gemeinde Bischofshofen nutzten die ideale Eisdicke des Baggersee im Freizeitgelände Bischofshofen für eine kurzfristige Rettungsübung. BISCHOFSHOFEN. Aufgrund der idealen Bedingungen mit einer Eisdicke von zirka drei Zentimetern am Baggersee im Bischofshofener Freizeitgelände wurde kurzfristig eine Eisrettungsübung abgehalten. Neben den lokalen Wasserrettern nahmen auch drei Freiwillige der Ortsstelle Tamsweg teil. Retter brachen ein Nach einem kurzen Theorievortrag in der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Nathalie Nagl und Karin Kritzinger werden den heiligen Abend gemeinsam im Seniorenheim Bischofshofen verbringen.
5

Arbeiten zu Weihnachten
Sie sind zu Weihnachten nicht daheim

Weihnachten ist ein Familienfest, doch es gibt auch Menschen die diesen Tag bewusst ohne ihre Familien verbringen. Sie arbeiten am 24. Dezember um anderen ein schönes Fest zu ermöglichen. SALZBURG. Weihnachten verbringen die meisten Salzburger mit ihrer Familie, es gibt aber auch Menschen, die diese Tage in der Arbeit verbringen. Wie Wolfgang Stocker, der Zugbegleiter ist in Radstadt stationiert und wird den Weihnachtsabend im Zug nach Italien verbringen. Er freut sich darauf: „Man merkt auch...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Anzeige
Die Landjugend Köstendorf präsentierte ihr Projekt „Hey Honey“, bei dem sie Bienenwachstücher zur Vermeidung von Plastik- und Alufolie hergestellt haben. Im Bild Karoline Entfellner und Gruppenleiterin Sandra Moser.
5

Gedanken spinnen, Ideen schmieden, Projekte umsetzen

Landesprojektpräsentation & JUMP-Abschlusspräsentation 2019 Von Bauprojekten über Ortsgestaltung bis hin zur Vermeidung von Müll und integrativen, sozialen Projekten: Vergangenen Samstag, den 30. November 2019 präsentierten die Landjugend-Ortsgruppen in Bischofshofen ihre unglaublichen Leistungen. Das Geheimnis, ob die Projekte mit Gold, Silber, Bronze oder Erfolgreich teilgenommen prämiert werden und welches Projekt als das beste Landesprojekt 2019 gekürt wird, wird beim Tag der Landjugend...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Landjugend Salzburg
2

Zusammenhalt bewiesen….

Nach den schweren Murenabgängen setzte im Gasteinertal eine Welle der Hilfsbereitschaft ein.GASTEIN (rau). Nach den unzähligen, teils schweren Murenabgängen und Überschwemmungen kehrt im Gasteinertal allmählich wieder der Alltag ein. Natürlich gibt es noch viel aufzuräumen, Strassen zu räumen, Hänge zu sichern uvm. Auch die evakuierten Familien werden hoffentlich bald wieder in ihre Häuser zurückkehren können. Einmal mehr hat sich in solchen Notsituationen der besondere Zusammenhalt im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Konrad Rauscher
Der 25 Kubikmeter große Felsbrocken stellt keine direkte Gefahr dar, wird aber vorsorglich gesprengt.
3

Bischofsmütze
Felsblock soll "zerbröseln"

Der 25 Kubikmeter große Felsbrocken auf der Bischofsmütze, der seit Sommer unter Beobachtung steht, soll heute gesprengt werden. FILZMOOS. Bereits im Sommer wurde ein 25 Kubikmeter großer Felsbrocken als Absturz gefährdet eingestuft und steht seit dem unter Beobachtung. Jetzt soll der Kalkstein auf der Bischofsmütze gezielt gesprengt werden. Vorsicht statt Nachsicht „Die Schneemassen im strengen Winter hatten ihn ein wenig verschoben, es herrscht aber keine akute Gefahr. Am Freitag wird der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Vier Polen mussten in der Nacht vom Königsjodler ins Tal gebracht werden.
8

Bergrettung
Zwei Einsätze am Königsjodler

Gleich zwei Mal in kurzer Zeit musste die Bergrettung ausrücken um Kletterer vom Königsjodler in Mühlbach wieder sicher runter zu bringen. MÜHLBACH. Zwei Einsätze musste die Pongauer Bergrettung vor Kurzem in Mühlbach am Hochkönig bewältigen. Insgesamt sechs Personen mussten aus akuter Bergnot vom Birgkar geborgen werden. Abstieg in Dunkelheit „Bereits am Freitag in der Nacht kam um 23 Uhr eine Alarmierung“, schildert Thomas Knöpfler, der Ortsstellenleiter von Mühlbach die Situation, „ auf etwa...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Tommy in Uniform
2

Junior Journalisten
Wasser marsch!

Thomas Loitfellner ist bei der Jugendfeuerwehr Wagrain. Seine Mitschüler Daniel und Stefan sind neugierig geworden und befragen ihn dazu. ST. JOHANN.  Am 2.4.2019 erzählte Tommy in einem Interview seinen Mitschülern Daniel und Stefan so einiges über die Jugendfeuerwehr. DANIEL UND STEFAN: Tommy, seit wann bist du bei der Jugendfeuerwehr Wagrain? THOMAS: Ich bin seit Herbst 2017 dabei. Wie bist du auf die Idee gekommen zur Feuerwehr zu gehen? Die Feuerwehrwache ist genau gegenüber von meinem...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Junior Journalisten
Bei der Suchaktion beim Kraftwerk Werfen, durch das sehr trübe Wasser ertasteten die Einsatzkräfte eher das Gebiet, als dass sie es sahen.
5

Wasserrettung
Ein Jahr mit Höhen und Tiefen

Die Wasserrettung Bischofshofen resümierte vor Kurzem ihr Jahr 2018. Dabei gab es viele Erfolge, aber auch vergebliche Einsätze. BISCHOFSHOFEN. Die Wasserrettung ist im Salzachpongau ein fixer Bestandteil der Rettungskette. Die Ortsstelle Bischofshofen sieht auf ein Jahr voller Erfolge, aber auch auf vergebliche Einsätze zurück. Sie wurden zu 28 Einsätzen gerufen und leisteten dabei 970 Stunden für die Allgemeinheit. Jahr begann gut Das Jahr 2018 begann mit zwei Ausrückungen bei denen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Günther Kappacher (Kassier EZ), Stefan Lechner (Caritas Salzburg), Klaus Horvat-Unterdorfer (GF EZ), Andrea Kreuzberger (Caritas Pongau), Christian Andexer (Sparkasse St. Johann) und Christof Unterkofler (Bezirksobmann Lebenshilfe Pongau) und Bernahrd Urban (Vorstand EZ)

Häferlgeld brachte 4.000 Euro

ST. JOHANN (ama). Beim St. Johanner Licht-Advent gab es für die Besucher erstmalig die Gelegenheit, ihr Punsch-Häferl für wohltätige Zwecke zu spenden. „Bei unserer Häferl-Spendenaktion am Licht-Advent wurden an den fünf Wochenenden in Summe 3.998 Tassen gespendet. Wir waren von dieser großen Menge überwältigt. Pro Tasse können wir 1 € als Spende zur Nutzung für notleidende Familien in der Region weitergeben“, so Klaus Horvat-Unterdorfer, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft der St. Johanner...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Seit 8. Jänner ist das Bundesheer in Salzburg im Einsatz.
4

Schneechaos in Salzburg
300 Soldaten täglich im Einsatz

SALZBURG Seit dem 8. Jänner sind täglich bis zu 300 Soldaten im Einsatz. Bis dato wurden bereits 1.4770 Arbeitsstunden geleistet. Sie schaufeln Dächer ab, befreien Straßen und Wege von umgefallenen Bäume und Schnee. Dabei kommt auch schweres Heeresgerät zum Einsatz, wie etwa eine Schneefräse und verschieden Radlader. Downwash-Flüge Die eingesetzten Hubschrauber in Salzburg befreien Bäume und Stromleitungen mittels Downwash von den Schneemassen. Zusätzlich werden Erkundungs- und Rettungsflüge...

  • Salzburg
  • Johanna Grießer
Die Feuerwehr rückte mit 33 Mann zu dem Brandort aus.

Brand
Wäsche geriet in Brand

BAD HOFGASTEIN. Zu einer starken Rauchentwicklung in einem Hotel in Bad Hofgastein kam es, laut Landespolizeidirektion, am Vormittag des 17. Dezember. In einem als Trocken- und Wäschelager genützten Zimmer sei ein eingeschalteter Raumlüfter in Brand geraten und auf darunter liegende Wäsche gefallen. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Hofgastein war mit sechs Fahrzeugen und 33 Mann vor Ort und konnte den Brand rasch löschen. Gäste und Personal waren nicht gefährdet. Weitere Erhebungen sind...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Starter sind bereit für den Staffellauf am Treppelweg
4

Volksschule am Dom und Sonderschule liefen zusammen

ST. JOHANN. Gemeinsam starteten Schüler der allgemeinen Sonderschule St. Johann und der Volksschule am Dom zu einem Staffellauf. Rennstrecke TreppelwegVor dem Rennen wurde sich, unter der Leitung von Heidi Schiechl, im Turnsaal der allgemeinen Sonderschule aufgewärmt. Der Treppelweg entlang der Salzach wurde zur Laufstrecke ernannt, auf der vier Gruppen um die Wette liefen. Nach dem erfolgreichen Lauf erholten sich die Sportler bei einer gemeinsamen Jause und ließen letzte Energien am...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
In Eben kam es auf einer Baustelle zu einem Brand im Dachstuhl

Eben
Dachstuhl in Brand

EBEN. Bei der Baustelle eines Mehrparteienhauses kam es am Vormittag des 18. Oktobers zu einem Dachstuhlbrand. Es wird vermutet, dass sich beim Flämmen Holz entzündete. Die Freiwillige Feuerwehr Eben konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Dieser ist jedoch durch eine Versicherung gedeckt. Für die Ermittlung der Brandursache wurde ein gerichtlich beeideter Sachverständiger der Salzburger Landesstelle für Brandverhütung...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.