Einsatzkräfte

Beiträge zum Thema Einsatzkräfte

Rotes Kreuz in Klagenfurt. 330.000 Stunden im Einsatz für die Menschen
3

Rotes Kreuz Klagenfurt
330.000 Stunden Menschlichkeit

Rotes Kreuz auch in Klagenfurt an der Grenze der Belastbarkeit. KLAGENFURT, KLAGENFURT LAND. „Die Corona-Pandemie ist wie eine Lawine über uns hereingebrochen“, kommentiert RK-Präsident Peter Ambrozy das zu Ende gehende Jahr aus der Sicht seines gesamten Teams. „Es war und ist eine extrem herausfordernde Zeit für alle unsere Mitarbeiter, Freiwilligen und Hauptberuflichen, jeder ist dabei persönlich an seine Grenzen gegangen und wird es auch weiter tun.“ Die offiziellen Zahlen, nur für die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kurt Frischengruber
Freuen sich über die neue LAWZ: Geschäftsstellenleiter Oskar Grabner, Rudolf Robin, Landes-Katastrophenschutz-Beauftragter-Stv. Christian Gamsler, Daniel Fellner, Sachgebietsleiter Hermann Maier und Katastrophenschutz-Beauftragter Markus Hudobnik

Wiedereröffnung
Landesalarm- und Warnzentrale fertig saniert

"LAWZ 3.0" jetzt nach Sanierungsarbeiten wieder in Vollbetrieb. KLAGENFURT. Die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) wurde generalsaniert und heute wieder in Betrieb genommen. Als "LAWZ 3.0" werden hier alle Einsatzkräfte – Feuerwehr, Wasserrettung, Bergrettung, Höhlenrettung, Österreichische Rettungshundebrigade, Rettungshundestaffel des Samariterbundes – und auch die Behörden bei Notfällen alarmiert. Die Einsatz-Abwicklung läuft ebenso über die LAWZ. 9,1 Millionen Euro GesamtinvestitionAuch...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das "Gaffer-Problem" hat zwei Seiten: Schaulustige stehen den Einsatzkräften im Weg oder veröffentlichen moralisch bedenkliche Bilder und Videos im Netz
1 2

"Gaffer-Problem": Aufklärung vor Strafen

Die Behinderung von Einsatzkräften durch Schaulustige nimmt in Zeiten des Smartphones zu. Einsatzkräfte pochen auf Sensibilisierung der Bevölkerung. KÄRNTEN. Die Sensationslust der Menschen steigt augenscheinlich. Das führt mitunter auch dazu, dass Retter bei ihrer Arbeit behindert werden oder tragische Fotos eines Unfalls in sozialen Netzwerken landen. Gerade am Osterwochenende ärgerte sich die Polizei über filmende Gaffer nach einem tragischen Skiunfall am Nassfeld. Innenminister Herbert...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Im Europapark-Teich ist heute ein Hund im Eis eingebrochen. Sein "Herrli" schritt beherzt selbst zur Rettung und paddelte mit einem Boot hinaus. Die Einsatzkräfte der BF Klagenfurt zogen dann beide wohlbehalten ans Ufer.
1 1 2

Hund im Europapark im Eis eingebrochen – Besitzer barg ihn selbst

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückte heute zu Tierrettung aus; Hundebesitzer paddelte mit Boot zur Einbruchstelle. EUROPAPARK. Heute Nachmittag rückten neun Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt zu einer Tierrettung aus: Ein Hund ist im Eis des Europaparkteiches eingebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war allerdings der Hundebesitzer bereits mit einem Kunststoffboot, das am Teichufer war, schon beim Hund hat diesen selbst geborgen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr zogen das Boot mit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
In einem Klagenfurter Mehrparteienhaus ist Sonntag kurz vor Mitternacht ein Schwelbrand ausgebrochen

Wohnungsbrand in der Nacht: Mieter unverletzt

In einem Mehrparteienhaus kam es zu Schwelbrand. Ursache ist noch ungeklärt. KLAGENFURT. Sonntag kurz vor Mitternacht brach in einem Mehrparteienhaus einer 62-jährigen Klagenfurterin ein Schwelbrand in einer derzeit unbewohnten Wohnung aus. Der Brand wurde von zwei Nachbarn entdeckt, die auch die Einsatzkräfte alarmierten. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt; ein Sitzhocker ist verbrannt, die restlichen Möbel und Wände sind stark verrußt.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Die Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht hat zurzeit 40 aktive Mitglieder und will den Zuwachs an jungen Leuten steigern
3

Im Einsatz seit 125 Jahren

Die FF St. Ruprecht besteht seit 125 Jahren und sucht immer nach jungen Leuten für ihr Team. KLAGENFURT (lmw). Die Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht feiert ihr 125-Jahr-Jubiläum und ist heute die zweitgrößte Freiwillige Feuerwehr nach der FF Viktring. "Zusammengeschlossen hat sich die Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht im Jahre 1892 und wurde dann nach und nach aufgebaut", sagt der Kommandant der FF St. Ruprecht, Dietmar Hirm. 40 aktive Mitglieder Die FF St Ruprecht wurde mit den Jahren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lisa Marie Werner
3

Einsatzkräfte als Wallfahrer

MARIA SAAL. Bezirksfeuerwehrkurat Josef Klaus Donko rief zur fünften Wallfahrt der Einsatzkräfte in den Dom Maria Saal und zahlreiche Feuerwehren aus Klagenfurt Stadt und Land folgten. Die Gruppe "Mighty to save" gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit. Dabei: Landesfeuerwehrkurat Harald Truskaller, Mitglieder der Rettungshundebrigade, BFK Gerfried Bürger, die BFK-Stv. Josef Matschnig und Lukas Arnold, ABI Karl Mikl, HBI Heinz Lackner und Bezirkspolizeikommandant Markus Fheodoroff.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Anzeige
LH Peter Kaiser bedankte sich bei den zahlreichen HelferInnen für ihren unermüdlichen Einsatz
2

Schneemassen: Lokalaugenschein in Kötschach-Mauthen

LH Kaiser und Militärkommandant Gitschthaler machten sich ein Bild der Lage – Stromausfall in einigen Kärntner Schulen – Bundesheer am Weg ins Lesachtal Im schneegeplagten Kötschach-Mauthen machte gestern, Dienstag, Katastrophenschutzreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gemeinsam mit Militärkommandant Walter Gitschthaler einen Lokalaugenschein. Mit Bürgermeister Walter Hartlieb und Hermagors Bezirkshauptmann Heinz Pansi sowie Vizebürgermeister und Landtagsabgeordneten Josef Zoppoth, den...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Anzeige

LH Kaiser: Dank an Einsatzkräfte bei Waldbrand-Bekämpfung

Einsatz gegen Glutnester in schwierigem Gelände ist große Herausforderung – Katastrophenzug und BH-Pioniere nach St. Stefan beordert Hunderte Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Polizei, Bergrettung und nun auch Dutzende Soldaten sowie Hubschrauber stehen seit vielen Stunden im Löscheinsatz, nachdem ein Waldbrand auf der Windischen Höhe in der Gemeinde St. Stefan/Gailtal gewütet hat. Die Flammen konnten unter Kontrolle gebracht werden, aber die Glutnester müssen noch bekämpft werden....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Benny Bürger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.