Ernst Wagendristel

Beiträge zum Thema Ernst Wagendristel

Politik
Melanie Erasim und Leopold Gail

Bauern Niederösterreich
Wagendristel Vorsitzender der SPÖ Bauern

ASPARN. Ernst Wagendristel wurde zum neuen Vorsitzenden der SPÖ-Bauern von Niederösterreich gewählt.Einer seiner drei Stellvertreter kommt aus dem Bezirk Mistelbach: Es ist der Asparner Gemeinderat, Ortsvorsteher von Schletz und Kammerrat Leopold Gail. Nationalrätin Melanie Erasim gratulierte Gail zu seiner neuen Funktion und freut sich, dass die Mistelbacher SPÖ-Bauern mit ihm eine starke Stimme im Landesvorstand haben. Kleinbauern fördern Leopold Gail will an der Seite von Ernst...

  • 22.05.19
Wirtschaft
Ernst Wagendristel

Flüchtlinge als Erntehelfer

BEZIRK. Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes legt Pläne vor, wonach Asylwerber mit anerkanntem Flüchtlingsstatus zu Erntehelfern ausgebildet werden. SPÖ-Bauernvertreter Ernst Wagendristel aus Weikendorf bewertet den Vorschlag positiv und weist darauf hin, das die SPÖ-Bauern schon 2017 ebenjenen angedacht hatte.

  • 15.05.18
  •  1
Wirtschaft
Ernst Wagendristel

Neoticotinoid-Verbot: Wagendristel fordert Ausnahmeregelung für Rübenbauern

WEIKENDORF. Ernst Wagendristel, seit einer Woche stellvertretender Landesvorsitzender der SPÖ-Bauern, bezieht zum Neonicotinoid-Verbot, das am Freitag von der EU beschlossen wurde, Stellung. Er fordert eine Ausnahmeregelung, um die Rübenbauern zu schützen. Denn die Jungpflanzen werden derzeit von einer Rübenrüsselkäfer-Plage heimgesucht, ohne Pestizide hat die konventionelle Landwirtschaft keine Chance gegen den Käfer. Wagendristel spricht sich gegen das generelle Verbot aus: Rübe und Mais...

  • 02.05.18
Wirtschaft
Ernst Wagendristel

SPÖ-Bauern: Wagendristel plädiert für einheitliches Gütesiegel

WEIKENDORF. Der Weikendorfer SPÖ-Bauernvertreter Ernst Wagendristel umreißt die Kernthemen der letzen Arbeitssitzung der SPÖ Bauern. Vor allem die Wiedereinführung des Agrar-Diesels für Bodenbearbeitungs- und Erntemaschinen und ein einheitliches Gütesiegel, um Marktanteile auszubauen, liegen ihm am Herzen. Zudem fordert er die Wiederöffnung des russischen Marktes. "Ein wichtiger Markt für die heimische Landwirtschaft."

  • 27.02.17
Wirtschaft
Ernst Wagendristel ist Kammmerrat der SPÖ Bauern Niederösterreich.

Landwirtschaft: kleine und mittlere Strukturen stärken

BEZIRK. Ernst Wagendristel, Funktionär der SPÖ Bauern, stellt für das Jahr 2016 zwei wichtige Themen in den Vordergrund: die Stärkung der klein-und mittelstrukturierten Landwirtschaft durch aktive Arbeit mit den SPÖ-Bauern im Agrarausschuss und die Wiedereinführung beziehungsweise der Ersatz des Agrardiesesls durch eine Pauschale. "Das vergangene Jahr war für viele landwirtschaftliche Betriebe nicht einfacg", meint er rückblickend. Die Bewässerungskosten waren eklatant, die Abschaffung der...

  • 11.01.16
Politik
Ernst Wagendristel

Mit Wagendristel zu Bauernkammerwahl

"Auf uns ist Verlass" beteuert Ernst Wagendristel, roter Bauernführer des Bezirks. Jetzt tritt er als Liste 2 bei den Landwirtschaftskammerwahlen am 1. März an. "Ich wünsche mir ein breiteres politisches Spektrum" gibt Wagendristel als Motivation an. Seine politischen Forderungen gehen ganz klar in Richtung mehr Praxisbezogenheit bei administrativen Angelegenheiten. Zu dem aktuellen Diskussion rund das us-amerikanisch-europäische FReihandelsabkommen TIPP bezieht Wagendristel Stellung: keine...

  • 12.02.15
Wirtschaft

Wagendristel sitzt als Chef der SPÖ-Bauern fest im Sattel

WEIKENDORF. "Ich werde mich wie bisher, für den Erhalt unserer heimischen Landwirtschaft und deren Strukturen aktiv auf Landes- und Bundesebene einsetzten. Bei den Verhandlungen zur GAP 2015 2020 und bei der Marktordnung konnten wir, die SPÖ Bauern, eine klare Handschrift hinterlassen." Mit diesem Versprechen konnte sich Ernst Wagendristel als Landesvorstand der SPÖ Bauern Niederösterreichs bei der Landeskonferenz in seiner Position behaupten. Für die Zukunft stellen sich bereits große...

  • 10.07.14
Wirtschaft

SPÖ-Bauern setzen auf Junglandwirte

BEZIRK. Der Weikendorfer Ernst Wagendristel, Bezirkskammerrat der SPÖ Bauern, stellt die drei wichtigsten Punkte vor, die ihm als Funktionär am Herzen liegen: Die Förderung der Junglandwirte steht ganz oben auf seiner Agenda, zweitens wünscht er sich die Schaffung eines Referats für Rechtssicherheit in der Landwirtschaftskammer. An dritter Stelle setzen sich die SPÖ Bauern und Wagendristel für den eigenständigen Erhalt der Bundesanstalt für Bergbauernfragen ein.

  • 22.10.13
Wirtschaft

Österreichs Kornkammer soll grüner werden

BEZIRK. "Wenn man in ein paar Jahren durchs Marchfeld fährt, soll man die Veränderung sehen, die Landschaft soll wieder grüner werden", wünscht sich der Bezirkskammerrat der SPÖ Bauern, Ernst Wagendristel Das ist auch eines der Ziele der GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) 2014 bis 2020. Unter dem sperrigen Ausdruck "nachhaltige Entwicklung der ländlichen Räume durch die Anpassung der Landwirtschaft, Schutz der Umwelt und Vebesserung der Lebensqualität" fällt eben auch die Begrünung. Dazu braucht es...

  • 05.02.13
Wirtschaft
Der Bezirkskammerrat der SPÖ Bauern, Ernst Wagendristel fordert Reformen.

Neue Perspektiven für die Landwirtschaft

BEZIRK. Auf die heimische Landwirtschaft kommen mit der "Gemeinsamen Agrarpolitik" (GAP) 2014 einige Veränderungen und Anpassungen zu. Zusätzlich werden Einflüsse der Budgetsituation der EU und Maßnahmen der Bundesregierung zr Budgetsanierung schlagend. Bezirkskammerrat der SPÖ Bauern NÖ, Ernst Wagendristel: "Die SPÖ Bauern versuchen, die Zukufnt der heimischen Landwirtchaft abzusichern." Sie fordern ein Regionalmodell mit einheitlichen Hektarprämien, um einen gerecheren Verteilungsschlüssel...

  • 16.10.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.