Feuerspucken

Beiträge zum Thema Feuerspucken

Lokales
16 Bilder

Kirchberg an der Pielach, Feuerspucken
"Feuer frei" - Jetzt wird's heiß im Pielachtal (mit Video)

Einmal Feuerspucken - das ließen sich unsere Bezirksblätter-Mitarbeiter nicht entgehen. KIRCHBERG. Nein, das sind keine feuerspuckenden Drachen, das sind Bezirksblätter-Redakteurin Tanja Handlfinger und ihr Kollege Markus Helmreich. Auf Facebook stießen sie auf ein Foto des Bodybuilders Alexander König. Darauf ist er beim Feuerspucken zu sehen. So kamen sie auf die Idee es selbst einmal zu testen. "Vorweg muss gesagt werden, dass Feuerspucken wirklich sehr gefährlich ist. Man sollte...

  • 30.09.19
Lokales
Feuer-Profi René Dombrowski (li.) unterweist Redakteur Andreas Edler in der Kunst des Feuerspuckens.
4 Bilder

Edler lässt nichts anbrennen!

Es gibt sehr skurrile Berufe: Erschrecker, Messerwerfer-Assis­tent oder eben den des Feuerspuckers Wie es ist, wenn einem die Flammen buchstäblich aus dem Maul schießen? Man fühlt sich natürlich wie ein Drache, furchtbar überlegen. Wenn man sich erst mal an den öligen Geschmack des Petroleums im Mund gewöhnt hat, ist man nur noch darauf konzentriert, es wieder möglichst kontrolliert aus dem Mund und gegen die Fackel zu spucken. Sogleich macht sich ein Flammeninferno breit, das einem selbst –...

  • 14.04.15
  •  6
Lokales

Wolkersdorf: Auf den Wegen der Ritter

Machen Sie gemeinsam mit Gauklern, Artisten und Akrobaten, Rittern und Musikanten aus längst vergangenen Tagen eine Zeitreise ins Mittelalter! Am 17. und 18. Mai veranstaltet das Forum Antiquum vor dem neu renovierten Schloss Wolkersdorf ein großes Mittelalterfest. Am Schlossplatz erwartet die BesucherInnen ein historischer Markt mit mittelalterlichen Tavernen, Wanderbäckereien und Garküchen. Vor begeistertem Publikum wird die Kunst des Feuerspuckens demonstriert und bringt Groß und Klein...

  • 30.04.14
Lokales
Mit der "Zauberkugel" begeistert Michaela Waiglein Kinder – und erklärt die Physik.
2 Bilder

Feuerspucken für Kinder: Physik macht eben Spaß

Michaela Waiglein schafft es, Groß und Klein für unspannende Themen zu faszinieren. So etwa für die Physik. In ihrem Buch "Spielend durch die Physik" (erschienen im Verlag Lernen mit Pfiff) erklärt sie Kindern, wie man etwa ungefährlich Feuer spucken kann. Vier- bis Zwölfjährige können so gemeinsam mit Lehrern, Pädagogen oder Eltern ihre ersten spannenden Schnupperstunden in Physik zurücklegen. Natürlich hat die Favoritner Autorin auch darauf geschaut, dass das Zubehör für die Versuche günstig...

  • 20.05.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.