Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Im Jahr 2018 gab es eine deutliche Zunahme an technischen Einsätzen.
2 Bilder

Tiroler Feuerwehren
Einsatzstatistik 2018 der Tiroler Feuerwehren

TIROL. Für das Jahr 2018 kann man bei dem Landes-Feuerwehrverband Tirol eine positive Bilanz ziehen. Der Abschluss des vergangenen Jahres zeigt eine deutliche Steigerung von Mitgliedern, besonders im Bereich der Feuerwehrjugend. Hier sind am Ende des Jahres 1.647 Jugendliche auf der Mitgliederliste gestanden. Eindrucksvolle Leistungen aus 2018Die Mitgliederanzahl ist gestiegen, doch dies schien auch bitter nötig. Denn auch die Einsätze in Tirol sind gesamt deutlich gestiegen, wie die...

  • 18.02.19
Lokales

Mehr als 5.000-mal alamiert
Einsatzintensives Jahr liegt hinter der Feuerwehr

„Das Team der Berufsfeuerwehr Innsbruck leistet in Zusammenarbeit mit den zehn Freiwilligen Feuerwehren der Stadt tagtäglich hervorragende Arbeit. Ich bedanke mich bei allen für ihr Engagement“, betont der zuständige Vizebürgermeister Franz X. Gruber. Branddirektor Helmut Hager weiß: „2018 war ein einsatzstarkes Jahr für die Feuerwehr Innsbruck. Im Mittelpunkt steht für uns immer die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger, diese gilt es so gut wie möglich zu gewährleisten.“ Die 110...

  • 28.01.19
Lokales
Mehrere Polizei-, Rettungs-, und Löschfahrzeuge rückten zum Großeinsatz aus.
2 Bilder

Brandmeldung
Großeinsatz in der Eduard-Bodem-Gasse

Heute gegen 11 Uhr wurde in der Eduard-Bodem-Gasse 2 in einem Serverraum die CO2-Löschanlage ausgelöst, weswegen der Raum mit Kohlendioxid durchflutet wurde. Mehrere Rettungs-, Polizei- und Löschfahrzeuge waren vor Ort, aber die Räumlichkeiten dürfen bereits wieder betreten werden. Der Auslöser des Brandalarms ist noch unklar.

  • 08.01.19
Lokales

Brand durch Sternspritzer
Brand in Innsbruck

Vermutlich durch einen an einem Christbaum in einer Wohnung in Innsbruck verwendeten Sternspritzer geriet am 05.01.2019 um 08.15 Uhr der Baum in Brand. Durch die Hitze zerbarst eine Glasscheibe und die Wohnungseinrichtung wurde beschädigt. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Wohnungsinhaberin (33) erlitt bei dem Brand leichte Verbrennungen im Bereich des Kopfes. Die Frau und ihre beinahe zweijährige Tochter...

  • 07.01.19
Politik
20. November 2018: Auf Antrag von Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler beschloss die Tiroler Landesregierung rund 2,9 Millionen Euro für die 359 Feuerwehren in Tirol bereitzustellen.

Feuerwehr Tirol
Förderungen für bessere Ausrüstung der Tiroler Feuerwehr beschlossen

TIROL. Die Tiroler Feuerwehr leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit in Tirol. Aus diesem Grund beschloss die Tiroler Landesregierung, diese mit rund 2,9 Millionen Euro zu fördern. Die Summe wird vor allem für die Anschaffung von Katastropheneinsatzgeräten bereitgestellt. Unterstützung für Tirols FeuerwehrTirols Feuerwehr leistet – gemeinsam mit den anderen Einsatzorganisationen – einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der TirolerInnen. "Für uns ist es daher eine logische...

  • 21.11.18
Lokales
Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für 14 Tage. Zu Vorrat gehören Getränke und haltbare Lebensmittel ebenso wie eine gut ausgestattete Hausapotheke. Vorkehrungen sollten auch für einen Stromausfall getroffen werden.

Zivilschutz-Tipps
Stromausfall - für den Ernstfall vorbereitet sein

TIROL. In Tirol sind länger andauernde Stromausfälle eher selten. aber dennoch kann es - wie Ende Oktober in Osttirol - zu diesen kommen. In so einem Fall empfiehlt es sich, darauf vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund weist Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler auf grundlegende Zivilschutztipps hin. Richtige Vorräte für den ErnstfallBei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine...

  • 15.11.18
  •  1
Politik
Eine heiße Debatte: die Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes. (Symbolbild)

Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes
VP, FPÖ und SPÖ stärken Feuerwehren den Rücken

TIROL. Der Plan einer Änderung des Landesfeuerwehrgesetzes durch die NEOS schlägt seine Wellen. Aus den Reihen der VP wie auch der SPÖ hagelt es Kritik. Man stellt sich hinter die Tiroler Feuerwehren.  "Unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft"VP-Sicherheitssprecher Anton Mattle positioniert sich klar hinter den Tiroler Feuerwehren. Sie wären ein "unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft" und präsentieren eine "wertvolle soziale und gesellschaftliche...

  • 15.10.18
Lokales
Symbolbild

Nach dem Alpinisten wurde seit Dienstag gesucht
Lech: 61-jähriger Tiroler Wanderer tot aufgefunden

LECH/STEEG. Der 61-Jährige Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land war am 09.10. zu einer Wanderung in Zürs aufgebrochen und am Abend aber nicht mehr zurückgekehrt (lesen Sie hier dazu mehr). Im Zuge der eingeleiteten Suchaktion wurde zunächst das Fahrzeug am Parkplatz der Talstation Trittkopf in Zürs entdeckt. Nach einer mehrtätigen, intensiven Suchaktion wurde der Mann am Freitatnachmittag an der Nordwand der Krabachspitze (Gemeindegebiet von Steeg) tot aufgefunden. Er dürfte in einer Steilrinne...

  • 12.10.18
Lokales
Symbolbild

Der 61-Jährige Alpinist wird seit Dienstag vermisst
Lech: Suchaktion nach vermisstem Tiroler Wanderer

LECH. Zur Zeit läuft in Lech am Arlberg eine Suchaktion nach einem 61-jährigen Wanderer aus Tirol. Am 09. Oktober 2018 um 21.35 Uhr erstatteten Angehörige bei der PI Hall in Tirol die Abgängigkeits-Anzeige. Eine Handypeilung ergab, dass das Mobiltelefon des erfahrenen Alpinisten zuletzt bei der Trittkopf-Bergstation im Gemeindegebiet Lech eingeloggt war. Der Pkw des Mannes konnte im Zuge einer Erstfahndung auf dem Parkplatz der Trittkopf-Talstation aufgefunden werden. In der Folge wurde eine...

  • 11.10.18
Politik
Dieses Jahr werden rund 26 Millionen Euro ausgeschüttet

26 Millionen Euro für Gemeinden und Gemeindenverbände

Heute hat die Tiroler Landesregierung auf Antrag von Gemeindelandesrat Johannes Trauer die dritte Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) in diesem Jahr beschlossen. Von den rund 26 Millionen Euro fließen 2,4 Millionen in den Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die restlichen 23,59 Millionen in Bedarfszuweisungen der Gemeinden und Gemeindeverbände. „Wir sind Partner der Gemeinden und als solcher unterstützen wir sie bei der Finanzierung und Erhaltung von...

  • 18.09.18
Lokales
Gestern Nachmittag mussten Wanderer von der Seegrube evakuiert werden.
4 Bilder

Nordkettenbahn: Wanderer mussten evakuiert werden

Wegen einem technischen defekt saßen dutzende Wanderer auf der Seegrube fest. Die Feuerwehr musste gestern Nachmittag mit ihren Einsatzwägen auf die Seegrube. Der Grund: Eine Evakuierung, da die Bahn wegen einem technischen Defekt nicht mehr fahren konnte. Ältere Menschen und Kinder wurden von Feuerwehr und Bergrettung ins Tal geführt. Einige Wanderer nahmen den Fußweg selbst auf sich. Bis heute wurde der Defekt behoben und die Nordkettenbahn funktioniert wieder betriebsmäßig.

  • 30.08.18
Lokales
Am Haus entstand erheblicher Sachschaden.
5 Bilder

Müllcontainer brannte im Innenhof

In der Adamgasse entflammte vergangene Nacht ein Müllcontainer und beschädigte die Fassade eines Hauses. Es waren glimmende Zigarettenkippen, die in einem Müllcontainer im Innenhof eines Wohnhauses den Brand verursachten. Vergangene Nacht ging dieser in Flammen auf. Das Feuer beschädigte nicht nur die angrenzende Hausfassade beträchtlich, sondern auch ein Auto, welches im Innenhof abgestellt war. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen, die Feuerwehr konnte die Flammen rasch unter Kontrolle...

  • 28.08.18
Lokales
Am 21. August in der Nacht brannte ein Auto am Pradler Platz. Die Polizei geht von einer Brandstiftung aus.
4 Bilder

Pkw-Brand am Pradler Platz

In Innsbruck wurde ein Auto in Brand gesetzt. INNSBRUCK. Am 21.08.2018 um ca. 23:00 Uhr kam es  am Pradler Platz zu einem Pkw-Brand, welches jedoch von der Berufsfeuerwehr Innsbruck rasch wieder gelöscht werden konnte. Die Polizei geht auf Grund der Ermittlungen von einer Brandstifutng aus. Außerdem wurde das Auto auch aufgebrochen und zwei MP3-Player entwendet. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

  • 22.08.18
Lokales
Auf der Jagd nach dem Feuerteufel will Federspiel selbst Initiative ergreifen und bietet 2.000 Euro Kopfgeld aus der eigenen Tasche an.

Rudi Federspiel schreibt Kopfgeld aus

Der Innsbrucker Stadtrat Rudi Federspiel (FPÖ) schreibt Kopfgeld auf den Inzinger Feuerteufel aus. 2.000 Euro und das aus eigener Tasche. Aus eigenen Mitteln will der FPÖ-Politiker in seiner elterlichen Heimatgemeinde Inzing den Feuerteufel fassen. Dieser hält das Oberland mit einer Brandserie seit Wochen in Atem. In seinem Post auf Facebook sagt er: "Die Menschen werden ihre berechtigte Angst nicht los, daher muss alles unternommen werden, dass der Täter gefasst wird!"  Federspiels...

  • 22.08.18
Lokales
Bewerbe mit Bezug zum Feuerwehralltag müssen bewältigt werden – JETZT anmelden!

Österreichs beste Feuerwehrleute werden gesucht!

"TVfriends" lädt zur Challenge – wer von den Tiroler Florianis dabei sein will, muss sich jetzt melden! Die Fernseh- und Medienproduktionsfirma TVfriends produziert ab Ende September ein neues TV-Format, in dem die besten Feuerwehrleute des Landes gesucht werden. Wer dabei sein will, muss sich jetzt bewerben! Herausforderungen Die Freiwilligen Feuerwehren entsenden dazu ihre besten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, um verschiedene spannende Herausforderungen zu meistern. Spannende...

  • 08.08.18
Lokales
Wohnungsbrand in der Mentlgasse.

Brand in Wohnhaus

(tk). Freitagmittag brach im Kinderzimmer einer Wohnung eines Wohnhauses in der Mentlgasse aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine 24-jährige Frau mit ihren ein- und vierjährigen Kindern in der Wohnung. Als sie den Brand bemerkte, verließ sie sofort die Wohnung. Von der Berufsfeuerwehr Innsbruck wurden mehrere Personen über die Drehleiter geborgen, elf Personen wurden zur Abklärung einer möglichen Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck...

  • 06.08.18
Lokales
Der Verletzte wurde mit einem Boot von der Holzinsel ans Ufer gebracht
7 Bilder

Badeunfall am Lanser See

Großaufgebot der Feuerwehr LANS. Am 1. August 2018 gegen 16:35 Uhr schwamm ein 16-jähriger Österreicher an der mitten im See liegenden Holzinsel vorbei. Zwei Freunde des Jugendlichen fielen von der Insel auf dem im Wasser befindlichen 16-Jährigen, wodurch sich dieser eine Verletzung im Bereich der Halswirbelsäule zuzog. Es folgte ein Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Lans – 3 Fahrzeuge, 30 Mann – und Berufsfeuerwehr Innsbruck – ebenfalls 3 Fahrzeuge und 9 Mann – welche die...

  • 02.08.18
Lokales
Dichte Rauchschwaden am Dach des Hochhauses am Innrain ließen das Schlimmste befürchten.
6 Bilder

Feuer am Dach eines Innsbrucker Hochhauses

Am innrain stand das Dach eines Hochhauses in Flammen – zeitgleich gab es auch einen Brandeinsatz in der Templstraße! Am Freitagabend gab es Großalarm für die Innsbrucker Feuerwehren. Am Innrain stand das Dach eines Hochhauses in Flammen – und fast zeitgleich mussten die Einsatzkräfte einen weiteren Brand in unmittelbarer Nähe bekämpfen. Flämmarbeiten ... dürften die Ursache eines Brandes am Dach des Hochhauses gewesen sein. Eine dunkle Rauchsäule, die weithin zu sehen war, ließ das...

  • 20.07.18
Lokales
(v. li.): Werner Senn (Leitung Flugpolizei), LH Günther Platter, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber, Degenhart Jörg (Leiter Flugdienst Feuerwehr Innsbruck), Hans Schlager (Stützpunkt Leiter Flugpolizei Innsbruck)

Bambi-Bucket: 1.000-Liter Löschwasser für Landeshubschrauber

Der Landeshubschrauber kann künftig mit einem Löschwasserbehälter mit einer Kapazität von 1.000 Litern aufwarten. Früher war es nur die Hälfte an Löschwasser, die durch die Luft per Hubschrauber transportiert werden konnte. TIROL. Mächtig stolz ist man auf den neuen Löschwasserbehälter "Bambi-Bucket". Die hochmoderne Löschvorrichtung wurde feierlich von LH Günter Platter an den Landesfeuerwehrkommandanten Peter Hölzl und dem Leiter der Flugeinsatzstelle Tirol, Hans Schlager...

  • 16.07.18
Sport
In die Ausbildung sowie die Anschaffung modernster Ausrüstung wird vom Land Tirol investiert.

3,1 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren

Leistungen der Feuerwehren werden vom Land Tirol gewürdigt und gefördert! Die 359 Tiroler Feuerwehren erhalten aus dem Landesfeuerwehrfonds, aus ASFINAG-Beiträgen für die Portalfeuerwehren und Feuerwehren, die auf Autobahnen und Schnellstraßen zum Einsatz kommen, und aus Bundeszuschüssen für Katastropheneinsatzgerät insgesamt rund 3,1 Millionen Euro. Das beschloss die Tiroler Landesregierung  auf Antrag von LHStv Josef Geisler. „Die Feuerwehren Tirols leisten einen unverzichtbaren Beitrag für...

  • 21.06.18
Lokales
V.l.n.r.:  Martin Weber, Christian Sermonet,  Albert Pfeifhofer,  Bernhard Grausam,  Gerhard Mayregger, Helmut Hager, Reinhard Potocnik
2 Bilder

Neu: Betriebsfeuerwehr Justizanstalt Innsbruck

Gründungsfeier der neuen Betriebsfeuerwehr – und der erste Einsatz wurde bereits erfolgreiche absolviert! Vor kurzem war es soweit: Nach monatelanger Vorbereitung seitens der Justizanstalt unter der Leitung von HR Mag. Reinhard Potocnik, der Stadtgemeinde Innsbruck und des Landes-Feuerwehrinspektorats konnte die 13. Feuerwehr in Innsbruck gegründet werden und offiziell ihren Betrieb aufnehmen. Der Gründungsfeier wohnten zahlreiche Ehrengäste, u. a. Bischofsvikar Jakob Bürgler, LA Cornelia...

  • 14.06.18
Politik
Die Tiroler SPÖ-NationalrätInnen Christian Kovacevic, Selma Yildirim und Maximilian Unterrainer hoffen auf breite Unterstützung für den Initiativantrag.

SPÖ fordert: Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen

Tausende Menschen in Österreich sind auch dieses Jahr wieder durch die vielen Unwetter betroffen und müssen Schicksalsschläge erleiden. Ein kleiner Trost in dieser schweren Zeit ist sicher die Hilfe der freiwilligen Helfer durch Feuerwehren, Rettungsorganisationen und andere Katastrophenorganisationen. Aus diesem Anlass hat die SPÖ nun einen Initiativantrag im Nationalrat für Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen eingebracht. TIROL. Nach der Einbringung des Initiativantrags hoffen nun...

  • 14.06.18
Lokales
Die Freiwillige Feuerwehr Werfen rückte mit 25 Mann und drei Fahrzeugen zum Brandort aus.

75-jährige Arzlerin erlitt Rauchgasvergiftung

Die Nachbarin alarmierte die Rettungskräfte. INNSBRUCK. Am 08.06.2018 gegen 14:42 Uhr brannten in einer, im 4. Stock gelegenen, Wohnung in Arzl Speisen in einem Kochtopf an. Der Brandgeruch wurde von einer Nachbarin wahrgenommen, die sogleich die notwendige Verständigung durchführte. Beim Eintreffen der Polizei konnten diese hinter der verschlossenen Türe die Stimme der Wohnungsinhaberin hören. Die 75-jährige Österreicherin konnte die Türe vorerst nicht selber öffnen. Kurze Zeit später gelang...

  • 11.06.18
Lokales
Das Fahrzeug brannte vollständig aus – alle neun Insassen blieben unverletzt.
4 Bilder

Fahrzeugbrand in Ranggen

Am 19.05.2018 um 10.10 Uhr lenkte eine Feldarbeiterin aus der Ukrainie (37) einen mit weiteren acht ArbeitskollegInnen besetzten Kleinbus auf derRanggener Straße von Kematen in Fahrtrichtung Ranggen, als das Auto bei km 2,8 aus bisher unbekannter Ursache plötzlich zu brennen begann. Die Lenkerin konnte das Auto zum Straßenrand lenken und abstellen. Alle Insassen stiegen rechtzeitig und unverletzt aus dem Auto aus. Das in Vollbrand stehende Auto konnte von der FFW Ranggen (20 Mann und 2...

  • 19.05.18
  •  1