Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

In Tirol, Vorarlberg und Salzburg ist jetzt eine frühere Sperrstunde in der Gastronomie geplant. Für Oberösterreich schließt das Landeshauptmann Thomas Stelzer vorerst aus.

Land OÖ
Stelzer schließt eine frühere Sperrstunde in der Gastronomie vorerst aus

Die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Salzburg haben angekündigt, die Sperrstunde in der Gastronomie von 1 Uhr auf 22 Uhr vorzuverlegen. Für Oberösterreich schließt das Landeshauptmann Thomas Stelzer vorerst aus. OÖ. Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) sieht derzeit keine Notwendigkeit, die Sperrstunde in der Gastronomie vorzuverlegen. Das teilt er in einer Presseaussendung mit.  „Wir beobachten die Corona-Lage in Oberösterreich sehr genau. Gerade unser Bundesland hat...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer

Nach Einbruch im Restaurant Forthuber
„Möchte meine Wirte-Kollegen warnen“

Laut Lokalbetreiber Christoph Forthuber sollen die unbekannten Täter sehr gezielt vorgegangen sein. Gerade in Corona-Zeiten ein schwerer Schlag für den Gastronomen. MUNDERFING (ebba). In der Nacht von 31. August auf 1. September 2020 ist im Restaurant Forthuber im BRÄU in Munderfing eingebrochen worden. Für Christoph Forthuber, Inhaber des Lokals, ein Schlag ins Gesicht: „Wir sind ziemlich frustriert, weil wir wegen Corona gerade erst versucht haben, wieder Fuß zu fassen – und dann passiert...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Verständigung erfolgt im Bedarfsfall via Push-Nachricht direkt aufs Handy. Der Gast muss keine personenbezogenen Daten hinterlassen.
5

Corona-Kontaktnachverfolgung
Mattighofner Softwareentwickler bringen anonymisierte Lösung auf den Markt

In der heimischen Gastronomie werden – derzeit noch freiwillig - sogenannte „Coronalisten“ geführt. Die Gäste tragen sich mit Namen und Telefonnummer ein, um im Falle des Falles über eine mögliche Ansteckung informiert zu werden. Nicht gerade DSGVO-konform und eine ziemliche Zettelwirtschaft für die Gastronomen. Doch die SOFA 1 GmbH aus Mattighofen hat dafür nun eine anonymisierte Lösung parat. Die BezirksRundschau hat Geschäftsführer Alexander Fauland zum Interview...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In seinem neuen Buch "Kochen im großen Stil" verrät Peter Kirischitz Tipps und Tricks für die Zubereitung großer Mengen in Großküchen und im Catering.
2

Peter Kirischitz/Trauner Verlag
Tipps für das Kochen im großen Stil

Der Haubenkoch und Kochlehrer Peter Kirischitz hat ein neues gastronomisches Fachbuch geschrieben. Darin sind mehr als 500 Rezepte und Tipps für Mitarbeiter in Großküchen enthalten.  OÖ. Wie kann in Großküchen Masse mit Klasse vereint werden? In seinem neuen Buch "Kochen im großen Stil" geht Haubenkoch Peter Kirischitz ("Peters Beisl" in Wien) der Frage nach, wie Speisen für eine hohe Anzahl an Gästen ein Genuss bleiben können. Auf fast 500 Seiten listet er Rezepte für Köche und ihre...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Auch in der Gastronomie gibt es wieder verschärfte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.
3

Corona-Maßnahmen in Gastronomie und Sport
Eintragungslisten für Gäste

„Ein Sommer der Erholung und der Vorsicht“ kündigt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner an: Die oberösterreichischen Regelungen in Tourismus und Sport. OÖ. Gesundheit und Sicherheit stehen im heurigen Tourismus- und Sport-Sommer im Mittelpunkt. Ab 9. Juli sollen erneut verstärkte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, wie die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, umgesetzt werden. „Wir wollen uns und unsere Gäste schützen und wir wollen schlimmere Maßnahmen wie umfassende...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ein Job in der Gastronomie ist fordernd, bietet aber vor allem auch viele Möglichkeiten und Chancen.

Gastronomie, Fachkräfte
Gastro: 70 offene Jobs

Wer sich für eine Lehre in der Gastronomie entscheidet, hat auch in Zeiten von Corona gute Chancen. BEZIRK (tazo). Aktuell ist in der Gastronomie der Bedarf an circa 70 Arbeitskräften gemeldet. Überwiegend gewerbliches Hilfspersonal für die Küche, gefolgt von Köchen und Kellnern. Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des AMS in Braunau, sieht diese Zahl jedoch mit Vorsicht. "Die Aktualität dieses Bedarfes kann nicht mit Sicherheit bestätigt werden, da derzeit große Unsicherheit...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
3

Gastronomische Struktur retten
Langfristig zählen die Gäste

Nie war es edler, einfach nur ins Wirtshaus zu gehen: WKOÖ-Wirteobmann Thomas Mayr-Stockinger fordert die Oberösterreicher zur Mithilfe bei der „Rettung der gastronomischen Struktur“ auf.  OÖ. Das „Wirtshaus-Paket“ der Bundesregierung verspricht den heimischen Gastronomiebetrieben Entlastungen im Ausmaß von insgesamt 500 Millionen Euro. Enthalten sind unter anderem Sofortmaßnahmen wie eine befristete Steuersenkung für nicht alkoholische Getränke auf zehn Prozent oder die Abschaffung der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Es darf wieder geföhnt und bedient werden
Gastronomen und Frisöre voller Tatendrang

Die heimische Wirtschaft fährt wieder hoch. Jetzt liegt es an uns, sie zu unterstützen. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Die Ausgangsbeschränkungen wurden gelockert und mit Anfang Mai konnten beinahe alle Geschäfte und Dienstleister wieder ihre Pforten öffnen. So auch die Frisöre. „Ich bin sehr froh! Es geht ständig dahin mit Terminanfragen. Die ersten Tage nach Wiedereröffnung waren wir ziemlich schnell voll. Natürlich nehmen wir nur so viele Leute, wie wir dürfen. Das sind bei uns im Geschäft...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger gibt jetzt bekannt, dass die finanziellen Mittel für die Vermarktung von Rindfleisch erhöht werden.

Max Hiegelsberger
Neue Pläne für die Vermarktung von Rindfleisch

Der Wegfall der Gastronomie und die Schließung der Grenzen belasten Oberösterreichs Rindfleischmarkt. Die Bundesländer haben nun gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium eine höhere finanzielle Unterstützung für die Vermarktung von Rindfleisch beschlossen. OÖ. Die Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie stellen den landwirtschaftlichen Bereich vor Herausforderungen wie fehlende Fremdarbeitskräfte und weniger Abnehmer sowie Abnehmerinnen der Produkte. Das wirkt sich unter anderem auf den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner auf dem Traunstein

Landesrat Markus Achleitner
Rückkehr des Tourismus in Oberösterreich

Oberösterreichs Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bezeichnet die schrittweise Öffnung des Tourismus als "erfreuliches Signal". Davon würden auch Nahversorger und Lebensmittelproduzenten profitieren. OÖ. Ab 15. Mai dürfen Gastronomiebetriebe wieder öffnen, ab 29. Mai die Hotellerie.  „Die Tourismuswirtschaft zählt zu jenen Branchen, die von den Auswirkungen des Corona-Virus am meisten betroffen sind. Viele Tourismusbetriebe haben um ihre Existenz gebangt und viele Mitarbeiterinnen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Im Mai wird die Gastronomie schrittweise geöffnet. Laut WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sei das ein "erster wichtiger Schritt auf dem noch langen Weg zur Normalisierung" (Symbolbild).

Wirtschaftskammer OÖ
WKOÖ sieht noch langen Weg bis zur Normalität

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, kurz WKOÖ, begrüßt die Schritte der Regierung für das Hochfahren der Wirtschaft. Zur Normalität hin sei es jedoch noch ein langer Weg. OÖ. WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer begrüßt die von der Regierung bekannt gegebenen weiteren Schritte für das Hochfahren der Wirtschaft in den nächsten Tagen und Wochen.  „Insbesondere in der Gastronomie und Hotellerie hat man auf diesen Restart schon dringend gewartet. Nun liegen die Vorgehensweisen auf dem Tisch und die...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Standort-Landesrat Markus Achleitner: Zweites Hilfspaket des Landes Oberösterreich ist möglich.

Interview
Landesrat Achleitner: "Vorsicht und Zuversicht – wir müssen in Schwung kommen"

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner spricht im Interview mit BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler über die "dramatischen Auswirkungen" der Corona-Krise auf den Wirtschaftsstandort Oberösterreich, darüber, welche Maßnahmen getroffen wurden und wie es weitergehen soll. BezirksRundschau: Wie sieht die Diagnose für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich aus? Achleitner: Die Maßnahmen der Bundesregierung waren aus gesundheitlicher Sicht notwendig, die Auswirkungen auf...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Herbert Karer vom Gasthaus Badhaus in Mattighofen.
1

Krisenbewältigung in Gastronomie und Handel
Trotz Schließung kein Stillstand

Der Handel ist zum Teil wieder angelaufen. Gastronomen überbrücken die „Wartezeit“ durch Lieferung und Abholung. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Seit dem 14. April sind einige Betriebe – Geschäfte bis 400 Quadratmeter sowie Bau- und Gartenmärkte – wieder geöffnet. Unter Einhaltung gewisser Sicherheitsbestimmungen (siehe Zur-Sache-Kasten). Gastronomen müssen sich noch ein wenig gedulden. Voraussichtlich bis Mitte Mai. Unter welchen Sicherheitsbedingungen die Betriebe dann schrittweise wieder öffnen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anfang April waren im Bezirk Braunau 4.195 Menschen arbeitslos gemeldet. Für den restlichen April und auch im Mai wird ein weiterer Anstieg erwartet.
3

Wirtschaft in Corona-Zeiten
4.286 Arbeitslose im Bezirk Braunau

Die Wirtschaft leidet derzeit enorm unter den Einschränkungen, die zur Eindämmung des Corona-Virus getroffen wurden. Mit 3. April waren im Bezirk Braunau an die 4.000 Personen arbeitslos gemeldet. Viele Unternehmen entschieden sich aber gegen eine Auflösung des Dienstverhältnisses mit ihren Arbeitnehmern und schickten die Mitarbeiter in Kurzarbeit. BEZIRK (kat). "Die Wirtschaft im Bezirk Braunau steht im Moment auf dem härtesten Prüfstand aller Zeiten", berichtet Klemens Steidl, Obmann der...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Jetzt auch Gutscheine
WKO Braunau erweitert Lieferserviceportal

BEZIRK BRAUNAU. Ostern steht vor der Tür. Allerdings bleiben aufgrund der Corona-Krise für die Konsumenten viele Unternehmenstüren verschlossen. Damit das Osternest dennoch nicht leer von Geschenken bleibt, erweitern die Bezirksstellen der WKO Oberösterreich ihr Lieferserviceregional-Portal mit Gutscheinen. Zu den zwischenzeitlich mehr als 3.000 Lieferserviceangeboten in allen 18 oö. Bezirken ergänzen bereits rund 650 Gutscheine (bei ständig steigenden Zahlen) das Angebot auf...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Kassenbereich im Spar-Markt Bruckbauer in Braunau-Laab. Not macht erfinderisch.
2 3

Covid-19
So geht Braunau mit Corona um

Die BezirksRundschau hat sich in der Bezirkshauptstadt umgehört. Ein "Corona-Stimmungsbild": BRAUNAU (ebba). „Ich halte das Nichtstun nicht aus. Also hab‘ ich mich entschlossen, Suppen zu kochen, in Gläser zu füllen und zu verschenken. Speziell an Bedürftige, da ja auch die Tafel momentan geschlossen hat. Und für ältere Menschen, die jetzt zuhause bleiben sollen. Wir liefern auf Bestellung aus“, erzählt Nudelkuchl-Chef Jochen Reumüller aus Braunau. Er gehört zu der Branche, welche die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Facharzt Manfred Neuberger (li) und Robert Rockenbauer fordern Schutz vor Passivrauch im Freien.
1

„Metallene Drogendealer“ sollen weg

Ärzte-Initiative fordert weitere Nichtraucherschutz-Maßnahmen. ÖSTERREICH. Seit November 2019 gilt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Die „Initiative Ärzte gegen Raucherschäden“ und die „Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher“ sehen dies als großen Gewinn für die Gesundheit der Bevölkerung. Sie fordern jedoch noch mehr, nämlich einen Schutz vor Passivrauch im Freien. Rauchen solle deshalb auch in den Außenbereichen der Gastronomie, bei Haltestellen von öffentlichen...

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
Auf der Wiese neben dem Gasthof Berger in St. Peter soll das Hotel in Kürze entstehen.
1

Hotelbau St. Peter
Vom Wirt zum Hotelier

1908 wurde das Gasthaus Köstler im Zentrum von St. Peter errichtet. Seit 2004 wird es von Ulrike und ihrem Mann Karl Berger geführt. Nun steht ein großer Umbau ins Haus. Dabei soll neben der Renovierung des Wirtshauses auch ein Hotel entstehen. BRAUNAU (kat). BRAUNAU (kat). Das ehemalige Gasthaus Köstler im Zentrum von St. Peter wurde 1991 von Inge und Karl Berger sen. gekauft. Seit 2004 wird es von Ulrike und Karl Berger jun. geführt. Nun steht ein großer Umbau ins Haus. Dabei soll neben...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Rechtzeitig zu Allerheiligen haben die Schüler Gestecke gebastelt.
1 6

Schulen im Bezirk Braunau
Die Qual der Wahl bei den Schulen

Im Bezirk Braunau gibt es insgesamt 15 Neue Mittelschulen, drei Gymnasien, drei Höhere Schulen und zwei Landwirtschaftlichen Fachschulen. BEZIRK BRAUNAU (kat). Von "Bewegung und Sport" über "Informatik" und "Musik" bieten die Schulen im Bezirk Braunau auch die Akzente "Berufsförderung" oder "Leseförderung". Unter meinbezirk.at/2317435 haben wir alle Infos über die Schulen im Bezirk, ausgenommen Polytechnische Schulen, Volksschulen und Berufsschulen, zusammengefasst. NMS RanshofenAm 5....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Patrik Kakalejcik macht eine Lehre zum Koch- und Gastronomiefachmann im Gasthaus Badhaus in Mattighofen.

Gatro-Lehrling
Aus Liebe zum Essen in die Lehre

MATTIGHOFEN (kath). "Ich bin im vierten Lehrjahr. Nächsten Monat habe ich meine Lehrabschlussprüfung", erzählt Patrik Kakalejcik. Er macht im Gasthof Badhaus in Mattighofen seine Ausbildung und kann auch nach dem Abschluss weiterhin im Betrieb bleiben. Allerdings möchte er dann nur im Service arbeiten. "Es ist wichtig, den Gästen erklären zu können, wie wir Gerichte zubereiten. Aber ich mag es lieber, wenn ich ihnen dann auch noch Getränke zu den Speisen empfehlen kann, um so das Essen noch...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Stefan Seilinger

Hier sind die Jobchancen am größten

Technik, Gastronomie und Pflege – die drei Leidgeprüften des Fachkräftemangels. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Welche Fachkräfte werden derzeit in der Region gesucht? Stefan Seilinger vom Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau kennt die Antwort: „Elektrotechniker, Metalltechniker, Werkzeugmacher, Maschinenbauer, Mechatroniker, Kunststoffformgeber, Kunststofftechniker. Köche und Servicekräfte, Fachsozialbetreuer für Altenarbeit sowie Pflegefachassistenten.“ Im Bereich der Altenpflege gibt der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ein Job in der Gastronomie ist fordernd, bietet aber vor allem auch viele Möglichkeiten und Chancen.

Fachkräfte, Gastronomie
Mangelware Fachkräfte

BEZIRK (tazo). Wer sich für eine Tätigkeit in der Gastronomie entscheidet, hat derzeit gute Chancen. Die Branche sucht ständig Fachpersonal. Warum es derzeit so schwierig ist, geeignetes Personal zu finden, weiß Claudia Straif, Personalmanagerin im Revital Aspach, ganz genau: "Für den gesamten Arbeitsmarkt sind derzeit einfach zu wenig Arbeitskräfte vorhanden. Das kommt unter anderem durch Geburtenschwache Jahrgänge und dem demografischen Wandel. Gerade in der Gastronomie kommt erschwerend...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
2

Nominiert für den Regionalitätspreis
Restaurant Forthuber im Bräu – Hier steht Genuss im Vordergrund

Die Wirtsleute des Restaurants Forthuber möchten Bewusstsein für Qualität und Regionalität schaffen. MUNDERFING (ebba). Im Restaurant Forthuber im Bräu in Munderfing sind passionierte Gastronomen am Werk, die Wert auf hervorragendes Essen und Trinken legen und dabei vor allem auch auf regionale Produkte sowie saisonales Obst und Gemüse setzen. Auch am hauseigenen Garten bedient sich Wirt und Koch Christoph Forthuber gerne. Der Pischelsdorfer führt das Gasthaus gemeinsam mit Doris Pfleger,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bundesrätin Doris Schulz, Landesleiterin der ÖVP Frauen.
1

Angel Shot
Ein Codewort für Hilfe

Mit dem Codewort „Angel Shot“ bestellen Frauen in Oberösterreichs Lokalen künftig Hilfe anstatt Alkohol. OÖ. Mit einem „Angel Shot“ bestellen Frauen in Oberösterreichs Lokalen künftig keinen Drink sondern Hilfe. Es handelt sich dabei um ein Codewort, welches Frauen verwenden können wenn sie sich unsicher fühlen. Daraufhin bringen geschulte Mitarbeiter des Lokals die hilfesuchende Frau vor die Tür, organisieren ein Taxi und schauen, dass die Dame wohlbehalten nach Hause kommt. „Wir müssen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.