.

GfK

Beiträge zum Thema GfK

Kramsachs Bgm. Bernhard Zisterer und Communalp-Geschäftsführer Walter Peer (re.) begrüßten am Freitag Eltern, Lehrer und Gemeinderäte zu einer "Ideenvernissage".
25

Neues Schulzentrum
Kramsach sammelt Ideen für Zukunft der Volksschule

Gemeinde und Communalp luden in der Volksschule Kramsach zur gemeinsamen Ideenfindung für Zukunft der Volksschule. Kramsacher Opposition (GFK und FPÖ) will Ausbau am alten Standort.  KRAMSACH (bfl). Neubau oder Erweiterung am alten Standort? Diese und andere Fragen stellten sich Kramsacher gemeinsam am Freitag, den 7. Februar in der Volksschule Kramsach. Gemeinsam mit dem Projektpartner Communalp lud die Gemeinde Kramsach zur Ideensammlung in den Festsaal der Schule, um die Weichen für die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Wem ein Plastik-Sackerl zu wenig ist :-o
1 3

10.000 kg Plastik für die Fassade

Weg mit dem ZiegelhausWie alles begann Es begann alles ganz kommod. Das Kommod-Haus, ein altes Haus aus Ziegelsteinen, musste weichen. Her mit dem Argos-HausDenn ein "friendly Alien", das Argos-Haus, wollte landen. 48 Bubbles ("Glubschaugen")  sind der Hingucker - was steckt aber dahinter? 10.000 kg PlastikIrgendwie ganz schon mutig, in der heutigen Zeit mit etwa 10.000 kg Plastik eine Fassade bei einem Gebäude zu designen. Na ja, wer denkt denn schon gerne an morgen - wir leben im "Heute" -...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern

siehe Beilage Wann: 10.11.2017 14:30:00 bis 10.11.2017, 00:00:00 Wo: Familien- und Sozialzentrum Schärding, Alfred-Kubin-Straße 9, 4780 Schärding auf Karte anzeigen

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding

"Nichtwissen" ist im Fokus der Gfk

Die Gesellschaft für Kulturpolitik OÖ (gfk) hat den Jahres-Schwerpunkt "Nichtwissen" ausgegeben. Dabei wird es zahlreiche Veranstaltungen geben. Auch das Magazin zum Schwerpunkt wurde präsentiert. Namhafte Autoren sind darin ebenso zu finden wie ein künstlerisches Stadtement von Fotograf Reinhard Winkler. Alle Termine und Details finden Sie auf www.gfk-ooe.at

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski

Videos: Tag der offenen Tür

Herbert Walzhofer, Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ, und Heinz Schuster, Chef der s Versicherung (v. l.).

Oberösterreicher geben 172 Euro für Vorsorge aus

OÖ. Für 88 Prozent der Oberösterreicher ist die Vorsorge von großer Bedeutung. Das ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag der s Versicherung. In OÖ haben bereits neun von zehn Befragten ein Vorsorgeprodukt und legen dafür im Schnitt 172 Euro monatlich zur Seite. Damit ist das Land ob der Enns auf Platz drei hinter Vorarlberg und Wien. "Die Studie bestätigt, worum es den Menschen bei der Vorsorge geht: persönliche Altersvorsorge, Absicherung der Familie und...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Christian Konrad, Rudolf Bretschneider, Helmut Mödlhammer und Isabella Blaha (v.r.n.l.) während der Präsentation der Asylstudie in Wien.
1

Asylstudie: Massenquartiere stoßen auf Ablehnung

Flüchtlingskoordinator Christian Konrad und Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer wollten ihre Eindrücke von der Flüchtlingsthematik mit Fakten unterlegen und gaben eine Umfrage unter den Bürgermeistern in Auftrag. Die Ergebnisse bestätigen, was Konrad und Mödlhammer vermuteten. ÖSTERREICH. Eine Umfrage unter 900 Bürgermeistern der 2.100 österreichischen Gemeinden bringt erstmals mehr Klarheit über die Probleme und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik sowie auch...

  • Linda Osusky
Thomas Maurer ist "die sprachgewandte Speerspitze des politischen Kabaretts in Österreich", so die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises.

"Der Tolerator" im Linzer Central

Am Freitag, den 29. April, um 20 Uhr tritt Thomas Maurer, der sprachgewandte Gewinner des deutschen Kleinkunstpreises 2016, mit seinem Programm "Der Tolerator" im Central Linz auf. Das Publikum darf sich auf ein originelles Kabarett freuen und seine eigene Toleranzgrenze definieren, denn Toleranz ist nicht nur eine allgemein anerkannte Tugend, sondern auch ein spannendes und preiswertes Hobby. Karten sind im Vorverkauf um 19 Euro und an der Abendkassa um 22 Euro erhältlich. Mehr Infos unter...

  • Linz
  • Nina Meißl

wirksam + menschlich – es geht! Gewaltfreie Kommunikation im Berufsalltag

Im Haus der Begegnung in Innsbruck findet ein Seminar zum Thema gewaltfreie Kommunikation im Berufsalltag statt. Das Seminar wird in drei Modulen abgehalten. Das erste Modul findet am 18. und 19. Mai statt, das zweite am 29. und 30 Juni und das letzte am 21. und 22. September. Beginn ist jeweils um 9 Uhr. Das Konzept der gewaltfreien Kommunikation (GFK) stammt von Marshall B. Rosenberg. Die GFK stellt die Anliegen der Beteiligten in den Mittelpunkt. Damit verbindet sie Wirksamkeit nach außen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Corinna Niederseer
11

Central zeigte sich von seiner besten Seite

Seine Türen öffnete das Linzer Central an der Landstraße vergangenen Samstag für Neugierige. Alle Besucherinnen und Besucher konnten bei verschiedenen Konzerten und bei freiem Eintritt den Veranstaltungsort entdecken und das Tanzbein schwingen. Die kleinen Gäste wurden von der befreundeten Organisation der Kinderfreunde betreut. Alle Interessierten wurden ausführlich mit Informationen zum Haus und dem kommenden Programm versorgt. Auf der Bühne sorgte vor allem Michael Seida mit viel Schmäh und...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die GFK macht mit einem überdimensionalen Bett auf sich aufmerksam.

GFK will "Aufbruch statt Stillstand" in Kramsach

KRAMSACH. Die neue Liste "GFK-Gemeinsam für Kramsach" setzt sich aus 34 Bürgern, Unternehmern, Bauern, Touristikern und leitenden Angestellten mit einer Vielfalt von beruflichen und unternehmerischen Interessen zusammen. Der Wahlkampf steht unter dem Motto „Kramsach braucht Veränderung, die der Zukunft dient“. Die GFK setzt sich ein für eine "neue" Bahn am Sonnwendjoch, die Einführung eines Wirtschaftskonzeptes, die Umsetzung eines Kinderhortes, eine Flüchtlingspolitik mit Augenmaß und in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Buntes Programm beim Tag der offenen Tür im Central.

Kummts eina: Tag der offenen Tür im Central

Vielfältiges Musik- und Kinderprogramm bei freiem Eintritt. Am Samstag, 27. Februar, lädt das Central Musikfreunde, Stammgäste und solche, die es noch werden wollen, zu einem Tag der offenen Tür in die Landstraße 36 ein. Der Raum wird musikalisch bespielt und lädt bei freiem Eintritt zum Entdecken, Erleben und Tanzen ein. Die Besucher können sich in lockerer Atmosphäre mit den Spezialisten unterhalten und das Central Linz näher kennen lernen. Für die kleinen Gäste steht eine...

  • Linz
  • Nina Meißl

Das Sparbuch hat fast ausgedient

Vertrauen in Tiroler Hausbanken ist stabil. Das Interesse an Sparbüchern erreicht Tiefststand. „Vertrauen ist die Währung der Banken. Dass wir beim Vertrauen in die eigene Bank zulegen konnten, zeigt, dass wir am richtigen Weg sind“, sagt Spartenobmann Hannes Schmid. Aktuelle Krisen am Bankensektor sieht er als Plädoyer für die Regionalbanken vor Ort: „Wir sind Teil des regionalen Wirtschaftskreislaufes, daraus beziehen wir unsere Stärke“, so der Obmann und fügt hinzu: „Die Beratung vor Ort...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

ZEITFENSTER - Mich & Dich - hören und ernst nehmen.

Gewaltfreie Kommunikation. Workshop über Gewaltfreie Kommunikation heißt: Mich für meine Werte stark machen – ohne andere zu verurteilen. Mich aufrichtig mitteilen – ohne Kritik und Vorwurf. Den anderen verstehen – auch wenn ich nicht einverstanden bin und erforschen, warum ich so bin wie ich bin. Ein Abend der vieles von einer anderen Seite beleuchtet und uns lehrt Positionen zu ändern. Dauer bis ca. 21:00 Uhr. Eintritt frei Wann: 06.10.2015 18:00:00 Wo: Raiffeisenbank Mieminger Plateau, 6414...

  • Tirol
  • Imst
  • Maria Thurnwalder

Damit Kommunikation gelingt – Einführung in gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Die meisten von uns möchten offen und ehrlich behandelt werden. "Sag mir ehrlich was du denkst!" Doch manchmal gelingt es dann nicht so wie man es sich vorgestellt hat. Marshall B. Rosenberg hat die gewaltfreie Kommunikation entwickelt. Er geht davon aus, dass alle Menschen ihren Gefühlen und Bedürfnissen folgen, gerne von Herzen geben und durch eine bestimmte Art wie man etwas sagt, Kommunikation und Beziehung gelingen kann. An acht Abenden werden wir uns mit dem Modell und der Haltung der...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Ganz Deutschland googelt "unorthodox"
2

Big Data: Datenschutz von Markforschungsbranche gefordert

Der Verband der Marktforscher Österreichs (VMÖ) forderte im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung rund um das Thema "Big Data", die politischen Handlungsträger auf, im Bereich Datenschutz aktiver zu werden. Strenge Rahmenbedingungen werden bereits derzeit von der heimischen Marktforschungsbranche angewendet. Google Manager Thomas Park versuchte das Modewort "Big Data" anhand eines Beispiels zu erklären: "Nach dem Fußballspiel Deutschland gegen Portugal verwendete der Spieler Phillip Lahm das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Manuela Eber

GFK Seminar

In der Kommunikation auf den Punkt kommen und dabei echt und authentisch sein ohne andere mit Worten zu verletzen. Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Seminarleiterin Nicole Ganser Kosten: 180 € Zeiten: Samstag 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr Sonntag 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr Anmeldung erbeten: Susanna Gitterle / Tel. 0650 3160522 Wann: 10.01.2015 ganztags Wo: eigenARTimst e.V. LADEN, Doktor Carl Pfeiffenberger Straße 1, 6460 Imst auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Imst
  • eigenART Imst
Wollen mit einem offenen Programm zum kritischen Diskurs anregen: Vorsitzender Roland Schwandner, Geschäftsführerin Susanne Steckerl und Vorsitzender Siegbert Janko (von links).

Central: Stadtleben als Herbstschwerpunkt

"Ein kleines Abenteuer" war der Start des Kulturprogramms im März, das das neue Central mitten in Linz beleben sollte, so Roland Schwandner, Vorsitzender der Gesellschaft für Kulturpolitik (GfK). Mit der Bilanz ist man durchaus zufrieden: 1800 Besucher verzeichnete man in vier Monaten. "Im Probelauf sind zum Glück nur kleinere Pannen aufgetreten. Wir wollen daraus lernen und künftig notwendige Verbesserungen vornehmen", sagt Schwandner. Utopien für die Stadt Das Herbstprogramm steht unter dem...

  • Linz
  • Nina Meißl
Hans Unterdorfer (Sparkasse): "Je früher man vorsorgt, desto besser!"
2

Tiroler wollen kein Risiko

Vorsorge fürs Alter ist den Tirolern wichtig. Finanzprodukten stehen sie jedoch eher skeptisch gegenüber. "Das Bewusstsein in Bezug auf die Notwendigkeit finanzieller Vorsorge ist bei den Tirolern sehr stark ausgeprägt. Sicherheit und geringes Risiko in der Veranlagung haben dabei einen weit höheren Stellenwert als hohe Rendite oder hohe Zinsen", informierten vergangene Woche Hans Unterdorfer (Vorstand Tiroler Sparkasse) und Heinz Schuster (Vorstand s-Versicherung). Diese Daten gehen aus der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

Workshop "Gewaltfreie Kommunikation"

Christina Fischer-Kienberger hält ab 31. Jänner 2014 den Workshop "Gewaltfreie Kommunikation" im Lichtblick Feldkirchen. Vom Jänner bis Oktober trifft man sich immer am letzten Freitag im Monat von 18 bis 20 Uhr (außer Fenstertage oder Ferien, dann eine Woche davor). Die Sommermonate Juli und August werden als "Seminar auf der Alm" angeboten. Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation(GFK) schafft Verbindungen - zu uns selbst und zu anderen Menschen. GFK ist mehr als nur Methode, sie ist eine...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Melanie Flath
Präsentierten Ergebnisse: G. Fabisch (Steiermärkische) und H. Schuster (s Versicherung)

Geld allein macht nicht glücklich

Die Steirer legen Wert auf Ehrlichkeit, Freiheit und Familie und meiden bei den Finanzen sicherheitsbewusst das Risiko. Das zeigt die aktuelle Studie "Lebenswert(e)/Geldwerte", für die die GfK Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank und Sparkassen nach den Wertvorstellungen der Steirer gefragt hat. Finanzielle Sicherheit ist den Befragten wichtig, aber längst nicht genug: Lebensqualität verbinden viele zuallererst mit Zufriedenheit, Gesundheit und der individuellen Wohnsituation.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Maria Köpping
"Qigong für Alle" kam schon im Vorjahr besonders gut an und wird daher heuer wiederholt.

"Qigong für Alle" startet wieder in Linz

Auch heuer haben die Linzerinnen und Linzer wieder wöchentlich die Möglichkeit, im öffentlichen Raum und unter professioneller Anleitung Qigong zu betreiben. Rechtzeitig zu den wärmeren Temperaturen startet „Qigong für alle“ am 2. Mai. Wie im Vorjahr finden die Übungen in den Monaten Mai, Juni und September jeden Donnerstag von 12.30 bis 13.15 Uhr am Martin-Luther-Platz an der Linzer Landstraße statt. An Feiertagen und bei Regen entfällt die jeweilige Einheit. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine...

  • Linz
  • Nina Meißl
Apps und Social Media fürs Smartphone werden laut Studie auch gerne im Freundeskreis genutzt.

Smartphones und Apps boomen

Der Einsatz mobiler Geräte steigert unsere Lebensqualität, sowohl beruflich als auch privat. Das findet rund die Hälfte aller Befragten einer GFK-Studie für A1 zu den Auswirkungen moderner Kommunikationstechnologien auf die Gesellschaft. Jeder Zehnte ist demnach sogar der Meinung, dass ihm das mobile Leben mehr Freizeit verschafft. Dem entspricht der Trend zum Smartphone, der unvermindert anhält. Der Anteil der Smartphones am Handymarkt ist in einem Jahr von 39 auf 50 Prozent gestiegen. Den...

  • Linz
  • Nina Meißl

Vortrag: Einführung in die gewaltfreie Kommunikation

Die gewaltfreie Kommunikation (GfK) ist ein Konzept, das von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss langfristig zu mehr Vertrauen und Freude am Geben führt. GfK kann in diesem Sinne sowohl bei der Alltags-Kommunikation als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu...

  • Kirchdorf
  • Katharina Antensteiner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.